Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.14, 00:07   #1
Rhenus
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.06.2013
Ort: Köln
Beiträge: 75
Rhenus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Porz Mitte

Die desolate Situation des Geschäftszentrums in Porz-Mitte ("Porzity") ist bekannt. Inmitten darin das seit Jahren leerstehende Kaufhausgebäude, einst Karstadt, später Hertie. Der Verkauf mit Umbau oder Neubau könnte zum Beginn der Neugestaltung des Geschäftszentrums (Bezirkszentrum für den gleichnamigen Stadtbezirk) werden und würde/wird eine Reihe von Baumaßnahmen mit sich bringen.

Nachdem das Objekt lange Tei einer Konkursmasse war und der Insolvenzverwalter es lange nicht herauslösen konnte, steht nun ein Kaufpreis fest. Überhöht, wie Experten sagen, wodurch auch schon drei Interessenten absprangen Die Stadt will nun ein Angebot machen, um auf den überhöhten Kaufpreis aufmerksam zu machen. Der Eigentümer, die Deutsche Bank, Gruppe London, lehnt wohl Preissenkung ab.

http://www.ksta.de/porz/-hertie-geba...,25803328.html

http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...ie_platz_68588

Geändert von Rhenus (16.01.14 um 00:17 Uhr) Grund: Um Link Bilderbuch-Köln ergänzt
Rhenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 15:32   #2
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 277
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.express.de/koeln/moderne-...,30078548.html

http://www.rundschau-online.de/koeln...,30078754.html

Endlich geht es voran. Es wurden vier Varianten entwickelt, was mit dem Hertie-Gebäude und dem Umfeld passieren könnte (2 Varianten sehen einen Abbruch vor, 2 Varianten den Verbleib). Die favorisierte Lösung wird im Artikel bildlich skizziert. Ich finde, das Gebäude kann abgerissen werden. Mir gefällt die favorisierte Lösung ganz gut, da hier eine Durchgängigkeit zum Rhein geschaffen wird. Höing sprich von einer Entwicklungszeit von bis zu 6 Jahren. Am 26. März findet hierzu eine Informationsveranstaltung für interessierte Bürger statt.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.15, 09:34   #3
Tilou
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Köln/Bonn
Alter: 42
Beiträge: 427
Tilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreTilou sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^ Die favorisierte Lösung ist auch aus meiner Sicht die Beste und eigentlich auch die einzig Sinnvolle. Das Kaufhaus-Gebäude hat tatsächlich eine absolute Barriere-Wirkung. Nur bei einer Weiternutzung als Kaufhaus in Verbindung mit einer attraktiven neuen Platzgestaltung zum Rhein hin wäre eine Weiternutzung noch akzeptabel. Aber als Bezirksrathaus? Wie Streitberger schon sagt ist das jetzige Rathaus am Rheinufer noch absolut in Ordnung und brauch keinen Umzug.

Dagegen ist die Möglichkeit einer offenen Vebindung zum Rhein hin für mich viel attraktiver. Auf dem Modell sieht es auch so aus, als würde man dann den Brückenübergang über die Porzer Hauptstraße mehr nach Süden verbreitern, um zusammen mit den geplanten Neubauten eine durchgängig gerade Fußgängerzeile zu schaffen. Die Frage wäre nur noch, ob das Neuangebot an Geschäften genügend Leute anzieht. Der Saturn nebenan könnte da als Publikumsmagnet schonmal sehr wichtig sein.
Tilou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.15, 06:45   #4
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 277
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.ksta.de/porz/aufhaus-in-k...,31787588.html

Eine gute Nachricht für Porz. Der Stadtrat hat entschieden, dass das Hertiegebäude abgerissen wird .
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.15, 16:31   #5
Kölner
Debütant

 
Registriert seit: 12.09.2015
Ort: Köln Porz
Alter: 50
Beiträge: 1
Kölner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das ist doch mal ne gute Nachricht
__________________
Auch Schlafen ist eine Form der Kritik, vor allem im Theater.
http://www.autoankauf-bingo.de/autoa...oankauf-koeln/
Kölner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.16, 17:22   #6
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 277
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-k...zer-innenstadt

Anbei die projektseite der stadt zur porzer mitte.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.17, 18:00   #7
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 277
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.ksta.de/koeln/porz/neue-m...eiten-28435100

die abbrucharbeiten am hertiegebäude beginnen in kürze. Eine projektseite wurde erstellt.
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.17, 08:36   #8
Maik66
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Maik66
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Köln
Alter: 51
Beiträge: 321
Maik66 ist im DAF berühmtMaik66 ist im DAF berühmt
Dann sollten wir sie auch als Direkt Link einstellen: Neue Mitte Porz

... hatte das die Tage schon in der Presse verfolgt, die Kleinteiligkeit, sehr schön!
__________________
Städte, die sich nicht verändern - versteinern.
Maik66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.17, 17:33   #9
Rob01
Mitglied

 
Registriert seit: 17.12.2010
Ort: Siegburg
Beiträge: 184
Rob01 sitzt schon auf dem ersten Ast
Kann man nur zustimmen!

Gelungen die Baumassen kleinteilig zu ordnen. Geschossigkeit, Wegeführung, Platzausbildung Abstand zur Kirche; - alles im richtigen Maßstab zur Ergänzung und Stärkung der Ortsmitte Porz!

Denke nach anfänglicher Kritik über die Neubaupläne, wie mittlerweile üblich, wird diese Planung auch bei der Bevölkerung gut ankommen.
Rob01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum