Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.13, 16:24   #16
Äppler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Äppler
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Nordhessen
Alter: 41
Beiträge: 230
Äppler hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Bilderstrecke u.a. mit zwei Modellphotos und dem zweitplazierten Entwurf des Büros KSP Jürgen Engel:

http://www.fnp.de/bilderstrecken/fra...me23748,395069
Äppler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.13, 16:24   #17
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.240
tunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz sein
Der von Schmittchen erwähnte B-Plan 881 für die Taunusanlage 8 hat vom Aufstellungsbeschluss am 25.8.2011 bis zum Satzungsbeschluss am 6.9.2012 etwas mehr als ein Jahr gebraucht. Die Offenlage war aber schon im Sept. 2011 und eine Baugenehmigung kann unter bestimmten Voraussetzung bereits nach der Offenlage erteilt werden. Entscheidend dürfte sein, was im Vorfeld bereits an Abstimmungen und Verhandlungen mit Betroffenen und TröBs schon gelaufen ist, wovon wir nichts mitbekommen. Es ist anzunehmen, dass der Bauherr diesbezüglich schon weit gediehen ist, bevor er an die Öffentlichkeit geht.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.13, 17:16   #18
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.787
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Sehr schöner Entwurf im Zusammenspiel mit dem T11. Harmonieren beide gut zusammen und bilden eine schöne, ansteigende Linie von der Mainzer Landstr. aus gesehen. Mit der vorgesehenen Höhe kann ich mich hier gut anfreunden.

Auf die Fassadenelementwirkung bin ich auch gespannt. Hier werden im Gegensatz zum TaunusTurm sogar 3 Stockwerke in einen "Rahmen" genommen.

Einziger, kleiner Wermutstropfen ist der relativ breit und massiv wirkende Dachabschluss von der Taunusanlage aus gesehen.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.13, 18:16   #19
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.709
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Mit der Höhe kann ich mich nicht im Geringsten anfreunden. Dieser Standort war prädestiniert und weit und breit auch der einzig sinnvolle für locker 250m. Weniger wegen der Höhe an sich, sondern wegen der Fernwirkung. Denn gerade an der Stelle hätte man den Schwerpunkt der Skyline weiter in die Mitte ziehen können. Vor allem aus Richtung Sachsenhausen sieht sie nunmal einfach sehr sehr suboptimal aus, wegen der mangelnden Dichte und dann eben der Tatsache dass die höchsten Türme ausgerechnet am Rand zu finden sind und im Zentrum gar nichts wirklich hohes zu finden ist. 140m sind dann auch noch das schlimmstmögliche überhaupt, denn die stellen aus der Entfernung kaum einen Unterschied zu den sonstigen Türmen und damit der bereits angesprochenen Einheitshöhe dar, die sich damit nur noch weiter manifestiert...
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.13, 19:19   #20
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 45
Beiträge: 1.309
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
zu schmittchen und dem Baubeginn:

Im HR-Videotext wird Bezug auf die heutige PK genommen und geschrieben, daß Hochtief im Jahr 2017 mit dem Bau fertig sein möchte.

Das heißt für mich bei ca. 2 Jahren Bauzeit müßte man spätestens Ende 2015 beginnen, bei 3 Jahren Bauzeit spätestens Ende 2014. Im Optimalfall bei Fertigstellung Anfang 2017 und 3 Jahren Bauzeit müßte man schleunigst den Bauantrag einreichen, der momentan ca. 1/4-Jahr minimum dauern dürfte bei der Frankfurter Bauaufsicht, die die Bearbeitungszeiten ja in den letzten Jahren deutlich reduziert hat.

Also alles noch sehr vage und dehnbar. Ich denke, morgen in den Printausgaben werden wir mehr erfahren.
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.13, 20:07   #21
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.342
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
In #117 hat Adama ein Rendering der südöstlichen Ecke gezeigt. Daraus ein Ausschnitt der Fassade von Regelgeschossen und oberem Abschluss in Originalauflösung, Details sind gut zu erkennen:


Bild: Thomas Müller Ivan Reimann Architekten / Bloomimages

Auf der Website der Architekten gibt es auch einen Auszug aus der Jurybegründung.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 09:45   #22
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: Rotterdam
Alter: 39
Beiträge: 1.111
Ahligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz seinAhligator kann im DAF auf vieles stolz sein
Die FAZ berichtet heute natuerlich auch: bei Hochtief hofft man, dass bis Mitte naechsten Jahres Baurecht vorliegt. Mit einem Baubeginn sei 2015 zu rechnen, "wenn die Vermarktung vielversprechend verlaeuft".
Ich bin gespannt welchen Fisch man da an der Angel hat. Mit der Verwirklichung dieses Hochhauses haette ich wirklich nicht gerechnet. Aber schoen zu sehen, dass es nach Fertigstellung der aktuellen Gross-Projekte weitergeht. Ich warte mal weitere Renderings ab, aber das sieht ja schon recht vielversprechend aus. Und auch wenn der ein oder andere ob der Nichtausnutzung der Maximalhoehe etwas enttaeuscht sein mag, ich glaube das Gebaeude wird sich perfekt in die Taunusanlage einfuegen.
__________________
Falls keine andere Quellenangabe vorhanden, Foto(s) von Ahligator.
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 10:25   #23
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.780
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
^^ Noch zur Fassade: Die extreme Streckung des Rasters über drei Geschosse gefällt mir ausgesprochen gut. Im Detailbild ist der spannende Wechsel zwischen den durchgehenden Lisenen aus Naturstein (oder Beton) und den feinen Profilkreuzen gut zu erkennen. Die kaum sichtbaren Fugen zwischen den Steinplatten verstärken den Effekt der durchgehenden Vertikalen noch.

Im Abschluss hätte ich mir mehr gewünscht als nur die Rücknahme der Kreuze. Auf den oberen Renderings sah der Turmkopf flächiger aus.

Apropos Turmkopf: Das Rendering erweckt den Eindruck, die obersten Etagen seien zur Büronutzung vorgeshene, nur das alleroberste Geschoss nicht. Die Technik wird demnach - à la Taunusturm - weiter unten angesiedelt, oder das Hochhaus wird einen "von unten unsichtbaren" Technikaufsatz erhalten.

Der von Ahligator erwähnte FAZ-Artikel zeigt auch den zweiten Sieger, nämlich den Entwurf des Büros KSP Jürgen Engel. Das Büro sieht ebenfalls zwei versetzte Baukörper vor, die dort anscheinend quadratische Grundrisse haben. Der nördliche Turmkopf wiederum ist ein hell eingerahmter, markanter Quader.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 12:11   #24
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.342
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Die Lisenen sind beim Siegerentwurf anscheinend ziemlich tief, so entsteht - auf der Visualisierung natürlich - aus gar nicht mal so spitzem Winkel betrachtet der Eindruck einer steinernen Fläche (so es denn Stein wird). Finde ich gut.

Überwiegend schreibt die Tagespresse von 150 Metern Höhe. Wahrscheinlich wird sich die endgültige Höhe erst im Bebauungsplanverfahren entscheiden. Darauf lässt zumindest ein Artikel der FR schließen. Dort heißt es, dass es nach Planungsdezernent Cunitz jetzt gelte, das Gebäude im Bebauungsplanverfahren zu beurteilen, auch was die mögliche Verschattung der Nachbarn angehe.

Laut Hochtief wird nur der Entwurf von Müller Reimann weiterverfolgt, schreibt die FAZ (das Büro kennen wir übrigens vom kürzlich fertig gestellten Institutsgebäude für Psychologie, Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften auf dem Uni-Campus Westend). Ein weiteres KSP-Hochhaus wird es also vorerst nicht geben. Das ist der zweitplatzierte Entwurf, dessen Fassade gleich vier Regelgeschosse optisch zusammenfasst:


Bild: KSP Jürgen Engel Architekten
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.13, 21:26   #25
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 45
Beiträge: 1.309
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Das mit den unterschiedlichen Höhen von 140 oder 150 m habe ich aus der heutigen Tagespresse so verstanden, daß der Projektentwickler Hochtief ein 140m Hochhaus plant, aber der Siegerentwurf der Architekten Müller und Reimann eine Höhe von 150m vorsieht. (sh. heutige Artikel in der FAZ und der Immobilien-Zeitung)

Am deutlichsten dazu wird m. E. der Artikel in der Immobilien-Zeitung, der besagt, daß sich Hochtief auf 140m beschränken will, der Siegerentwurf des Gutachterverfahrens von Müller/Reimann jedoch ein 150m Hochhaus vorsieht!

Wobei es nun sicher nicht auf 10m ankommt, so hoffe(n) ich/wir!? doch, daß sich die Architekten noch gegen den Investor "durchsetzen" können!
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.13, 13:09   #26
I-ADL3R-I
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Groß-Gerau
Alter: 28
Beiträge: 22
I-ADL3R-I ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Gar nicht gut, dass man von den ehemals geplanten 250 Metern nun bei mittlerweile 150 Metern gelandet ist. Und das an einem der besten Standorte im Europaviertel.
Ich hoffe, dass man mindestens die magische 150 Meter Grenze erreicht, auch um im Hochhaus-Ranking London endlich den Platz streitig zu machen.
Es wäre wirklich schade, es nicht zu schaffen an einem solchen Top-Standort mindestens ein 150 Meter Hochhaus zu errichten.
Ein solch "kleines" Hochhaus würde in der Mitte der Bankentürme auch eher erdrückend rüberkommen, anstatt die prächtige Skyline weiter aufzuwerten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_d...user_in_Europa
I-ADL3R-I ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.13, 14:30   #27
sweet_meat
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von sweet_meat
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: Frankfurt City
Beiträge: 588
sweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunftsweet_meat hat eine wundervolle Zukunft
Zum Einen möchte ich kurz anmerken das die Marieninsel nicht im Europaviertel ist, sondern im so genannten Bankenviertel (bestehend aus Teilen der westlichen Innenstadt, des östlichen Bahnhofsviertels und des südlichen Westends).

Und zum Anderen sind wir derzeit mit London gleichauf, wenn ich mir die Liste der höchsten Bauwerke in London (click) mit über 150 Meter anschaue, dann sind dort derzeit 12 eingetragen (3 im Bau). In der Liste der höchsten Bauwerke in Frankfurt (click) finden sich 12 (2 im Bau ohne Marieninsel), wir ziehen was die Menge der Gebäude betrifft also höchstens gleich. Wenn man in einem Ranking wirklich London bezwingen mag, wird man wohl eher über die Höhe gehen müssen und dafür müsste dann wohl schon die Marieninsel in der ürsprünglichen Planung her, MAX umgesetzt werden und natürlich der Millennium Tower wieder auf den Plan.

Ich gebe Dir jedoch recht das 140/150 Meter an dieser Stelle tatsächlich verschwendet sind! So viele Grundstücke mit 200+ Option haben wir in der City ja leider nicht mehr, da wäre es natürlich wünschenswert wenn diese auch in der entsprechenden Höhe bebaut werden würden.
sweet_meat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.13, 14:36   #28
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.240
tunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz seintunnelklick kann im DAF auf vieles stolz sein
Weniger die Gebäudehöhe als vielmehr die Zahl der Geschosse ist auch eine wirtschaftliche Größe. Bei Lichte besehen nimmt das Verhältnis von umbautem Raum zu nutzbarer Geschossfläche mit zunehmender Höhe ab, weil der Flächenanteil für die Erschließungskerne überproportional zunimmt, ohne dass die Grundfläche erhöht werden kann. Für die Erschließung von weiteren 20 Geschossen, das entspricht ungefähr 77 Höhenmeter werden mit Sicherheit weitere Aufzüge benötigt, welche die Nutzfläche durchgängig von unten bis oben mindern. Der Taunus-Turm hat 10 Personenaufzüge für seine 170 m. Wenn man jetzt die Gebäudegrundfläche ins Verhältnis zur Fläche der Versorgungskerne setzt, kann man das leicht ausrechnen. Ich nehme man an, dass die Gebäudegrundfläche nicht beliebig variabel ist.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.13, 17:05   #29
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.780
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Das ist die Ansicht, die ich weiter oben im Hinterkopf hatte:


Bild: epizentrum

Das Marieninsel-Hochhaus würde sich halb rechts vor das Trianon schieben. Aus dieser Perspektive wäre die Höhe fast egal. Ich muss den Kritikern aber recht geben, dass ein 150-Meter-Turm aus der Ferne betrachtet im Kerncluster fast untergehen würde. Nur von Norden und Westen würde er sich bemerkbar machen. Optisch wäre tatsächlich ein sehr viel höherer Turm wünschenswert. Irgendjemand muss ihn aber beziehen und finanzieren. Eine DAF-WG mit Zusammenlegen unserer Taschengelder wird dazu nicht reichen.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.13, 21:47   #30
DeWalli
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 28.07.2009
Ort: Frankfurt
Alter: 28
Beiträge: 10
DeWalli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ja was soll man sagen? Natürlich schön, dass sich etwas tut. Aber so etwas um die 200 Meter wäre schon nochmal was feines! Der Platz ist einfach richtig gut, es ist schade, aber wir müssen ja schon glücklich sein wenn wir überhaupt die 150m bekommen.
DeWalli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum