Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.14, 16:39   #76
ReinhardR
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von ReinhardR
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: 48165 Münster
Alter: 68
Beiträge: 874
ReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfach
.
Klar, der Altbau ist nichts "wofür man auf die Barrikaden gehen müßte".

Aber irgendwie ist mir dieser Zeitzeuge doch lieber als der -zigste Aufguß einer lüscherigen Banalfassade.
ReinhardR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.14, 16:52   #77
Neubau
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: -
Beiträge: 254
Neubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette AtmosphäreNeubau sorgt für eine nette Atmosphäre
^^ Sehr originell.
Neubau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.14, 17:13   #78
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Beiträge: 975
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
@ReinhardR
Sehe ich ja ganz genauso. Allerdings sind in Berlin (Im Vergleich zu anderen Städten, z.B. Stuttgart) auch die Neubauten m.E. recht gelungen.
=> Hauptsache ist, dass die Plattenbauten dort verschwinden und da bin ich als Berlin-Fan durchaus zu Kompromissen bereit.

Allerdings verstehe ich auch nicht das Problem, das Gebäude zu integrieren, rein vom Standort/Größe her passt es doch in das Konzept (Wie im Beitrag: http://www.deutsches-architektur-for...1&postcount=75 dargestellt wurde).
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.14, 20:12   #79
ReinhardR
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von ReinhardR
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: 48165 Münster
Alter: 68
Beiträge: 874
ReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfach
Eben, Jack000 !

Ich habe nichts - oder wenig - gegen die 90 Jahre alte "Moderne", so lange sie variantennreich und phantasievoll in Erscheinung tritt. Aber bei einer Traufhöhe von 22,4 Metern sollte zumindest allerspätestens alle 33,6 Meter etwas Neues, Kontrastreiches kommen.

Die Zeile des Elisabeth-Lüders-Hauses könnte gerne die Luisenstraße überspringen.
Hohe "Arkaden" passen an diesen Ort.
Danach aber sollte die Fassadengestaltung variationsreich Richtung Osten immer klassischer und kleinteiliger werden.

Das hätte ´was!
ReinhardR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.14, 19:24   #80
abrissbirne
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von abrissbirne
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 397
abrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblickabrissbirne ist ein wunderbarer Anblick
Rückbau Großplatte Schiffbauerdamm

Stieß beim Vorbeiradeln auf das folgende Schild vor dem Großplattenbau am Schiffbauerdamm, welches den Rückbau bis Juli 2015 annonciert:



Eine Abrissbirne war allerdings (außer mir ) noch nicht vor Ort.
(Ich bitte den steilen Aufnahmewinkel zu entschuldigen, es stand ein Doppelstock-Reisebus direkt am Gehsteig vor dem Schild...)
__________________
Eingestellte Bilder sind von mir
abrissbirne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 15:46   #81
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Georges Henri Beitrag anzeigen
Der Bau greift ja in eine jahrhundertealte Struktur, negiert dies aber zum Ufer hin total.
Von der alten Struktur ist an dieser Ecke doch nichts übrig: Zum Schiffbauerdamm hin wird die Gegend von einer 150 Meter breiten Riesenplatte und von Parkplätzen beherrscht, zum Bahnviadukt von Garagenhöfen und Baulücken. Interessant sind allein die Backsteinbauten, aber die sollen ja erhalten werden. Mir jedenfalls gefällt der Masterplan - entlang der S-Bahn würde sich vom Hauptbahnhof bis zur Spreequerung eine Durchfahrt wie aus einem Guss ergeben, was bestimmt eindrucksvoll wäre.

Sicher, um Gründerzeithäuser ist es immer schade; aber das einzige, das hier abgerissen werden soll, steht allein auf weiter Flur und ist außerdem kein besonderes Exemplar, sondern Jahrhundertwende-Massenware. Natürlich kommt es am Ende auf die Qualität der einzelnen Entwürfe an, aber über die städtebauliche Idee werdet Ihr von mir keine kritik zu hören bekommen.

Allerdings: "Vollendet" wäre das Band des Bundes erst, wenn man das Loch zwischen Kanzleramt und Paul-Löbe-Haus endlich schließen würde (und am besten gleich noch die Schweizer Botschaft abreißen). Schade, dass diese Planung ad acta gelegt wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 17:20   #82
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
Sagen wir es mal so: Hier und im SSC gibt es viele Leute, die es sehr schade und unnötig finden, daß man den Altbau nicht integriert. Angebliche Gründerzeitmassenware ist kein Argument, gerade weil dort kaum noch Altbauten stehen und weil auch sogenannte Massenware damals prächtiger war als heute.

Das Band könnte gerade das gewisse Etwas durch die Altbau-Integration bekommen. Es ist einfach völlig unnötige Einfallslosigkeit und Geschichtsvernichtung. Die Modernität des Bandes könnte gerade von so einem Altbau profitieren. Aber manch Modernisten kann man das wohl nicht erklären. Coolness braucht eben auch Uncoolness, um wirken zu können.
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 17:49   #83
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 44
Beiträge: 975
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Sagen wir es mal so: Hier und im SSC gibt es viele Leute, die es sehr schade und unnötig finden, daß man den Altbau nicht integriert.
Dabei gab es ja einen Vorschlag, der die beiden Altbauten integrierte und der mir eigentlich am besten gefällt.
http://www.competitionline.com/de/beitraege/37364

Der Sieger sieht mir nach Büros aus, aber der 2. Platz können zumindest sehr gut Wohnungen sein.
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 17:56   #84
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Naja, die Brandwand in der mittleren Straße durch Erhalt des Altbaus fände ich jetzt aber ned so pralle.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 18:47   #85
Architektenkind
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Aber manch Modernisten kann man das wohl nicht erklären.
Ich bin kein "Modernist", aber halt auch keiner, der am liebsten alles rückgängig machen würde, was die Architekturgeschichte seit 1920 hervorgebracht hat. Tatsächlich fände ich es charmant, wenn der Altbau erhalten bliebe - der Siegerentwurf hat aber, finde ich, Qualitäten, die dieses Manko wettmachen.

Am 2. Platz gefällt mir, dass er das klassische Block-mit-Hinterhof-Motiv zitiert; die von Bato erwähnte Brandmauer halte ich allerdings für einen ziemlich dicken Konzeptionsfehler. Zudem fehlt hier der Bezug auf das Lüders-Haus bzw. das Band des Bundes, der beim Siegerentwurf m.E. hervorragend umgesetzt ist. Ein gewisser Anteil an Wohnungen ist dort übrigens durchaus vorgesehen, wie ein Blick auf das Nutzungskonzept bei competition online zeigt.

Ganz spannend ist auch der Entwurf von Kleihues & Kleihues: Er sieht vor, sämtliche Altbauten zu erhalten, vermeidet das Brandmauer-Problem und gewährleistet sowohl zur Spree wie auch in sich jene kleinteilige Anmutung, die ich beim Siegerentwurf etwas vermisse. Nachteile meiner Meinung nach: Auch Kleihues sieht keinen Bezug zum Band des Bundes vor, und seinem Entwurf fehlt so etwas wie ein Platz, der als öffentlicher Anziehungspunkt fungieren könnte. Sonst, wie gesagt, hübsch.

Geändert von Architektenkind (20.10.14 um 19:15 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.14, 21:24   #86
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 15.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 631
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Nur als Anmerkung.
Auf dem Schild sind als Rückbau die Nummers 13 und 15 angegeben, das dritte Plattenbaugebäude hat die Nummer 17, ich gehe mal davon aus das folgt dann in der Zukunft auch noch.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.14, 17:52   #87
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 39
Beiträge: 904
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Normalerweise plädiere ich immer für kleinteilige Bebauung. Hier jedoch meine ich muss es ein großer, imposanter Baukörper aus einem Guss sein, um das Band des Bundes würdig und konsequent als städtebauliches Ensemble unserer Zeit abzuschließen und nicht auf dem Weg dahin einzuknicken. Mit einem kleinen gallischen Dorf als Ausnahme: Das historische Einsprengsel (Vgl. mein Post 75 mit Bild) müsste unsere Stadtplaner und sonstigen Verantwortlichen doch schier begeistern, stellt es doch einen KONTRAST dar. Warum muss immer nur in Vorkriegsensembles die Moderne hineingepresst werden, warum denn nicht in der gleichen Logik andersherum? Ich hoffe weiterhin auf ein Besinnen und leichtes Umplanen. Da braucht man auch keinen 2. Platz mit ungünstiger Brandwand zu favorisieren - es geht sehr wohl ohne. Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: der gleiche Bauherr - der Bund - hat das in der Dorotheenstraße (leider nur zum Teil > trotzdem einige Abrisse) auch geschafft.
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.14, 19:31   #88
Carlo
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 396
Carlo ist ein LichtblickCarlo ist ein LichtblickCarlo ist ein LichtblickCarlo ist ein LichtblickCarlo ist ein LichtblickCarlo ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Baukunst Beitrag anzeigen
Normalerweise plädiere ich immer für kleinteilige Bebauung. Hier jedoch meine ich muss es ein großer, imposanter Baukörper aus einem Guss sein, um das Band des Bundes würdig und konsequent als städtebauliches Ensemble unserer Zeit abzuschließen.
Das sehe ich auch so. Und der Entwurf der Preisträger findet meiner Meinung nach eine ideale Lösung für den östlichen Abschluss des Bandes des Bundes.

Zitat:
Zitat von Baukunst Beitrag anzeigen
Mit einem kleinen gallischen Dorf als Ausnahme: Das historische Einsprengsel (Vgl. mein Post 75 mit Bild) müsste unsere Stadtplaner und sonstigen Verantwortlichen doch schier begeistern, stellt es doch einen KONTRAST dar.
In diesem Fall bin ich mir da nicht ganz so sicher, obwohl mir das Gebäude am Schiffbauerdamm (das bei Googlemaps leider verpixelt ist) auch gut gefällt, denn es könnte auch als störender Fremdkörper im Gesamtensemble "Band des Bundes" wahrgenommen werden - und gemessen daran ist die Architektur dieses Gebäudes nun auch wieder nicht bedeutend genug. Für einen baulichen Solitär finde ich sie zu austauschbar.
Carlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.14, 08:52   #89
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.909
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Rückbau der Großplatte am Schiffbauerdamm

Der Rückbau hat begonnen, die Fenster wurden bereits ausgebaut:







__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.14, 15:37   #90
Treverer
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Trier
Beiträge: 496
Treverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette AtmosphäreTreverer sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich bin ja froh, dass diese Scheußlichkeiten verschwinden...aber ist man da nicht wieder etwas voreilig? An der Breiten Straße hat man ja auch Platten abgerissen und dort klafft nun ein riesiges Loch und das wohl noch für einige Jahre. Die Planungen hier am Schiffbauerdamm sind doch auch noch nicht so weit gediehen, dass hier in den nächsten Jahren gebaut wird. Warum zieht man die jahrelangen Löcher in der Stadt einer etwas längeren Erhaltung der Platten, bis diese tatsächlich auch ersetzt werden können, vor?
Treverer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum