Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.15, 16:25   #76
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Weiterer Kaufinteressent für Theater am Marientor

Für das Theater am Marientor soll es jetzt neben der "Mehr!Entertainment"-Gruppe noch einen zweiten Kaufinteressenten geben. Wie Radio Duisburg berichtet, handelt es sich dabei um den Musical-Produzenten Wolfgang de Marco, der ab Herbst 2016 sein Musical "Braveheart" in Duisburg aufführen lassen will. Für das TaM hat er angeblich 3,1 Millionen Euro geboten, 600.000 Euro mehr als "Mehr!Entertainment".

Quelle: Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 20. Januar 2015
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.15, 13:52   #77
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Büromarkt weiterhin unterdurchschnittlich

Im vergangenen Jahr lag die Vermietungsleistung auf dem Duisburger Büromarkt bei 55.000 Quadratmetern. Der Wert liegt damit über dem des Vorjahres (+ 12%), allerdings immer noch unter dem langjährigen Durchschnitt von über 60.000 Quadratmetern. Die größten Einzelumsätze entfallen auf die Volksbank Rhein-Ruhr, die Targobank und Krohne Messtechnik. Bei allen drei Unternehmen handelt es sich um Eigennutzer, die ihren Standort erweitern bzw. innerhalb des Stadtgebietes verlagern. Charakteristisch für das Jahr 2014 ist, dass die Nachfrage durch regionale Firmen geprägt wurde. In den Vorjahren haben sich überregionale Büronutzer stärker angesiedelt.
Für 2015 wird ein ähnlicher Flächenumsatz wie im letzten Jahr erwartet. Es wird gehofft, dass der Büromarkt in den nächsten Jahren wieder anzieht, wenn Neubauten realisiert werden.

Quelle: Büromarkt bleibt weitgehend stabil (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 23. Januar 2015)
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.15, 15:38   #78
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Neudorf: Zwei neue Mieter im Neudorfer Tor

Im Oktober war es noch eine Vermutung, dass das Osnabrücker Dienstleistungsunternehmen BUW seine Duisburger Niederlassung im Neudorfer Tor eröffnen wird. Ende letzter Woche kam die Bestätigung, dass das Unternehmen einen Mietvertrag über 1.450 Quadratmeter in Neudorf abgeschlossen hat. Langfristig will das Unternehmen bis zu 250 neue Arbeitsplätze schaffen. Ebenfalls ins Neudorfer Tor wird die BOS Projektmanagement GmbH einziehen und hat hierfür 150 Quadratmeter Bürofläche angemietet.

Auch im Innenhafen hat ein Unternehmen eine neue Niederlassung eröffnet. Der Bremer Ingenieur- und Personaldienstleister Brunel hat 560 Quadratmeter Bürofläche in einem Bürogebäude an der Schifferstraße angemietet.

Quellen:
Brunel wechselt Standort im Duisburger Innenhafen (Deal Magazin vom 28. Januar 2015)
CUBION vermittelt 1.600 m² Bürofläche im Neudorfer Tor Duisburg (Deal Magazin vom 23. Januar 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.15, 23:56   #79
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.959
nikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbarnikolas ist im DAF unverzichtbar
Theater am Marientor an Mehr! Entertainment Gruppe verkauft

PM: "Die Mehr! Entertainment Gruppe aus Düsseldorf übernimmt zum 11. Februar das Theater am Marientor. Es ist die siebte Spielstätte des Unternehmens, das u.a. das Starlight Express-Theater in Bochum, den Musical Dome Köln und das Capitol Theater Düsseldorf betreibt. Den Duisburger Philharmonikern bleibt das Theater als Interimsspielstätte erhalten, bis die Mercatorhalle wieder in Stand gesetzt ist. Auch der bereits bestehende Spielplan wird übernommen und weitergeführt. Zukünftig sieht das Veranstaltungskonzept eine Wechselbespielung mit Tourneeproduktionen und Eigeninszenierungen vor.
Das Theater am Marientor wurde 1996 mit dem Musical "Les Miserables" eingeweiht. Die Show lief dort bis zur Insolvenz des damaligen Betreibers Stella AG 1999. Danach kaufte eine Immobilientochter der Stadt das Theater zurück. Inzwischen wird das Gebäude mit seinen 1.540 Plätzen als variable Spielstätte genutzt."

Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.15, 23:43   #80
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Nothelle mietet 2.000 qm Bürofläche an



Quelle: eigenes Foto

Im Sommer wird die Nothelle Call Center Services GmbH ihren Sitz innerhalb der Duisburger Altstadt verlegen. Noch ist das Unternehmen am Karl-Strack-Platz angesiedelt. Ab dem Sommer wird es Räumlichkeiten an der Beekstraße beziehen (s. Bild). Dort hat der Call-Center-Betreiber 2.000 Quadratmeter Bürofläche angemietet.

Quelle: Nothelle verlegt Unternehmenssitz auf 2.000 m² in Duisburg (Deal Magazin vom 25. Februar 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.15, 23:05   #81
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Büromarktbericht 2014

Heute hat Cubion den Büromarktbericht für das Jahr 2014 veröffentlicht. Der Gesamtumsatz lag im letzten Jahr bei 59.500 Quadratmeter und damit leicht über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre, der 56.800 Quadratmeter beträgt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Büroflächenumsatz sogar um 24% (2013: 48.000 qm). Ungewöhnlich hoch war in 2014 der Umsatz der Eigennutzer, der mit 25.500 Quadratmetern einen Anteil von 43% ausmachte. Die reine Vermietungsleistung lag bei 34.000 Quadratmetern, was den schlechtesten Wert der letzten zehn Jahre darstellt.

Weitere Zahlen & Fakten folgen stichpunktartig:
  • die Zahl der abgeschlossenen Mietverträge lag bei 90 (2013: 100)
  • 75% aller Mietverträge fielen in die Kategorie "weniger als 500 qm", etwa die Hälfte aller Mietverträge war sogar kleiner als 250 qm
  • die beiden größten Mietverträge entfielen auf das Schulamt der Stadt Duisburg (2.500 qm) und buw operation Düsseldorf GmbH (1.400 qm)
  • die drei größten Eigennutzer waren die Volksbank Rhein-Ruhr (8.000 qm), Krohne Messtechnik (6.500 qm) und die Targobank (6.000 qm)
  • der Leerstand betrug 85.000 qm, was einer Quote von 4,0% entspricht (2013: 3,9%)
  • 2/3 der Angebotsreserve entsprich einem einfachen oder bestenfalls mittleren Nutzwert
  • in 2014 wurden nur 1.500 qm Bürofläche fertiggestellt, was einen historischen Tiefstwert darstellt
  • die Spitzenmiete wurde wie in den vergangenen Jahren am Innenhafen erzielt und lag bei 14,00 Euro/qm (2013: 13,90 qm)
  • die Durchschnittsmiete erhöhte sich deutlich von 7,94 Euro/qm auf 8,71 Euro/qm
  • für 2015 wird Flächenumsatz von 55.000 bis 60.000 Quadratmetern erwartet, wobei sich der Anteil der Eigennutzer wieder bei ca. 20% einpendeln soll
Quelle: Büromarkt Duisburg: Gutes Ergebnis dank hoher Eigennutzerquote (Cubion PM vom 10. März 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.15, 00:53   #82
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Theater am Marientor wieder verkauft

Das Theater am Marientor ist nach wenigen Monaten schon wieder verkauft worden. Erst im Januar hat die "Mehr! Entertainment"-Gruppe das Theater gekauft. Nun hat sie es an die Autark-Gruppe verkauft. Dessen Geschäftsführer Wolfgang DeMarco wollte das Theater schon länger kaufen, um dort ein Musical aufzuführen. Möglicherweise wird ab dem Herbst 2016 sein Musical "Brave Heart" in Duisburg zu sehen sein. Weitere Informationen sollen am kommenden Donnerstag bekannt gegeben werden.

Quellen:
Duisburger Theater am Marientor bekommt wieder neuen Eigentümer (Der Westen vom 22. Mai 2015)
Schneller Verkauft überrascht (Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 23. Mai 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.15, 14:08   #83
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Innenhafen: Weseler Bauunternehmen zieht in den Looper

Ein Bauunternehmen aus dem Kreis Wesel wird seinen Firmensitz in den Duisburger Innenhafen verlegen. Dazu hat es im Looper hinter dem ehemaligen Alltours-Gebäude langfristig 440 qm Bürofläche angemietet.

Quelle: RUHRWERT vermietet Bürofläche im Duisburger Looper (Deal Magazin vom 15. Juni 2015) http://www.deal-magazin.com/news/481...sburger-Looper
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.15, 15:06   #84
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Altstadt: GPEA mietet Büroflächen am Stapeltor an

Die German Professional Exchange Academy GmbH (GPEA) hat für fünf Jahre am Stapeltor 570 qm Bürofläche angemietet. Dort sollen künftig Ärzte aus dem Ausland auf ihren künftigen Berufsalltag in Deutschland vorbereitet werden. Mit dieser Arbeit soll dem prognostizierten Ärztemangel in Deutschland entgegengewirkt werden, wonach bis 2030 165.000 Ärzte fehlen sollen. Für den Standort hat sich die Akademie aufgrund der Nähe zur Innenstadt und der Lage inmitten des Ruhrgebietes entschieden. Durch die Vermietung hat sich der Leerstand im Bürogebäude am Stapeltor auf 570 qm reduziert.

Nach Angaben der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung sei die Ansiedlung ein Beleg dafür, dass die Nachfrage an den Wirtschaftsstandort Duisburg wieder gestiegen sei. Begründet wird dies mit der optimalen Verkehrsanbindung. Ein Sprecher des Immobilienunternehmens Ruhrwert fügte das günstige Preisniveau hinzu. Je nach Lage zahle man in Duisburg einen Mietpreis von 6,00-12,50 Euro, wodurch Duisburg gerade für den Mittelstand eine attraktive Alternative zur teuren Nachbarstadt Düsseldorf wäre.

Es ist zwar erfreulich zu lesen, dass die Unternehmen wieder stärker den Standort Duisburg nachfragen. Nur macht mir das überschaubare Angebot etwas Sorgen. Der Büroflächen-Leerstand ist seit Jahren konstant niedrig. Die Neubauaktivität ist ebenfalls zu gering. Dieses Segment müsste stärker gefördert werden, damit sich weitere Firmen in Duisburg niederlassen. Die Altstadt wäre z.*B. ein Teilraum des Stadtbezirks Mitte, der in dieser Hinsicht gefördert werden sollte. Damit meine ich nicht nur auf das Marientor-Carré. Das alte Ordnungsamt wäre für mich auch eine Alternative. Diverse versuche dort ein Hotel anzusiedeln sind gescheitert. Warum sollte man nicht also versuchen einen Investor zu finden, der dort für den Mittelstand interessante Büros einrichtet?

Quelle: RUHRWERT vermittelt Bürofläche in Duisburg an GPEA (Deal-Magazin vom 29. Juli 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.15, 14:06   #85
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Büromarkt: Im 1. Halbjahr an Konstanz kaum zu überbieten

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung hat Ende letzter Woche die Eckdaten der Halbjahresbilanz des Duisburger Büromarktes veröffentlicht. Dabei war sie sparsam an Informationen. Die wenigen Zahlen zeigen jedoch eine erstaunliche Konstanz. Im 1. Halbjahr 2015 lag der Büroflächenumsatz bei 28.600 qm und damit 100 qm über dem Umsatz des 1. Halbjahres 2014. Die Zahl der größeren Vertragsabschlüsse sank im Vergleich zum 1. Halbjahr 2014 um drei auf 47. Zwischen Januar und Juni wurden außerdem einige Kleinverträge in vier speziellen Immobilien im Umfang von 2.800 qm abgeschlossen.

Quellen:
Duisburger Büroflächenumsatz (GfW Duisburg)
Büromarkt Duisburg 2000 bis 2015 (GfW Duisburg)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.15, 17:37   #86
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Duisburg-Neumühl: Thyssengas bezieht neue Niederlassung

Vor rund einem Jahr ließ die Konzernspitze von Thyssengas verlauten, dass sie aufgrund von auslaufenden Mietverträgen neue Immobilien für ihre Standorte in Dortmund und Duisburg suche. Heute vermeldete das Unternehmen, dass in Duisburg eine neue Niederlassung im Gewerbegebiet Neumühl an der Theodor-Heuss-Straße bezogen wird. Auf dem ehemals städtischen Grundstück wird Thyssengas 1.000 Quadratmeter Büro- und 800 Quadratmeter Lagerfläche mit Werkstatt einrichten. Durch die Maßnahme werden in Duisburg nachhaltig 60 Arbeitsplätze gesichert.

Quelle: Thyssengas GmbH neu im Gewerbegebiet Neumühl - Zusammenarbeit von Stadt, Wirtschaftsförderung und Immobilienmanagement Duisburg (Bürgerzeitung Duisburg vom 14. August 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 15:56   #87
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Büromarktbericht 1/2015

Cubion hat in der vergangenen Woche seinen Büromarktbericht für das 1. Halbjahr 2015 vorgestellt. Die Inhalte folgen stichpunktartig:
  • im 1. Halbjahr wurden 50 relevante Mietverträge registriert, im Vorjahr waren es noch 41
  • der Gesamtumsatz sank dagegen leicht von 30.500 auf 29.500 qm
  • auf Fremdvermietungen entfielen 24.500 qm, womit der Wert doppelt so hoch war wie im 1. Halbjahr 2014
  • die drei größten Mietverträge waren: Deutsche Bahn, 4.100 qm, Mülheimer Straße; Simon Hegele, 2.500 qm, Logport Rheinhausen; Nothelle Call Center, 2.000 qm, Beekstraße
  • die Eigennutzerquote lag bei 17% und erreichte damit wieder einen Durchschnittswert, nachdem im Vorjahreshalbjahr noch eine Quote von sehr hohen 60% registriert wurde
  • der größte Eigennutzer war das Evangelische Krankenhaus Duisburg, das einen 3.700 qm großen Bürotrakt beziehen wird
  • 30 der 50 abgeschlossenen Mietverträge entfielen auf Flächen bis maximal 250 qm, 16 Mieterverträge variierten zwischen 250 und 1.000 qm und nur vier Abschlüsse waren größer als 1.000 qm
  • 51% der Vermietungsleistung entfielen auf Gewerbe-, Handels- und Verkehrsunternehmen, 24% auf sonstige Dienstleistungen sowie je 11% auf unternehmensbezogene Dienstleistungen und EDV, IT & Telekommunikation
  • der Leerstand sank deutlich von 4,0 auf 3,5%, besonders knapp sind hierbei qualitativ gute Büroflächen in zentraler Lage
  • die Durchschnittsmiete im Bestand liegt bei 8,15 €/qm und fällt damit 4% niedriger aus als Ende 2014 - rechnet man die Neubauten hinzu, beträgt die Durchschnittsmiete 8,50 €/qm
  • die höchsten Büromieten werden mit 13,50 bis 14,00 €/qm nach wie vor im Innenhafen erzielt
Aufgrund der guten Nachfrage rechnet Cubion damit, dass der Gesamtumsatz für das Jahr 2015 bei einer Vermietungsleistung von 45.000 qm bei rund 55.000 qm liegen wird. Der Leerstand wird weiter in Richtung der kritischen 3%-Marke sinken. Damit wird es in Zukunft wieder schwieriger, für nachhaltige Gesuche geeigneten Flächen zu finden.

Quelle: Büromarkt Duisburg: Stetige Umsätze im ersten Halbjahr (Cubion Immobilien vom 18. August 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.15, 14:09   #88
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 135
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Expo Real 2015

Die Messe Expo Real in München steht schon bald wieder an.
Dort werden viele Bauprojekte vorgestellt, auch für Duisburg.

Ich persönlich bin sehr gespannt welche Projekte dieses Jahr vorgestellt werden

Deshalb hier meine 'Wunsch-Liste':
> Neuer Eurogate Entwurf
> weitere Bebauungsentwürfe des Innenhafens ( da wo momentan ein Holzhandel ist )
> konkrete Pläne für das Mercatorquartier
> Abriss des alten C&A Hauses in der Altstadt, dafür moderner Neubau
> Neugestaltung Calais Platz & Schwanenstraße
> neuer Entwurf für das ' Loch' in der Altstadt ( ehem. Marientorcarree)
> neue Entwürfe Mercatorinsel

Was sind eure Wünsche & Vermutungen ?
Weiß jemand schon etwas konkretes was vorgestellt werden soll ?

(Projektliste der vorgestellten Entwürfe wird sobald was bekannt ist ergänzt)
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.15, 23:25   #89
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
^^

In den letzten beiden Jahren verlief die Expo Real aus Duisburger Sicht wenig spektakulär. Vielmehr wurde bei den Messeauftritten versucht das Image der Stadt wieder aufzupolieren. Es wurden nur wenige Projekte vorgestellt und mehr über laufende Planungen informiert. Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung hält sich mit Partnern bedeckt. Dafür sind nähere Informationen über die Wirtschaftsförderung Ruhr zu bekommen. Demnach sind wie im vergangenen Jahr vor allem lokale Planungs- und Architekturbüros am Duisburger Messeauftritt beteiligt. Hinzu kommen die GEBAG, Fokus Development, Kölbl & Kruse sowie die Stadtsparkasse.

Ich rechne mit folgenden Projekten:
> Fokus Development wird detailiierte Pläne zum Umbau des Bereichs Börsen-/Düsseldorfer Straße präsentieren
> die GEBAG wird über aktuelle Wohnprojekte informieren
> die Sparkasse veröffentlich ihre Pläne für die neuen Servicecenter in Buchholz und Rheinhausen

Die Stadt wird hingegen über den Planungsstand bei laufenden Projekten informieren, wie etwa bei der Entwicklung rund um den Bahnhofsvorplatz, dem Marientor-Carree oder dem Mercator-Quartier. Mit Entwürfen rechne ich hingegen noch nicht. Außerdem werden die beiden großen Entwicklungsgebiete "Rheinpark" und "Güterbahnhof Wedau" beworben.

Was ich mir wünschen würde:
> weitere Informationen über die Entwicklung der Duisburger Freiheit
> neue Projekte in den Hafengebieten
> die Vorstellung von kleineren Projekten außerhalb der Stadtmitte
> ein Überraschungsprojekt
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.15, 12:19   #90
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.563
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Tag 1 der Expo Real

Die Expo Real ist dieses Jahr in der Duisburger Presselandschaft nur eine Randnotiz. Alleine diese Tatsache ist ernüchternd, doch die wenigen Nachrichten sorgen nicht wirklich für Spannung. Laut Radio Duisburg stehen auch in diesem Jahr die Imagepflege und die Kontaktaufnahme im Vordergrund. Konkrete Projekte sollen nicht vorgestellt werden. Das Highlight des ersten Tages war ein Gespräch zwischen den Oberbürgermeistern von Venlo und Duisburg über eine Kooperation im Bereich Logistik. Angesichts dieser Meldungen wird die Kritik am Messeauftritt der Stadt größer. Er wäre zu teuer und würde kaum Erfolge einbringen.

Persönlich finde ich einen Auftritt auf der wichtigsten Immobilienmesse im deutschsprachigen Raum unabdingbar, alleine schon um Kontakte zu knüpfen und sich zu präsentieren. Allerdings besteht hier in meinen Augen noch eine Menge Optimierungsbedarf. Ein Beispiel ist nur die Pressearbeit, die kaum stattfindet. Doch zur Imagepflege gehört auch eine gute Außendarstellung.

Quelle: Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 6. Juni 2015
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum