Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Österreich und Schweiz > Wien


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.12, 15:08   #1
Malyan
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.04.2011
Ort: Österreich
Alter: 35
Beiträge: 1.092
Malyan ist einfach richtig nettMalyan ist einfach richtig nettMalyan ist einfach richtig nettMalyan ist einfach richtig nettMalyan ist einfach richtig nett
Großprojekt Seestadt Aspern

Wien erlebt seit zehn Jahren ein für europäische Verhältnisse außergewöhnliches Wachstum von durchschnittlich 20 000-30 000 neuen Einwohnern pro Jahr, sodass nicht nur in der ohnehin schon sehr dicht bebauten Innenstadt (Wien ist die mit Abstand am dichtesten besiedelte Stadt des deutschsprachigen Raumes und hat in den inneren Bezirken etwa dieselbe Bevölkerungsdichte wie die Kernstadt Paris) die letzten Baulücken gefüllt und Altbauten durch Dachausbauten aufgestockt werden, sondern auch am Stadtrand ganze neue Trabantensiedlungen errichtet werden. Insbesondere die erst im 20. Jahrhundert eingemeindeten, nördlich der Donau gelegenen Bezirke 21 und 22 mit ihrer großen Fläche und ihrer bisher relativ lockeren Bebauung werden dabei immer urbaner. Im 22. Bezirk, am nordöstlichen Stadtrand, entsteht nun auf dem Gelände des ehemaligen Flugfeldes Aspern eine neue Großsiedlung, in der Wohnungen für mindestens 20 000 Menschen und 20 000-30 000 Arbeitsplätze entstehen sollen. In deutlicher Abkehr vom lockeren, antiurbanen Siedlungsbau der 60er-80er Jahre wird die um einen künstlichen See gruppierte Seestadt Aspern eine recht hohe Bebauungsdichte und eine geschlossene Stadtstruktur mit Nutzungsmischung aus Wohnen, Arbeiten und Ladenflächen erhalten, auch bekommt das neue Viertel einen eigenen Bahnhof, von dem aus die slowakische Hauptstadt Bratislava künftig in 28 Minuten erreicht werden kann.

Ein Übersichtsplan des Areals:

http://i135.photobucket.com/albums/q...ld-Aspern2.jpg

(Vom SSC-User Slartibartfas)

Das zu bebauende Gebiet - der künstliche See und die U-Bahntrasse sind bereits angelegt:

http://i1132.photobucket.com/albums/...a/IMG_3677.jpg

Und einige Renderings:

http://up.picr.de/8415548kwn.jpg

http://www.wien.gv.at/stadtentwicklu...aser.large.jpg

(Von www.arabella.at)

http://up.picr.de/8415551rxb.jpg

--------------------
Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddateien wurde in Links geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern achten! Vielen Dank.
Bato
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind - sofern nicht anders angegeben - von mir selbst aufgenommen und gemeinfrei
Malyan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.12, 06:10   #2
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 37
Beiträge: 3.103
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Ein einzigartiges Projekt im deutschsprachigen Raum. Während München jedes Wachstum versucht abzuschütteln und abzuwürgen, Hamburg, FFM, Stuttgart ect. zwar bauen - aber nicht wachsen und Berlin hypothetisch erst ab 4-5 Millionen Einwohnern große Neubaugebiete bräuchte, ist Wien die einzige Metropole, die Wachstum fördert und auch wirklich Wachstum hat. Ein sehr positives Signal.
__________________
München - Stadt ohne Stadtplanung oder die Stadt der vergebenen Möglichkeiten
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum