Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.09, 22:42   #46
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.694
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^Dito, ich finds auch krass. Das ganze Teil ist ausschliesslich für Autofahrer konzipiert. Am besten finde ich, dass der direkt gegenüber dem "Eingang" liegende Ausgang der hinteren Gleiszugangsbrücke (6. und 8. Bild) als Notausgang gesperrt ist. Von der Swinemünder Brücke kommt man über eine kleine Treppe inklusive Gartentür Richtung Lieferanteneingang zum Zentrum. Selten so einen planerischen Müll gesehen, ernsthaft. Wahrscheinlich hat sich der Architekt ausschliesslich an seiner Strichcode-Idee aufgegeilt. Dagegen ist der vordere Teil an der Hermannstraße ein Goldstück.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.09, 22:59   #47
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.909
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Die kleine Treppe von/zur Swinemünder Brücke Bzw. ihrem östlichen Ende bin ich auch hochgestiefelt. Das dürfte aber kein offizieller Aufgang sein, da diese Garten- bzw. Gittertür vermutlich nicht ständig geöffnet und die Treppe von oben Zugang zu einem Wohnhaus-Eingang ist. Mal davon abgesehen, dass es dort unterhalb der Brücke z. T. aussieht wie eine Mischung aus Müllhalde und Slum.

Vielleicht wird ja die hintere Gleiszugangsbrücke irgendwann mal verlängert bzw. öffentlich durchgängig gemacht - dann verbessert sich wenigstens der Zugang für die mit der Bahn kommenden Kunden...
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.09, 14:42   #48
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.694
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Kleine Tür, große Wirkung: angenommen die kleine Treppe gäbe es nicht oder sie wäre zu, müsste man, vom Prenzlauer Berg kommend, bis zur Brunnenstraße laufen, um die Ecke und dann wieder zurück, wenn man zu Kaufland möchte. Erstaunlich, dass das nicht nur dem Bauherr, sondern offenbar auch den Mietern egal ist.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.09, 10:43   #49
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Baustelle des Metrohauses in der Markgrafenstraße 84

__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.09, 20:37   #50
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Hier nun der Anwärter für das Neubauprojekt des Jahres

Nachdem User Schwede die Ankündigung des Projektes bereits im September 2005 im Forum gepostet hat, soll nun ab März mit dem Bau eines Hindutempels an der Hasenheide begonnen werden.
Die Verzögerungen resultieren vor allem aus dem sich hinziehenden Baugenehmigungsverfahren.
Das Tempelgelände wurde schon 2005 eingeweiht...die Priester waren aber sehr geduldig - man ist den Berliner Behörden wegen der Verzögerungen nicht bös
In 2011 soll der Bau dann fertiggestellt sein.

Link Tagesspiegel
Hindutempelberlin.de
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.09, 15:47   #51
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Ein paar kleinere Projekte:

Sanierung und Neubau Speicherwerk in der Fichtestraße 5-12.


Hierüber hatte Andi Ende letzten Jahres schon einmal etwas gepostet. Die Bauarbeiten müssten nun nahezu abgeschlossen sein. Richtfest des Fichtebunkers war gegen September/Oktober 2008 und die Tiefbauarbeiten des angrenzenden Neubaus waren Ende August ziemlich weit fortgeschritten.
Die Fertigstellung des Projekte ist für diesen Monat geplant.

Ein paar Bilder vom geplanten Neubau:




Bildquelle: ingenbleek architekten + ingenieure

Sowie Bilder des aktuellen Baugeschehens aus ImmoScout (Stand März 2009):





Link Projektseite
Projektseite Hirsch+Lorenz
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.09, 09:27   #52
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Streit um den Verkauf des Grundstückes Oberbaumdreieck

Das Grundstück zwischen Oberbaumstraße, Schlesische Straße und Falckensteinstraße in Kreuzberg bietet der Liegenschaftsfonds momentan zum Verkauf an. Einer der Bieter ist u.a. Ralph Borchert, Enkel des Firmengründers der Max Borchert GmbH die einstmals ihren Produktionsstandort auf dem Gelände hatte. Nach Einstellung der Produktion wurde das Objekt irgendwann in ein soziales und kulturelles Projekt umgewandelt.
Borchert, der für die Weiterentwicklung des Grundstückes bereits einen Projektplan (Oberbaumdreieck) ausgearbeitet hat, wurde jedoch von einem Investor überboten der an dieser Stelle ein Hotel errichten möchte.
Ginge es nach Borchert so solle das Oberbaumdreieck kulturell und zum Wohnen genutzt werden – mit wie bisher moderaten Mieten.
Man wolle nun zwar die Entscheidung des Liegenschaftsfonds abwarten, prüfe aber schon jetzt die rechtlichen Schritte um den Verkauf an den Hotelinvestor zu verhindern.

Link ND
Artikel Berliner Woche
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.09, 10:14   #53
avila
Mitglied

 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: Berlin
Alter: 36
Beiträge: 134
avila wird schon bald berühmt werdenavila wird schon bald berühmt werden
An der Oberbaumbrücke ist die Entwicklung eines Schrottplatzes äh... einer Brache mit Atelierhäusern, Lofts, etc. bis 2022 geplant: http://www.max-bo.de/

So36 sein Milljöh ist eingebunden; die Berliner Moritat von den bösen Gentrificationsschwaben wird daher ausnahmsweise nicht angestimmt.

Edit: siehe auch #395
Bato
avila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.09, 11:10   #54
Kent
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kent
 
Registriert seit: 05.08.2005
Ort: Provinz ohne Gesetz
Beiträge: 1.562
Kent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfachKent braucht man einfach
Siehe auch folgende Visualisierungen:

http://www.max-bo.de/img/Schlesische.jpg

http://www.max-bo.de/img/Schlesi-Falckenstein.jpg

http://www.max-bo.de/img/Ansicht-Oberbaumbruecke.jpg
__________________
Der Schrei nach dem Turmhaus
Kent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.09, 22:39   #55
dieselbär
Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Köln
Beiträge: 187
dieselbär sitzt schon auf dem ersten Ast
Beitrag in der Abendschau: Wohnen am Urban

In den denkmalgeschützten ehemaligen Klinikgebäuden des Urbankrankenhauses in Kreuzberg sollen 130 Wohnungen entstehen

Gebaut wird von privaten Bauherren aus dem Kiez

Lage
dieselbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.10, 14:49   #56
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Seit Oktober 2009 laufen die Bauarbeiten für das Wohnprojekt Fontanepromenade 12-13 (Lage @ bing). Entstehen sollen bis Anfang 2011 zwei Häuser mit zusammen etwa 3.700 m² Bruttogrundfläche im Niedrigenergie-Standard sowie eine Tiefgarage mit 25 Pkw-Stellplätzen. Entwickelt wird das Projekt von der Hochtief Projektentwicklung.

Artikel PM


Hier ein paar Visualisierungen:






Bildquelle: Arno Bonanni Architekten | HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.10, 16:30   #57
dieselbär
Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Köln
Beiträge: 187
dieselbär sitzt schon auf dem ersten Ast
Wird das bestehende Haus denn da abgerissen
dieselbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.10, 16:46   #58
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Zumindest das direkt am Altbau angrenzende. Das Gebäude linke Hand (Fontaneprommenade 13) wird wohl noch ne Weile stehen bleiben (relativ frisch saniert).
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.10, 17:16   #59
dieselbär
Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Köln
Beiträge: 187
dieselbär sitzt schon auf dem ersten Ast
ah ok danke, dann wirds ja kein geschlossener Straßenzug

ich hab nochmal auf der Homepage geguckt, auf dem Bild hier erkennt man die Lage ganz gut
dieselbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.10, 17:28   #60
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.852
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Natürlich relativ clever von Hochtief den massigen Nachbarbau in den Visualsierungen auszublenden. Da hat wohl jemand Angst, dass potentielle Käufer abspringen.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum