Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Wiesbaden/Mainz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.13, 18:15   #16
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Pfahlgründung für neue Brückenpfeiler

Seit Oktober wird rund um die Uhr an den Bohrpfählen für die Pfeiler der neuen Brückenhälfte gearbeitet. Die alte Schiersteiner Brücke bleibt während der Bauarbeiten voll zugänglich, so dass sich die Arbeiten von oben beobachten lassen. Besonders interessant ist das Bohren der Pfähle im Rhein, also unter Wasser. Eine große Baumaschine von Bögl steht hierzu auf einem Schiff.

Pfahlgründung am Wiesbadener Ufer:



Pfahlgründung im Rhein:



Die ersten acht Pfähle für einen neuen Brückenpfeiler sind fertig:



Pfahlgründung im Rhein von oben:



Da die Bohrpfähle bis zu 33 Meter tief sind, ist ein Bewehrungskorb nicht lang genug. Es werden daher zwei Stück nacheinander versenkt. Den ersten lässt man anfangs noch ein Stück herausstehen, um den zweiten daran zu befestigen.





Das nach oben beförderte matschige Erdreich wird auf ein Schiff geladen:



Auch auf der Rheininsel 'Rettbergsaue' laufen die Arbeiten. Sämtliches Material und alle Baumaschinen müssen mit einem Schiff angeliefert werden. Der Aufwand scheint erheblich zu sein.



Auf der Rettbergsaue wird eine Baustraße aufgeschüttet. Nach Abschluss der Arbeiten wird sie vermutlich wieder abgetragen.



Auch auf der Mainzer Rheinseite wird schon gearbeitet:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.

Geändert von Beggi (14.11.13 um 06:20 Uhr)
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.14, 13:10   #17
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Die Fundamente für die Brückenpfeiler sind am Schiersteiner Ufer alle fertig. Zu Wasser, auf der Rettbergsaue und am Mainzer Ufer werden noch Gründungspfähle gebohrt. An einigen Stellen wird bereits an den Brückenpfeilern gearbeitet, die v-förmige Gestalt zeichnet sich an den herausstehenden Bewehrungseisen und an einem eingeschalten (vielleicht sogar schon betonierten) Exemplar ab. Bin schon gespannt, wie die Fundamente im Wasser hergestellt werden.

Widerlager auf der Schiersteiner Rheinseite:



Fertiges Brückenpfeiler-Fundament:



V-förmiger Brückenpfeiler:



Arbeiten zu Wasser, auf der Rettbergsaue und ganz hinten auf Mainzer Gebiet:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.14, 17:30   #18
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Inzwischen ragen die ersten Pfähle aus dem Rhein. Daneben werden Spundwandbohlen eingerüttelt. Vermutlich soll hier ein wasserfreier Raum im Fluss entstehen, damit die Arbeiten am Brückenpfeiler trockenen Fußes erfolgen können.





Auf dem Rhein ist ziemlich viel los, an drei unterschiedlichen Stellen wird mit Hilfe von Schiffen gearbeitet.



Weitere Bohrpfähle werden erstellt:



Auf der Rettbergsaue zeigen an einigen Stellen herausragende Bohrpfähle die Standorte für weitere Brückenpfeiler an. Der Arbeiter hat sich zum Größenvergleich auf einen Pfahl gestellt:



Am Schiersteiner Ufer sind die Arbeiten am weitesten. Hier sind schon zwei Brückenpfeiler und ein Widerlager deutlich erkennbar. Die Arbeiten an den Hilfs-Stahlkonstruktionen für den Brückenbau laufen schon seit ca. einer Woche.





Teile für die Rahmenkonstruktion werden verschraubt:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.14, 21:32   #19
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Die Stahlarbeiten neben der alten Schiersteiner Brücke sind zwischenzeitlich gut vorangekommen und ein Teilstück des Unterbaus der neuen Brücke ist ansatzweise zu erkennen. Um besser an die Bohrpfähle nahe des Schiersteiner Ufers zu gelangen, wurden Spundwandbohlen eingerammt und der Bereich mit Schotter aufgefüllt.

Bilder, diesmal nicht von oben, sondern eher aus der Froschperspektive:







Auch auf der Rettbergsaue werden die Brückenpfeiler v-förmig, wenn man genau hinsieht, erkennt man die ersten Halterungen für die Schalung:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.14, 00:37   #20
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Abrissarbeiten am Schiersteiner Kreuz

Dieses Wochenende ist die A66 am Schiersteiner Kreuz für 55 Stunden gesperrt. Die Ursache sind Abrissarbeiten von Brückenbauwerken der A643, die über die A66 führen. Der Verkehr wird ab sofort über Behelfsbrücken umgleitet.

Einen interessanten Film vom Abriss gibt es bei hr-online zu sehen.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.14, 18:13   #21
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
^ Nur noch ein Haufen Schutt ist von der A643-Brücke übriggeblieben. Die Abrissarbeiten waren heute früher beendet, als geplant. Jetzt muss noch aufgeräumt werden.



Die Stahlbau-Arbeiten für die neue Schiersteiner Brücke kommen gut voran. Das erste Teilstück ist schon erkennbar.









Dieser abgetrennte Bereich wird vermutlich bald leer gepumpt.



Aus dem Wasser ragen Bohrpfähle.



Auf der Rettbergsaue ist der erste v-förmige Brückenpfeiler im Entstehen.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.14, 18:05   #22
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Heute waren mal wieder zwei achtachsige Mobilkräne zum Einheben sehr schwerer Metallteile notwendig, einer von Schuch und einer von RIGA Mainz. Die Stahlstücke wurden millimetergenau auf hydraulischen Böcken abgelegt. Noch nie habe ich so viele Leute gleichzeitig so lange und so engagiert messen sehen. Das scheint deutsche Präzisionsarbeit zu werden.









Auf der Rettbergsaue wird gearde ein Riesen-V entpackt:



Austrocknendes Absetz- / Sickerbecken:



Auch auf der Mainzer Rheinseite sind die Arbeiten intensiv am Laufen. Es werden weiterhin Gründungspfähle gebohrt, es sind aber auch schon die ersten Stahlbewehrungen für die Brückenpfeiler zu sehen.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.14, 18:02   #23
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Sondermilliarde kommt auch Schiersteiner Brücke zugute

Das Bundesverkehrsministerium lässt mit einer "Sondermilliarde" 78 besonders verfallende Brücken sanieren. Das teuerste Projekt ist in diesem Zusammenhang die Schiersteiner Brücke, für die inzwischen rund 225 Millionen Euro veranschlagt wurden. (Quelle)

Neben "RWZ Raiffeisen" werden jetzt Brückenteile verschweißt, die später per Ponton an ihren Bestimmungsort gebracht werden müssen. Heute wurde ein tonnenschweres Bauteil per Raupenkran eingehoben. Im Rhein sind gewaltige Schienen erkennbar (nur eine ist schon ganz fertig), über die die Brückenteile später Richtung Fluß verschoben werden.



Aus der anderen Richtung sieht der Vorgang so aus:







Auf der anderen Seite des Raiffeisen-Areals wird die Brücke gleich am endgültigen Standort gebaut.



Ein kleines Teilstück sieht schon fast "befahrbar" aus:



Auch auf der Rettbergsaue haben die Stahlbau-Arbeiten begonnen. Das große "V" wird bald nicht mehr so gut zu sehen sein:



Der Fuß des "V" erinnert an einen Schiffsbug. Da die Rettbergsaue manchmal überschwemmt wird, ist hier die Stromlinienform gefragt.



Ein Brückenpfeiler tanzt bezüglich der Form aus der Reihe, er wird vermutlich besonders viel Last tragen:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.14, 20:21   #24
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Durch eine Webkamera ist eine Container-Ansammlung mit der Aufschrift "Info Center" erkennbar. Vermutlich lassen sich dort Informationen zum Brückenbau einholen. Demnächst werde ich dort mal vorbeisehen und berichten.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.14, 11:47   #25
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Die meisten Baustellen im Rhein-Main-Gebiet ruhen zwischen den Jahren. Nicht aber der Neubau der Schiersteiner Brücke. Heute wird ein sehr mächtiger Flusspfeiler betoniert, die Fahrmischer stehen in einer langen Schlange. Vermutlich wird schnell noch die Gelegenheit genutzt, bevor die Hochwassersaison beginnt.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 07:19   #26
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Vollsperrung

Wie dringend notwendig der Neubau der Schiersteiner Brücke ist, wird an den aktuellen Ereignissen ersichtlich. Nach der Absenkung der Fahrbahn am gestrigen Dienstag wurde die Brücke in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Über die Dauer der Sperrung gibt es noch keine Angaben. Es wird mit Verkehrsstörungen in der gesamten Region gerechnet.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.15, 12:56   #27
foundator
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2007
Ort: Taunus
Alter: 55
Beiträge: 32
foundator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Beggi,

ob der Schaden wirklich aus der "Ermüdung" des Bauwerks resultiert?

Hier findet man eine interessante Darstellung. An dem Fundament des Stützpfeilers wurde eine Injektion durchgeführt. Hat man eventuell den Boden zu viel verflüssigt und der Pfeiler hat sich schief gestellt?

Für mich sind folgende Sachverhalte interessant:

- Injektionsarbeiten
- Stützenschiefstellung
- Lagerverdrehung/Setzung

Alles in den beiden Filem zu sehen.


http://www.swr.de/landesschau-aktuel...zg8/index.html


http://www.swr.de/landesschau-aktuel...mgc/index.html

LG foundator
foundator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.15, 14:44   #28
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.483
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
^^ Das Chaos kam natürlich, die rund 90.000 Fahrzeuge, welche die Brücke sonst überqueren, müssen sich nun auf die Autobahnbrücke Weisenau und die innerstädtische Theodor-Heuss-Brücke verteilen, oder alternativ auf die Bahn. Die Folge waren und sind lange Staus vor allem auf den Zubringern zur und generell in der Mainzer Innenstadt und auf den angrenzenden Autobahnen.

^ Auch laut Allgemeiner Zeitung hat der Vorfall nichts mit dem Zustand der Brücke zu tun, auch wenn man sich zu genauen Ursachen bisher nicht geäußert hat:

Der Schaden entstand an der Vorlandbrücke auf Mainzer Seite, Höhe Anschlussstelle Mombach. Dort hat sich eine Säule geneigt und ist aus dem Lager gesprungen, weshalb sich die Brücke darüber rund 30cm gesenkt und etwa 3cm breite Risse im Beton bekommen hat. Laut Bernd Hölzgen, dem Technischen Geschäftsführer Landesbetrieb Mobilität RLP, hat der Schaden aber nichts mir dem Zustand der alten Brücke, sondern nur den Bauarbeiten an der neuen und den damit verbundenen Risiken zu tun. Mehr zur Baustellenbegehung in diesem Video der AZ, wo auch das herausgeprungene Lager gezeigt wird.

Wie lange die Sperrung dauern wird, ist noch unklar, man geht von mehreren Wochen aus, kann aber frühestens nächste Woche genaueres sagen. Es wird zunächst geklärt, wie es zu dem Vorfall kommen konnte und wie man die Säule und letztlich die Brücke am besten sichert.
Robbi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.15, 15:34   #29
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.568
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
^ Frühestens Ende März kann die Brücke wieder für Autos, Fußgänger, Radfahrer und eventuell für leichte LKW freigegeben werden. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer gab diese für die staugeplagten Autofahrer unangenehme Nachricht bekannt. Nach den verkehrsarmen Fastnachtstagen wurden heute viele Berufspendler auf eine harte Probe gestellt.

Q
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.15, 22:07   #30
foundator
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.08.2007
Ort: Taunus
Alter: 55
Beiträge: 32
foundator befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Diese falschen Erklärungen sind nicht nur peinlich.

http://www.faz.net/aktuell/rhein-mai...-13437695.html

Wenn man mit einer Hochdruckinjektion eine Einzelstütze unterdüst, also den Boden temporär verflüssigt, kippt diese Stütze. Grundbau 1. Vorlesungsstunde.

Beratungsresistente Bauherren und Planer.
foundator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum