Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.18, 08:59   #691
Joseph
Mitglied

 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: Chemnitz
Beiträge: 172
Joseph könnte bald berühmt werden
Ich finde den zweiten Entwurf nicht gut. Mit dieser abgefasten Ecke... wirkt irgendwie total 80er Jahre / altbacken und im direkten Vergleich weniger konsequent. Erinnert mich jetzt spontan von der Formensprache her an die Buden die gegenüber der Fleischerei Slesaczek stehen (Lohrstraße glaube ich).

Schade, dass man sich generell gegen die großen Fenster entschieden hat. Ist ja nicht nur im Erdgeschoß der Fall.

Auf der zweiten Visualisierung wirkt es so, als wäre die Fassade mit Platten behängt oder gänzlich mit Bossenputz geschmückt? Kann ich mir kaum vorstellen? (Man sieht ganz leicht Linien auf der Fassade)
__________________
Alle Bilder sind von mir. Nutzung oder weitere Verbreitung ohne mein Einverständnis nicht erlaubt.
Joseph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.18, 18:04   #692
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.852
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
allerdings verstehe ich nicht, warum der zweite solche nicht zum restlichen Haus passenden Minifenster im EG zum Boulevard hat.
Allerdings. Da sollte nochmal nachgebessert werden.

Dass es eine neue Visualisierung gibt, erklärt sich vielleicht, weil man das Gebäude eventuell einmal auch als reines Wohnhaus umfunktionieren kann.
Da kommt die neue Ansicht für entsprechende Interessenten, wenn es denn einmal so kommt, genau richtig.
Man müsste dann äußerlich nicht's mehr verändern.

Die Erstvisualisierung spricht doch eher die Junge Generation an. Zumindest fällt der Unterschied schon auf, wenn man beide Varianten vergleicht.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.18, 18:08   #693
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.543
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Man kann auch mit dem zweiten Entwurf noch leben, aber auch ich sehe darin keine Verbesserung. Es wäre vor allem schön gewesen, mal wieder einen Neubau mit einer so ansprechenden Erdgeschosszone wie im ersten Entwurf zu bekommen. Jetzt wird die doch leider verschlossen und mit ein paar winzigen Alibi-Fenstern ausgestattet. Normalerweise verbergen sich dahinter heutzutage Stellplätze, was ich mir bei einem Bau für Studentenwohnungen auf dem Brühl nicht wirklich vorstellen kann. Die Stühle könnten auch auf eine gastronomische Nutzung hindeuten, so dass dann vielleicht Küche, Toiletten und Funktionsräume im Erdgeschoss sind. Wir werden es sehen, ausnahmsweise ist das Klagen auf recht hohem Niveau.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.18, 00:27   #694
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 117
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sind glaube ich die Nebenräume wie Waschhaus, Fahrradraum, Abstellen usw. da kein Keller.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.18, 11:06   #695
chemnitz_er
Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 214
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von felli Beitrag anzeigen
Sind glaube ich die Nebenräume wie Waschhaus, Fahrradraum, Abstellen usw. da kein Keller.
Das würde irgendwie ziemlich wenig Feingefühl für die Umgebung zeigen. Der Boulevard it das "Herzstück" der Gegend, man müsste bei einem so großen Eckhaus sicher nicht diese Funktionsräume genau dort an der Vorderseite anordnen. An die Zuhause-Ecke gehören ein schönes Café und ein schicker Laden.

Die vielversprechenden Stühle zur gastronomische Nutzung gab es bei der Visualisierung für die 51 auch schon (https://www.ggg.de/fileadmin/_proces...dc137a023d.jpg), jetzt ist dort ein Ladengeschäft: https://www.ggg.de/fileadmin/_proces...6027cba65d.jpg

Geändert von chemnitz_er (10.01.18 um 11:51 Uhr)
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 16:21   #696
waldkauz
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von waldkauz
 
Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Chemnitz ♥
Beiträge: 257
waldkauz hat die ersten Äste schon erklommen...
Der erste Entwurf wirkt offener, einladender, wärmer mit seiner Holzoptik und könnte im Erdgeschoss vielleicht auch einen Laden haben. Er passt zum Brühl.

Der zweite Entwurf tendiert Richtung lieblose Betonarchitektur.
waldkauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.18, 23:06   #697
Exorbitart
Debütant

 
Benutzerbild von Exorbitart
 
Registriert seit: 18.01.2018
Ort: Stuttgart
Alter: 30
Beiträge: 3
Exorbitart befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schade, die Visualisierungen sind technisch leider dem Entwurf nicht ganz gewachsen. Etwas mehr Emotion und Realismus könnte schon drin sein.
Meine Meinung
__________________
Exorbitart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.18, 16:13   #698
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.852
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen


Wo das Eckgrundstück an der Heinrich-Zille-Straße noch immer Geduldig Brach liegt.
Hier gibt es wohl bis jetzt keine Neuigkeiten.?

Dezember 2017
& vorher, hier berichtet <

Es scheint für das Grundstück konkreter zu werden.

Geplanter Neubau Schillerhof
Straße der Nationen 33a bis 33c.

Auf der Webseite der DENDA Architekten
gibt es neben einer nochmals überarbeiteten Visualisierung, auch ein paar Ansichten mehr.

Entstehen sollen:
- 154 Studentenapartments
- 15 Zwei bis Vierraumwohnungen
- Ein Supermarkt &
- Drei weitere Geschäfte im EG
- Tiefgarage




Bildquelle: DENDA Architekten
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.18, 17:09   #699
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 519
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
Oh wow! Danke für den Fund. Gefällt mir ausgezeichnet. Vor allem die Gebäudehöhe zur StraNa finde ich sehr schön. Bisher zeichnen sich Neubauprojekte im Zentrum ja eher durch wenige Geschosse aus. Für diese Ecke wirklich ein tolles Projekt, welches sicher auch zur weiteren Belebung dieses bisher recht toten Stücks der StraNa beitragen kann und wird.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.18, 17:55   #700
chemnitz_er
Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 214
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen
Geplanter Neubau Schillerhof
Oh krass. Das wäre ja in mehrerlei Hinsicht eine richtig große Sache. Einzig der Realisierungszeitraum macht mir etwas Sorge. Und von der neuen Straße redet meines Erachtens auch aktuell niemand, oder?
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.18, 18:03   #701
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.543
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Straße im Bebauungsplan vorgesehen war. Das dürfte wohl eine reine Erschließungsstraße sein, die dann nicht öffentlich gewidmet, sondern vom Investor zu bauen und instandzuhalten wäre. Das aus der Erinnerung, die Suche nach dem Plan würde mich zu viel Lebenszeit kosten.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.18, 18:06   #702
chemnitz_er
Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 214
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von lguenth1 Beitrag anzeigen
Das dürfte wohl eine reine Erschließungsstraße sein, die dann nicht öffentlich gewidmet, sondern vom Investor zu bauen und instandzuhalten wäre.
Ich glaube, im Speer-Konzept sollte da eine richtige öffentliche Straße und ein geschlossenes Karree zur Heinrich-Zille-Straße hin.
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.18, 19:29   #703
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.852
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Einzig der Realisierungszeitraum macht mir etwas Sorge.
Zumindest hat man die Seite mit den Visualisierungen 2017 aktualisiert.
Ich hoffe ebenso dass das Projekt so auch verwirklicht wird.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.18, 18:17   #704
Oriental
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 22.01.2018
Ort: Frankenberg/Sa.
Alter: 26
Beiträge: 8
Oriental sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich kann die Begeisterung für das Projekt an der StraNa leider nicht teilen.
Es ist natürlich schön, dass die Stelle bebaut wird. Aber es ist doch wieder
die gewohnte Schießscharten- und Schachtelarchitektur.
Wenn ich sehe, was in anderen Großstädten entsteht bin ich ehrlich gesagt vom Chemnitzer Städtebau enttäuscht.
Meiner Meinung sollten Gebäude in den Bestandsgebieten entweder angepasst oder radikal modern sein... dieser Mischmasch wirkt auf mich wie gewollt und nicht gekonnt... aber Geschmack ist ja sehr subjektiv.
Oriental ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.18, 12:48   #705
Joseph
Mitglied

 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: Chemnitz
Beiträge: 172
Joseph könnte bald berühmt werden
...wenn du die entsprechend zuständigen Leute fragst werden die sagen: Es ist doch angepasst, schau mal die Dachform und die Höhe usw. passen doch totaaal dazu

Die Architektur ist tot - zumindest bei den "normalen" Bauten.

Gute Architektur zeigt sich heute fast ausschließlich nur noch in besonderen Villen oder eben öffentlichen Bauten wie Museen, Konzernzentralen oder ähnlichem.

Gut, blickt man auf die Architekturgeschichte zurück war das eigentlich fast immer so. Trotzdem finde ich es schade, dass die Revolution im Bauen Anfang des 20. Jahrhunderts heute scheinbar keinerlei Nachfolger / Weiterentwicklung mehr hat.

Man muss auch sagen: Man hat ja heute auch kaum noch Freiheiten im Bauen. Alles muss sich strengen Regeln und Industrieprodukten unterwerfen - sonst wirds ja zu teuer (angeblich) - da bleiben am Ende halt nur noch Plasteschachteln - und als "Highlight" werden allenfalls noch irgendwelche Riemchen oder Styroporprofile rangepappt.

Die einzigen Revolutionen die es heute noch gibt, bestehen in der Weiterentwicklung von Baustoffen. Plattenbauten aus Holz zum Beispiel oder lasttragende Strohballenhäuser - um nur mal zwei positive Weiterentwicklungen zu nennen - die negativen erspare ich mir an dieser Stelle.

Der Mensch, Proportionen und Gesellschaftsfragen spielen keinerlei Rolle mehr. Englischer Rasen versus Kleingarten zur Selbstversorgung. 120m2 2-Raum Luxuswohnung in Innenstadtlage für den Single versus 70m2 Vierraumwohnung für eine 5-köpfige Familie. Selbstverwirklichung versus Gesellschaft.

Irgendwann wird das als eigener Baustil eingehen: "Finanzkrisenarchitektur" wäre wohl ein guter Begriff...
__________________
Alle Bilder sind von mir. Nutzung oder weitere Verbreitung ohne mein Einverständnis nicht erlaubt.
Joseph ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum