Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.17, 00:03   #91
Knuffte
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 58
Knuffte könnte bald berühmt werden
Interessante Fragen, Elly.

Ich denke aber nicht, dass die 260 Millionen im Wesentlichen unter den 2 Gründern aufgeteilt wurden. Die zahlreichen Beteiligungsgesellschaften hätten da ganz sicher etwas dagegen gehabt, die da wären:

SVIC Samsung Venture Investment Corporation, eCapital, Omnes Capital, TechnoStart, TechFund Europe Management, Innovation Capital, KfW

Quelle:
VentureCapital-Magazin - Special September 2014
Seite 8

Aber am Hungertuch nagen müssen die beiden Herren sicherlich dennoch nicht, aber es sei ihnen gegönnt. Ob der Staat beim Verkauf auch seinen Schnitt gemacht hat, oder ob er "nur" von Steuereinnahmen und den Lobliedern auf die geschaffenen Arbeitsplätze zehren kann, das wäre auch wissenswert.
Knuffte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 18:42   #92
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.763
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
^ ach ja, Danke für die Klarstellung, Knuffte, die Beteiligungsgesellschaften sind hier des Rätsels Lösung. Fragen, die zu beantworten interessant sein dürften wären dennoch:
- wer steckt denn so hinter diesen Risikokapitalgebern?
- wie verbandelt + profitierend sind Ausgründungen von zuvor und weitergelaufener steuerfinanzierter Grundlagenforschung?
Ich denke, daß es staatlicherseits gar "wirtschaftsfördernd" gewollt sein könnte, wenn bereitgestellte Grundlagenforschung anschlägt. Da macht dann eventl. keiner ne Rechnung auf. Wäre interessant, falls es doch Regularien für diese Übergänge gäbe. Ist sicher ein komplexes Thema.
Der Fall Novaled wäre ein schönes Journalistenthema, um mal beispielhaft solch Prozedere zu beschreiben, das wäre Information und stünde gewisser, sicher gezielter Intransparenz entgegen. Transparenz zum Prozedere (inkl. grobem Summenüberblick ohne Namen) - wohlgemerkt im Nachhinein und ohne Nennung privater Belange. Tja, wirds leider nie geben, das liest kaum jemand, damit können Medien kein Geld verdienen.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.17, 20:31   #93
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.763
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Erweiterung des Ausbildungszentrums in der Feuerwache Albertstadt

V1536/17 - Ratsinfo

Zitat:
Auszug aus der Vorlage im Ratsinfo:

Die neue Feuer- und Rettungswache Albertstadt auf der Magazinstraße/Fabricestraße wurde im Frühjahr 2016 in Betrieb genommen. Dieses Bauvorhaben umfasste die Sanierung zweier Bestandsgebäude entlang der Magazinstraße (Teilobjekte TO1 und TO3) und die Errichtung eines Erweiterungsbaus (TO2), welcher an das denkmalgeschützte TO1 „angedockt“ wurde. In TO1 und TO2 sind die Feuer- und Rettungswache sowie ergänzende Schulungsräume, Büros und Sanitärbereiche der Aus- und Fortbildung untergebracht. Die Bereichstrennung zur Feuer- und Rettungswache in TO1 wird durch ein separates Schließsystem organisatorisch und baulich sichergestellt. TO3 beinhaltet als sog. Taktikhaus einen Teil des Ausbildungszentrums.
Zur Inbetriebnahme des Aus- und Fortbildungszentrums in seiner Gesamtheit sind unmittelbar folgend die Ausbildungs- und Übungshalle (TO4) sowie das Brandübungshaus mit integrierter Brandsimulationsanlage (TO5) und abschließend das zugehörige Freigelände zu errichten.

Zum Ausbildungszentrum für technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung gehören:
- das Übungshaus Taktik (TO3) - bereits in Betrieb
- die Übungshalle technische Hilfe und Taktik Brandbekämpfung (TO4)
- das Brandübungshaus mit integrierter Brandsimulationsanlage (TO5)
- das Freigelände technische Hilfe und Brandbekämpfung

Folgende Investitionskosten werden für die oben geschilderten Maßnahmen geplant:
- Übungshalle technische Hilfe und Taktik Brandbekämpfung 750.000 Euro
- Brandübungshaus mit integrierter Brandsimulationsanlage 3.250.000 Euro
- Freigelände technische Hilfe und Brandbekämpfung 500.000 Euro
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.17, 16:22   #94
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.068
Chris1988 wird schon bald berühmt werdenChris1988 wird schon bald berühmt werden
Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei

kleines Update von der Baustelle.
Die Mühle wird schon fleißig entkernt und für den Neubau wird bereits die Baugrube ausgehoben.

Chris1988 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum