Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.13, 17:29   #136
rotwang
 
Beiträge: n/a
Danke für die Einschätzung dazu.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.13, 18:58   #137
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 487
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Abwechselnd ein Nah- und ein Fernverkehrszug – das kann durchaus funktionieren und seinen Sinn haben. Das große generelle Problem für die Nutzer dabei ist in der Tat die „Tarifschranke“, dadurch bedingt, dass der Fernverkehr eigenwirtschaftlich fährt, während der Nahverkehr vom Staat organisiert wird. In Einzelfällen wurde schon ein einheitliche Angebot geschaffen, und zwar durch Einsatz von SPNV-Mittel für die Gültigkeit der Nahverkehrstarife im Fernverkehr. Das ist nicht völlig unrealistisch und nicht unbedingt rausgeschmissenes Geld. Es kommt auf die konkreten Umstände an.

Ganz neu wurde eine solche Vereinbarung für die Strecke Emden–Bremen ab dem Fahrplanwechsel Ende diesen Jahres getroffen. Dort fahren schon seit jeher Nah- und Fernverkehrszüge. Ein guter Teil der Fahrgäste hielt sich eben wegen dem anderen Tarif vom Fernverkehr fern. Es zeigten sich Überlastungen in den Nahverkehrszügen und die Wirtschaftlichkeit des Fernverkehrs war gefährdet.
Die tarifliche Vereineihtlichung soll dem abhelfen.


Sowas für Chemnitz–Leipzig? Das ist eine Frage für sich. Die Ausgangslage ist eine erheblich andere, z. B. gibt es hier heute gar keinen Fernverkehr.

Bei einer möglichen Durchbindung von Fernverkehrszügen nach Chemnitz stehen übrigens vor allem die in Leipzig endenden Züge aus Hannover–Magdeburg zur Diskussion, die teils von Emden–Bremen kommen.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.13, 20:18   #138
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.322
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Beginn der Bauarbeiten Wittgensdorfer Straße

Heute hat der Zweite Bauabschnitt zum weiteren Ausbau der Wittgensdorfer-Straße begonnen.
Insgesamt investiert man hier 1,3 Millionen Euro.
Wenn alles nach Plan läuft, wird es im Juni 2014 fertig gestellt sein.

Die Wittgensdorfer Straße im Stadtteil Borna ist ab Mittwoch teilweise voll gesperrt.

und...Wahlkampfoffensive...

Anschluss der Region Chemnitz an das Fernnetz der Bahn - Nächster Schritt

Zum Thema Leipzig-Chemnitz mit der Bahn, 10 Minuten schneller oder auch nicht, ein Beitrag von heute...

Das Land hat sich nun dafür entschieden, dass die Strecke Chemnitz-Bad-Lausick-Leipzig ausgebaut und elektrifiziert werden soll.

und weiteres ProContra:

Elektrifizierung der Bahnstrecke Chemnitz-LeipzigTeil 2

meiner Meinung nach ist das völlige Geldverschwendung.
Warum dauert es so viele Jahre die Sachsen-Franken Magistrale durchgehend zu Elektrifizieren?
Es gab zwar schon einmal einen Versuch ICEs mit Diesel da von A nach B zu schicken,
doch die Technik versagte wegen der Berg und Tal Umwelt womit die Züge regelmäßig ausfielen, bis sie gar nicht mehr eingesetzt wurden.
Es währe doch das beste, diese Strecke so auszubauen, so das man von Dresden über Chemnitz, Zwickau, Plauen, Hof, Bayreuth, Nürnberg
gar bis nach München mit einen richtigen ICE diese Strecke benutzt.
Dann würde es auch noch mehr Fahrgäste geben.
Der Wirtschaftlichkeit des ganzen ganz zu schweigen.

In Leipzig ist man so oder so in einer Stunde da, da tuen es die paar Minuten auch nicht.
Und eine direkt Verbindung in die Hauptstadt über Riesa bis nach Rostock würde auch gehen.
So hätte Chemnitz für diesen Bereich Sachsens eine Zukunftsträchtige Infrastruktur.
Und Pläne zur Anbindung gen Richtung Osteuropa, währen auch eine gute Anbindungsmöglichkeit mit einen Haltepunkt in Chemnitz..
Aber hierzu habe ich noch nichts gehört oder Gelesen.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz

Geändert von (dwt). (25.04.13 um 21:23 Uhr)
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 00:09   #139
hkremss
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von hkremss
 
Registriert seit: 09.12.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 42
Beiträge: 35
hkremss befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen
meiner Meinung nach ist das völlige Geldverschwendung.
Warum dauert es so viele Jahre die Sachsen-Franken Magistrale durchgehend zu Elektrifizieren?
...
Es währe doch das beste, diese Strecke so auszubauen, so das man von Dresden über Chemnitz, Zwickau, Plauen, Hof, Bayreuth, Nürnberg
gar bis nach München mit einen richtigen ICE diese Strecke benutzt.
...
In Leipzig ist man so oder so in einer Stunde da, da tuen es die paar Minuten auch nicht.
Und eine direkt Verbindung in die Hauptstadt über Riesa bis nach Rostock würde auch gehen.
Es ist traurig aber auch bezeichnend, wie auch der allerkleinste Schritt in Richtung Fernbahnanschluss bereits im Ansatz von vielen Seiten wieder zerredet wird. Jeder meint Ahnung zu haben und stellt seine ganz persönlichen Wunschanschlüsse als wichtig dar. ist, dass nicht nur Chemnitz, sondern die ganze Region momentan überhaupt keinen Fernbahnanschluss hat. Ein Zustand der völlig inakzeptabel ist und den sich keine andere Stadt vergleichbarer Größe bieten lassen würde. ist weiterhin, dass der Ausbau der Sachsen-Franken Magistrale derzeit völlig offen ist und diese Entscheidung in München gefällt wird und nicht in Dresden, denn der problematische Abschnitt beginnt in Hof. Nach all den Jahren des Stillstandes gibt es nun endlich ein kleines Hoffnungszeichen und schon tauchen überall Kritiker und Fachleute auf, die es besser wissen. Ich vermute, die meisten dieser Besserwisser wohnen entweder nicht hier in der Region oder fahren nie Bahn. Es geht bei der Strecke nach Leipzig nicht 'um ein paar Minuten'. Die Fahrzeit ist völlig OK, es geht um die Anschlüsse und die Reisequalität. Und von Leipzig aus ist man in einer Stunde auch in Berlin. Im Sachsen-Fernsehen meint sich ein Abgeordneter aus Borna sogar dafür aussprechen zu müssen, Chemnitz lieber ans Mitteldeutsche S-Bahn-Netz anzuschließen. Über das 'Mittelzentrum Borna' versteht sich - und 70 Minuten Fahrzeit wäre ja für Chemnitz immernoch OK. Manchmal könnt ich fast heulen, wenn ich sowas höre. Aber lasst uns ruhig weiter streiten. Inzwischen wird man in Leipzig das Geld bestimmt für noch 2-3 Citytunnel gebrauchen können oder vielleicht gleich eine Mitteldeutsche-U-Bahn von Magdeburg bis Riesa.
hkremss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 08:40   #140
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.322
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zerredet .. Streit oder Über-wissen..
Ich möchte mich da nicht angesprochen fühlen, jedoch darf es erlaubt sein
mal eine Meinung einzubringen.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 10:28   #141
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.599
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Das Problem Chemnitz' ist die Lage fernab der großen deutschlandweit wichtigen Bahnstrecken in Kombination mit der Größe der Stadt. Würde, wie früher, eine IC/ICE-Linie in Chemnitz vorbeiführen, würde natürlich Niemand einen Fernverkehrshalt in Frage stellen. Um bei einer Anbindung über einen Stummelfortsatz (beispielsweise ab Leipzig), d.h. in nur eine Richtung, genügend Passagiere für ein Angebot, dass über eine Tagesrandanbindung hinausgeht, zu generieren, ist die Stadt aber wiederum zu klein.

Insofern ist natürlich die Vorstellung des nicht unbedingt durch übermäßg viel verkehrspolitischen Sachverstand geschlagenen sächsischen Verkehrsministers, den Stundentakt des RE (der m.W. bis 2031 oder so bestellt ist) durch einen zweistündlichen ICE + zweistündlichen RE zu ersetzen, nicht unbedingt zielführend. Dem reinen EGO-Effekt, dass Chemnitz wieder über den DB Fernverkehr angebunden wäre, stünde eine verschlechtere Anbindung der Zwischenorte sowie eine kompliziertere Ticket-Situation gegenüber, die reine Fahrzeit wäre kaum besser als mit dem RE. Wohlgemerkt: ich begrüße eine Elektrifizierung, allerdings sehe ich da künftig eher elektrischen Regionalverkehr.

Was die Sachsen-Franken-Magistrale betrifft, wird auch nach vollständiger Elektrifizierung (so sie denn irgendwann kommt) das Problem bestehen, dass vermutlich keine wirklich geeigneten Fahrzeuge zur Verfügung stehen, ist doch die aktivierte Neigetechnik Voraussetzung für halbwegs passable Fahrtzeiten, die in die Taktknoten Dresden, Chemnitz und Nürnberg passen. Bei den ICE-T ist diese jedoch weiterhin aus technischen Gründen deaktiviert und der Nachfolger ICx wurde m.W. ohne Neigetechnik bestellt. Ein Ausbau der Strecke auf einen Standard, der gute Fahrtzeiten auch ohne Neigetechnik ermöglicht, würde Milliarden kosten und dafür ist diese Verbindung überregional schlicht nicht wichtig genug.

Zur Strecke nach Berlin muss man glaube ich nicht viel sagen, außer, dass dort sowohl die DB mit ihrem Interregio als auch die Vogtlandbahn mit ihrem Vogtland-Express gescheitert sind. Ich sehe dort auf Dauer keinen Fernverkehr, eher vielleicht noch irgendwann eine Verknüpfung der RB/RE-Linien Chemnitz-Elsterwerda und Elsterwerda-Stralsund.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 10:58   #142
John28
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 35
Beiträge: 82
John28 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Aufwertung des EGO's und unsinnige Prestigeobjekte sind derzeit wohl eher im Südwesten Deutschlands zu suchen. Der Chemnitzer möchte einfach ohne Umsteigen mal eine andere Großstadt als Leipzig erreichen und das verbunden mit einem gewissen Reisekomfort. Neben dem derzeit katastrophalem Komfort ist es nicht möglich 1. Klasse nach Chemnitz zu reisen. Viele berufliche Kunden vermissen das und weichen deshalb oft auf den PKW aus. Die Diskussionen über die Fahrzeiten (ob 50, 52 oder 55 Minuten) interessiert in der Realität nahezu Keinen.
John28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.13, 21:36   #143
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.322
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Da erscheint das ganze eine Illusion zu bleiben, den Westlichen Teil Sachsens Komfortabel an das Fernverkehrsnetz anzuschließen.
Da müssen sich die Chemnitzer und selbst bis Zwickau und weiter, an den eigentlichen Hauptbahnhof in Leipzig gewöhnen.
Von da kommt man ja auch überall hin..und vielleicht ist es denen die dieses Planen und auch verwirklicht haben möchten auch so wichtig
diese Strecke so gut weiter auszubauen,(?) weil alles andere unbezahlbar und kaum zu Realisieren ist.

Was soll man noch dazu sagen, Viele Millionen nicht gut durchdacht Investiert.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.13, 21:21   #144
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.322
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Montage der Außenfassade am Chemnitzer Modell beginnt.

hier ein kleiner Beitrag.
Und passend dazu, eine Überlegende Umsetzung die mit dem Chemnitzer Modell zusammen hängt.
Mit dem Ausbau des Chemnitzer Modells könnten ab 2015 mehr Busse und Bahnen nach 18 Uhr fahren.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.13, 20:22   #145
piTTi
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Beiträge: 274
piTTi hat die ersten Äste schon erklommen...
Mal ein Schnappschuss von mir, den ich heute in der Früh mit dem Smartphone von der Außenfassade gemacht habe.

piTTi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.13, 21:54   #146
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.322
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
..was sehr erfreulich ist, ist dass das ganze bei Nacht Beleuchtet sein wird.. Für einen Hauptbahnhof gar nicht mal so schlecht..

Danke für's Posten:-)
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.13, 22:39   #147
piTTi
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Beiträge: 274
piTTi hat die ersten Äste schon erklommen...
Obwohl die Beleuchtung der Fassade wohl nicht über die gesamte Länge stattfindet, sondern nur im Eckbereich Mauer-/Georgstraße. Aber ich stelle mir es auf jeden Fall auch sehenswert vor.
piTTi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.13, 23:23   #148
rotwang
 
Beiträge: n/a
Wahrscheinlich ist das einmalig, das eine Bahnhofshalle, die eigentlich ein einheitlicher Entwurf war, dann zwei verschiedenen Fassaden hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.04.13, 22:32   #149
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.322
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ausbau des Chemnitzer Südrings beschlossen


Der Chemnitzer Stadtrat hat bei seiner Sitzung am Mittwochabend für einen Weiterbau des Südrings bis nach Euba gestimmt.

Finanziell stellte man sich in der Vergangenheit immer wieder die Frage ob der Stadtteil EUBA einen Anschluss bekommen soll.
Dem scheint nun auch zugestimmt wurden zu sein.

Aber bis dahin vergeht wohl noch etwas Zeit.
Der Baustart soll wohl erst in vier bis fünf Jahren starten.

Hier ein Beitrag zum Thema.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.13, 18:54   #150
piTTi
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: Chemnitz
Alter: 28
Beiträge: 274
piTTi hat die ersten Äste schon erklommen...
Damit hat man den ersten Bereich an der Außenfassade des Hautbahnhofes geschafft:

Fotos von mir:



piTTi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum