Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.17, 08:20   #766
InderSonne
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: Chemnitz
Beiträge: 108
InderSonne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nein, natürlich hat die AOK nichts damit zu tun. Ich würde einfach wünschenswertes Verhalten: "kein Autobesitz" mit Geld belohnen. Dann bist du nicht der arme Tropf, der sich kein Auto leisten kann, sondern der Clevere der extra 1000 Euro abfasst.
Ich denke zur Zeit einfach ein bißchen über die Zukunft nach, so naturschutzmäßig. Für Flugreisen muss z.B. keine CO2-Steuer bezahlt werden. Warum?
InderSonne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.17, 22:12   #767
Phred
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.02.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 24
Phred befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Desolater Zustand der Chemnitzer Straßen

Ich kann es ehrlich gesagt immer noch nicht fassen, für was der Stadtrat Gelder abgesegnet hat, während die Straßen immer weiter verschleißen! Das ist keine gefühlte Wahrheit, sondern F*a*k*t. Investiert werden sollen rd. 3.5 Mio Euro (zzgl. Kreisverkehr auf der Stollberger Straße), dieser Betrag versteht sich aber wohl inkl. größerer Neubauprojekte, d.h. der Anteil für die Instandsetzung ist nochmals wesentlich geringer. Nur um den jetzt schon erschreckend schlechten Zustand zu halten, bräuchte es aber schon rd. 8.5 Mio Euro jährlich (Beurteilung (Achtung, PDF) des Dezernat 6 - Tiefbau). Es besteht jedoch schon für die nächsten 5-7 Jahre ein Investitionsstau von 80 Mio Euro. Zitat des Dezernats: "Im Straßennebennetz hingegen, dies betrifft insbesondere Erschließungsstraßen in Wohngebieten, liegt der Handlungsbedarf bei ca. 30 %. Insgesamt sind Instandsetzungsmaßnahmen von ca. 15 Straßenkilometern dringend und von ca. 190 Straßenkilometern mittelfristig (innerhalb der kommenden 5-7 Jahre) erforderlich."
Die Petition einer Chemnitzerin, doch zumindest die 8 Mio Euro zu investieren, wurde übrigens abgelehnt. Durch den diesjährigen Winter dürften weitere Straßenschäden hinzugekommen sein, da hilft auch flicken nichts mehr (auf dem Südring ist es dadurch nicht besser geworden).
Es muss sich was ändern!

Nur mal zum Vergleich: Zwickau - etwa halb so groß wie Chemnitz - investiert dieses Jahr 10 Mio in seine Straßen!

EDIT: Wieso wird das Wort F*A*K*T ständig aus dem Text gelöcht
Phred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 07:59   #768
InderSonne
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: Chemnitz
Beiträge: 108
InderSonne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Chemnitzer Verkehrsinfrastruktur ist einfach zu groß für die Stadt. Die Kommune kann sich deren Erhaltung nicht leisten. Da Neubau immer vor Erhaltung ging, ist das jetzt die Quittung. Einzige Lösung: keine neuen Straßen mehr, Straßenkilometer reduzieren, auf Zuweisungen vom Bund hoffen, Straßennutzungsgebühr (Verkehr, Parken) erheblich ausweiten.
InderSonne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.17, 14:39   #769
InderSonne
Mitglied

 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: Chemnitz
Beiträge: 108
InderSonne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wollen wir die Straßensituation vielleicht in die Rubrik Verkehrsprojekte verschieben? Dann können wir auch mal Bilder unserer Wohnquartiere sammeln.
InderSonne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.17, 13:42   #770
Phred
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.02.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 24
Phred befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von InderSonne Beitrag anzeigen
Die Chemnitzer Verkehrsinfrastruktur ist einfach zu groß für die Stadt. ... Einzige Lösung: ... Straßenkilometer reduzieren.
Wie soll das funktionieren? Mir fallen spontan keine Straßen ein, die ins Nichts führen. Auch die Wohnbebauung ist in Chemnitz ja sehr zerstreut. Natürlich kann man es wie mit der Walter-Klippel-Straße machen und den Verkehr einfach aussperren, aber das bedeutet große Umwege für alle und kann auch nicht die Lösung sein.

Zitat:
Zitat von InderSonne Beitrag anzeigen
Wollen wir die Straßensituation vielleicht in die Rubrik Verkehrsprojekte verschieben? Dann können wir auch mal Bilder unserer Wohnquartiere sammeln.
Dafür
Phred ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum