Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.06, 13:52   #46
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
In der Tat: mit dem Stichwort "Dienstleistung" sind wir bei dem entscheidenden Punkt.
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 13:53   #47
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Immerhin ist das Gebäude kein Bürogebäude das von Investoren finanziert ist sondern ein Gebäude, das vom Bund finaziert wird. Von daher sehe ich das in diesem Fall anders.
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 13:55   #48
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Meines Wissens soll das Eingangsgebäude von Sponsoren, bzw. auf jeden Fall privat finanziert werden, da der Bund kein Geld dafür ausgeben will.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 13:57   #49
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Quelle?
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:28   #50
stativision
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.155
stativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Ernst
Kann man keine modernen Gebäude planen, die unsere Zeit als maß- und repektvoll gegenüber historischer Bausubstanz kennzeichnen? Das muß doch möglich sein.
Ich verstehe die ganze Debatte nicht: Das neue Eingangsgebäude ist doch respektvoll. Als ganz und gar nicht respektvoll würde ich verzweifelt historisierende Fassaden auffassen, wie sie zum Beispiel den Pariser Platz verschandeln. Wollen wir das wirklich noch einmal in Berlin? Bitte nicht. Und gerade bei diesem mehr oder weniger gut wiederaufgebauten Museumsensemble nicht.

@nitsche, die Quelle zur Privatfinanzierung:
Museumsinsel: Eingangsgebäude privat finanziert
Berliner Morgenpost, 1. August 2005
http://morgenpost.berlin1.de/content...on/770321.html
stativision ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:43   #51
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
Offensichtlich haben wir fundamental unterschiedliche Auffassungen von Respekt.
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 14:54   #52
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich frage mich, ob die Menschen Schinkel nicht ähnlich gegenüberstanden.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:20   #53
stativision
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.155
stativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Mensch
Eine Kopie einer Kopie einer Kopie jedenfalls fasse ich weder als respektvoll, noch als schön oder qualitätsvoll oder architektonisch wertvoll auf. Sicher ist das Glaseingangsgebäude nicht die beste aller vorstellbaren Möglichkeiten, aber allemal geschickter als ein dumpf historisierender Neubau.
stativision ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:23   #54
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Gut das mit dem privat finazieren wusst ich nicht. Was meine Meinung zu dem Gebäude aber nicht ändert. Ich versteh weiterhin nicht, warum es immer Kontraste seien müssen, und niemand von "Harmonie" spricht.


Zitat:
Zitat von stativision
Als ganz und gar nicht respektvoll würde ich verzweifelt historisierende Fassaden auffassen, wie sie zum Beispiel den Pariser Platz verschandeln.
Richtig, zwanghaft historisierende Fassaden, von modern orientierten Architekten, das geht meistens nicht. Aber was ist das zweitöftest fotografierte Gebäude am Pariser Platz (nach dem Brandenburger Tor)?

Richtig, das Adlon.
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:30   #55
stativision
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.01.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.155
stativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Menschstativision ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von nitsche86
Aber was ist das zweitöftest fotografierte Gebäude am Pariser Platz (nach dem Brandenburger Tor)?

Richtig, das Adlon.
Und Du meinst, es würde weniger oft fotografiert werden, wenn es ein Neubau geworden wäre? Und natürlich: Das Adlon hat eine Geschichte, da stand vorher auch ein Gebäude, das auch etwas Ähnlichkeit mit dem modernen Adlongebäude hatte. Würde hier ein schon ursprünglich vorhandenes Eingangsgebäude original rekonstruiert werden, wäre es ja ok.

Trotzdem habe ich noch keinen getroffen, der das Adlon (oder auch die Bauten neben dem Brandenburger Tor) wegen deren (unzweifelhaft misslungenen) Architektur fotografiert hätte.
stativision ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:38   #56
Ernst
Der Ernst des Lebens
 
Benutzerbild von Ernst
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg und Singen
Beiträge: 733
Ernst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfachErnst braucht man einfach
Zitat:
Zitat von stativision
Eine Kopie einer Kopie einer Kopie jedenfalls fasse ich weder als respektvoll, noch als schön oder qualitätsvoll oder architektonisch wertvoll auf. Sicher ist das Glaseingangsgebäude nicht die beste aller vorstellbaren Möglichkeiten, aber allemal geschickter als ein dumpf historisierender Neubau.
Ja. darauf habe ich gewartet. Es wurde höchste Zeit, daß das Stichwort "dumpf" fällt.

Fällt vielleicht jemandem doch noch etwas ein, was sich irgendwo zwischen Glascontainern und "dumpf historisierend" bewegt?
__________________
Für mehr Ernst im Alltag
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 15:40   #57
nitsche86
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von nitsche86
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 801
nitsche86 wird schon bald berühmt werdennitsche86 wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Und Du meinst, es würde weniger oft fotografiert werden, wenn es ein Neubau geworden wäre?
Davon bin ich fest überzeugt. Die modernen Bauten werden es seltener und gefallen bei weitem auch nicht jedem.

Das Adlon jedenfalls mögen zwar einige als langweilig charakterisieren, aber ich glaube keiner findet es hässlich. Das lässt sich von Gebäuden wie der AdK weniger sagen, wobei die Halbwertszeit meiner Meinung nach relativ kurz sein wird, bis man es als hässlich kritisiert.

Aber naja Off-Topic

Edit:
Ich weiss gar nicht, oft ich mit dir schon darüber diskutiert haben Stativision, aber es ist mir jedesmal eine Freude
nitsche86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 16:06   #58
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Was hättet Ihr denn z.B. zu Schinkels Bauakademie gesagt? Vermutlich hättet ihr seinerzeit auch davon gesprochen, sie würde das Ensemble ruinieren und sich nicht adäquat dem Schloß anpassen.

Natürlich kann man darüber diskutieren, ob einem der Chipperfield-Entwurf nun gefällt oder nicht. Aber sozusagen grundsätzlich zu verlangen, er möge sich "respektvoll" anpassen und bitteschön nicht auffallen, lehne ich wirklich entschieden ab. Das darf einfach nicht Maßgabe für Architektur sein.

Unsere Städte sind voll von nebeneinanderstehenden unterschiedlichen Stilrichtungen und Epochen. Heute mögen wir das alles als "alt" kategorisieren, die jeweiligen Zeitgenossen sahen das aber häufig anders. Vom 19. zum 20. Jahrhundert gab es einen regelrechten Umbruch in der Architektur, an dem wie gesagt Schinkel z.B. seinen Anteil hatte, weshalb sich die Architektur unserer Zeit deutlicher abhebt und der Unterschied auffälliger ist. Aber das 21. Jahrhundert wäre wirklich die erste Epoche in der Geschichte, die lieber zurückschaut, statt sich einer eigenen Sprache zu bedienen. Andererseits ist nie zuvor so sehr auf den Erhalt vorhandener historischer Architektur geachtet worden. Die Museumsinsel wird ja eben nicht ruiniert, sie wird restauriert und ergänzt. Es wird nichts abgerissen, sondern was dazugebaut.

Und eine Äußerung wie: "Die modernen Bauten werden seltener" muss man doch, Entschuldigung, als blanken Unsinn bezeichnen.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 16:23   #59
Johnny
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 658
Johnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Manuel
Aber das 21. Jahrhundert wäre wirklich die erste Epoche in der Geschichte, die lieber zurückschaut, statt sich einer eigenen Sprache zu bedienen.
Was ist denn mit der Renaissance? Hätte es die nicht gegeben, wären uns übrigens eine Menge schöner Gebäude erspart geblieben.

Ich finde auch nicht, dass moderne Ergänzungen alter Bausubstanz zurückhaltend sein muss. Ich finde sogar, dass sie auffällig sein kann. Man könnte damit der Museumsinsel eine neue Identität geben (man denke nur an das Louvre oder halt den Reichstag). Wenn die Museumsinsel wieder ein wichtiger Touristenmagnet werden soll, dann muss sie sich auch auffällig zeigen. Dabei muss ja keines der bestehenden Gebäude irgendwie verändert werden. Der Entwurf sollte dann natürlich auch gut aussehen und sich in das Gesamt-Ensemble einfügen. Den Entwurf von Chipperfield finde ich dagegen etwas langweilig. Wenn man Erfolg will, dann muss man auch provozieren, auffallen und von sich reden machen.
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.06, 16:38   #60
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 40
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
^ Ertappt... Aber: Keine Regel ohne Ausnahme.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum