Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.15, 20:08   #121
nemo essen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Essen/Frankfurt
Alter: 40
Beiträge: 41
nemo essen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Altenessen: Wohn- und Geschäftshaus am Bahnhof

http://img129.imageshack.us/img129/6...rtierx1dm1.jpg

So sollte das Gebäude übrigens einst aussehen.
nemo essen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.15, 20:13   #122
nemo essen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: Essen/Frankfurt
Alter: 40
Beiträge: 41
nemo essen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mercator Stiftung und Nordsternhaus

An beiden Gebäuden wird zur Zeit eine Natursteinfassade angebracht.

Die Ecke der Mercator Stiftung bleibt wohl frei:

http://dtp-essen.de/aktuell/2015/cam...chitektur.html

Geändert von nemo essen (21.10.15 um 08:23 Uhr)
nemo essen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.16, 16:11   #123
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau der Gustav-Heinemann-Gesamtschule


Quelle: Stadt Essen || Copyright SEHW Architektur, Berlin

PM:
"Der europaweite Wettbewerb für den Neubau der Gustav-Heinemann-Gesamtschule ist entschieden. Eine hochkarätige Fachjury prämierte die Berliner Arbeitsgemeinschaft "ARGE SEHW Architektur (Geschäftsführer Professor Architekt BDA Xaver Egger), BLS Energieplan GmbH, ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH und Wetzel & von Seht Ingenieurbüro für Bauwesen" einstimmig mit dem 1. Preis.Der Neubau soll bis zum Jahresende 2020 fertiggestellt sein. Er wird für etwa 1.300 Schülerinnen und Schüler sowie 110 Beschäftigte den Grundsätzen des Nachhaltigen Bauens entsprechen (Passivhausstandard) und einen hohen Energieeffizienzstandard besitzen. Insgesamt beträgt das Budget der Stadt Essen für dieses Gebäude rund 40 Millionen Euro. Es ist vorgesehen Fördergelder nach dem Gesetz zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen (Kommunalinvestitions-förderungsgesetz–KInvFG) zu beantragen."

Quelle: https://www.essen.de/meldungen/press...958231.de.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.16, 10:42   #124
chriz69
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Essen
Alter: 45
Beiträge: 9
chriz69 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage zum Neubau / Münchener Straße

Hallo zusammen,

weiß jemand was auf dem Eckgrundstück "Münchener Straße / Schederhofstr." gebaut wird? Außer der Bodenplatte und einer Stahlgerüst-Konstruktion ist noch nicht viel zu sehen. Und irgendwie geht es nicht weiter.

Danke,

Christoph
chriz69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.16, 16:41   #125
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.067
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Hotelumbau Eduard-Lucas-Straße

Dieses Hotelgebäude an der Straßenecke in der Nähe der Gruga wurde aufgestockt und wird derzeit umgebaut. Die neue Fassadenfarbe finde ich akzeptabel, die Aufstockung wurde durch die Dachform gut kaschiert - lediglich bei den Balkonen hätte ich Bedenken:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.16, 14:32   #126
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 490
Philip könnte bald berühmt werden
Zu #124:
Der Form nach könnte es mal eine Waschstraße werden. Wäre an dieser stelle sicherlich Platzverschwendung, und nebenan an der Oil! Tankstelle gibt es auch schon eine, aber warten wir es mal ab.

Zu #125:
Mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Insbesondere, da man sich getraut hat den in der Nachkriegszeit wegrenovierten Stuck wieder anzubringen, und auch die aufwendige Fenstergestaltung.
Hier die von Google Street View konservierte Ansicht von August 2008: https://www.google.de/maps/@51.42861...8i6656!6m1!1e1
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.16, 23:50   #127
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.067
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Südviertel: Bergbauschule

Die WAZ berichtete heute, dass die nach dem WKII wiederaufgebaute historische Bergbauschule aus dem Jahr 1908 (ein Foto im Artikel) vom Abriss bedroht sei - ein Investor habe eine Bauvoranfrage für drei Mehrfamilienhäuser gestellt. Bis 2017 wird sie noch vom Regionalverband Ruhr, dem sie weiterhin gehört, für Bürozwecke genutzt und soll verkauft werden.

Es wird die Eintragung auf die Denkmalliste erwähnt - die ich befürworten würde. Das Gebäude ist schön, es hätte doch bei erhaltenen Fassaden in Lofts umgebaut werden können - wie so viele in mehreren Städten. Es wäre auch ein bitterer Scherz, wenn der RVR mit den vielen 'historischen Routen' ein historisches Gebäude zum Abriss verkaufen würde.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.16, 14:40   #128
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Schonnebeck: Neubau und Baubeginn Gustav-Heinemann-Gesamtschule

PM: "Der Rat der Stadt Essen hat am 23.11.2016 den Neubau der Gustav-Heinemann-Gesamtschule beschlossen.Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 42,18 Millionen Euro. Die ersten Baumaßnahmen werden bereits im Dezember 2016 starten. Zum Schuljahresbeginn 2020/2021 soll der Neubau fertiggestellt sein.
Der massive, drei- bis viergeschossige Neubau für etwa 1.300 Schülerinnen und Schüler sowie 110 Beschäftigte wird in Architektur und Aufteilung den aktuellsten pädagogischen Ansprüchen und den Grundsätzen des nachhaltigen Bauens entsprechen."

Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.16, 10:10   #129
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.591
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Wohn & Geschäftshaus Bredeneyer Straße/ Zeunerstraße

Im Bereich "Bredeneyer Straße/Zeunerstraße" soll ein neues Wohn & Geschäftshaus entstehen. Die Gesamtfläche umfasst das Areal zwischen der Bredeneyer Straße im Norden und Osten, der Zeunerstraße im Westen und der nördlichen beziehungsweise westlichen Grenzen der Grundstücke Bredeneyer Straße 140, 142, 144 sowie Zeunerstraße 11 im Süden. Die alten Gebäude sollen dafür abgerissen werden. Noch im April soll die Genehmigung vorliegen. Konkret ist ein Wohn- und Geschäftshaus als eine durchgängige Blockrandbeabauung sowie eine ergänzende Hofbebauung im Innenbereich geplant. In den Obergeschossen sowie der Hofbebauung sollen cica 48 Mierwohnungen entstehen. Weiterhin soll an diesem Standort dem bereits vorhandenen Lebensmittelhandel die Möglichkeit eröffnet werden, adäquate Verkaufsflächen für einen neuen modernen Vollsortimenter zu generieren. Daher nehmen Verkaufs- und Nebenraumflächen für den Lebensmittelmarkt nahezu das gesamte Erdgeschoss des geplanten Vorhabens ein. Geplant wird mit einer Verkaufsfläche von rund 1.650 Quadratmetern. Unter den Gebäuden entsteht eine Tiefgarage mit 95 Plätzen.



Bild: Stadt Essen

Um das Erscheinungsbild des Vorhabens gestalterisch und architektonisch zu qualifizieren, wurden für die künftige Fassade mehrere Entwürfe erarbeitet, die während der öffentlichen Auslegung zu sehen sind. Maßgeblich für die Beurteilung der Entwürfe zur Fassadengestaltung war, wie sich die Fassade in die umliegende Bebauung einfügt und wie die unterschiedlichen Charakterisierungen insbesondere der Lärmbelastung der angrenzenden Straßenräume berücksichtigt sind.



Bild: Bild: Stadt Essen | nottler | Verband öffentlicher Versicherer

Zwischen 18 und 18,5 Millionen Euro inklusive Grundstückskauf, Abriss, Planung und Neubau werde der Verband öffentlicher Versicherer investieren. Die Baugrubenplanung soll schon parallel zum Abriss laufen. Im Mai wird mit der Baugenehmigung gerechnet. Der Supermarkt soll im Oktober 2017 eröffnen, das gesamte Projekt Ende 2017 fertig sein. Der Tankstellenpächter an der Zeunerstraße habe noch einen Vertrag bis 2025. Später könne dann dort und auf einem angrenzenden Grundstück, über dessen Kauf der Verband verhandele. im Zuge der Baulückenschließung ebenfalls Wohnbebauung entstehen

Quelle: WAZ - Vorbereitungen für Abriss in Bredeney laufen | informer-magazine - Baustelle Bredeney | Stadt Essen
Kostik ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.17, 03:14   #130
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.067
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Grugapark

Die WAZ schrieb vorgestern über die geplanten Bauprojekte im Grugapark:

# Bauernhof, 175 Tsd. EUR, Finanzierung gesichert, 2017 soll der Stall errichtet werden
# Bauerncafé, 425 Tsd. EUR, Finanzierung noch offen
# Fernöstlicher Garten, 500 Tsd. EUR, Finanzierung offen

Es gibt Überlegungen über weitere Gastronomieangebote, vermutlich in zusätzlichen Bauwerken - ein mobiler Stand wurde laut Artikel nicht angenommen. Vielleicht könnte man dafür u.a. die Räume im Stenshofturm nutzen? Oder Teile des Hundertwasser-Hauses?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.17, 02:41   #131
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.067
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Borbeck

Diese Kirche an der Borbecker Straße wurde abgerissen, stattdessen eine Wohnanlage für betreutes Wohnen errichtet, die im letzten Jahr fertiggestellt wurde. Zumindest ist die Fassadengestaltung ansprechend:











__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.17, 17:57   #132
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.591
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Erweiterun DEICHMANN Zentrale

Zitat:
Der Schuhhändler DEICHMANN wächst und erweitert die Firmenzentrale in Essen um ein neues Büro- und Verwaltungsgebäude. Seit heute Vormittag ist der Grundstein für den dreistöckigen Neubau gelegt, der an der Aktienstraße auf 2.200 Quadratmetern Platz für 150 neue Arbeitsplätze schafft. Das Gebäude mit Tiefgarage nutzt eine moderne Geothermie-Anlage zur Beheizung und Kühlung der Räume ...

Bereits jetzt sind in der Verwaltung in Essen rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die Firmenzentrale ist sukzessive gewachsen, der begonnene Neubau ist bereits der fünfte Bauabschnitt. Den ersten Grundstein für den Firmensitz von DEICHMANN in Essen-Schönebeck legte Heinz-Horst Deichmann, der Vater von Heinrich Deichmann, im Jahr 1968. Der Bau existiert – nach mehrfachen Modernisierungen – noch heute. Das neueste Gebäude soll genau ein halbes Jahrhundert später, im ersten Halbjahr 2018, fertiggestellt sein ...

Allein in Deutschland investiert das Unternehmen im laufenden Jahr für Modernisierungen und Erweiterungen des Filialnetzes sowie für Logistik und IT-Infrastruktur mit dem Schwerpunkt Digitalisierung 92 Mio. Euro. Die Erweiterung der Zentrale ist mit einem Volumen von rund 6 Mio. Euro ein Teil dieser Investitionen. Realisiert wird das Projekt von der Firma LIST AG aus Bielefeld als Generalunternehmer.
Pressemitteilung: Deichmann SE



Bild: LIST AG
Kostik ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.17, 16:28   #133
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.067
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Bredeney: Wohn & Geschäftshaus Bredeneyer Straße/ Zeunerstraße

Das Projekt wurde nach Kettwig umgesiedelt, doch Kettwig ist einige Kilometer entfernt. Die geplante Fassadengestaltung gefällt mir - die Nutzung der Fassadenprofile scheint immer verbreiteter zu sein. Vor Ort sieht man, dass das Geschehen das Straßenniveau erreicht:





__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum