Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.15, 00:31   #46
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
DU-Hohenbudberg: Ausbau des KV-Terminal

Wie die Hamburger DVV-Media Group berichtet, will das niederländische Logistikunternehmen Samskip Van Dieren Multimodal das KV-Terminal auf dem Logport-III-Gelände ausbauen. Geplant seien eine 3.000 bis 4.000 Quadratmeter große Umschlaghalle sowie ein Bürogebäude.

Quelle: 60.000 Quadratmeter neue Hallenfläche auf Logport I (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 28. April 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.15, 14:27   #47
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Meiderich: Bahn nimmt KV-Terminal noch 2015 in Betrieb

Das neue KV-Terminal der Deutschen Bahn auf dem Bahnhof Ruhrort-Hafen wird noch Ende des Jahres seinen Betrieb aufnehmen. Täglich will die Bahn 20 Güterzüge abfertigen. Zunächst soll der Güterumschlag nur von der Schiene auf die Schiene erfolgen. Ab 2016 werde der Güterumschlag von der Schiene auf die Straße aufgenommen. Dann soll die geplante Straßenverbindung fertiggestellt sein.

Bild: Portalkräne auf dem Güterbahnhof Ruhrort-Hafen (Quelle: Der Westen)

Quelle: Containerkräne der Bahn ab Ende 2015 im Einsatz (Der Westen vom 28. Mai 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 11:57   #48
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Kaßlerfeld: Benteler weiht Hochregallager ein

Nach eineinhalb-jähriger Bauzeit hat Benteler sein neues Hochregallager in Kaßlerfeld eingeweiht. Entstanden ist ein Komplex mit vier Hallen. Die 10.000 Lagerplätze für unterschiedliche Rohrprodukte werden künftig vollautomatisch bestückt. Durch den Neubau hat sich die Lagerkapazität auf 27.000 Tonnen Rohre verdoppelt. Durch die Schaffung von 40 Arbeitsplätzen hat sich gleichzeitig die Anzahl der Mitarbeiter verdoppelt.

Quelle: Benteler investiert in Duisburg Millionen in Hochregallager (Der Westen vom 2. Oktober 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.15, 12:58   #49
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
DU-Rheinhausen: Greiwing-Pläne schreiten voran

Die Planungen für das geplante Gefahrstoff-Lager der Firma Greiwing auf dem Logport-I-Gelände schreiten weiter voran. Die Prüfung durch die involvierten Behörden, Umweltverbände und Träger öffentlicher Belange wurde ohne Einwendungen durchgeführt. Derzeit können die Pläne für die 5,5 Millionen Euro teure Lagerhalle im Rahmen der öffentlichen Auslegung bei der Bezirksregierung Düsseldorf und im zuständigen Bezirksamt eingesehen werden. Abschließend ist im Frühjahr noch ein Erörterungstermin vorgesehen.

Eine Erweiterung seiner Lagerstätten im Rheinhauser Hafengebiet plant auch das Unternehmen AVG. Mit einer Investitionssumme von 55.000 Euro ist die allerdings eine vergleichsweise kleine Maßnahme. Das Vorhaben ist notwendig, um die geänderten Gesetzesvorgaben zu erfüllen.

Quelle: Weiteres Gefahrstoff-Lager bei Logport in Duisburg geplant (Der Westen vom 9. Dezember 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.16, 21:55   #50
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Rheinhausen: Tierbedarf anstelle von Gefahrstoffen

Überraschend hat die Firma Talke ihre Pläne für ein Gefahrstofflager im Duisburger Hafen aufgegeben. Mit dem Krefelder Unternehmen Fressnapf konnte Duisport bereits einen neuen Investor für das 47.000 Quadratmeter große Grundstück an der Europaallee präsentieren. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau eines Importlagers für Waren aus Asien und Nordamerika begonnen werden. Bis zu 150 Arbeitsplätze könnte das Unternehmen aus der Heimtierbranche schaffen.

Quelle: Fressnapf baut Importlager in Rheinhausen (Der Westen vom 4. März 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.16, 17:04   #51
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
DU-Rheinhausen: Weiteres Distributionszentrum vor Baubeginn

Auf einem 35.000 Quadratmeter großen Grundstück im Logport I baut die Garbe Industrial Real Estate GmbH für die trinkkontor Bacher-Carina & Stams GmbH ab Juni ein neues Distributionszentrum. Entstehen sollen für rund zwölf Millionen Euro 15.000 Quadratmeter Lager- und 1.350 Quadratmeter Bürofläche. Daneben sind eine Waschstation sowie etwa 100 PKW- und LKW-Stellplätze geplant. Die Fertigstellung ist noch für den Dezember 2016 vorgesehen. Ab dem kommenden Jahr wird das trinkkontor das Distributionszentrum, welches das Unternehmen für zehn Jahre anmieten wird, betreiben.

Unterdessen hat sich vor kurzem ein weiterer Betrieb im Logport angesiedelt. Ein asiatisches E-Commerce-Unternehmen hat in einer Immobilie an der Hamburger Straße rund 6.700 Quadratmeter angemietet. Davon entfallen etwa 6.200 Quadratmeter auf Logistik- sowie 500 Quadratmeter auf Büro- und Sozialflächen.

Quellen:
Garbe Industrial Real Estate baut für trinkkontor im Duisburger Hafen (Deal Magazine vom 17. Mai 2016)
E-Commerce-Unternehmen mietet rund 6.700 m² in Duisburg (Deal Magazine vom 19. Mai 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.16, 00:50   #52
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Rheinhausen: Baustellen auf Logport

Parallel gibt es derzeit mehrere Baustellen auf dem Logport-Gelände. Für das neue Logistikzentrum von Fressnapf wird gerade die Baugrube ausgehoben, auf dem Rhenus-Areal hat bereits der Hochbau begonnen. Kurz vor der Fertigstellung befindet sich derweil die Erweiterung von Greiwing. Gestern fand zudem der erste Spatenstich für das neue Distributionszentrum der Firma Garbe statt, die es für zehn Jahre an den Getränkelieferanten Bacher-Carina & Stams vermieten wird. Die Fertigstellung des Hallenkomplexes soll noch Ende des Jahres erfolgen. Dann werden 170 Mitarbeiter dort ihre Arbeit aufnehmen. Damit wächst die Zahl der Arbeitsplätze, die seit 1998 im Logport entstanden sind, auf über 5.000 an.

Visualisierung: Distributionszentrum Garbe (Quelle Duisport)

Quelle: Endspurt auf Duisburger Logport-Gelände - 5000 neue Arbeitsplätze (Der Westen vom 13. Juli 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.16, 23:59   #53
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Ansiedlung einer Getreidemühle im Duisburger Hafen?

Im Zuge der Quartiersentwicklung rund um den Deutzer Hafen in Köln wird auch eine Großmühlenanlage, die sogenannte Ellmühle, ihren Standort verlagern. Die Eigentümer der Getreidemühle, GoodMills Deutschland und GoodMills Europe, beabsichtigen eine Verlagerung des Standortes innerhalb von Nordrhein-Westfalen. Wie mehrere Medien berichten, würde ein Grundstück im Duisburger Hafen für eine Ansiedlung favorisiert. Die Entscheidung soll in den nächsten Wochen fallen, bis spätestens Ende 2020 der Umzug der Mühle erfolgt sein.

Quellen:
„Aurora mit dem Sonnenstern“ Ellmühle verlässt den Deutzer Hafen (Kölner Rundschau vom 19. Juli 2016)
Stadt Köln kauft Ellmühle-Areal für 800 neue Wohnungen (property magazine vom 8. August 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.16, 01:00   #54
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Walsum: Aus Papierfabrik wird Logport VI

Erst vor wenigen Wochen hat die Walsumer Papierfabrik Insolvenz anmelden müssen. Doch schon jetzt gibt es neue Pläne für das 40 Hektar große Gelände. Duisport hat das Grundstück für einen einstelligen Millionenbetrag gekauft und wird anstelle der stillgelegten Papierfabrik unter dem Namen Logport VI einen trimodalen Logistikstandort entwickeln. Die Vermarktung soll im kommenden Jahr gestartet werden, Ende 2017 könnte die erste Neuansiedlung erfolgen. Schon im Oktober sollen die Abrissarbeiten auf dem Areal beginnen, wobei eine große Lagerhalle stehen bleiben und weiter genutzt werden soll. Dabei wird sowohl von Süden nach Norden des Geländes abgerissen und vermarktet. Entlang der 500 Meter langen Kaimauer soll ein Container-Terminal errichtet werden. Bereits heute verfügt das Areal über einen Gleisanschluss, ein Zubringer zur A 59 soll es nach Willen der Landesregierung und der Stadt ebenfalls realisiert werden.

In die Neuentwicklung investiert Duisport nochmals einen zweistelligen Millionenbetrag. Entstehen sollen durch die Maßnahme 500 bis 600 neue Arbeitsplätze. Damit läge die Zahl etwa doppelt so hoch wie bei der alten Papierfabrik. Nach Logport I wird Logport VI das zweitgrößte Projekt der Hafengesellschaft.

Quellen:
Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 13. September 2016
Hafen wird größer: Logport VI entsteht in Duisburg-Walsum (Der Westen vom 13. September 2016)
„Duisburger Lösung“ für Papierfabrik in Walsum: Am Standort soll logport VI entstehen (Pressemitteilung Duisport vom 13. September 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.16, 00:47   #55
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Kaßlerfeld: Goodman baut großes Logistikzentrum

Das Unternehmen Goodman lässt derzeit in Kaßlerfeld einen fast 35.000 Quadratmeter großen Logistikkomplex errichten, der noch Ende des Jahres fertiggestellt werden soll. Für rund zwei Drittel der Fläche wurde mit dem Automobilzulieferer NGK Spark Plug Europe ein Ankermieter gefunden. Dieser bezieht rund 23.000 qm des Logistikzentrums. Hiervon entfallen 21.000 qm auf Lagerfläche und 900 qm auf Büro- und Sozialräume. Daneben entsteht ein überdachtes Außenlager mit über 900 qm Nutzfläche.

Zusätzlich realisiert Goodman spekulativ eine über 10.500 qm große Logistikeinheit. Diese wird über 9.200 qm Lager- und 900 qm Mezzanin- sowie 450 qm Büro- und Sozialfläche verfügen. Goodman investiert knapp 28 Millionen Euro in das Projekt.

Quelle: Goodman investiert in zweites Logistikzentrum im Duisburger Hafen (Deal Magazin vom 12. Oktober 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.16, 00:10   #56
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburger Hafen weiterhin größter Binnenhafen der Welt

Der Duisburger Hafen hat in diesem Jahr seinen 300. Geburtstag gefeiert und dieses wurde für den Hafen ein Erfolgsjahr. Bei der Flächenvermarktung wurde mit einem Wert von 355.000 Quadratmetern ein neuer Rekord aufgestellt. Auf diesen Grundstücken wurden neue Hallenkomplexe mit einer Gesamtnutzfläche von etwa 180.000 Quadratmetern errichtet. Die größten Neuansiedlungen in diesem Jahr waren die des japanischen Automobilzulieferers NGK (Duisburg-Kaßlerfeld), die von Fressnapf und von Trinkkontor Bacher-Carina & Stams (beide Logport I) sowie die der Steinhoff-Gruppe und die von Chal-Tec (beide Logport IV). Zudem haben die Unternehmen Greiwing und Rhenus Logistics ihre Standorte auf dem Logport I-Gelände erweitert. Durch die neuen Projekte entstanden in der Region fast 1.000 neue Arbeitsplätze.

Der Duisburger Hafen hat damit seine führende Position als größter Binnenhafen der Welt weiter gefestigt. Hinter Hamburg und Bremerhaven ist er der drittgrößte Hafen Deutschlands und im weltweiten Ranking liegt der Duisburger Hafen mittlerweile auf Platz 40 - bemerkenswerte Zahlen für einen Binnenhafen!

Mit einem weiteren Wachstum des Hafens ist auch in absehbarer Zeit zurechnen. Wie Der Westen in dieser Woche berichtet, steht die Ansiedlung eines weiteren Unternehmens aus der Automobilbranche kurz bevor.

Quellen:
Duisburger Hafen gratuliert sich mit Erfolgsjahr (Der Westen vom 29. November 2016)
Rekord bei der Flächenvermarktung (Stadt Panorama vom 30. November 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.17, 19:25   #57
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Hohenbudberg: Logistikzentrum für Stahlrohre wird gebaut

In unmittelbarer Nähe zum Logport III-Gelände siedelt sich das Unternehmen Brinker-Fetten Logistik aus Ratingen an. Auf einem 21.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbepark Hohenbudberg wird die Firma ein Logistikzentrum für Stahlrohre errichten. Die Fertigstellung soll noch Ende 2017 erfolgen. Dann sollen rund 60 Mitarbeiter ihre Arbeit aufnehmen. Perspektivisch können noch mehr Arbeitsplätze geschaffen werden, denn das Unternehmen plant zulünftig am neuen Standort zuexpandieren.

Quelle: Neues Logistikzentrum für Stahlrohre in Hohenbudberg bis Ende 2017 (Bürgerzeitung Duisburg vom 3. März 2017)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.17, 00:09   #58
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.587
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Bilanz 2016 - Ausblick 2017

Vorletzte Woche hat die Duisport-Gruppe ihre Jahresbilanz vorgestellt und konnte im Jahr des 300. Hafengeburtstages Rekordergebnisse vermelden. Zwar sank der Gesamtumschlag von Duisport von 69 Millionen Tonnen in 2015 auf 67 Millionen Tonnen in 2016, doch der Gesamtumschlag in allen Duisburger Häfen steigerte sich von 129 auf 133 Millionen Tonnen. Zum Vergleich: Der Jahresumschlag des Hamburger Hafens lag im vergangenen Jahr bei 138 Millionen Tonnen.

Der Containerumschlag belief sich im letzten Jahr auf 3,7 Millionen Containereinheiten (TEU). Das Plus von zusätzlichen 100.000 TEU gegenüber 2015 bedeutet einen neuen Rekord. Um sich für die Zukunft aufzustellen, plant Duisport den Ausbau seiner Umschlagkapazität von derzeit 5 auf 5,5 Millionen TEU, unter anderem auf dem Gelände der früheren Papierfabrik in Walsum.

In Walsum hat bereits die Aufbereitung des 40 Hektar großen Areals begonnen. Ende des Jahres sollen die ersten Flächen für eine logistische Nutzung zur Verfügung stehen, ihre Vermarktung ist inzwischen angelaufen. Im 2. Quartal wird Duisport zudem im Innenhafen ein Innovationszentrum, das den Namen „Startport“ tragen wird, eröffnen. Dort sollen intelligente Lösungen für die Vernetzung von Industrie und Logistik erarbeitet werden.

Quellen:
Duisburger Hafen erzielte 2016 einen Rekordumsatz (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 14. April 2017)
Duisburg zieht fast mit Hamburg gleich (Handelsblatt vom 5. April 2017)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.17, 14:30   #59
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Baubeginn für neues Zentrum der Automobillogistik

PM: "Im Duisburger Hafen entsteht ein neues Logistikzentrum für die Verpackung und Verschiffung von Autoteilen. Heute wurde der erste Spatenstich auf dem rund 100.000 Quadratmeter großen Areal gesetzt. Der Logistik-Dienstleister DB Schenker will am neuen Zentrum aus künftig Teile und Fahrzeugkomponenten für das weltweite Produktionsnetzwerk des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Vans zusammenfassen, verpacken und verschiffen. Die Duisburger Hafen AG baut zunächst einen 25.000 Quadratmeter großen Hallen- und einen 1.500 Quadratmeter großen Bürokomplex, den DB Schenker anmietet. In dieser ersten Ausbaustufe sollen Arbeitsplätze für rund 200 Mitarbeiter geschaffen werden.
Gleichzeitig legt die Hafen AG auf der sogenannten Mercatorinsel eine 35.000 Quadratmeter große Parkanlage an."

Quelle: idr
Infos: www.dbschenker.de und www.duisport.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum