Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn > Zum Pittermännchen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.15, 22:43   #226
abekoeln
Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2013
Ort: a
Beiträge: 178
abekoeln hat die ersten Äste schon erklommen...
5oer / wdr

der wdr stellt derzeit in einer losen reihe im rahmen der sonst eigentlich ziemlich piefigen lokalzeit 50er schmuckstücke vor - es dauert nicht mehr lange, dann ist der wert dieser zeit auch im bewusstsein der masse kanonisch und köln hat auf einen schlag einen großen fundus an tollen "altbauten" - denn das sind die 50er mittlerweile langsam auch: altbauten... (musste ich letztlich auch dran denken, als ich durch die schemmergasse lief) ok, vielleicht dauert es auch noch 10-20 jahre - aber spätestens dann... hoffen wir nur, dass bis dahin gebäude-ensembles wie bsp. auch die ihk- und die erzbistum-gebäude am börsenplatz, aber auch die vielen vielen einzelgebäude am ring (besonders der ganze bereich kaiser-wilhelm-ring) sowie auch am neumarkt etc. etc. gut gepflegt und belassen werden...

http://www1.wdr.de/mediathek/video/s...rt=true#banner
abekoeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.16, 22:18   #227
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 541
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Kurioser Youtube Clip aus Köln

Ein 3 Jahre alter Youtube-Clip aus Köln erregt bis heute weltweit große Aufmerksamkeit.
Mittlerweile haben ihn bereits über 400.000 Menschen angeklickt.
Das kuriose ist, dass es eigentlich nichts besonderes zu sehen gibt.
Es wird nur knapp 18 Minuten lang die Kreuzung am Friesenplatz gezeigt.
Interessant macht den Film lediglich die nicht funktionierende Ampelanlage, oder vielmehr die Reaktion der Autofahrer darauf.
Das Besondere: der Verkehr läuft einfach so weiter, als ob die Ampel gar nicht ausgefallen wäre.
Das irritiert die Menschen rund um den Globus und führt zu erstaunten Kommentaren, besonders aus Russland und den USA.

https://www.youtube.com/watch?v=zv9FQZ7kgqU

Geändert von tieko (07.10.16 um 22:51 Uhr) Grund: Komma
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.16, 18:50   #228
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 541
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Rekordeinnahmen

Die Stadt Köln hat bereits bis Ende Oktober 1,28 Milliarden Euro an Gewerbesteuer eingenommen. Ein absoluter Rekordwert und fast 500 Millionen Euro mehr als 2009 (Finanzkrise).

Quelle: Kölner Stadt Anzeiger (heutige Printausgabe)
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.16, 21:14   #229
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 70
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
Als Ergänzung zu den geplanten Fußgängerzonen in der Altstadt wurde nun vom Stadtrat beschlossen, dass zahlreiche Straßenparkplätze zwischen Ring und Rhein abgebaut werden. Jährlich (!) sollen 10 Prozent der Parkplätze weichen, um die Autos in die nicht ausgelasteten Parkhäuser zu drängen. Den gewonnen Platz soll den Fußgängern und Radfahrern zugute kommen.

Quelle: Focus
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.16, 22:47   #230
abekoeln
Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2013
Ort: a
Beiträge: 178
abekoeln hat die ersten Äste schon erklommen...
köln als vorbild

wer hätte das gedacht - in bremen wurde nun tatsächlich köln als vorbild im hinblick auf die ausrichtung der innenstadt-entwicklung genannt. das geht genau ins herz der beiden hier diskutierten beschlüsse - zum einen der (weiteren) verkehrsberuhigungen in der altstadt, zum anderen der parkplatz-abbau-pläne. das werden in der nachbetrachtung übrigens dann die beschlüsse und weichenstellungen sein, über die geredet werden wird, wenn man konstatiert, dass sich köln tatsächlich verbessert hat. es sind nicht ego-projekte einzelner wie bspw. die historische mitte. es sind die verbesserungen in der fläche! - das wird im nachgang dann auch sanierungen und verschönerungen von gebäuden zur folge haben! übrigens wird in dem artikel von dem plan eines rückbaus einer vierspurigen strasse am dom gesprochen. das kann ja nur die komödienstr. sein - ein traum wäre das! und dann würde man übrigens auch erkennen, dass die nachkriegsfassaden dort (und auch zur strasse "burgmauer") bis auf 2-3 ausfälle tatsächlich völlig gute architekturen sind. also, es geht um mehr und attraktiven platz für menschen und ohne autos. bitte umsetzen! und danach dann bitte weitere strassen in angriff nehmen - so bspw. auch unter sachsenhausen, christophstrasse, die bäche, evtl. die nord-süd-fahrt etc! ich fände es übrigens wichtig, dass das auch in den veedeln angedacht wird! warum müssen bspw. in den ja historisch kleinteiligen strukturen der veedel meist auf beiden seiten einer strasse autos parken... eine tolle regel wäre, nur noch eine seite pro strasse in den veedeln zum parken freizugeben! man muss die menschen zu ihrem glück manchmal zwingen.

http://www.weser-kurier.de/bremen/br...d,1497069.html
abekoeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.16, 20:25   #231
emvau
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2009
Ort: Köln
Alter: 46
Beiträge: 40
emvau befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Dominik Beitrag anzeigen
Als Ergänzung zu den geplanten Fußgängerzonen in der Altstadt wurde nun vom Stadtrat beschlossen, dass zahlreiche Straßenparkplätze zwischen Ring und Rhein abgebaut werden. Jährlich (!) sollen 10 Prozent der Parkplätze weichen, um die Autos in die nicht ausgelasteten Parkhäuser zu drängen. Den gewonnen Platz soll den Fußgängern und Radfahrern zugute kommen.

Quelle: Focus
Eine kleine Korrektur zu dem oben genannten Sachverhalt. Die Bezirksvertretung Innenstadt hat beschlossen, dass 1400 Parkplätze im Straßenraum in der Innenstadt wegfallen sollen. Der Rat hat dies am 17.11.2016 in einer Aktuellen Stunde diskutiert. Es wurde von Seiten des Rates kein Beschluss gefasst. Gerichte müssen nun klären, ob die BV einen solchen Beschluss fassen darf.

Dennoch besteht auch im Rat recht große Einigkeit, dass das Ziel das richtige ist. Auch im Konzept Köln Mobil2025 und im Masterplan sind solche Ideen zu finden. Es wird halt immer dann schwierig, wenn es an die Umsetzung geht und es klar wird, dass tatsächlich dem automobilen Verkehr Fläche wieder entzogen wird.
Ich hoffe mal auf eine schnelle Umsetzung aufgrund welchen Beschlusses auch immer.
emvau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.16, 00:57   #232
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 541
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Schöne neue Attraktion in Köln: Eine riesige Trampolinhalle.

https://www.youtube.com/watch?v=Rz1yAZjmuA0
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.16, 15:06   #233
Dominik
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 05.12.2014
Ort: Köln
Beiträge: 70
Dominik sitzt schon auf dem ersten Ast
Die "Welt" kritisiert in einem kürzlich veröffentlichen Artikel das Ergebnis des Wettbewerbs der Domumgebung, insbesondere die Philosophie der Flachdächer.
Neue Trends der Architektur und Stadtentwicklung werden verschlafen, so die Welt.

https://www.welt.de/kultur/article16...scheitert.html
Dominik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 00:39   #234
abekoeln
Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2013
Ort: a
Beiträge: 178
abekoeln hat die ersten Äste schon erklommen...
nord-süd-bahn...

http://www.rundschau-online.de/regio...ophen-26167480

was soll man dazu eigentlich noch sagen? ich verteidige köln ja immer, wo ich kann, aber wenn das auch nur zur hälfte stimmt... unfassbar!
abekoeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 10:21   #235
RainerCGN
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 824
RainerCGN ist im DAF berühmtRainerCGN ist im DAF berühmt
Mit der Erkenntnis rückt Herr Canisius nach 8 Jahre heraus? Sehr unglaubwürdig wie ich finde. Warum hat er das nicht schon viel eher öffentlich gemacht?
RainerCGN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 11:42   #236
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Citysurfer sorgt für eine nette AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine nette AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine nette Atmosphäre
Die Sache mit derm Heumarkt war doch bekannt. Ist dort nicht auch zu wenig Eisen verbaut worden? So glaube ich mich zu erinnern...
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.17, 19:17   #237
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 541
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Morgen eröffnet der zweite Apple-Store in Köln.
Es sollen dort nicht nur Produkte verkauft werden, sondern auch Seminare und Fortbildungen stattfinden.
Insgesamt 170 Menschen werden dort arbeiten.
Highlight ist eine komplett gläserne Wendeltreppe.

Hier ein kleiner Rundgang.

https://www.youtube.com/watch?v=CFZJbu0tjnQ
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.17, 20:14   #238
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 263
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Einwohnerzahl

http://www.rundschau-online.de/regio...ls-30-26266562

Auch 2016 ist köln wieder gewachsen auf 1081701 einwohner (durch hohe zuwanderung + geburtenüberschuss).
Taddel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum