Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.17, 16:39   #451
Stadtstruktur
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.09.2014
Ort: Luckau
Beiträge: 66
Stadtstruktur ist ein hoch geschätzer MenschStadtstruktur ist ein hoch geschätzer MenschStadtstruktur ist ein hoch geschätzer MenschStadtstruktur ist ein hoch geschätzer Mensch
Idee für eue Hochhäuser

Die Überlegungen für einen sog. "Hochhausentwicklungsplan" werden nun ja schon einige Zeit diskutiert. Nun wurde ein diskutierttes Konzept - das des Hochhausrings entlang des S-Bahn-Rings durch den Architekten Tobias Növer während der Werkbund-IHK-Konferenz in ersten Vorschlägen konkretisiert:
http://www.morgenpost.de/berlin/arti...hsen-soll.html

und
http://www.noefer.de/projekte/show/city-ring-berlin

Ganz interessant, finde ich.
Stadtstruktur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.17, 18:59   #452
Architektenkind
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 05.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.052
Architektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Das macht in der Tat was her. Schön, was das mal kommt. Aber bevor es nicht gelungen ist, neun Hochhäuser am Alex zu bauen, bin ich skeptisch, wenn es um fast 50 Hochhäuser rund um die Stadt geht. Außerdem hat der Alex Priorität, tät ich sagen.
__________________
"Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erzeugen, als durch Reden jeden Zweifel daran zu beseitigen."
Lisa Simpson
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 00:44   #453
Hausschwamm
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2007
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 354
Hausschwamm ist ein hoch geschätzer MenschHausschwamm ist ein hoch geschätzer MenschHausschwamm ist ein hoch geschätzer MenschHausschwamm ist ein hoch geschätzer Mensch
Ich würde mir langfristig eher einige kleinere Cluster und Verdichtung mit niedrigeren Hochhäusern (im Ausmaß der Türmchen des Hansaviertels) rund um den Tiergarten wünschen. Zumal die Entwicklung sowieso in die Richtung geht. HBF, Potsdamer Platz, Breitscheidplatz sowie die Visionen für die Gegend um den Zoo. Aber wer Visionen hat, der sollte ja leider besser zum Arzt gehen.
Hausschwamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 09:04   #454
Theseus532
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Theseus532
 
Registriert seit: 14.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 519
Theseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer AnblickTheseus532 ist ein wunderbarer Anblick
Ich halte wenig von diesen Visionen ohne Bezug zur Realität, das sind reine Luftschlösser und vor allem Plattformen für Architekten um sich ins Gepräch zu bringen.

Die Realität sieht nämlich so aus, dass Frau Lompscher am liebsten selbst am Alex die längst genehmigten Hochhäuser auf Park Inn Niveau senken will um so wenig Änderungen am DDR Stadtbild zu ermöglichen

Andere Hochhausprojekte - wie das Estrel - werden auch nicht gerade gefördert um es mal vorsichtig auszudrücken, am Hauptbahnhof und in der Europacity kommt maximal ein 80 Meter Stumpen vor und ein paar lächerliche 40 Meter Klötzchen

Ich denke die nächsten Jahre wird es in dieser Hinsicht nur Enttäuschungen und Rückschritte geben, ich habe die Hoffnung schon längst begraben, dass es noch Gebäude deutlich über hundert Meter geben wird, von Clustern ganz zu schweigen.
Theseus532 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 10:10   #455
Architektenkind
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektenkind
 
Registriert seit: 05.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.052
Architektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektenkind kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Theseus532 Beitrag anzeigen
Die Realität sieht nämlich so aus, dass Frau Lompscher am liebsten selbst am Alex die längst genehmigten Hochhäuser auf Park Inn Niveau senken will um so wenig Änderungen am DDR Stadtbild zu ermöglichen.
Das Park Inn ist ca. 125 Meter hoch. Frag Dich mal, was bei der Umsetzung des aktualisierten Kollhoffplans mit - sagen wir - sechs weiteren 100- bis 130-Meter-Hochhäusern am Alex noch vom DDR-Stadtbild übrig bliebe. Sehr wenig. Frau Lompscher argumentiert auch nicht mit dem Erhalt des status quo, sondern mit den Proportionen der Hochhauskrone im Verhältnis zum Fernsehturm. Ich finde das plausibel und sachbezogen.

Aber natürlich: Frau Lompscher war mal in der SED, und deshalb kann es gar nicht anders sein, als dass sie sich a) die DDR zurückwünscht und b) ihre Sachargumente allesamt vorgeschoben sind. Muss man gar nicht mehr prüfen. Und wer das anders sieht, ist entweder dumm oder selbst ein Teil der sinistren Propagandisten-Clique. 'türlich, 'türlich...
__________________
"Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erzeugen, als durch Reden jeden Zweifel daran zu beseitigen."
Lisa Simpson
Architektenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.17, 12:17   #456
LukaTonio
Mitglied

 
Benutzerbild von LukaTonio
 
Registriert seit: 26.08.2010
Ort: Münster
Beiträge: 122
LukaTonio könnte bald berühmt werden
unbedingt auf Alex konzentrieren

In Frankfurt zeigt sich, dass wenn ein Cluster eine gewisse Größe erreicht, dies die die Visionen von Investoren, Architekten und Politiken beflügelt und die Skyline zu einer Art Selbstläufer wird. Daher finde ich einen Hochhausentwicklungsplan der sich auf drei Standorte konzentriert absolut richtig. Ich bin sogar unglücklich über die Areale am HBF und am Postbahnhof. Ich würde mir sehr wünschen, dass sich die Entwicklung auf die City West und ganz besonders den unansehnlichen Alex als zentralem Platz der Stadt konzentriert.
Eine zentrale Bauleitplanung ist dazu unerlässlich, da sonst jeder Bezirk sein eigenes Ding macht. Es konkurrieren aber nicht Bezirke miteinander sondern Berlin um Unternehmen und Fachkräfte mit Paris, London, Frankfurt, München
__________________
Für Blockrandbebauung und Kleinteiligkeit, egal ob wirklich historisch oder wirklich modern!
LukaTonio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.17, 22:12   #457
Baukunst
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Baukunst
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Berlin
Alter: 38
Beiträge: 885
Baukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfachBaukunst braucht man einfach
Lanze für Lompscher

Für eine Linke ist Frau Lompscher angenehm ruhig und seriös, geradezu bürgerlich in Haltung und Umgangsformen, ich glaube nicht, dass sie überzeugte Alt-DDR-lerin ist. Bei der Auswahl dieses Senats ist Lompscher in jedem Fall die beste Wahl zur Zeit.

Wenn schon Alt-DDR:
Bei folgendem Thema wäre zementierte DDR-Fixierung geradezu wünschenswert und ich wiederhole mich gerne: der Monarchturm neben dem Alexa wird die Stalinallee-Blickachse komplett zerstören. Das ist schlimmer als der Abriss des Ahornblatts oder (für manche) der Abriss des Palastes der Republik: Eine über alle Ideologien hinweg als erhaben und ästhetisch wahrgenommene weltweit einmalige grandiose Sichtachse würde durch den sich blöd und taktlos reinschiebenden Klötzchenturm vernichtet. DAS ist allerbeste (städtebaulich-ästhetische) DDR. Den sonst bei jeder abzureißenden Kaufhalle schreienden "DDR-Bauten sind cool"-Anhängern vermutlich ZU monumental, ZU schön, ZU prächtig - ist ja bekanntlich alles nicht hip
Baukunst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum