Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.15, 15:37   #76
Auenschreck
Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2013
Ort: NRW
Beiträge: 136
Auenschreck sorgt für eine nette AtmosphäreAuenschreck sorgt für eine nette AtmosphäreAuenschreck sorgt für eine nette Atmosphäre
Hallo Brotbeutel
Willkommen in DAF und Danke für das Interesse. Eigentlich gehört das Thema Historie wohl nicht hierher, ich glaube dafür ist der Thread Historische Ansichten und Vergleiche im Café Mephisto vorgesehen, den findest Du hier. Kann sein das uns der Admin gleich dorthin rauskegelt. Ausnahmsweise gibt es im Anschluss einen kleinen Bildbonus, sozusagen als Kompensation für Deinen steinigen Weg der Anmeldung.

Zitat:
Zitat von Brotbeutel Beitrag anzeigen
Ich bin dort im Neubaugebiet aufgewachsen und suche nun schon eine Weile nach Bildmaterial der Vor-/Nachkriegsbebauung der Straßenzüge. Ich bin bis jetzt weder in diversen Büchern, noch in den Stadtteilstudien von Pro Leipzig e.V. fündig geworden.
Das Problem kenne ich, mir geht es genauso. Ich habe nur 2 Abbildungen gefunden, welche Dich interessieren könnten, eine aus Neureudnitz (Oswaldstraße) und eine andere aus Thonberg (Witzgallstraße).

Oswaldstraße 1930er
Bild: Stadtgeschichtliches Museum



Die Oswaldstraße in den 1930er (?). Blickrichtung nach Norden, die Straße mündet dort in die Mühlstraße, ein Teil der Riebeck-Brauerei ist gut zu erkennen. Der dreieckige Schmuckplatz Mitte-Links war umgrenzt von der Stötteritzer Straße (im Vordergrund unten nach links führend, sonst nicht im Bild), der Friedrich-Wilhelm-Straße (ab 1947 Witzgallstraße) als nördlicher Abschluss - von rechts die Oswaldstraße kreuzend und (nicht im Bild) nach links zur Stötteritzer Straße führend und der vom Süden nach Norden verlaufenden Oswaldstraße. Ganz links im Bild mündet noch die Cäcilienstraße auf den Platz.
Die zu sehenden Gebäude:
Eckhaus links = Cäcilienstr. 23 - Ecke Friedrich-Wilhelm-Str.
Eckhaus Mitte = Oswaldstr. 26 - Ecke Friedrich-Wilhelm-Str.
Rechts angeschnitten = Oswaldstr. 19, die Markise beschattet wohl die Auslagen der Uhrenhandlung Rothe.
Alle auf diesem Bild zu sehenden Gebäude haben die Luftangriffe überstanden und waren laut Adressbuch 1949 voll belegt. Das weitere Schicksal ist bekannt.


Stötteritzer Str./Ecke Witzgallstr.
Bild: Bildindex Deutsche Fotothek – Bild F. Hettwer im Juli 1992 – Bildbeschreibung: Wohn- u. Geschäftshaus (Ruine) Stötteritzer Str./Ecke Witzgallstr.



Ich vermute es ist Witzgallstr. 6 - ex Friedrich-Wilhelm-Str. 6 (1929-47) - ex Mariengasse 3 (bis 1928). Wenn meine Hausnummern-Spekulation korrekt sein sollte, geht hier der Blick vom oben erwähnten Schmuckplatz in Ost-West-Richtung zu Prager Straße. In Vordergrund verläuft die Stötteritzer Straße von rechts (Norden - Neureudnitz) nach links (Süden - Thonberg). Die kurze Straße vom linken Eckhaus bis zur Prager Straße im Hintergrund hieß bis 1929 Mariengasse und wurde im selben Jahr mit der Friedrich-Wilhelm-Straße (ab 1947 Witzgallstraße) vereinigt. Die beiden Gründerzeithäuser im Hintergrund rechts und links könnte die im Abbruch befindliche Westseite der Prager Straße darstellen. In der Mitte ganz hinten wäre dann das ehemalige Taubstummeninstitut (Samuel-Heinicke-Schule) an der Karl-Siegismund-Straße zu sehen. So zumindest meine Erklärung des Bildes nach einem tiefen Blick in die Glaskugel. Vielleicht hat ja jemand andere Infos.

Alles in allem eine eher mager Ausbeute an Bildmaterial. Versuche es doch mal im Stadtarchiv in der Torgauer Straße (Nutzung kostenpflichtig), dort gibt es auch eine Fotosammlung. Ansonsten kann man nur hoffen dass einige Zeitzeugen ihre alten Bilder digitalisieren und irgendwann mal ins Netz stellen. Das Desertieren der gesuchten Altbausubstanz ist ja noch keine 30 Jahre her.
Auenschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.15, 15:41   #77
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.085
Cowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle ZukunftCowboy hat eine wundervolle Zukunft
^ Ja, ich werde die letzten Beiträge später verschieben. Solange kann hier weiter geschrieben werden.

Edit 03.04.: Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, die letzten Beiträge als kleinen Bildungsausflug stehen zu lassen.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.15, 18:31   #78
Brotbeutel
Debütant

 
Registriert seit: 10.03.2015
Ort: Leipzig
Alter: 29
Beiträge: 2
Brotbeutel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vielen Dank für die Infos hier und per PN! Dann will ich das eigentliche Thema hier gar nicht weiter mit meiner Anfrage strapazieren und mache dann ggf. im Historische Ansichten Thema weiter wenn ich fündig geworden bin.

Dankeschön Cowboy für die Geduld.

Beste Grüße
Daniel
Brotbeutel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.15, 19:01   #79
Mathias95
Debütant

 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: Leipzig
Beiträge: 1
Mathias95 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo und guten Abend,

bin ebenfalls neu hier im Forum und sehr angetan von euern bisherigen Beiträgen. Dadurch erhält man einen wirklich guten Überblick der aktuellen Geschehnisse in der Stadt.

Habt ihr vielleicht nähere Informationen zu dem Projekt? Mich würde interessieren ob es wirklich umgesetzt werden soll oder nur eines der vielen Luftschlösser der Stadt ist? Wann soll mit den Arbeiten begonnen werden und wie lange wird man wohl für den Bau benötigen?
Gibt es wirklich so viel Bedarf an Studentenapartments dass die Stadt aktiv werden muss - gibt es nicht schon mehrere private Unternehmen (Baugo, KSW, YOUNIQ) die in diesem Bereich den Bedarf decken?

Sind schon Mietpreise bekannt und wird sich das Angebot an die privaten Unternehmen orientieren?

Vielen Dank soweit
Mathias95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.15, 19:15   #80
stormcloak
Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 126
stormcloak wird schon bald berühmt werdenstormcloak wird schon bald berühmt werden
Als Student ist es jetzt schon nicht ganz einfach, eine bezahl- und brauchbare Wohnung zu finden. Es geht natürlich noch - absolut kein Vergleich mit vielen anderen (Studenten)städten, aber das enorme Wachstum Leipzigs, gerade auch bei jungen Menschen, macht sich definitiv bemerkbar. Und das wird sich auch nicht so schnell wieder drehen. Daher halte ich mehr Studentenwohnungen definitiv für sinnvoll.
stormcloak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.15, 20:36   #81
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.004
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Hallo Mathias, wie kommst Du auf die Idee, es wäre ein Bauvorhaben der Stadt Leipzig? Es ist eine Investition eines Privateigentümers: Laut LVZ heißt er Günter Widmann, ist über 70 und Druckerei-Besitzer aus Karlsruhe.

Und da es auf der Fläche Baurecht gibt, ja sogar einen gültigen Bebauungsplan, gibt es auch so gut wie keine Möglichkeit für die Stadtverwaltung, eine Bauvoranfrage abzulehnen. Warum sollte sie es auch tun?

Widmann gibt an,nach dem positiven Bauvorbescheid nun die Klärung von Grundstücksfragen anzugehen. Bereits seit 2012 laufen Verhandlungen zwischen ihm und dem Liegenschaftsamt, erläutert dessen Sprecher Robert Staacke. Dabei geht es um das städtische Flurstück 277 in Thonberg mit 4500 Quadratmetern. Es wurde im Januar 2012 vom Liegenschaftsamt zu einem Mindestgebot von 567.000 Euro zum Verkauf ausgeschrieben. Noch sei der Verkauf nicht vollzogen, so Staacke. Widmann muß auch noch eine weitere Fläche erwerben, die einem Privatmann aus Stuttgart gehört.

Stadtplanungsamtsleiter Jochem Lunebach sieht das Vorhaben positiv. "Dort gilt bis heute der Bebauungsplan Nummer 1, also der allererste, der gleich nach der Wende in Leipzig beschlossen wurde, um die vielen Lücken an der Prager Straße zu schließen." Der Investor wolle weit unter
den Möglichkeiten bleiben, die ihm dieser Plan einräumt. "So wird das Parkhaus eingeschossig mit 28 Stellflächen ausgeführt, die Häuser an der Schulze-Boysen- und Mühlstraße nur vier- und fünfgeschossig." An der Prager Straße sind die dort üblichen sieben Stockwerke vorgesehen. Um möglichst viel Grün zu erhalten habe sich Widmann bei der Anordnung der Häuser ebenfalls kompromissbereit gezeigt. Lunebach: "Das können wir nur begrüßen, zumal der Friedens- und Lene-Voigt-Park ganz in der Nähe sind."
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.15, 17:14   #82
Minifahrer
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Markkleeberg
Alter: 49
Beiträge: 9
Minifahrer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Auenschreck Beitrag anzeigen
Das Desertieren der gesuchten Altbausubstanz ist ja noch keine 30 Jahre her.
Wohl wahr. Ich war bis 1988 bei der terrestrischen Photogrammetrie (VEB Kombinat Geodäsie und Kartografie) tätig, und wir haben Ende der 80er Jahre in dem Viertel umfangreiche Fassaden-Photogrammetrie betrieben. Damals stand die Prager Straße als Sanierungs- bzw. Abrissgebiet auf der SED-Agenda...

Übrigens, Günter Widmann als Bauherr kann ich bestätigen, stand so im Bauantrag.
Kommenden Dienstag bin ich wieder in der Firma, da kann ich noch mal die Projektunterlagen unter die Lupe nehmen.
Minifahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.15, 16:45   #83
Minifahrer
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Markkleeberg
Alter: 49
Beiträge: 9
Minifahrer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von DrZott Beitrag anzeigen
Haben Sie eventuell Näheres zu (...) b) Visualisierungen?
Hier ein kleiner Vorgeschmack zur geplanten Fassadengestaltung für das Studentenzentrum an der Mühlstrasse (Ansicht Prager Strasse):


Quelle: Architekturbüro M. Irmscher
Minifahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.15, 18:49   #84
Grävling
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2013
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 36
Grävling hat die ersten Äste schon erklommen...
Nun, der Entwurf ist in Ordnung. Nichts Grandioses, aber das braucht es an dieser Ecke nicht unbedingt. Das Wichtigste ist m. E. erfüllt, nämlich eine belebte Erdgeschosszone, damit die Prager Straße vielleicht irgendwann einmal wieder eine Zentrumsfunktion wahrnehmen kann.
Grävling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.15, 21:47   #85
Minifahrer
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Markkleeberg
Alter: 49
Beiträge: 9
Minifahrer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Grävling Beitrag anzeigen
Nun, der Entwurf ist in Ordnung. Nichts Grandioses, aber das braucht es an dieser Ecke nicht unbedingt. Das Wichtigste ist m. E. erfüllt, nämlich eine belebte Erdgeschosszone, damit die Prager Straße vielleicht irgendwann einmal wieder eine Zentrumsfunktion wahrnehmen kann.
Das ist auch meine Meinung. Entlang der Prager Straße drei bis vier Ladengeschäfte setzen auch die Läden, die auf dieser Straßenseite stadteinwärts bereits existieren (in den Altbauten) fort.
Im rechten Bereich sieht man auch den Passantendurchgang zur Stötteritzer Straße, der offen bleiben soll.
Ansonsten macht die Fassade einen klassischen zurückhaltenden Eindruck, helle "Putzfront" mit vielen Fenstern, also nichts Erdrückendes.

Hier auch noch die Ansicht von Süden, also von der Stötteritzer Straße:


Quelle: Architekturbüro M. Irmscher
Gut zu sehen, dass das Parkhaus sehr niedrig ist (inklusive der "Strandbar"), somit also der Innenhof einen ziemlich offenen, luftigen Eindruck macht.
Minifahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.15, 12:12   #86
miumiuwonwon
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von miumiuwonwon
 
Registriert seit: 29.02.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 827
miumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebtmiumiuwonwon ist jedem bekannt und beliebt
LKG Carré von oben

Zu sehen ist auch der fertiggestellte Neubau Goldschmidtstraße 35. Weiss jemand, was aus der Brache oben rechts (an der Talstraße) wird? Die ist letzte Woche weggeräumt worden.
miumiuwonwon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.15, 15:06   #87
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 4.027
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
5. April 2015


Der Neubau lässt langsam seine Planen fallen - Stephanstraße Ecke Goldschmidtstraße.


Fassadenseite an der Goldschmidtstraße.


Die Fassade und Balkons sind verputzt und angestrichen.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 00:55   #88
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.602
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Letzte Woche waren dann bereits ein paar Fassadenbereiche an den Neubauten freigelegt, hier mal in einem kleinen Rundgang präsentiert, beginnend an der Prager Straße:



Im Kontext mit dem bereits gezeigten Altbau, dessen unschöne Sandsteinausbesserungen wohl leider verbleiben werden:



Am verputzten Altbauteil hin zur Ecke Goldschmidtstraße hat man das Problem natürlich nicht:





Detail am Rande: die Baustelle hat ihre eigene Kantine



An der Goldschmidtstraße liegen weitere Fassadenbereiche des Neubaus frei:



Die Ecklösung mit dem hohen Durchgang lässt schon jetzt vermuten, dass man mit ihr voll ins Schwarze getroffen hat:



Im Kontext:

__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau (Neue Bilder)
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 13:26   #89
Aixois
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Aixois
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: BRISTOL
Alter: 31
Beiträge: 346
Aixois wird schon bald berühmt werdenAixois wird schon bald berühmt werden
Danke für die Bilder! Ich finde zudem, dass der Gewinn für die Goldschmidtstraße, die jetzt nicht mehr auf die Ruine mit Fischer Art, sondern auf diese schöne Rundfront zuläuft, nicht zu unterschätzen ist. Die Auffüllung und Aufwertung der inneren Vorstädte ist insgesamt sehr erfreulich, wie ich finde.
Aixois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 08:03   #90
DAvE LE
WÄCHTER von LEiPZiG
 
Benutzerbild von DAvE LE
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: LEiPZiG
Alter: 27
Beiträge: 4.027
DAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz seinDAvE LE kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Aixois Beitrag anzeigen
Ich finde zudem, dass der Gewinn für die Goldschmidtstraße, die jetzt nicht mehr auf die Ruine mit Fischer Art, ...
Eine Ruine ist doch normalerweise ein "desolater Zustand", oder? Sowas wie die Sternwartenstraße 40 oder die Kirchenruine Wachau. Aber das LKG-Gebäude doch bei weitem nicht.
__________________
*~ bye DAvE ~*
www.baustelle-leipzig.de
DAvE LE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum