Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.08, 11:27   #136
arnd
Wahrheit ist alles
 
Benutzerbild von arnd
 
Registriert seit: 06.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.229
arnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nett
Sehe ich genauso. Auf mich wirkt das Ganze wie eine von den gotischen Kathedralen Albions mit den großen Vierungstürmen, z. B. Canterbury, Durham oder Salisbury, bloß das das Westwerk und der Chor fehlen. Wenn die verlängerung der Dachseiten abgeschlossen wären, würden die Proportionen wieder stimmen.
Ich weiss, das meine Sicht sehr subjektiv klingt, aber habt ihr einen besseren Vergleich?
arnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.08, 16:39   #137
gralsritter
[Mitglied]
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 104
gralsritter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Backstein,

weil die "Platzfläche" aus Wasser bestehen wird, schrieb ich ja auch "Quasi-Platz". Doch, wiewohl man ihn nicht begehen kann, wird er durch die klar definierten Kanten eine gewissen Platzcharakter haben.

Ich weiß zugegebenermaßen auch nicht, wie weit das Dach tatsächlich verlängert werden soll, aber der begehbare Teil reicht, wie Sie auf diesem Bild sehen können, bis fast zur Mitte des Zuflußkanals und damit auch das Hafenbeckens. Das sieht sogar aus, als wären es weniger als 30m.

Über fehlende 10% bis zur tatsächlichen Mitte mag ich mich nicht streiten. Sie können gerne meinen ersten Beitrag als entsprechend korrigiert fingieren.


(PD) Wikipedia

Dieser Plan sagt genau dasselbe:


(CC) Wikipedia
gralsritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.08, 22:44   #138
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.815
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Hallo Gralsritter,

ich werde auch nicht um den cm feilschen.
Auf dem von dir eingestellten Bild wird das verlängerte Dach wohl bis wenige mm rechts neben den Schornstein reichen, entsprechend des Brücken-Bahnsteigsockels, der zu erkennen ist.
In Google Earth kann man diese Kante gut sehen, das Bahnsteigende reicht bis exakt zur Wasserkante (im Süden), der verbreiterte äußere Brückenbereich, der möglicherweise die Außengrenze des verlängerte Dachs darstellt, reicht ca. 10-12 m ins Wasser rein.
Vom Nord- und Nordostufer des Hafenbeckens aus wird man das Dach dann klar sehen. Aber m. E. ist das dennoch der atrtraktivere Blick als der auf die nackten Bahnsteige. Sollten die zu bauenden Gebäude neben dem Dach sehr spektakulär ausfallen, kann es natürlich auch andersrum sein.
Letztendlich wird man es erst beurteilen können, wenn die Planungen (oder besser die realisierte Bebauung) abgeschlossen sind.

Der westliche Verlängerung des Daches dürfte weniger umstritten sein, oder siehst du das anders?
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.08, 22:31   #139
brako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 241
brako sitzt schon auf dem ersten Ast
Laut Tagesspiegel bleibt die Bahn noch fürs nächste Jahrzehnt im Bahntower am Potsdamer Platz.
Das wars dann wohl für den "Cube" am Hbf. Stellt sich natürlich noch die nächste Frage; bleiben die Bügelbauten jetzt noch länger leer?
brako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 00:11   #140
GIGI DAG
The real Booty Babe
 
Benutzerbild von GIGI DAG
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: Kiel
Alter: 33
Beiträge: 469
GIGI DAG ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hä? Ich dachte in den Cube sollte eh was anderes rein als die Bahnverwaltung?
GIGI DAG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 08:13   #141
brako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 241
brako sitzt schon auf dem ersten Ast
Laut Morgenpost ist Vivico zwar überrascht, da sie noch gar keine offizielle Absage erhalten haben, man ist aber noch mit anderen Interessenten für den Kubus im Gespräch.
Weiterhin heißt es aus der Bahn: "Nach jetzigem Stand beziehen wir zusätzlich zum Bahntower auch die Bügelbauten".
Es tut sich also hoffentlich doch weiter was am Hbf in dieser Hinsicht.
brako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 09:51   #142
rako
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.10.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 331
rako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerako sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zur Verlängerung des Bahnhofsdaches: Diese hat wohl nicht nur ästhetische Gründe. Durch die Verkürzung des Bahnhofsdaches ist die Lärnbelastung am Humboldthafen gestiegen. Wird dieser umbaut, wird der Schall der von den offen liegenden Bahnhofsgleisen herrührt, wie in einer Halle mehrfach reflektiert. Bereits unmittelbar nach der Verkürzung der Halle wurde von Expertenseite angemerkt, dass eine Wohnbebauung am Humboldthafen wohl nicht mehr genehmigungsfähig wäre aufgrund strenger Lärmschutzvorschriften. Dieser Fehler soll nun behoben werden, um eine vielseitige Vermarktung der Grundstücksflächen nicht zu gefährden.
rako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 10:14   #143
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
Noch mal zu den ästhetischen Gründen. Ich kann ehrlich gesagt die Argumente gegen eine Verlängerung nicht nachvollziehen. Die Trasse der Stadtbahn dominiert das Südende des HH sowieso, es macht eigentlich keinen Unterschied, ob das Dach in die Platzfläche hineinragt oder nicht. Ist der jetzige Zustand denn wirklich so überaus ästhetisch im Anblick, dass dessen Verlust den anzunehmenden Gewinn durch die Lärmverringerung zunichte macht? Ich glaube nicht. Weiterhin werden bei dieser Diskussion die Baumassen der geplanten Projekte gar nicht berücksichtigt...
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 14:22   #144
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.815
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Der Berliner Senat ist schonmal gegen die Verlängerung des Dachs, berichtet die Berliner Zeitung. Das Geld sei anderswo besser angebracht, z. B. am Ostkreuz, und die "monatelange" Sperrung findet auch keine Begeisterung bei SPD/Linke. Immerhin sieht man es als Fehler an, das Dach damals nicht gleich komplett errichtet zu haben.

http://www.berlinonline.de/berliner-...089/index.html

Zum selben Thema der Tagesspiegel: http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ha...art270,2557510
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 20:24   #145
Matte
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Matte
 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 707
Matte sorgt für eine nette AtmosphäreMatte sorgt für eine nette AtmosphäreMatte sorgt für eine nette Atmosphäre
Wowi sieht das allerdings anders - im Landespressenewsletter von heute begrüßt er ausdrücklich die Entscheidung! Leider kann ich den Artikel nicht verlinken, da diese persönlich zugestellt werden und wir ja keine Texte reinkopieren.
Herr Gaeblers Äußerungen, das Geld lieber anderweitig zu verwenden sind löblich, aber wir(?), zumindest ich weiß, daß das Geld niemals dort ankommen wird, wo es "vordringlicher" gebraucht würde und das sich dadurch die z. B. Ostkreuzumbauten beschleunigen würden. Das Geld wäre dann einfach futsch, wie unzählige Male in der Berliner Geschichte zuvor.
__________________
"In the field of discovery, chance only favours a prepared mind." (L. Pasteur)
Matte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.08, 21:39   #146
Guderian
[Mitglied]
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Guderian könnte bald berühmt werden
Es gibt noch gar kein Geld, das (wieder einmal) futsch sein könnte. Es gibt bisher nur eine Machbarkeitsstudie über die Möglichkeit einer nachträglichen Verlänggerung des Bahnhofsdaches samt Kostenvoranschlag und zusammen mit der Empfehlung die Dachverlängerung auch umzusetzen. Der Bundestag muss erst noch darüber beraten, ob er dem Ratschlag, der von ihm beauftragen Kommission auch folgen will und wer das Ganze wie finanzieren soll.

Darüber wer den Spaß bezahlt, ist bisher noch nicht mal im Ansatz nachgedacht worden. Denn eigentlich wurde der Deutsche Bahn AG schon vor langer Zeit die Summe für ein komplettes Bahnhofsdach überwiesen. Die Bahn müsste es nur noch in der geplanten Länge errichten. Ob die Abgeordneten im Bundestag bereit sein werden, ein zweites Mal für eine bereits bezahlte Bauleistung zu zahlen, ist fraglich. Zumal vielen jede Ausgabe von Steuergeldern in Berlin sowieso als Verschwendung gilt.
Guderian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.08, 10:32   #147
porteño
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von porteño
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Rund um den Main...
Beiträge: 729
porteño hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Also ich finde diese Geschichte mal wieder zum totlachen: Da wird ein Dach geplant, die Bahn bekommt das Geld für den Bau, dann sagt die Bahn "nee, macht's kürzer", anschließend finden aber alle das Stummeldach besch*** und fordern die lange Version, daher gibt es jetzt Ausschüsse, Komissionen sowie Diskussionen... und am Ende bekommt die Bahn noch mal das Geld dafür?

Das ist echt der Witz überhaupt!

Solche Geschichten sind für mich DER Grund für eine bahnprivatisierung... sollen die ihr Zeug doch selbst bezahlen.
__________________
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Signatur gültig!
porteño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.08, 17:24   #148
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 597
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Und noch eine Hürde ist geschafft....
Der Verkehrsausschuss empfiehlt die Verlängerung des Daches


http://www.tagesspiegel.de/berlin/La...art124,2558886
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.08, 16:57   #149
Guderian
[Mitglied]
 
Registriert seit: 15.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 485
Guderian könnte bald berühmt werden
Und der Haushaltsausschuss murrt.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ha...art270,2559222

„Wir haben bundesweit einen so großen Sanierungsstau bei Bahnhöfen und Strecken, dass wir gut beraten sind, der Fehleinschätzung entgegenzutreten, alles Geld fließe nach Berlin.“

Ergo damit nicht der Eindruck entstehen kann, Berlin würde bevorzugt, muss Berlin benachteiligt werden. Logisch oder?
Guderian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.08, 18:02   #150
Andi_777
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Andi_777
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Ergoldsbach&München
Alter: 34
Beiträge: 707
Andi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAndi_777 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Von Benachteiligung kann ja wohl keine Rede sein. Schonmal in München gewesen und am HBF vorbeigelaufen? Das Konzept für einen Neubau stand bereits - dann gab's aber kein Geld.
Andi_777 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum