Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.11, 20:18   #91
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.662
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
@ Hobbyist: hatten wir alles seinerzeit durchgekaut. Wall wollte 20 Mio. geben aber keinen Cent mehr, das Baukostenrisiko, dass es teurer würde hätte auf die Kappe von Wowi gehen müssen. Das hat der Regierende nicht gewollt. Bis dato ist kein alternatives Kozept sicher.

Schön, dass Du bzgl. des Schinkelplatzes zuversichtlich bist, dass etwas "Anständiges" gebaut wird. Ich benutze den Begriff meist nur für ein Schnitzel oder ein Steak, was ein "anständiger" Bau sein soll kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke es wird vier mal Russenkitsch, von Regula Lüscher im Gestaltungsbeirat glattgebügelt und die restlichen Parzellen werden zu einem Hotel zusammengefasst (der Bund will die 4 Grundstücke am Werderschen Markt im Verkauf zusammenlegen).
Bei mir gehen da alle Alarmglocken los...
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.11, 21:33   #92
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
^
Achso, das Risiko war der Grund. Hatte nur im Hinterkopf, daß Herr Wall eine eigene Wohnung in der Bauakademie haben wollte und es daran scheiterte. Nunja, das Restrisiko hätte die Stadt ruhig annehmen können. Gebaut ist gebaut und der Nutzen wäre für die Stadt vielleicht mehr geworden als ein paar Millionen.

Als ich das Wort "anständig" benutzte, war mir sofort klar, daß jemand danach fragen würde, was ich wohl damit meinte. Also ich verstehe darunter eine für diesen Ort angemessene und auf die Historie berücksichtigende Architektur, meinetwegen auch eine völlige Rekonstruktion der Vorkriegsbauten an diesem Ort.
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.11, 22:46   #93
Baumeista
 
Beiträge: n/a
Ich teile Konstantins bedenken, auch wenn ich mir die Wortklauberei gespart hätte

Seit dem Mauerfall gab es soviele vertane Chancen Brachen neu zu entwickeln, es ist doch immer so rausgekommen wie Konstantin etwas übertrieben dargestellt hat. Selbst am vielgelobten Beispiel des Pariser Platz muss man, wenn man genau hinschaut, schon die Augen zusammenkneifen und einiges übersehen - dabei sind sich ausnahmsweise sogar alle einig, Freunde des Historismus ebenso wie Freunde der Moderne des 20. Jahrhundert. Daraus ziehe ich die Lehre dass vorallem die Kompromisse ein Fehler waren. Über Traufhöhen etc. wird ja aus Gewohnheit, meine ich, die Nase gerümpft aber gerade solche Grundlinien bräuchte man bei der Neubebauung jetzt. Und zwar nicht nur bzgl. Traufhöhen. Seh ich aber nicht kommen
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.12, 16:51   #94
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Für die Erarbeitung architektonischer Konzepte am Schinkelplatz liegen die Wettbewerbsergebnisse vor. Es geht um insgesamt rund 7.000 m² Bruttogeschossfläche die auf dem Areal errichtet werden soll.
Dazu auszugsweise einige Eckpunkte der Pressemitteilung:
Zitat:
Sieben der eingeladenen internationalen Wettbewerbsteilnehmer sollten ein Bürogebäude für die Teilfläche südlich der Neuen Kommandantur entwerfen. Acht eingeladene Büros sollten Entwürfe für insgesamt vier Wohngebäude mit gewerblicher Nutzung der Erdgeschosszonen an der Niederlagstraße und am Schinkelplatz erarbeiten.
Zitat:
Bürogebäude (Gruppe A) (Moll-Gruppe)

* 1. Preis 6.000 €
Volker Staab Architekten, Berlin
* 2. Preis 5.000 €
Amand Grüntuch Architekten, Berlin
* 3. Preis 4.000 €
Léon Wohlhage Wernik, Architekten, Berlin

Wohngebäude (Gruppe B) (MVV GmbH & Co. KG)

* 1. Preis 6.000 €
Bruno Fioretti Marquez, Architekten, Berlin
* 2. Preis 5.000 €
Steidle Architekten, München
* 3. Preis 4.000 €
Klaus Theo Brenner, Architekt, Berlin.
Zitat:
Das Preisgericht empfiehlt, den 1. Preisträger der Gruppe Bürogebäude mit den weiteren Planungsleistungen zu beauftragen.
Für die Gruppe Wohngebäude soll entsprechend der Empfehlung des Preisgerichts der 1. Preisträger mit den weiteren Planungsleistungen für die beiden Wohngebäude am Schinkelplatz sowie das südliche Wohngebäude an der Niederlagstraße und der 3. Preisträger mit den weiteren Planungsleistungen für das nördliche Wohngebäude an der Niederlagstraße beauftragt werden. Damit soll den unterschiedlichen städtebaulichen Situationen Rechnung getragen werden.
Während am Schinkelplatz eine größere Maßstäblichkeit angemessen ist, soll entlang der Niederlagstraße eine kleinteiligere Bebauungsstruktur entstehen.
Zu den Ergebnissen äußerte sich auch die Senatsbaudirektorin:
Zitat:
"Die prämierten Beiträge setzen die anspruchsvolle Aufgabenstellung in besonderer Weise um und geben eine sehr gute Antwort auf das durch repräsentative Solitäre geprägte Umfeld. Für die hohe architektonische Qualität bürgen auch die bereits realisierten Entwürfe der Preisträger"
Die Entwürfe und Wettbewerbsbeiträge werden am 21. Juni um 11:00 Uhr in der Berliner Bauakademie, Roter Saal, Schinkelplatz 1, 10177 Berlin vorgestellt.

Visualisierungen gibt es noch keine. Da bin ich ja mal gespannt...
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.12, 19:19   #95
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 491
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Owei, owei... Ich hab mir die bisherigen Projekte der beiden Erstplatzierten angesehen und ahne schlimmes. Man muss wahrscheinlich mit autistischen Betonkuben rechnen...
Aber das würden sie dem Schinkelplatz nicht antun...oder?
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.12, 22:40   #96
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zunächst mal geht es bei dem Wettbewerb ja "nur" um 5 Gebäude die ca. 45% der geplanten BGF auf dem gesamten Schinkelplatz-Areal ausmachen.

Staab und Bruno Fioretti Marquez sind sicherlich eher Vertreter moderner Formensprachen während KTB klassisch traditionelle Formen mit modernen mischt. Ein aktuelles Projekt ist z.B. dieses.
Ich würde erstmal abwarten bevor ich schon vor Veröffentlichung der Entwürfe die Flinte ins Korn werfe.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 08:58   #97
Dunning-Kruger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.01.2012
Ort: Chiemgau
Beiträge: 615
Dunning-Kruger hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Die Berliner Zeitung titelt zu den Entwürfen am Schinkelplatz: Intellektuelle Frechheit und zitiert damit Gerhard Hoya von der Gesellschaft "Historisches Berlin". Link

Und in der Tat, wenn ich mir die Entwürfe so ansehe, dann wird mir augenblicklich kalt. Und das liegt nach an der Raumtemperatur, sondern an der "einfallslosen Leblosigkeit", die meiner Meinung nach die Entwürfe charakterisiert. Die immergleichen mit Naturstein verkleideten Lochfassadgesichter, die auch in der Airport City in höherer Qualität gebaut werden. So etwas für den Schinkelplatz vorzuschlagen ist meines Erachtens nach für einen lebendigen Geist eine Frechheit, da bin ich mit Hrn. Hoya mal dakor.
Dunning-Kruger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 09:58   #98
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.798
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Danke für den Link.
Ich wüsste nicht was an der banalen Staab-Kiste intellektuell sein soll.


(C): Staab Architekten GmbH

Das starre vertikal gegliederte Fassadenraster ist doch recht simpel und hat man schon xmal woanders gesehen. Wenn es doch wenigstens ein wirklich moderner Entwurf wäre...
Mich würde mal interessieren woran Frau Lüscher an diesem Entwurf die hohe architektonische Qualität festmacht. Begründen tut sie es jedenfalls nicht.

Sieht fast danach aus, als sollte Treverer Recht behalten.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 10:01   #99
ARCADIEN
 
Beiträge: n/a
parbleu, da hätte man auch das ddr-aussenministerium stehenlassen können.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 10:08   #100
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.031
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Also dit is mal jar nischt.
Da würde ich mir lieber einen Glaspalast wünschen, den kann man nachts anleuchten. Nicht mal ein nutzbares Flachdach wenn schon ein solches wie ich das sehe. Wirklich grauenvoll.
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 10:10   #101
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
^
Oha, das sieht wirklich banal aus. Ich weiß nicht, worüber ich mich mehr aufregen soll: diese Banalität oder Lüschers pseudo-intellektuelle Lobpreisungen.

Nun ist das erstmal nur ein Entwurf für ein Gebäude, die anderen sehen wir wohl noch diese Woche. Aber wenn das so weitergeht...

Man muss sich mal vorstellen: da werden extra Architekturbüros damit beauftragt, die sich jeweils ausgiebig mit einem Gebäude beschäftigen können/sollen und es kommt sowas bei raus.

Anderswo werden nur "Skizzen" von engagierten Laien(?) gemacht, die eine Architektur präsentieren, die dort den "Geist" der Gegend aufnehmen und es aussehen lässt, als wenn es schon immer dort gestanden hätte:
http://www.welt.de/img/Image_Root/cr...lin-Berlin.jpg

Was für eine verkehrte Welt.

Macht es kurz: Reko und gut ist. Dann muss man sich nicht diese Sprüche von Lüscher anhören.
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 10:11   #102
Gurke
Mitglied

 
Benutzerbild von Gurke
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 117
Gurke könnte bald berühmt werden
Übel.... Kann mir kaum vorstellen, dass das so umgesetzt werden soll? Da wirken die Bürogebäude rund um den Nordbahnhof sehr viel einfallsreicher.

Weiß eigentlich jemand, ob man bei der Ausstellung Fotos der Entwürfe machen darf?
Gurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 10:16   #103
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
Vom dritten Preisträger für die Wohngebäude Klaus Theo Brenner gibt es übrigens
Visualisierungen von der Schinkelplatzbebauung auf deren Internetpräsenz.
http://www.klaustheobrenner.de/project.html?p=01&s=3

http://www.klaustheobrenner.de/pixx/project/01/3.jpg


Tante Edit: Es schaut so aus, als wenn es frühere Entwürfe sind, der Schinkelplatz entspricht nicht der aktuellen Gestaltung. Nichtsdestotrotz gefällt mir die Kleinteiligkeit, vorallem bei dem Komplex links, also direkt neben der Kirche. Die Ecke zur kleinen Seitenstraße passt. Rechts der Komplex sieht dann doch etwas wuchtiger aus. Bin mir nicht sicher, ob das so funktionieren würde.

--------------------
Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddatei wurde in einen Link geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Bato
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 11:09   #104
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Ich wüsste nicht was an der banalen Staab-Kiste intellektuell sein soll.
......
Das starre vertikal gegliederte Fassadenraster ist doch recht simpel und hat man schon xmal woanders gesehen.

Hmm, man könnte es als Einheit von Form und Funktion ansehen. Die monotone Rasterung entspricht der Reduktion der dort beschäftigten Menschen auf die austauschbare, entpersonalisierte Funktionserfüllung im Büroalltag. Wenn man genau hinsieht ist das Raster aber nicht ganz starr sondern weitet sich nach oben. Dies symbolisiert nach außen hin die Hierarchie und die damit einhergehende Ausweitung des persönlichen Arbeitsfeldes in den oberen Ebenen.

War das intellektuell genug? Aber ich nehme an der Ausdruck "intellektuelle Frechheit" ist eigentlich umgekehrt gemeint und soll dem Entwurf gedankliche Schlichtheit vorwerfen.

Geändert von Chandler (20.06.12 um 11:34 Uhr)
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.12, 11:22   #105
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.662
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Empfehlenswert zum Verständnis ist sind nicht nur die Studienorte der Gewinner (ETH Zürich?) sondern auch die Refernzliste des Vorsitzenden des Preisgerichtes:

http://www.fink-jocher.de/

Die "interlektuelle Frechheit" finde ich einmal eine gute Formulierung. Es ist erstaunlich, was dem Architekturkonsumenten an Intelligenz und geistiger Schlichtheit zugetraut wird um so etwas vorzuschlagen.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum