Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.10, 11:18   #31
mysterio
Mitglied

 
Registriert seit: 24.07.2003
Ort: Niedernhausen
Beiträge: 123
mysterio wird schon bald berühmt werdenmysterio wird schon bald berühmt werden
Ich glaube, die Stadt agiert (jetzt nicht in diesem Fall, sondern allgemein gesprochen) ZU vorsichtig. Solche oft sehr teuren Wohnungen in beengter Innenstadtlage sind eher bei Singles oder kinderlosen Paaren beliebt. Familien zieht es dann doch eher ins Umland - wie meine Nachbarn von gegenüber, die letztes Jahr aus Frankfurt in ihre hier neu gebauten Häuser gezogen sind. So gibt es wieder ein paar Pendler mehr.

Ich denke, Frankfurt braucht neben dem hier diskutierten Projekt auch mehr "Riedbergs", sofern man die Pendlerströme wirklich reduzieren will. Wenn die Leute das, was sie wollen, nur im Taunus bekommen (und nicht in Frankfurt), werden die Leute auch dorthinziehen.
mysterio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.10, 17:37   #32
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 38
Beiträge: 785
Miguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiell
Blick von der Emser Brücke nach Westen, am gestrigen verregneten Nachmittag:




Bilder: Miguel
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.10, 10:02   #33
SID73
Debütant

 
Registriert seit: 18.08.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3
SID73 hat die ersten Äste schon erklommen...

by SID73, 30.09.2010 - Blick auf den Bereich Boulevard Mitte


by SID73, 30.09.2010 - Blick auf den Europagarten

Und hier gibt es noch mehr Bilder von den ersten Bäumen. Die Fotos wurden von mir am 01. Oktober 2010 aufgenommen.


by SID73, 01.10.2010 - Pariser Straße, Blick nach Westen


by SID73, 01.10.2010 - Die ersten vier Bäume des Europagartens


by SID73, 01.10.2010 - Pariser Straße, Blick nach Osten

Geändert von SID73 (04.10.10 um 16:11 Uhr)
SID73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.10, 14:46   #34
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.442
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Baufeld im Quartier "Boulevard Mitte" an RVI verkauft

Es geht wie's Brezelbacken: Die Saarbrücker RVI, in Frankfurt bekannt durch die Projekte Saar-Karree (Fotos) und Europark, hat ein Baufeld im "Quartier Mitte" gekauft. Ab Sommer 2011 soll ein Wohngebäude-Komplex mit 18.780 Quadratmetern Brutto-Geschossfläche gebaut werden.

Die heutige Pressemitteilung von aurelis Real Estate:

Zitat:
Die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat ein ca. 7.280 Quadratmeter großes Baufeld im Europaviertel West an die RVI GmbH aus Saarbrücken veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Geplant ist es, auf etwa 18.780 Quadratmetern BGF einen Gebäudekomplex zu errichten, der auf dem urbanen Wohnkonzept des Projektentwicklers beruht, das bereits beim Saar-Karree in Frankfurt oder beim Epsilon in Darmstadt umgesetzt wurde. Baubeginn soll im Sommer 2011 sein.

Das Baufeld befindet sich im Quartier Boulevard Mitte – dem Teil des Europaviertel West, der am nächsten zur Innenstadt liegt. Den Nutzungsschwerpunkt des Quartiers bilden Büro, Dienstleistung sowie ergänzenden Nutzungen wie Gastronomie, Hotel und ausgewählter Handel. Ein Anteil von 20 Prozent entfällt hier auf Wohnen.

Der Projektentwickler der RVI GmbH, Holger Heible, ist erfreut, nach dem Erfolgsprojekt Europark in Frankfurt, das an das Europaviertel angrenzt, nun „in punkto zukunftsträchtiger Standort, mitten ins Schwarze getroffen zu haben“. Das saarländische Unternehmen verspricht, dass mit dem neuen RVI Projekt französisches Flair im Boulevard Mitte einziehen werde.

Thomas Reinhard, Projektverantwortlicher für das Europaviertel, sieht den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan im Frühjahr dieses Jahres als Startschuss für die Entwicklungen des neuen Stadtviertels an: „aurelis steht für weitere Baufelder in ernsthaften Gesprächen. Seitdem es Planungssicherheit für unsere Investoren gibt, hat das Interesse immer weiter zugenommen. Parallel sieht man auf der Fläche, wie zügig die Erschließungsarbeiten vorangehen – das Europaviertel West wird in seinen Konturen immer sichtbarer. Ein weiterer wichtiger Aspekt wird die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts vom Europagarten sein.“

Erst im September hatte aurelis das Wohnquartier Helenenhöfe verkauft und mit der Anlage des Europagartens begonnen.
Da bin ich ja mal gespannt, wie das "urbane Wohnkonzept" der RVI aussehen wird. Wenn aurelis mit solchen Visionen aufwartet, liegt die Latte nun mal ganz schön hoch. Von der Architektur sind die beiden oben genannten Projekte gewiss keine Meilensteine, um es zurückhaltend zu formulieren. Gleiches gilt für das ebenfalls angeführte Darmstädter Projekt.

Zur Erinnerung: An sich sind im Quartier Boulevard Mitte 216.650 m² Brutto-Geschossfläche für Büros und Dienstleistungen vorgesehen, lediglich 9.850 m² sollten dem Wohnen vorbehalten bleiben. Diese Anteile dürften bereits mit dem ersten konkreten Projekt in diesem Quartier hinfällig sein.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.10, 21:38   #35
EV-FFM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von EV-FFM
 
Registriert seit: 11.07.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 48
EV-FFM ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Da kann man wirklich nur hoffen, dass die Gebäude ansatzweise so aussehen wie in den Planungen von aurelis. Bislang sind die von GWH und Naheimst gebauten Häuser ja auch eher Durchschnitt. Wenn man weiter im Rebstockviertel guckt, sieht man ja leider auch keine wirklich schönen Häuser. Bleibt zu hoffen das es entsprechende Auflagen gibt. Sonst wird das Europaviertel auch nur eine Ansammlung langweiliger Reibeputzbauten.
EV-FFM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.10, 10:21   #36
Heinz
Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 130
Heinz sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHeinz sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHeinz sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
RVI hat bestimmt gute Erfahrungen damit gesammelt, dass auch relativ simpel gebaute Wohnungen in Frankfurt gut zu vermarkten sind. Daher stimmen mich die expliziten Verweise auf Saarcarré und Europark für die Gestaltung eher vorsichtig.
Europaviertel hat Recht, bisher reichen die Gebäude im westlichen Teil (zum Rebstock sage ich jetzt mal nichts) nicht an die eher nüchternen, aber doch soliden Wohnprojekte am Boulevard Ost heran. Eine qualitativ hochwertige Entwicklung würde dem Viertel gut tun und die Lage gäbe dies auch her!

Die Erhöhung des Wohnanteils auf scheinbar 20% (demnach über 40.000 qm) ist relativ zum bisherigen Stand wirklich eine gute Nachricht für die Belebung des Viertels!
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.10, 21:11   #37
Immobilienmogul
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.08.2008
Ort: Frankfurt a.M.
Beiträge: 283
Immobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfach
Das mit dem Bretzelbacken hört sich ja toll an, erinnert aber auch stark an den klassischen Schweinezyklus: plötzlich wollen alle auf einmal Wohnanlagen bauen und gut verdienen dabei. Ob das aber gut ausgeht für alle Investoren ? Egal, es freut die Stadt und nimmt etwas Druck von den Mietpreisen....

Nochmal zur Erinnerung: Innerhalb von wenigen Wochen haben sich im Europaviertel West zur Nassauischen Heimstätte (71 Wohnungen), der GWH (ca. 250 Whg.) (beide kurz vor Fertigstellung), Plan und Bauen (800 Whg.) die Sahle Wohnen (450 Whg.), Bouwfonds (370 Whg.) und schließlich noch die RVI mit geschätzten 270 Wohnungen hinzugesellt.

Macht über 2.200 Wohnungen, finanziert durch privates Kapital, etwas unterstützt durch städtische Subventionen (bei Sahle) und angestoßen durch sensationell billiges Fremdkapital und der starken Miet- und Kaufnachfrage. Toller Erfolg der Aurelis! Frankfurt goes 700k!!!

Darüber hinaus werden im Europaviertel Ost und im Rebstock ja auch noch weiterhin eifrig Wohnungen gebaut.

Und das das Ganze nun ins Gallus überschwappt und dort die Grundstücke u.a. von Messer Griesheim, Holz Fiedler, Opel und Mercedes z.B. von Frank Heimbau zur Baureife gebracht werden, zeigt, wie stark die Innenentwicklung der Stadt auch an imagebelasteten Standorten mittlerweile ist. Privates Kapital investiert massiv in den Wohnungsbau im Gallus, wer hätte das vor 10 Jahren prognozstiziert ?

Geändert von Immobilienmogul (07.10.10 um 21:15 Uhr) Grund: Rechtschreibung
Immobilienmogul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.10, 23:26   #38
teleny
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 36
Beiträge: 58
teleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Boulevard-Mitte

Schön zu lesen, dass nun auch das erste Grundstück am Boulevard-Mitte verkauft wurde. Danke für diese Info, Schmittchen.

In der Pressemitteilung von Aurelis ist zwar nicht genau genannt um welches Grundstück es sich handelt, ich gehe aber davon aus, dass das Flurstück 2/92, das auf Höhe der Knorrstrasse liegt und nach Westen von der Stephensonstrasse begrenzt wird, gemeint ist. Die Größe von 7.280 qm kommt -denke ich- gut hin.

Wen es interessiert, hier der Bebauungsplan, wo auch alle Flurstücke im Bereich des Bebauungsplan Nr. 850 verzeichnet sind:
http://www.stadtplanungsamt-frankfur...5cea8cde18e6e4
teleny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 07:23   #39
svenb
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Wiesbaden
Alter: 31
Beiträge: 228
svenb sorgt für eine nette Atmosphäresvenb sorgt für eine nette Atmosphäresvenb sorgt für eine nette Atmosphäre
Sehr schöne Bilder und Entwicklung
Muss mal selber wieder raus fahren und Bilder machen...

habe mir auch gerade mal den Bebauungsplan angesehen.
Sieht es so aus, als ob die bisherige Straße zwischen Am Dammgraben und der Emser Brücke auch nur Behelfsmäßig ist?
Und was passiert mit dem alten Stellwerk?
Im Bebauungsplan ist es noch drin.
Bleibt es Bestandteil des Europaviertels?
Wäre schön...
svenb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 08:12   #40
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.322
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
svenb: "Irgendwo im Forum" wurde es schon kurz angesprochen: Das alte Stellwerk bleibt bis 2012 stehen, da es auch noch in Funktion ist und entsprechend noch für den Betrieb der Bahn gebraucht wird.

Danach soll es -nach meinem aktuellen Kenntnisstand- abgerissen werden.
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 09:50   #41
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 387
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
Neben dem Stellwerk wird zur Zeit schon der Kanal für den Boulevard West in die Erde gelegt und die Strasse wird wohl noch so lange den Schwenk um das Stellwerk machen, bis dieses weg kann.
Interessant wäre es zu erfahren, wie lange noch der Boulevard auf die Strasse zum Messeeingang West geführt wird, denn Mittelfristig wird es ja diese Verbindung nicht mehr geben. Ab wann sind die Straßen um den Europapark soweit, das sie den Verkehr vom Boulevard Ost aufnehmen können oder wird die Behelfsverbindung zur Messestraße noch so lange bestehen bleiben, wie der Tunnel nicht gebaut ist?

Zum Wohnungsbau im Gallus noch kurz: Das Gelände neben dem neuen Ordnungsamt wird seit Wochen bearbeitet...weiß jemand was dort passiert?
__________________
21 is half the truth!
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 10:05   #42
Wikos
Mitglied

 
Benutzerbild von Wikos
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Frankfurt/M.
Beiträge: 159
Wikos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Eine Frage zu dem letzten Bild von SID 73: Der große Büroklomplex, der am Horizont zu sehen ist. Ist das älterer Bestand oder auch ein Neubau? Um welches Gebäude handelt es sich dabei?
Wikos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 11:17   #43
svenb
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Wiesbaden
Alter: 31
Beiträge: 228
svenb sorgt für eine nette Atmosphäresvenb sorgt für eine nette Atmosphäresvenb sorgt für eine nette Atmosphäre
Hallo, da handelt es sich um das Messeparkhaus am Rebstock.
svenb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 11:29   #44
SID73
Debütant

 
Registriert seit: 18.08.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3
SID73 hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Fizgig Beitrag anzeigen
Neben dem Stellwerk wird zur Zeit schon der Kanal ... (Mod: Zitat gekürzt. Für den gesamten Text das blaue Quadrat anklicken.)
Da das Stellwerk wohl noch bis 2012 stehen bleiben wird, werden zunächst nur die beiden nördlichen Fahrspuren des Boulevards Mitte hergestellt. Dort fließt der Verkehr dann in beide Richtungen. Südlich davon, gewissermaßen im Schatten des Stellwerks, wird dann die U-Bahn-Station in offener Bauweise hergestellt, bevor der Boulevard anschließend endgültig fertig gestellt wird.

Die Interimsstraße zum Messetor West wird vermutlich ab Sommer 2011 nicht mehr benötigt. Dann fließt der Verkehr über die beiden nördlichen Fahrspuren des Boulevards Mitte und über die Pariser Straße.

Zitat:
Zitat von teleny Beitrag anzeigen
Schön in Beitrag #152 zu lesen, dass nun ... (Mod: Zitat gekürzt. Für den gesamten Text das blaue Quadrat anklicken.)
Richtig. Es handelt sich um das Baufeld 28, direkt südlich des Stellwerks.

Siehe auch:
http://www.europaviertel.de/Quartier.../Daten+Fakten/
SID73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.10, 12:02   #45
teleny
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 36
Beiträge: 58
teleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Boulevard-Mitte, Baufeld 28

@SID73: Danke für die Bestätigung meiner Annahme.

Ein sehr schönes Baufeld für ein Wohngebäude, finde ich - ist nach Süden vollständig offen zur Grünfläche an der Stephensonstrasse (auf der während der Umbauzeit das Containerdorf "Hellershofschule" steht), in die niedrig gebaute Siedlung an der Knorrstrasse und die große Grünanlage um den Wasserturm - außerdem direkt an der zukünftigen Ubahn-Station Emser Brücke. Finde ich deutlich attraktiver als die Aussicht nach Süden von den Wohngebäuden im Europaviertel-Ost, deren südl. Aussicht teilweise von größeren Gebäuden im Gallusviertel (Kölner Strasse) verstellt werden.

Im übrigen finde ich die Bebauung der Nassauischen Heimstätte und der GWH im Bereich der Schwalbacher Strasse / Hattersheimer Strasse i.O. - ein solches Gebiet findet sich in Frankfurt bisher kaum - Solitäre in aufgelockerter Bebauung mit herrlichem Blick auf (zukünftige) Grünanlagen - außerdem sind jeweils nur 2-4 Häuser im gleichen Stil gestaltet - das macht die Siedlung weniger uniform.

Geändert von teleny (08.10.10 um 13:20 Uhr) Grund: Typos
teleny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum