Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.18, 11:37   #91
UrbanFreak
Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 128
UrbanFreak könnte bald berühmt werden
^
wie kannst du styropor erkennen wenn er verputzt und übermalt ist? Ist das nicht eher eine Gefühlslage?

Was verstehst du unter pseudo–historisch? Waren die Gründerzeit Gebäude des 19. Jahrhunderts nicht absolutes Disney Land mit ihren wilden Stilmixen und Verzierungen nach Gutdünken? Das war doch eine reine Nachahmung antiker Architektur, gemischt mit dem Wunsch ein wenig „Schlossherr“ spielen zu können.

Oder lehnst du den Stil der Gründerzeit ebenfalls ab?
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 13:19   #92
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 575
DerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiellDerBe ist essentiell
^ Man erkennt das an der Oberflächenstruktur. Fahr einfach vorbei und schau dir das an. Einfach nur billig.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 13:26   #93
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.327
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^^ Beim Anblick der Medaillons denke ich nicht an die Gründerzeit, sondern etwa an dieses Breslauer Postgebäude - es ist keine Gründerzeit, sondern die Moderne. Einmal sah ich eine Ausstellung über ähnliche Gestaltungselemente u.a. auf Berliner Bauten, ebenfalls der Moderne. Schön, dass diese Tradition wiederbelebt wird - aus neuerer Zeit kommen mir Wohnhäuser mit ähnlichen Verzierungen auf Wohnhäusern des Frankfurter MainTors.

Die Proportionen finde ich nicht schlechter als der anderen Bauten - ich hätte aber nichts dagegen, würde der höhere mittlere Teil vor den unteren Geschossen etwas vorspringen oder zurückspringen, was den unteren Teil in drei schlanke deutlich gliedern würde. Wenn er um 1-2 Geschosse höher wäre, dann wäre das besonders aufwändig gestaltete Gebäude zur lokalen Dominante.

Was heisst "beliebig"? Irgendwelche Gedankengänge führten zu solchen und nicht anderen Ornamenten, man müsste nur die Hintergründe kennen. Beliebig finde ich eher alle diese versetzte Fenster - man könnte gleich die Fensteranordnung mit dem Würfeln bestimmen und sich damit einen "Architekten" ersparen.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (07.02.18 um 13:50 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 13:49   #94
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.288
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
...Was heisst "beliebig"? Irgendwelche Gedankengänge führten zu solchen und nicht anderen Ornamenten, ....

Ich hatte ja schon geschrieben, dass dies der neue Sitz des Bundeswehrverbandes ist.
In einem Medailion werden alle drei Waffengattungen vereinigt, Marine, Heer, Luftwaffe, es ist das Logo des Bundeswehrverbandes. Wozu also 3 Medaillions? das nenne ich beliebig, auch sie ganz oben dranzukleben wo man von unten bestimmt nichts erkennen kann, finde ich beliebig. Genug Argumente für Beliebig? Schön sind auch diese Regentüllen unter den äußeren Medaillons.

https://upload.wikimedia.org/wikiped...rband_logo.svg
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 14:10   #95
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 400
Tomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiellTomov ist essentiell
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
ISchön sind auch diese Regentüllen unter den äußeren Medaillons.
Vielleicht sind das auch Halterungen im Sinne der "Traditionspflege".

http://footage.framepool.com/shotimg...reuzflagge.jpg
Tomov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.18, 14:14   #96
Der Schüler
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.07.2015
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 83
Der Schüler könnte bald berühmt werden
An sich nicht furchtbar, das Wohnungs-BV lässt eindeutig Ansätze von Gestaltungswillen erkennen. In der Gesamtwirkung finde ich das Endergebnis dennoch unbefriedigend. Abgesehen davon, dass die Fassaden teilweise irgendwie gequetscht wirken, stört mich am meisten die Materialität, die irgendwie billig anmutet. Ich weiß auch nicht genau, woran es liegt. Vielleicht daran, dass die Details der Fassadengestaltung wenig "Tiefe" haben, was irgendwie "fake" aussieht (gerade bei den Klinkerriemchen fällt das auf). Das wirkt auf mich so, wie wenn man auf einem 3D-Modell eine Bump Map angewendet, um sich nicht die Mühe zu machen, die Details zu modellieren.
Der Schüler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.18, 23:39   #97
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 898
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Ich teile Camondos Kritik an der Beliebigkeit der "Ornamente".
Weil es sich m.E. nicht um ein Ornament handelt wie z.B. sich ständig weiderholende Löwenköpfe am Stadtschloss. Das "Logo"des BW-Verbandes ist vielmehr ein Wappen.
Dreimal dasselbe Ornament nebeneinander: gut und üblich.
Dreimal dasselbe Wappen nebeneinander: sinnlos. Wie drei Päpste zur gleichen Zeit.

Das Verbandsabzeichen müsste in jedem Fall nur 1 x zentral angebracht sein. Links und rechts neutrale Ornamente und alles würde sich "richtig" anfühlen. Farbig wäre das Abzeichen natürlich auch reizvoll, siehe: https://www.dbwv.de/.
Alternativ die drei Abzeichen der Teilstreitkräfte nebeneinander.

Was mir hingegen an der Idee der "Ornamentik" gefällt ist die - auch wenns nur geklebt ist - optische Teilwerdung mit dem Gebäude. Das hat was von "gekommen, um zu bleiben", mehr als es austauschbare Leuchttafeln können. Die Kubatur ist völlig in Ordnung und die Hedemannstraße erhält einen vernünftigen Point de Vue.
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 00:15   #98
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 39
Beiträge: 1.013
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
Wozu also 3 Medaillions?
Vielleicht hätte es mehr Sinn gemacht, in den drei Medaillons jeweils eine Waffengattung abzubilden. Also ein Medaillon für das Heer, ein zweites Medaillon für die Marine, ein drittes Medaillon für die Luftwaffe.
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 08:07   #99
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.327
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^^ Und wenn ein Wappen gleichzeitig als Ornament dient, muss doch die Dreifaltigkeit erlaubt sein? Wenn ich mir die Fassade mit nur einem in der Mitte vorstelle, wirkt dieser Teil irgendwie leer.

Erstbestes Beispiel aus Berlin (Zoom), der Adler ist ein Wappentier bis heute (manche meinen, es sei jetzt ein Bundespleitegeier). Was sehen wir da oben, 6 Stück auf Einmal? Das sind nicht mal drei Päpste, sondern sechs Erste Sekretäre des Politbüros, doch gestalterisch wirken sie gut.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 11:31   #100
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.288
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
.. Und wenn ein Wappen gleichzeitig als Ornament dient, muss doch die Dreifaltigkeit erlaubt sein? ...
Es ist aber kein Wappen sondern ein Logo, wie Baukunst ja ganz richtig testiert. Sowas wie der Mercedesstern oder das D der Bahn, du verstehst? würde doch auch irgendwie beliebig und merkwürdig aussehen wenn dreimal nebeneinander das Bahnlogo oben am Turm am Potsdamer Platz prangen würde.
Architektur-Fan hat schon recht es würde nur Sinn machen wenn es die drei Symbole der Teilstreitkräfte wären.
So jedenfalls nicht.
Merkwürdig, dass gerade beim Sitz des Bundeswehverbandes soche Beliebkeit in der Verwendung der Symbole besteht. Wo wenn nicht hier hätte ich Präzision erwartet.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.

Geändert von Camondo (10.02.18 um 12:03 Uhr)
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 16:56   #101
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.327
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Auf dem Londoner Harrods steht das Logo auf jeder Markise drauf, das sind Dutzende um das Gebäude. Ich habe öfters sich wiederholende Logos als Verzierungen gesehen, werde aber nicht nach Fotos suchen.

Es wäre kein Problem, wenn die Verzierungen kein Logo wären oder wenn sie unterschiedlich wären? Das ist aber ein Fortschritt seit der Zeit des Herrn A. Loos (in über 100 Jahren war es aber höchste Zeit). Dann wird es hoffentlich künftig viel, viel mehr Ornamente geben - auch in der darüber gezeigten Siedlung gibt es Fassaden, die etwas mehr Differenzierung gebrauchen könnten.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 17:01   #102
Rotes Rathaus
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Rotes Rathaus
 
Registriert seit: 24.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.506
Rotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle ZukunftRotes Rathaus hat eine wundervolle Zukunft
Das Emblem steht für die drei Teilstreitkräfte und ist deshalb dreimal abgebildet.

Das hat schon eine gewisse Logik.
__________________
Alle dargestellten Abbildungen - falls nicht anders angegeben - stammen von mir (© Rotes Rathaus).
Rotes Rathaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 17:23   #103
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 54
Beiträge: 1.288
Camondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiellCamondo ist essentiell
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
Ich hatte ja schon geschrieben, ...
In einem Medailion werden alle drei Waffengattungen vereinigt, Marine, Heer, Luftwaffe, es ist das Logo des Bundeswehrverbandes. Wozu also 3 Medaillions? ...
@ Rotes Rathaus.... liest du gelegentlich auchmal was hier gepostet wird?
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 17:39   #104
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.023
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Verrisse, die man hier liest, sind schon teilweise belustigend. So gut wie jeder Neubau in Berlin bekommt heutzutage eine kostengünstige Styroporfassade verpasst. Kaum einer hier findet das gut. Aber so bald etwas traditionelle oder überhaupt nur eine Art von Fassadengliederung existiert, geht das Gegeifer der üblichen Verdächtigen los. Tut mir leid, da kann ich nur lachen.
Ich finde die Gebäude optisch absolut gelungen. Stilvoll, klar in der Formensprache, keine Protzigkeit, die bei dieser Materialwahl eh keiner abkaufen würde. Der Neubau des Bundeswehrverbandes ist ebenfalls mehr als ansehnlich. Schöne Mischung aus horizontaler Betonung der drei seitlichen Fensterachsen und vertikaler Betonung des erhöhten Mittelbaus.
Sich an den drei Emblemen so hochzuziehen, siehe Einleitung des Beitrags.... Die Symbolik der drei Teilstreitkräfte ist nachvollziehbar. Ein Emblem hätte verloren und ein einzelnes, vergrößertes Emblem gequetscht gewirkt. So ist es m.E. genau richtig.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK

Geändert von Saxonia (10.02.18 um 20:37 Uhr)
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.18, 18:27   #105
Gammelfisch
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2017
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 56
Gammelfisch befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich verstehe diese Aufregung über die Medallions überhaupt nicht. Am Berliner Schloss befinden sich doch auch hunderte Male der gleiche Löwenkopf und die gleiche Kronenornamentik, nur um ein Beispiel zu nennen.
Gammelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum