Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.12, 22:38   #1
jenny184
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 350
jenny184 könnte bald berühmt werdenjenny184 könnte bald berühmt werden
Karlsruhe: Kunsthalle Erweiterung und Umstrukturierung

Die staatliche Kunsthalle Karlsruhe soll erweitert und umstrukturiert werden. Das um einen Innenhof angeordnete mehrgeschossige 4-flüglige Hauptgebäude, dessen historischer Teil Mitte des 19. Jhd. errichtet wurde, steht teilweise unter Denkmalschutz. Das Museum entspricht in seinem Bestand nicht mehr den heutigen Anforderungen, dies gilt auch für die Ergänzungsbauten des letzten Jahrhunderts.

Das Hauptgebäude hat ein NF von ca. 7.400 qm, die geplante Erweiterung/Umstrukturierung umfasst eine NF von insgesamt 3.800 qm. Geplanter Kostenrahmen: 25 Mio. €. Inhaltlich werden die Bereiche: Sonderausstellung, Café, Museumsshop, Veranstaltungssaal neu gestaltet bzw. eingerichtet sowie eine zusätzliche Ausstellungsflächen von 2.800 qm geschaffen.

Das Projekt wurde 2012 ausgeschrieben, in der Phase 1 sollen bis zu fünf Büros Vorschläge und Projektskizzen entwickeln, wie die o.g. Vorhaben realisiert werden können. In der zweiten Phase soll die oben beschriebenen Maßnahmen realisiert werden. Das Gesamtprojekt soll bis 2018 abgeschlossen sein.

http://ausschreibungen-deutschland.d...2012_Karlsruhe
jenny184 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.13, 17:07   #2
jenny184
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 350
jenny184 könnte bald berühmt werdenjenny184 könnte bald berühmt werden
Im Mai sollen die Entwürfe zur Neugestaltung der Kunsthalle der fünf internationalen Architekturbüros der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Es geht unter anderem um die Grundsatzentscheidung, obr der erst 1990 gebaute sog. Mohl-Flügel abgerissen wird. Ein Kernproblem stellt das Urheberrecht dar, während bei einem Abriss des Gebäude das Urheberrecht mit dem Gebäude untergeht, würde es bei den dringend erforderlichen, weitreichenden baulichen Änderungen allervorsichtig zu erheblichen Problemen führend.
jenny184 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.16, 22:37   #3
jenny184
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 350
jenny184 könnte bald berühmt werdenjenny184 könnte bald berühmt werden
Nach vielen Verzögerungen und Querelen beim Umbau der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe soll es nach SWR-Berichten in Kürze einen neuen Architektenwettbewerb geben. Der Wettbewerb soll zweiteilig sein und sowohl Pläne für eine Modernisierung des bestehenden Gebäudes als auch Pläne für einen zukünftigen Neubau umfassen.
jenny184 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.17, 16:13   #4
Hieronymus
Debütant

 
Registriert seit: 03.03.2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1
Hieronymus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Architektenwettbewerb soll 2017 starten. Eine Sanierung soll die Überdachung des Innenhofs, wie bspw. das British Museum, beinhalten, ebenso wie eine Klimatisierung ( http://www.kunsthalle-karlsruhe.de/f...tkunstwerk.pdf ). Ein Erweiterungsbau ist auf dem Gelände des Amtsgerichts vorgesehen. Es wird über Kosten von 100 Millionen Euro spekuliert.
Quelle: http://www.stuttgarter-nachrichten.d...12f14d1f9.html
Hieronymus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.17, 01:06   #5
Jackie
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2015
Ort: Karlsruhe
Alter: 26
Beiträge: 18
Jackie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Hieronymus Beitrag anzeigen
Der Architektenwettbewerb soll 2017 starten. Eine Sanierung soll die Überdachung des Innenhofs, wie bspw. das British Museum, beinhalten, ebenso wie eine Klimatisierung ( http://www.kunsthalle-karlsruhe.de/f...tkunstwerk.pdf ). Ein Erweiterungsbau ist auf dem Gelände des Amtsgerichts vorgesehen. Es wird über Kosten von 100 Millionen Euro spekuliert.
Quelle: http://www.stuttgarter-nachrichten.d...12f14d1f9.html
Ein Abriss des jetzigen Amtsgerichtsgebäudes wäre natürlich eine tolle Sache. Dieses hässliche Gebäude sticht zwischen den schönen, alten Gebäuden richtig hervor.
Ich vermute mal, dass dann das Amtsgericht in die heutigen Räumlichkeiten des Finanzamtes ziehen wird.
Jackie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.17, 01:19   #6
ulika
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 35
ulika befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wohl eher nicht

Denn das Finanzamt wird ja geräumt weil es von der L-Bank gekauft wurde.Der Ersatzbau dafür muss aber auch erst noch gebaut werden. Das Amtsgericht bräuchte damit auch erst noch einen Ersatz- oder Neubau bevor dort etwas passieren könnte. Das Amtsgerichtsgebäude das ich als Gebäude seiner Zeit nicht unbeingt hässlich finde steht unter Denkmalschutz und kann wahrscheinlich nur umgebaut aber nicht abgerissen werden.
ulika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.17, 23:59   #7
Jackie
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.12.2015
Ort: Karlsruhe
Alter: 26
Beiträge: 18
Jackie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke für die Aufklärung! ;-)
Naja, ich kann mich leider überhaupt nicht mit diesem Baustil anfreunden – aber Geschmäcker sind da ja verschieden. ;-)
Jackie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.17, 12:26   #8
ulika
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 35
ulika befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
https://web1.karlsruhe.de/db/kulturd...l.php?id=02694
Ich finde die Leichtigkeit und das Grazile dieser 50er-Jahre-gebäude schön. Gerade das wird ihnen aber meist zum Verhängnis, was die heutigen Anforderungen an den Wärmeschutz angeht, das sieht man leider an vielen Beispielen in der Kaiserstrasse. Allerdings sieht man an dem anderen großen Denkmal dieser Zeit am Schloßplatz, der L-Bank https://web1.karlsruhe.de/db/kulturd...l.php?id=02693 , dass es mit (sicherlich nicht wenig) Geld auch geht, sowas in nahezu Originalzustand zu erhalten. Insofern wäre es sicher eine spannende Aufgabe aus dem Amtsgericht unter Beibehaltung der erhaltenswerten Substanz ein modernes Museum zu machen.
Was vielleicht am Amtsgericht im Hinblick auf das Ensemble Schloßplatz stört, ist, dass es nicht wie die anderen Gebäude ein massiver Baukomplex ist, der das Carree im Blockrand abschließt. Diese Bauform ist aber auch ein Kind der Nachkriegszeit, vorher war der Schloßplatz eher heterogen bebaut.
ulika ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum