Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.13, 19:50   #31
Saxonia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 2.812
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Freude im westsächsischen Limbach-Oberfrohna, Landkreis Zwickau, ist groß. Das Rittergut im Ortsteil Kämpler darf endlich abgerissen werden. Laut Artikel existierte das Rittergut seit dem 13. Jahrhundert und wurde mehrmals umgebaut.

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZW...kel8561066.php
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.14, 09:42   #32
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.411
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Schloss Lichtenstein

Es gibt Hoffnung für eine Wiederbelebung des Schlosses in Lichtenstein, nahe Chemnitz.

Kurzinformation:

Die Chemnitzer Morgenpost schreibt dazu in einen Artikel vom 30.Oktober 2014:

Unternehmer kauft das Schloss vom Pleite Prinz.

Zuvor wurde es am 29.10.2014 Zwangsversteigert und bei der Auktion gab es nur einen Bieter,
den man als Käufer doch Recht Ernst nehmen könne.

Der neue Besitzer ist ein Regionaler Bauunternehmer aus Sant Egidien./Umland Chemnitz.

Auszug aus der Morgenpost:

Rund 250.000€ zahlt der Diplomingenieur für die Historische Immobilie, die Schlossallee und zwei Mehrfamilienhäuser.

Zwei weitere Grundstücke des 100.000 Quadratmeter großen Geländes samt Wald gingen an Bietergemeinschaften.

Auf die Frage der Morgenpost, warum er das Schloss Kaufte, antwortete Er:

Zitat: Mir tut es Weh wenn solche Denkmale vergammeln.
Dass ich der Einzige Bieter bin, habe ich nicht erwartet. -

Seine Firma, Universal Bau GmbH mit 35 Mitarbeitern ist auf die Sanierung von Denkmälern Spezialisiert.
Unter anderen habe man das Hauptstaatarchiv in München und Schloss Stolzenfels in Koblenz zu neuer Schönheit verholfen.


Das Schloss Lichtenstein werde man noch in diesem Jahr Notsichern.
Gutachten müssen erst vorliegen, damit man weiter Planen könne.

Nutzungsideen gebe es schon, die aber noch reifen müssen.

Geschichte- Schloß Lichtenstein.

Plus: Im Bilde
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:57 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum