Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.18, 11:47   #301
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 838
Hallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein Lichtblick
^ Offenbar sind ein paar "ansässige Gewerbe" erst jetzt aufgewacht - die wiederum auch nur 3,8% der Fläche dort ausmachen..

Wäre es aus Sicht der Widerständler da nicht "zielführender", mal an passenderer Stelle aktiv zu werden, z.B. beim "Sanierungsgebiet Dragonerhöfe"? http://www.deutsches-architektur-for...8&postcount=28
--> Dort sperrt sich die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima)..
Und dass Protest - *frühzeitig und an der richtigen Stelle, sachlich vorgetragen* - zum Erfolg führen kann, haben Studenten der Hochschule für Schauspielkunst in Mitte bewiesen: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=230

Aus dem "Breite Straße"-Thread:
Zitat:
Zitat von Camondo Beitrag anzeigen
^ Ich hätte dort lieber einen Bio-Supermarkt im EG, Arztpraxen, Wohnungen für Alte- und gehandicapte Menschen, Wohnungen für Studenten und Ateliers für Kunstschaffende gesehen. Damit mal ein Hauch von Urbanität weht. Es ist immer die Mischung die Attraktivität ausmacht. ..
"Mehr Urbanität" wäre auch an der Ritterstraße angebracht:
Zitat:
Zitat von Schneemann Beitrag anzeigen
Rechts und links entlang der Ritterstraße befinden sich allerdings immer noch etliche weitere unternutzte Parkplatz- und Brachflächen. Es wird wirklich höchste Zeit, dass in diese unselige Gegend ein bisschen mehr Urbanität zurückkehrt. Es ist mir rätselhaft, wie das auch 2018 immer noch möglich ist. Es müsste doch eigentlich ein unwahrscheinlicher Verwertungsdruck dort herrschen?! Politische Gründe (Bezirksamt Kreuzberg)? Langfristige Mietverträge? Man weiß es nicht.
In Kreuzberg gilt wohl das Motto:
Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.18, 09:45   #302
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.413
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Google Campus kommt nicht!

Der im ehemaligen Umspannwerk in der Ohlauer Straße geplante Google Campus wird nicht realisiert. Wie Google am 24.10.2018 bekanntgab, soll in das Industriedenkmal stattdessen ein „Haus für soziales Engagement“ einziehen. Die Kosten für das Haus übernimmt Google.

Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/poli...-sein-31488792
siehe auch: https://www.tagesspiegel.de/berlin/d.../23225820.html

Update/ siehe auch: https://www.zeit.de/digital/2018-11/...g-umzug-berlin
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.18, 15:28   #303
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.413
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Hotelneubau Skalitzer Straße, Ecke Mariannenstraße

Seit geraumer Zeit beobachte ich die Abrissarbeiten des ehemaligen Autohauses an der Skalitzer Straße, Ecke Mariannenstraße. Ein Bauschild ist leider nicht zu erkennen.

Die Berliner Zeitung berichtet nun, dass dort ein Hotel und ein Hostel errichtet werden soll. Wahrscheinlich mit mehr als 200 Zimmer sowie Läden und Büros. Genaueres ist leider noch nicht bekannt...
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.18, 13:06   #304
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Hallole
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 838
Hallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein LichtblickHallole ist ein Lichtblick
^ Geplant seien ein neunstöckiger Gebäudeteil mit 105 Zimmern und ein Zehngeschosser mit 148 Zimmern, im Untergeschoss, Erdgeschoss und ersten Obersgeschoss seien Einkaufszeilen geplant (mit Video): https://www.rbb24.de/politik/beitrag...tourismus.html
Laut - im Übrigen interesssanten.. - Kommentaren war die vorherige Bebauung auf einer Kriegsbrache in Form des Autohauses ein Flachbau; laut rbb heißt der Bauherr "Pro Area 36 GmbH".
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.18, 13:46   #305
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 645
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
Ich finde es erstmal gut, dass die Ecke bebaut wird. Das Autohaus zzgl. Parkplatz war wirklich nicht das Wahre. Davon ab gebe ich aber den Anwohnern aus dem Beitrag recht: Es ist ein Fehler, hier ein Ho(s)tel zu bauen. Erstens braucht es dringend mehr Wohnungen in der Gegend, zweitens macht der ständig steigende Kieztourismus genau das kaputt, was den Kiez für Touristen so attraktiv macht. Tja, Katze beißt Schwanz, Kind liegt im Brunnen und so. Schade.
__________________
"In einer Welt, die verrückt spielt, ist nur ein Irrsinniger wahrhaft geisteskrank." H. Simpson
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.18, 16:51   #306
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 735
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Ärgerlich, wirklich ärgerlich. Statt Wohnungen ein dummes Hostel. Aber an die 2,30 Meter Geschosshöhe, wie im Einspieler zu sehen ist, glaube ich nicht.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.19, 21:16   #307
DickesB
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 273
DickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette AtmosphäreDickesB sorgt für eine nette Atmosphäre
Karstadt am Hermannplatz soll legendäre Fassade zurückbekommen

Zwar kein kleines Projekt, aber es liegt in Kreuzberg:

Gemäß der Morgenpost soll das Karstadt am Hermannplatz seine historische Art déco-Fassade zurückerhalten. Dies bestätigte der Signa-Konzern als Eigentümer des Bauwerks.

Zu diesem Zweck soll das Bestandsgebäude neu errichtet und um etwa ein Drittel auf rund 126.000 m² Bruttogeschossfläche erhöht werden. Hier sollen auch Büros, Wohnungen, ein Hotel sowie eine großen Markthalle untergebracht werden. Auch die beiden Türme und die berühmte Dachterrasse sollen wieder aufgebaut werden. Zu den Kosten und dem zeitlichen Ablauf wurden noch keine Angaben gemacht.

https://www.morgenpost.de/bezirke/ne...e-zurueck.html
DickesB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.19, 21:29   #308
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 645
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
^ Das war schon mal im Herbst 2017 Thema. Schön, wenn es weitergeht.
__________________
"In einer Welt, die verrückt spielt, ist nur ein Irrsinniger wahrhaft geisteskrank." H. Simpson
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.19, 12:50   #309
hensi
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 58
hensi hat die ersten Äste schon erklommen...
Ich würde es auch begrüßen wenn das so umgesetzt werden könnte.
Bin mal gespannt ob der Großinvestor damit bei dem dortigen Baustadtrat Herrn Schmidt (der ja bisher durch seine Vorkaufsrechte bekannt ist) damit durchkommt.
Es ist ja der selbe Investor der mit seinen Hochausplänen am Kudamm gescheitert ist.
hensi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 00:11   #310
TwistedRoad
Mitglied

 
Benutzerbild von TwistedRoad
 
Registriert seit: 26.02.2017
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 199
TwistedRoad sorgt für eine nette AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine nette AtmosphäreTwistedRoad sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich kann mir für beide Signa Projekte vorstellen, dass der Tag kommt an dem der Eigentümer den Bezirken erklären wird dass sich die betroffenen Häuser als reine Kaufhäuser nicht mehr rechnen und man vor die Wahl gestellt wird entweder leere Warenhäuser an prominenter Stelle zu haben oder die vorgeschlagenen Projekte erfolgreich zu verwirklichen...
TwistedRoad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 08:11   #311
AAPMBerlin
Mitglied

 
Benutzerbild von AAPMBerlin
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 101
AAPMBerlin könnte bald berühmt werden
RRG-Senat wird dann sagen:
"Dann stehen sie halt leer."
;-)
AAPMBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.19, 10:27   #312
Baukörper
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukörper
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 711
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Beide Signa Projekte zu verknüpfen und daraus entweder eine Erpressung (das wäre das Bsp. von TwistedRoad) oder aber einen Deal zu konstruieren, könnte für beide Seiten sehr schwierig werden. Und egal welcher Senat, dürfte sich nicht darauf einlassen.

Das Karstadt Haus am Hermannplatz wäre natürlich für Neukölln attraktiv, hätte aber für Berlin lange nicht mehr die Wirkung wie in den 1920er Jahre. Ein attraktiver Neubau täte es an der Stelle auch!

Das heißt nicht, dass ich einen Wiederaufbau der Originalfassade ablehne, ich lehne nur die Verknüpfung mit dem Projekt am Ku'damm ab. Dort drei Hochhäuser zu akzeptieren, um in Neukölln die 20er-Jahre Fassade zu erhalten wäre ein schlechter Deal für Berlin.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.19, 18:01   #313
UrbanFreak
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 382
UrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette AtmosphäreUrbanFreak sorgt für eine nette Atmosphäre
^Wieso wäre das ein schlechter Deal? Es wäre doch ein Glücksfall in Sachen Stadtentwicklung.
__________________
Kann man neues, schönes bauen? Das ist hier die Frage.

- Alle Bilder von mir, wenn nicht anders erwähnt -
UrbanFreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.19, 18:16   #314
Architektenkind
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 02.09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 645
Architektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfachArchitektenkind braucht man einfach
^ Das Junktim, von dem Ihr schreibt, gibt es doch gar nicht. Es sind zwei unabhängige Projekte des gleichen Konzerns.
__________________
"In einer Welt, die verrückt spielt, ist nur ein Irrsinniger wahrhaft geisteskrank." H. Simpson
Architektenkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.19, 09:54   #315
Tomov
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Tomov
 
Registriert seit: 08.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 542
Tomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz seinTomov kann im DAF auf vieles stolz sein
Und darüber hinaus sind auf öffentlicher Seite zwei unterschiedliche Körperschaften zuständig: die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und das Bauamt des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg.
Tomov ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003 - 2019 Deutsches Architektur-Forum