Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.14, 22:11   #76
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Wolfsgasse - drei Fliegen mit einer Klappe?

standort hier

die letzte "vorzeitliche strasse" der neustadt ist nun gesperrt - bis ende märz 2015.
was ist los? noch gibts keine infos. aber die leute vom bautrupp heute vor ort sagten aus, dass die drei noch arg verfallenen altbauten (westseite) saniert werden und eine anlage für betreutes wohnen entstehen soll. ob ein neubau die lücke noch schließen wird, damit ein wohnkomplex entsteht, wussten die bauleute noch nicht.

hier der zustand heute: zügiges entrümpeln ist angesagt - gleich per LKW abfuhrbereit



hier weitere eindrücke von den häusern:
links angeschnitten das ehem. schwesternwohnheim des diakonissen-krankenhauses


die betreffenden sanierungsobjekte von hinten (bild von 2011)



gegenüber liegt das areal des diako



das schwesternwohnheim (schon lange leerstehend) soll auf entscheid des krankenhauses einem parkhaus weichen, allerdings tut sich schon seit 1,5 jahren nichts dahingehend. ich vermute, die stadt verweigert den abriss, und das aus guten gründen. der bau könnte in der tat und viel lieber ein schöner palazzo werden, stellt man sich ihn mal mit dachaufbau und in mediterraner farbgebung vor.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.14, 18:09   #77
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Wolfsgasse - zusatz

die sanierungen werden wohl "nur" die zwei die baulücke flankierenden altbauten umfassen, ein dritter altbau richtung holzhofgasse scheint noch nicht dranzukommen.
in der baulücke ist dafür aber wohl ein neubau geplant, was möglicherweise zur erschließung einer wohnanlage für betreutes wohnen ohnehin notwendig wird, sodass die drei gebäude eine einheit bilden. die info zu einem neubau kam von einem bekannten bei der drewag, wo vor nicht langer zeit eine bearbeitung zum thema neubau dort stattfand.

aktuelles bild von heute
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.14, 18:22   #78
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Ex-DNN-Verlagshaus im Verkauf

in diesem gebäude hatte seit den 1950er jahren die tageszeitung "die union" ihr domizil, seit 1991 die DNN. eigentümer war ein süddeutscher verlag, der es 2012 an die nun skandalzerrüttete infinus-gruppe verkaufte, die daraufhin die mietverträge kündigten und ohne instandsetzungskonzept neuverträge zu +30% mietkosten auferlegten. die DNN zog daher an den külz-ring, das gebäude steht seit fast zwei jahren komplett leer. die immo-partner richert&oertel sollten eigentlich den bau vermarkten, nun gehörts zur insolvenzmasse des infinus-ablegers fubus plus. es soll nun für 1,3 mill. euro oder als teil eines 12-gebäude-pakets für 13 mille zu geld gemacht werden.


ein weiteres infinus-objekt, welches derzeit gleichsam zum insolvenzverkauf steht ist dieser neubau am albertplatz. während am albertplatz normaler betrieb herrscht, gibts also wieder hoffnung für das DNN-Haus, wo nie klar war was da eigentlich gespielt wird. nun ists raus.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 03:37   #79
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 3.973
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
PM: benchmark. plant moderne Mikro-Appartements ab 2016

PM 29.04.2014
http://www.deal-magazin.com/index.ph...ews&news=38902

Zitat:
benchmark. plant in Dresden moderne Mikro-Appartements ab 2016

In vielen Studentenstädten sind kleinteilige Wohnungen und Mikro-Appartements Mangelware. Und Studentenwohnheime sind oftmals uni-nah aber zugleich fernab vom pulsierenden Leben. Mit HEADQUARTER schafft die benchmark. REAL Estate Development GmbH einen stylischen und bezahlbaren Gegentrend. Ab dem Sommersemester 2016 auch in Dresden.

Das in Frankfurt und Duisburg ansässige Unternehmen benchmark. hat sich ein wichtiges Grundstück in exponierter Lage an der Bautzner Straße/Ecke Holzhofgasse, im Szene- und Gründerzeitviertel Dresden-Neustadt gesichert. Ein Stadtteil, der durch seine Mischung aus kulturellen und modernen Freizeitangeboten bereits zahlreiche Interessenten begeistert. Und vor allem Studenten. Das neue HEADQUARTER-Gebäude (vom Architekturbüro nps tchoban voss in Hamburg und Dresden geplant) umfasst bei seiner Eröffnung rund 200 hochwertig ausgestattete Appartements – nebst Gastroflächen im Erdgeschoss und einem Quartermanager als ständigem Ansprechpartner. Den künftigen Bewohnern steht damit eine „Rundum-Sorglos-Betreuung“ zu einem angemessenen Fixpreis zur Verfügung.

HEADQUARTER hat sich bewiesen

Die bisherigen Erfolge sprechen für das benchmark.-Konzept: Der Standort Frankfurt war – ähnlich wie in Münster – bereits mit seiner Fertigstellung vollvermietet, und das dritte HEADQUARTER eröffnet zum Wintersemester 2014 in Darmstadt. Gemeinsam mit dem Monheimer Investor DEVARIO gestaltet benchmark. leer stehende Gebäude in zentraler Lage zu hochwertigen Appartementhäusern oder errichtet Neubauten wie in Dresden. Kurzum: Studentenwohnungen, die mehr sind als triste Übernachtungsmöglichkeit. Schließlich umfasst das Angebot auch Gemeinschaftsflächen wie zum Beispiel Lernbereiche, Dachterrassen oder Kino. Alle Kosten inklusive Heizkosten, Strom, Wasser und Internet werden durch einen Festbetrag gedeckt. HEADQUARTER ist inzwischen nicht nur als Produkt etabliert, sondern hat sich zur eigenständigen Marke entwickelt, mit einem umfassenden Internetauftritt, der Info- und multifunktionales Kundenportal zugleich ist. Nicht umsonst erhielt das Vermarktungskonzept den Immobilien-Marketing-Award 2013.

Erster Standort in den Neuen Bundesländern

HEADQUARTER war von Anfang an als Expansionsprojekt geplant, und so ist Dresden – motiviert durch die bisherigen Projekterfolge – der konzeptionelle und logische Folgeschritt. ist: Neben der „Elite-Universität“ TU Dresden besticht das Elbflorenz durch eine bemerkenswerte Historie, kulturelle Vielfalt und modernen Zeitgeist. „Grade Dresden-Neustadt ist mit einem Mix aus klassischen Kulturangeboten und pulsierendem Nachtleben ein idealer Standort für das Projekt HEADQUARTER“, so Martin Hantel, Geschäftsführer benchmark. Der Stadtteil zählt zu den beliebtesten Wohngegenden Dresdens und wird – nicht nur durch den Dresdener Mietspiegel 2013 – als „gute Wohngegend“ kategorisiert. In 15 Minuten ist die Uni mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, während die Haustür der direkte Zugang zu Kultur und Nachtleben ist. Dies ist allen Headquarter-Gebäuden gemein: der Standort am Schnittpunkt zwischen Universität und Innenstadtnähe. Damit hebt sich HEADQUARTER von anderen Wohnungsanbietern ab, „schließlich besteht das Studium nicht nur aus Lernen“, so Hantel augenzwinkernd. Die weitere Expansion ist bereits in der Planungsphase und strebt auch internationale Kooperationen an, um zum Beispiel Auslandssemester von HQ-Bewohnern zu unterstützen.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 17:44   #80
Dunkel_Ich
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dunkel_Ich
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: HDN/B
Beiträge: 802
Dunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Wassen Fund. Danke LE Mon. hist.

Damit dürfte die bisher fehlende Spitze an der Einmündung Holzhofgasse gemeint sein. Hoffentlich bekommt sie ein hochwertiges Äußeres und wird nicht wieder so ein "Pappkamerad" wie an der Weintraubenstraße. Eine betonte Ecke wäre ja ein Traum...aber naja...nicht im heutigen Dresden.
__________________
Bilder von mir, wenn nicht anders angegeben.
Dunkel_Ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.14, 22:45   #81
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
^genau. das wird eigentlich dasselbe wie bereits das studioso-apartmenthaus bautzner/weintraube (was man obig bei googlemaps auch sehen kann), die mögliche baumasse ist etwa die gleiche. erst staunte ich über die horrende anzahl kleiner buden auf so begrenztem raum, aber das studioso-haus hat auch schon 129 einheiten. allerdings sind 200 WE auf ähnlich großer fläche nochmal ne stufe krasser - halt microbuden. mein gott, hongkong lässt grüßen und drumrum das weitläufige offene dresden. echt krank solche projekte und in zeiten des konformitätsdrucks und der bachelor-bologna-grütze auch noch haarsträubend scheinheilig.
problem hier ist die (eigentlich brachliegende) herrliche grünfläche zur holzhofgasse, die gleichsam den anderen vorderhäusern den rücken freihält und für wohnqualität sorgt. das projekt gehört gehörig abgespeckt. alles andere wäre fatal. auf dem verkaufsschild, welches vor ort stand und vor monaten wieder abgenommen wurde, stand eine bebaubarkeit mit 4-5 vollgeschossen. für 200 WE müssen die vielleicht höher bauen.



zusatz: das studioso-haus vermittelte und vermittelt wohl noch mietverträge für sage und schreibe fast 13 euro kalt / fast 15 euro warm, dazu 200 euro möbelkaution usw.
siehe annonce. der schwäbische privatinvestor kündigte damals im zeitungsinterview - und ich weiß es noch wie gestern - miethöhen von 7-8 euro kalt an, was die fragenden ja unbedingt wissen wollten und was dann schon als skandalös galt. schon während der bauzeit korrigierte sich das nach oben auf 8-9 euro kalt. die realität jetzt sieht jedoch nochmals anders aus. kein wunder, gibts die annonce auch in englisch - zuziehende haben zumeist keinen schimmer vom wohnmarkt oder mietspiegel der neuen stadt.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny

Geändert von Elli Kny (30.04.14 um 23:02 Uhr)
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.14, 06:36   #82
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 3.973
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Mal der Vergleich, was die benchmark. REAL Estate Development GmbH bislang (um)gebaut hat:

Frankfurt am Main - Bockenheim, Adalbertstraße 44:
http://headquarter.de/standorte/frankfurt/
https://maps.google.de/maps?q=Frankf...7.58,,0,-16.83

Münster - Geiststraße 2
http://headquarter.de/hq-muenster/
https://maps.google.de/maps?q=M%C3%B...3%BCnster&z=19

Darmstadt - Havelstraße 9
http://headquarter.de/standorte/darmstadt/
https://maps.google.de/maps?q=Darmst...Darmstadt&z=19


Das Architekturbüro nps tchoban voss (npstv) baut im Zentrum von Hamburg ein 12-geschossiges Hochhaus mit 155 Studentenappartements:
Studentenwohnen Neuer Hühnerposten | Hamburg | 2015
Bauherr: Otto Wulff Projektentwicklung GmbH
http://www.nps-tchoban-voss.de/proje...5&b=1&k=0&pg=0

2011 wurde bereits ein 6-geschossiges Gebäude mit Staffelgeschoß und 81 Wohnungen für Student_innen realisiert:
Studentenwohnen Grindelallee 7 | Hamburg | 2011
Bauherr: HBK Hanseatische Baukonzept
http://www.nps-tchoban-voss.de/proje...0&b=1&k=9&pg=0

Und im letzten Jahr dieser Kasten in Kleve:
Studentenwohnanlage Briener Straße | Kleve | 2013
Bauherr: Studentenwerk Düsseldorf
http://www.nps-tchoban-voss.de/proje...&b=1&k=13&pg=0


npstv waren auch die Architekten für diesen Umbau:
Studentenwohnheim Wundtstraße | Dresden | 2009
Bauherr: Studentenwerk Dresden
http://www.nps-tchoban-voss.de/proje...6&b=1&k=9&pg=1

Nun sind sie es auch für den Um- und Neubau auf dem Gelände der ehemaligen Helios-Klinik in Oberloschwitz, Malerstraße:
http://www.nps-tchoban-voss.de/proje...0&b=1&k=2&pg=0
http://www.deutsches-architektur-for...611#post420611

Und ganz allgemein zu dem Trend, teure Wohnanlagen für Student_innen zu bauen:
FAZ, 11.03.2012
Appartements. Studentenbuden vom Feinsten
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-11679180.html

Für die andere sächsische Großstadt wäre z.B. auf den Umbau der Mädlerschen Taschen- und Kofferfabrik in Lindenau, das "Maison Jeune" der KSW in der Waldstraße 15 ( http://www.deutsches-architektur-for...d.php?p=390497 ) und den geplanten Umbau der Hauptpost am Augustusplatz (ingesamt 384 Studentenappartments und 85 Service-Wohnungen - http://www.deutsches-architektur-for...d.php?p=412038 ) sowie die Um- und Neubauprojekte der CG-Gruppe an der Prager Straße ( http://www.deutsches-architektur-for...ad.php?t=11537 ) zu denken.

Geändert von LE Mon. hist. (01.05.14 um 07:10 Uhr)
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.14, 07:05   #83
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
^Na hervorragend. Kein Wunder, die bösen Geister wurden ja schon im Vorfeld sehnsüchtigst herbeigerufen. (...hust)
Zitat:
wäre ja ein Traum...aber naja...nicht im heutigen Dresden.
Am besten Containerbau mit Gucklochrollläden - jedem seine Zelle.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.14, 07:25   #84
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 3.973
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Nee, da wird es viel mehr "Community Places" geben. "Abhängig vom Standort gibt’s bei uns zum Beispiel tolle Gemeinschaftsräume wie den LearningRoom, CupCorner, RoofTop, FitnessBox, BallRoom, SoccerBox, CineRoom, LaundryPlace, CarSharing und Storage." Aber alles nach den "Quarter-Rules" geordnet ;-): http://headquarter.de/konzept/
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.14, 13:11   #85
Dunkel_Ich
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dunkel_Ich
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: HDN/B
Beiträge: 802
Dunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Elli...was hatte mein aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat damit zu tun?
__________________
Bilder von mir, wenn nicht anders angegeben.
Dunkel_Ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.14, 16:56   #86
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
dunkel: war vielleicht bissel verkorkst von mir:
mein "hervorragend" galt ironisch den vorgezeigten beispielen solcher bauten.
ich vermute/befürchte auch hier einen solchen "pappkameraden" (ist das der neue terminus für "schuhschachtel"?), hoffe natürlich auf was optisch gutes - warum nicht.
im zitat gings nur um die grundannahme "nicht im heutigen dresden", was ich so nicht vorweg nehmen würde. aber das sei jedem natürlich weiterhin gestattet, es zu äußern.

vielmehr sehe ich diese invests durch eine viel höhere renditeerwartung ausgezeichnet als im normalen wohnbau - gekoppelt durch den hier großen drang, es umzusetzen - sodass hier in folge durchaus was abzutrotzen möglich ist (tolle fassade, einfügung ins umfeld). hier auch noch so billig zu bauen wie irgend möglich und dann 13 euro kaltmiete zu nehmen, ist schon oberdreist. also hier muss und kann man mE klare forderungen stellen, sonst hakts bei der baugenehmigung. keine ahnung ob hier das "flächendenkmal äussere neustadt" eine rolle spielen könnte.

LE Mon: ja, ist schon klar. den meisten raum nehmen aber doch die wohnboxen ein, wo vermutlich auch die meiste zeit zu verbringen ist. das anglizismische serviceraumangebot riecht stark nach ausrichtung am internationalen austausch-, gast- bzw. normalstudenten. in wohnheimen ging und geht der trend aber seit langem zum singlewohnen: tür zu und ruhe haben. auch der großteil des lernens ist gerade nicht in der gruppe möglich. seis drum, die bewohner müssen halt selbst ihre community herausbilden. insofern verteufle ich diesen marketing-animationskrams nicht, wo man sorglospakete anbietet, allerdings baut sich da eine lebenswelt auf, die grusel birgt.


zusatz: es gibt bei studiwohnheimen keine stellplatzablöse, auch daher wirds billiger als normaler wohnbau. gilt mE auch für seniorenheime und dergleichen. warum spiegelt sich all das nicht in preiswerteren mieten? reinste abzocke!
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.14, 01:34   #87
Dunkel_Ich
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dunkel_Ich
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: HDN/B
Beiträge: 802
Dunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Ok, dann ist alles klar.
__________________
Bilder von mir, wenn nicht anders angegeben.
Dunkel_Ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.14, 22:16   #88
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Benchmark Studi-Buden

nun schreibt auch die SäZ drüber: die duisburg/frankfurter benchmark real estate hat demnach das grundstück gekauft (also nicht nur "sich gesichert") und beabsichtigt den bau eines appartementhauses, wofür es aber noch keine visualisierungen gibt. man ist bestrebt, im sommer 2016 einzug feiern zu können. 200 kleinwohnungen entstehen sowie gastronomie im erdgeschoss. rund um die uhr ist ein portierdienst vor ort, der das "rundum-soglos-packet" gewähreistet.

somit gehts nun mE in die planungsphase, sodass gen jahresende/beginn 2015 baubeginn sein könnte. gut ein jahr bauzeit muss man schon einkalkulieren, eher etwas mehr. damit müssten zum herbst die ersten ansichten auftauchen, wenns nicht wieder unter verschluss gehalten wird.
gastronomie ist gut für die stelle, allerdings ist fraglich, ob es sich nur um innenbetriebe handelt, denn sollte der neubau bis ins eck gehen, bleibt kaum platz für hervorragend passendes aussengestühl zum platz am pferdekopfbrunnen. die riesigen bäume an der spitze (siehe bild oben) werden wohl leider gefällt, aber neupflanzungen würden hier einer aussengastronomie auch förderlicher sein.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.14, 08:32   #89
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Kita-Neubau Sarrasanistrasse

während der interessante rohbau der neubaukita (fast 200 plätze) wächst und bis jahresende fertiggestellt werden soll, wird nun auch die zweite altkita bis mitte juli abgerissen. erstere wurde bereits 2013 zur baufeldfreimachung abgerissen. beide alten ddr-kitas waren aus den 1960er jahren und asbestbelastet. daher wurde/wird im einhausungszelt unter unterdruck abgerissen.

zustand vorher
zustand 2013 (unten die altkita)

mal sehen wie groß das neue kitaareal werden wird. vermutlich wird es nur die nördliche hälfte des innenbereichs der großplatte sarrasanistrasse ausmachen - quasi als abstandsgrün. insofern wird durch den jetzigen abriss eine spätere bauliche entwicklung um den neustädter markt (ostseite) geringfügig umsetzbarer.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 00:32   #90
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.835
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Stadtpalais am Rosengarten (Weintrauben-/Tieckstrasse) - update

__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum