Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.15, 11:22   #1
abekoeln
Mitglied

 
Registriert seit: 11.01.2013
Ort: Köln
Beiträge: 172
abekoeln hat die ersten Äste schon erklommen...
Schanzenviertel

es soll schnell gehen im "schanzenviertel" - ich denke, in dieser ecke wären diese eher großen neubau-pläne gar nicht mal schlecht - das alte areal hat genug "historischen charme" - da kann die angrenzende-brache, auf der birlikte stattfand, gut so modern bebaut werden - und generell ist diese ecke dort städtebaulich so zerklüftet, dass ich moderne große architektur dort als klare kante begrüßen würde :

http://www.ksta.de/muelheim/prestige...,30583484.html
abekoeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.15, 13:21   #2
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 35
Beiträge: 256
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
Ich kann mich abeköln nur anschließen. Dort können durchaus moderne, großflächige Büroneubauten entstehen. Mit dem Mülheimer HAfen 7 Euroforum usw.. die meines Erachtens zweitwichtigste städtebauliche Entwicklung in Mülheim. Anbei noch ein Link zur Stadt Köln Seite Artikel steht geschrieben, dass es konkretes Ansiedlungsinteresse eines Versicherungskonzerns gibt.

http://www.stadt-koeln.de/politik-un...koeln-muelheim
Taddel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.15, 09:30   #3
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 527
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
Das Architekturbüro RKW aus Düsseldorf hat den Wettbewerb für die Neugestaltung des ehemaligen Güterbahnhofs gewonnen.

http://www.ksta.de/muelheim/muelheim...,32939336.html

Ein sehr interessantes Gebiet im Kölner Nord-Osten, dass nicht weit von der Leverkusener Stadtgrenze entfernt liegt und
durch die Neubauten einen ganz neuen, sehr städtischen Charakter bekommen könnte.

Viele Alleinstellungsmerkmale hat es jetzt schon:
Da sind die vielen Gründerzeitbauten an der Berliner Straße; die alten Werkshallen des Schanzenviertels und
der orientalische Charakter der Keupstraße, die der Gegend ein ganz eigenes Flair geben.
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 18:49   #4
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 527
tieko könnte bald berühmt werdentieko könnte bald berühmt werden
In der alten Wickelei an der Schanzenstraße entstehen Büroräume, Gastronomie und eine weitere Konzerthalle.
Das Gebäude wurde 1880 errichtet.

http://www.ksta.de/koeln/muelheim/sc...plant-25737608
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.17, 15:23   #5
Taddel
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: Köln
Alter: 35
Beiträge: 256
Taddel sitzt schon auf dem ersten Ast
http://www.i-d.cologne/

Die interessante Projektseite zur zukünftigen Bebauung Mülheim zwischen Schanzenstraße und Markgrafenstraße. Es entstehen 160.000 qm Bruttogeschossfläche. Raum für 7.000 Arbeitsplätze, aber im südlichen Bereich auch Wohnraum.
Taddel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum