Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.09, 14:53   #286
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.750
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Um Tempelhof wetterfest zu machen, lässt Bread & Butter ein Vordach installieren. Die Konstruktion soll zumindest für die Dauer der im Januar stattfindenen Messe erhalten bleiben; eventuell aber auch bis ins Frühjahr.

Artikel Berliner Zeitung
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.09, 01:43   #287
Urbanist
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 366
Urbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein LichtblickUrbanist ist ein Lichtblick
Schaut sehr interessant aus...
Ein schöner Kontrast zwischen den angedockten ephemeren Leichtstrukturen und dem monumentalen, steinernen Nazi-Bunker...
Vielleicht weist das generell den Weg, wie mit angedockter parasitärer Architektur dieser Art das Sagebiel-Monster kontrastiert und neuen Nutzungen zugeführt werden kann...
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.10, 23:52   #288
mescha
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 320
mescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäremescha sorgt für eine nette Atmosphäre
Charité nach Tempelhof?

Der ehemalige Prodekan der Charité schlägt eine Zusammenlegung der drei Charité-Standorte auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof vor. Durch die Aufrechterhaltung der drei Standorte hat die Charité enorme Infrastrukturkosten. Außerdem gibt es für den Campus in Mitte wegen der räumlichen Enge kaum Möglichkeiten zur Expansion. In dem Artikel wird jedoch über einen Neubau auf dem Flughafengelände geschrieben, das Flughafengebäude wird seltsamerweise nicht in Betracht gezogen.

Keine schlechte Idee, finde ich. Meiner Meinung nach wäre das Flughafengebäude ideal geeignet für eine Klinik-Nutzung. Es war ja auch mal im Gespräch, dass ein Investor dort eine private Klinik errichten wollte. Gerade auch die Zufahrten wären für Ambulanzen bestimmt gut geeignet. Neubauten könnten den Standort ergänzen.
Der Charité-Campus in Mitte ließe sich sicherlich auch viel leichter einer Nachnutzung zuführen als das Flughafengebäude, da die Gebäude viel kleinteiliger sind. Die Altbauten wären bestimmt für Wohnungen attraktiv, aber auch eine Nutzung durch die Bundesregierung wäre bei der räumlichen Nähe zum Regierungsviertel denkbar, eventuell bei einem Komplettumzug aus Bonn. Was meint ihr dazu?
mescha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.10, 00:57   #289
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Brühl
Alter: 27
Beiträge: 718
Richard Neutra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRichard Neutra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRichard Neutra sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wäre eine klasse Idee, auch die Möglichkeit der Nachnutzung des bisherigen Charité-Geländes für Bundesregierung oder anderes.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.10, 07:41   #290
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
http://www.morgenpost.de/berlin-aktu...Tempelhof.html

Zur Anbindung der Fläche vom Süden aus werden momentan verschiedene Lösungen diskutiert. Der Senat teilte gestern mit, dass "langfristig" ein neuer Ringbahnhof an der Oberlandstraße denkbar sei, ebenso hält man die Errichtung einer Fußgänger- und Fahrradfahrerbrücke über die Autobahn und Bahngleise.

Irgendwo hier dürfte dann der neue Bahnhof entstehen:
http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=52....5&lvl=16&sty=h

Wenn man etwa die Kosten des S-Bahnhofs Kolonnenstraße zugrunde legt, dürfte sowas zwischen 6-7 Mio. € kosten. Dennoch halte ich es für sinnvoll das Gelände von Süden aus zu erschließen.
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.10, 20:41   #291
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 1.463
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
Ich fahre ziemlich oft mit der Ringbahn am ehemaligen Flugfeld vorbei und stelle fest, dass dieses wirklich gut als Park angenommen wird. Gerade jetzt bei diesen Temperaturen kann man hunderte (mitunter vielleicht schon tausende) Leute dort herumwuseln sehen: Auf Rollschuhen, Fahrrädern, Inlinern, zum Picknicken, Drachensteigen, Spazieren oder Ballspielen - ein riesiges Programm vor dieser tollen "Kulisse" und mit Fernsehturm & Co im fernen Hintergrund.

Ich fühle da schon fast so etwas wie Stadtromantik aufkommen (Natur + Vergangenes). Ich finde es daher gut und sinnvoll, dass dort auch langfristig ein Park entstehen soll. Gerade in dieser Lage und Größe wird das Berlin noch einmal um einiges attraktiver machen - gesetzt die Preise werden dann nicht unangemessen hoch angesetzt. Ich bin jetzt bloß noch gespannt, was aus der Gebäudesubstanz wird und was in den Randlagen entstehen wird.
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 08:09   #292
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Es wäre nur schön, wenn man das Ganze auch durch den Haupteingang betreten könnte. Gibt es hier irgendwelche festen Öffnungszeiten?
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 14:02   #293
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.737
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Ein Zugang durch den "Haupteingang" (du meinst die alte Abfertigungshalle?) ist nicht möglich.
Ja, es gibt feste Öffnungszeiten, diese sind je nach Jahreszeit/Monat gestaffelt.

Infos hier:
http://www.stadtentwicklung.berlin.d...ng/index.shtml
oder hier:
http://www.stadtentwicklung.berlin.d...ngsordnung.pdf
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 15:32   #294
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 48
Beiträge: 1.799
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ja ich meine die Eingangshalle. Zur Eröffnung des 'Parks' konnte man da noch durch - ist ja schließlich auch der bei weitem interessanteste Teil. Die grüne Wiese ist ja nun nicht SO bemerkenswert... Gibt es hier feste Öffnungszeiten? Finde nichts dazu.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 16:16   #295
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.737
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Meines Wissens ist es vorerst nicht geplant, diesen Zugang dauerhaft zu öffnen, zur Eröffnung war das eine Ausnahme.
Zudem wurde doch der Vorfeldbereich vom freigegebenen Flugfeld mit fest installierten Zäunen abgetrennt - und das sieht nicht nach einer kurzen Übergangslösung aus.

Die Erwartungshaltung an den ehem. Flugfeld als Park finde ich bisweilen etwas übertrieben. Ich war am ersten Montag nach der Eröffnung da, bei kühlem bewölkten Wetter. Natürlich hielt sich der Andrang in Grenzen. Aber das tat er an dem Tag bestimmt auch im Tiergarten oder im Volkspark Jungfernheide.

Und natürlich ist es, wenn man einen Park erwartet, evt. nicht sooo spannend. Es ist eben "nur" ein freigegebenes Flugfeld. Den nördlichen Teil fand ich durchaus abwechslungsreich, hier gibt es sogar einen (überteuerten) Kiosk/Biergarten, ein paar Baumgruppen und Wäldchen, und alle flugtechnischen / militärischen Gebäude und Anlagenreste sind immerhin mit Infotafeln benannt.

Das Gelände besticht durch seine Größe und Weite, ist ideal für Aktivitäten wie Drachensteigen, Radrennen, Radfahren, Abkürzen von Tempelhof nach Neukölln, oder einfach zum Ruhe genießen. Man hat sozusagen die Weite der brandenburgische Pampa mitten in der Stadt. Ich finde es gut so und wegen mir könnte man es genau so lassen.

Parks mit Bänken, Blumenrabatten, Bäumen und Teichen usw. hat Berlin ja zu Genüge.
__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 17:02   #296
Nexus 6
Mitglied

 
Benutzerbild von Nexus 6
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 200
Nexus 6 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
So ist es.
Der Tempelhofer Park lebt durch Aktivitäten, die es vorher im Innenstadtbereich nicht gab und geben konnte. Da war selbst die Hasenheide zu klein.
Sobald das Wetter einigermaßen brauchbar ist, ist da richtig Leben. Die IGA, die dann im Nordteil stattfinden wird, belegt auch nur einen kleineren Teil des Geländes und wird
- auch wenn das dann Eintritt kostet- eine gute Ergänzung darstellen. Ein See wäre schon nicht schlecht.
Nexus 6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.10, 19:26   #297
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 1.463
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
Ich glaube sogar, dass die Schließung Tempelhofs ein großer Glücksfall für die Stadt sein kann. Der große Andrang beweist ja gerade, dass viele gar keine überzogene Erwartungshaltung an einen Park haben. Für vieles braucht es halt nicht viel mehr als Platz und Ideen. Mit der IGA wird dann auch für die Anspruchsvolleren etwas dabei sein. Und so können sicher auch bald die Randquartiere gut vermarktet werden. Unterm Strich gewinnen damit sowohl die Stadtplanerischeren als auch die Ökonomischen Erwägungen.

Wenn dann tatsächlich noch das Alliertenmuseum dort einzieht, könnte auch keiner mehr behaupten Berlin vergesse seine Geschichte. Auch das Deutsch-Amerikanische Volksfest könnte und wird dort vielleicht einmal stattfinden, wenn man Wikipedia glaubt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch...ches_Volksfest

Und auch das Deutsch-Französiche Volksfest könnte gut einen neuen Standort gebrauchen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch...ches_Volksfest

Ich weiß es ist viel Spekulation dabei, aber laut Nachdenken kann man ja mal Mit etwas Fantasie und einiger Planung kann man hieraus sicher noch viel mehr machen als sich bisher bereits abzeichnet.

Edit: Gerade jetzt schreibt der Tagesspiegel auch über das Deutsch-Amerikanische Volksfest, das bald einen neuen Standort braucht. Allerdings ist die Bebauung des alten Standortes so umstritten (mangelnde Qualität der Entwürfe), dass sich der Umzug noch verzögern könnte. Wowereit und Junge-Reyer sind übrigens gegen Tempelhof als neuen Standort (aus unbenannten Motiven). Veranstalter Richard Simmons würde nach eigenen Angaben gerne dorthin umziehen. Im Tagesspiegel Forum trifft die Ablehnung von oben auf Unverständnis. Kennt jemand die Gründe?

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/st...705E16688371E4

Geändert von jan85 (15.06.10 um 14:26 Uhr) Grund: Einfügung von weiterer Quelle
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.10, 14:11   #298
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 1.463
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
Jury wählt 6 Siegerentwürfe

Das Preisgericht hat 6 Entwürfe ausgewählt und somit explizit in die zukünftige Debatte eingeschlossen. Entschlossen ist noch nichts. Ende August werden die Entwürfe (neben den ca. 70 verbliebenen) offiziell im Flughafengebäude ausgestellt und können dort mit anderen Anwohnern und den Architekten diskutiert werden.

Quelle: http://www.morgenpost.de/berlin-aktu...ehen-fest.html

Hier kann man sich die Sieger-Entwürfe genau anschauen: http://www.stadtentwicklung.berlin.d...aft_tempelhof/
jan85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.10, 14:42   #299
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Brühl
Alter: 27
Beiträge: 718
Richard Neutra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRichard Neutra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRichard Neutra sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Sind ja teilweise interessante Wegführungen und Randbebauungspläne, aber wirklich umwerfend ist keiner der Vorschläge.
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.10, 17:35   #300
NewUrban
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Bremen
Alter: 33
Beiträge: 526
NewUrban könnte bald berühmt werden
Bei Der Abstimmung der Morgenpost haben 55% der Befragten als nutzungskonzept vorgeschlagen, man solle den Flughafen doch als Flughafen nutzen, was haltet ihr davon?
NewUrban ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum