Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.17, 01:26   #256
stormcloak
Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 113
stormcloak wird schon bald berühmt werdenstormcloak wird schon bald berühmt werden
Die Idee ist nicht schlecht: Mit durchgeknallten Ideen (bespielbares Einheitsdenkmal, Palast der Republik, Bowlingbahn) kann man prima auf den jämmerlichen Status Quo aufmerksam machen.
stormcloak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.17, 09:26   #257
Jo Hey
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.10.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 21
Jo Hey befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vor allem kann man damit prima auf sich selbst aufmerksam machen - für mich nicht ernst zu nehmend.
Jo Hey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.17, 13:01   #258
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.594
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
^ Sicherlich ist als Provokation bzw. Denkanstoß und zur Selbstvermarktung gedacht. Dazu passen die Formulierungen auf der Seite inklusive Fertigstellung 2019 sowie der Merchbereich zur "Unterstützung des Projekts". Insofern braucht man nicht weiter rund um das städtebauliche Desaster und die technische Unmöglichkeit, ein solches Gebäude auf der Decke der CT-Station zu bauen, zu argumentieren
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.17, 17:48   #259
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 142
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Als ich die Meldung vernommen habe, auf dem WLP den Palast der Republik zu bauen - oder sagen wir besser dessen Hülle - habe ich zuerst auf das Datum geschaut (1.4.?!).

Wenn man tatsächlich meint, einen Raum mit Denkmalcharakter für großflächige Kunst zu brauchen, hätte sich die Messehalle 15 angeboten. UNd falls man meint, man hätte zu viel Geld dafür übrig, hätte man die besagte Halle auch wieder in ihren Ursprungszustand versetzen können. Denn entgegen der Ausführungen in den Medien wird die Halle nur in den Nachkriegszustand versetzt - leider...

Btw ist der Abriss des PdR in Berlin einer der größen baulichen Fehler in der Nachwendezeit. Aber das war ein anderer Strang.
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum