Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.14, 15:58   #31
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Hier tut sich demnächst dann doch mal wieder etwas. Neben dem kürzlich zum Hotel umgebauten Postamt in der Halleschen Straße plant Kondor Wessels eine Wohnbebauung. Die Visualisierungen sehen ansprechend aus:






(C) Kondor Wessels Holding GmbH

Das Projekt trägt den Namen Metronom. Einige zusätzliche Infos:
Zitat:
Gebaut werden zwölf Gebäude mit 74 Eigentums- und 161 Mietwohnungen. Die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen bieten Flächen zwischen 45 und 144 Quadratmeter. Jede Einheit besitzt einen Balkon oder eine Terrasse. Heizung und Warmwasser erfolgen mittels Fernversorgung. Zu den barrierearmen Gebäuden gehören ein begrünter Innenhof und zwei Tiefgaragen.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.14, 20:44   #32
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.535
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
... das freut mich, dass es am Anhalter Bahnhof weiter geht. Auch wenn die Visualisierungen m.E. nichts Gutes erahnen lassen.

Blick vom Grundstück in Richtung Hallische Straße. Die graubeige Giebelwand gehört zum " Postpalais" wo jetzt das Hotel untergebracht ist ( siehe eine Seite zurück) . Eine sehr zentrale und doch grüne und ruhige Ecke.





Blick in Richtung Stresemannstraße, bis dorthin reicht die doch recht große Brachfläche. Im Hintergrund halbverdeckt ist das Exselsiorhaus zu sehen.


eigene Bilder, gemeinfrei
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.14, 22:37   #33
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.815
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
^ Mal unabhängig von der gestalterischen Qualität der Entwürfe: Dieses Grundstück ist ein gutes Beispiel, wo mal Platz für Wohnbebauung ist und gleichzeitig Stadtreparatur betrieben werden kann. Hier (und auch an der Stresemannstraße) gibt es noch richtig viel ungenutzten Platz, den man viel sinnvoller (ohne was vorhandenes zu vernichten) bebauen kann als andernorts Grünanlagen, Kleingärten oder ehem. Flugplätze ...
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.14, 12:06   #34
Berkowitz
Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2013
Ort: Uelzen
Alter: 54
Beiträge: 102
Berkowitz könnte bald berühmt werden
Als Anmerkung zur Stadtreparatur am Askanischen Platz habe ich im Forum Stadtbild Deutschland eine Anregung gefunden, die bei entsprechendem Investitionswillen nicht unbedingt als unrealistisch zu sehen ist.
Es wurde der Wiederaufbau oder Teilwiederaufbau des Anhalter Bahnhofs unter Einbeziehung des Tempodroms angedacht.
Meine Interpretation dieser Idee:
Ein Gebäude in teils historischer und teils angepasster, Investoren freundlicher Ausgestaltung könnte z.B enthalten: zwei Museumsbahnsteige des Verkehsmuseums um ganze Züge zu präsentieren, Cafes und Restaurants, eine Kindertagesstätte, Verwaltungs-und Büroräume, sowie in einer Konzeption mit mehreren Etagen im Bereich der Bahnhofshalle, die natürlich licht und transparenter zu gestalten ist, vor allem im Bereich der ehemaligen Ausfahrt, eine Anlage mit Wohnungen der Luxusklasse mit Blick über Berlin.Und zu guter Letzt ein Hotel auf der " Excelsior"- Seite.
Geschätztes Investitionsvolumen mit Backstein veredelter Nordseite unter Einbeziehung des Portikus- Fragmentes, geschlossener Bahnsteighalle und modern interpretierter Südfassade sowie der Aussparung für das Tempodrom, ohne Museumsgleisanschluß, von ca. 250 Mill. Euro. Man darf dabei nicht vergessen, dass dieser Bau Denkmal geschützt war, und als Leitbau der Industrialisierung und Mobilität zu sehen ist. Egal wie einige über das Partnerforum denken, das wärs doch, und nicht nur eine Idee zur Füllung des Sommerlochs!?
Berkowitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.14, 23:26   #35
Urbanist
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 369
Urbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein Lichtblick
Die Fläche des Anhalter Bahnhofs ist aber schon als viel genutzter Sportplatz vergeben; dumm aber auch, dass immer wieder Menschen und ihre banalen Bedürfnisse geniale Höhenflüge abrupt beenden.
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.14, 09:55   #36
Berkowitz
Mitglied

 
Registriert seit: 14.10.2013
Ort: Uelzen
Alter: 54
Beiträge: 102
Berkowitz könnte bald berühmt werden
^
Grund, aber kein ernsthaftes Hindernis. Bei zunehmender Verdichtung im Bereich der Berliner Innenstadt werden ohnehin mehrere derartige Flächen in Zukunft zur Disposition stehen. Das eigentlich Hemmende ist die Investition an sich, und die Integration der Bestandsbauten des Tempodroms. Sportanlagen sind schön und gut, und in diesem Fall passte es als sinnvolle Ergänzung zur durch Bewuchs dargestellten Nachzeichnung des ehemaligen Anhalter Bahnhofkomplexes. Ich sehe diesen Sportplatz jedoch als Provisorium für Nachfolgendes, vielleicht einer Indoor-Sporthalle in meinem oben angedachten Projekt. Selbst wenn der Sportplatz noch in 100 Jahren dort sein wird.
Aber solche Aussagen hatten wir schon zu ganz anderen Bauten.
Und Rekonstruktionen werden immer beliebter. Und nicht nur bei romantisch veranlagten Spinnern. Am Anhalter Areal wäre so eine Rekonstruktion in Kombination von historisierend bis modern ein sicher auch von der Lage her sehr interessantes Projekt.

Geändert von Berkowitz (25.08.14 um 10:10 Uhr)
Berkowitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.14, 09:03   #37
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Die Planung für das Projekt Metronom stammt übrigens von Tobias Nöfer. Außerdem möchte ich noch eine neue Visualisierung nachreichen:


(C) NÖFER ARCHITEKTEN | Kondor Wessels Holding GmbH

Den nördlichen Bereich Möckern- Ecke Stresemannstraße hat Nöfer direkt mal andeutungsweise mitgeplant. Spielerei oder mehr?

Wäre m.E. jedenfalls wünschenswert da die Freo Group mit ihrer Anhalter Botschaft anscheinend nicht wirklich zu Potte kommt.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.14, 09:08   #38
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.662
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Na, die Spitze unten sieht mir nicht nach Nöfer aus!
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.14, 09:11   #39
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Wer spricht denn von der unteren Spitze und seit wann ist Norden Süden?
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.14, 10:05   #40
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.294
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Die Spitze unten existiert doch schon so. Ansonsten wäre Nöfer Erste Wahl! Hätte es nur schön gefunden wenn man das dezente Dach des Post Palais weitergeführt hätte. Zumindest teilweise.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.15, 23:52   #41
joe910
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 243
joe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Mensch
Yours Berlin

Obwohl deutlich südlich des Potsdamer Platzes gelegen, habe ich keinen besseren Platz gefunden.

An der Ecke Stresemannstraße / Möckernstrasse wurde ein neues Bauschild aufgestellt. Auf dem durchaus weitläufigen Areal sollen offenbar Wohnungen gebaut werden. Die Website http://www.yours.berlin gibt ausser 2 weiteren Renderings noch nicht viel her. Bis 2017 sollen 115 Wohnungen entstehen.



------------------------------------------------
Bild von mir
joe910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.15, 10:10   #42
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
"It's all yours"? Diese Mischung aus Pseudo-Hippness und Eigenheim-Piefigkeit bereitet mir Zahnschmerzen. Das ganze Schild strahlt die Botschaft aus: "Im Herzen der Metropole" ja, vom Leben der Metropole aber so abgeschottet wie im Reihenhaus-Gärtchen in Falkensee. Das Problem an solchen Projekten sieht man, finde ich, auch im "Seydelkiez": Architektonisch zwar auf urban getrimmt, von der Konzeption her aber eigentlich vorstädtisch - für reiche Leute, die mitten in der Stadt wohnen wollen, ohne dabei von den lauten, dreckigen Seiten des urbanen Lebens behelligt zu werden. Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.15, 10:18   #43
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 576
DerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiell
^ Und wenn es dann doch mal lauter wird, klagt man eben...;-) Obwohl es mit dem Tempodrom, dem Hebbel und dem HAU schon auch kulturelles Leben in dieser Gegend gibt, is diese nicht wirklich bekannt für quirlige Urbanität.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.15, 17:10   #44
Ufologe
Mitglied

 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 151
Ufologe befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Diese 115 Wohnungen sind doch aber nur ein Teil der noch bebaut werden soll?
Auf die Fläche sollte weit mehr als das Doppelte gehen.
Ufologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.15, 11:46   #45
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.535
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
bitte nicht.

betrifft: Yours Berlin

Das sieht m.E. wirklich oberlangweilig aus,eine Orgie der Gediegenheit / Anspruchs und Ideenlosigkeit, was dort geplant ist. Und das an dieser Stelle, zentral aber doch recht vielfältig in der Architektur und Bewohnerschaft. Da gehört was "Frisches / Anregendes" hin und nicht solch ein Langweilerprojekt. Das kann meinetwegen in Treptow oder Steglitz gebaut werden, aber nicht an dieser Stelle. Das trägt nicht zur Reurbanisierung des Geländes bei. Die Gegend um den Anhalter Bahnhof ist m.E. recht relaxt, ohne groß Schiki miki aber auch nicht abgerissen, mir ist sie sehr angenehm in ihrem Nebeneinander von Sozialbauflair, Kultur und großstädtischer Individualität.

Ganz schwach ist dieser Entwurf IMHO, dass möchte ich in aller Deutlichkeit sagen. Dem Architekten/ Entwickler / Entwurfsverfasser scheinen sich mit der Örtlichkeit überhaupt nicht auszukennen oder es geht ihnen einzig und allein um den Abverkauf zu Maximalpreisen bei minimaler Gestaltung / Investition.
Uninspiriert bis zum Gehtnichtmehr.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum