Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.15, 16:30   #106
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.579
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ja, stimmt, mit dem Entkleiden der Taunusanlage 9 hat der Abbruch begonnen:


Alle Bilder: Schmittchen

Die Abbrucharbeiten erledigt die Firma Robert Zeller aus Offenbach. Bauherr ist Aberdeen Asset Management Deutschland:

Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.15, 22:24   #107
Ismaninger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 02.11.2013
Ort: Ismaning
Alter: 31
Beiträge: 70
Ismaninger befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Gebäude ist doch wohl noch nicht alt oder? Dürfte irgendwann aus den 80ern sein, oder?
Dass das schon abgerissen wird... sehr schnelllebig das Ganze.
Damals wurden sogar noch richtige Ziegel verwendet. Das werden wir wohl beim Neubau nicht mehr zu sehen bekommen. ^^
Ismaninger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.15, 18:45   #108
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Die Abbrucharbeiten an der Taunusanlage 9 werden nun mit schwerem Gerät fortgesetzt. Ca. drei Viertel der Front sind schon zu Bauschutt verabeitet worden. Die Taunusanlage 10 (rechts) hingegen sieht seltsam unberührt aus, fast so, als wäre hier noch nicht das Inventar vollständig ausgeräumt worden. Die Fensterscheiben und sogar das Glas-Vordach sind bisher verschont geblieben.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.

Geändert von Beggi (10.10.15 um 19:44 Uhr)
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.15, 09:40   #109
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.579
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Zeitliche Planung

Heute hat Pecan Development eine Pressemitteilung herausgegeben, aus der sich hauptsächlich die zeitliche Planung ergibt. Auszug:
Auf der Marieninsel sind die Vorbereitungen für den Bau des Büroensembles Marienturm und Marienforum in vollem Gange. Mit dem Abriss der Bestandsgebäude an der Taunusanlage 9–10 wurde bereits begonnen.

Wie im vergangenen Monat angekündigt, treibt der Projektentwickler Pecan Development GmbH die Umsetzung zügig voran: „Der Bebauungsplan wurde am 24. September von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen und wird mit der Veröffentlichung im Amtsblatt wahrscheinlich im November rechtskräftig. Ende November wollen wir den Bauantrag einreichen“, so Jan Kunze, Geschäftsführender Gesellschafter der Pecan Development. Bis Mitte nächsten Jahres wird die Baugrube errichtet, damit der Hochbau im Sommer 2016 beginnen kann. Für die Zeit der Abbruch- und Baugrubenarbeiten werden zur Taunusanlage 11 und zum Marienbogen hin zwei Lärmschutzwände errichtet, zudem werden schallabsorbierende Materialien in der Kletterverschalung verwendet. Mit der Baugenehmigung wird im Frühjahr 2016 gerechnet.

Die Fertigstellung des Marienturm ist für Anfang 2019 geplant, das Marienforum wird voraussichtlich schon Anfang 2018 bezugsfertig sein. „Dann werden wir im höchsten Qualitätssegment mit den besten Flächen am Markt sein“, ist Jan Kunze überzeugt. „Das gesamte Ensemble wird ein unverwechselbares Profil erhalten. Zu gegebener Zeit werden wir die Gebäudekonzepte vorstellen und noch in diesem Jahr mit der aktiven Vermarktung beginnen.“
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.15, 16:55   #110
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Stand der Abbrucharbeiten von heute im Vorbeifahren:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.15, 13:55   #111
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.579
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Auch der Abbruch der früheren Deka-Gebäude Marienstraße 10, Mainzer Landstraße 5 und Taunusanlage 10 hat begonnen (ihr müsst mir das mal ohne Beweisfoto glauben). An der Hofseite der Mainzer Landstraße 5 fehlten gestern schon Bauteile. Doch noch ist Gelegenheit, sich etwa das wunderschöne gläserne Treppenhaus an der Nordseite ein letztes Mal anzusehen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.15, 14:30   #112
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.960
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
^ Hier zumindest der Beleg für erste Hobelarbeiten an der ML5 gleich hinter T11. Der noch intakte Glasturm ist rechts oben angeschnitten. Das Bild ist von Samstag:


Bild: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.15, 17:43   #113
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.263
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
War zuvor bei meiner Bank und daher auch gleich in der Umgebung.
Von der Mainzer Landstrasse ist es etwas schwierig zu fotografieren, daher auch von mir das schöne Treppenhaus nur angeschnitten von Norden. Beim hinteren höheren Teil des Bestandgebäudes Taunusanlage 10 sind beinahe alle Fenster des Erdgeschosses entfernt, beim vorderen Teil wird gerade das Innenleben entfernt; anders hingegen bei der Taunusanlage 9, wie auf dem 3. Bild zu sehen ist. Dieses Gebäude ist beinahe komplett abgerissen:







Bilder: Adamas Smartphone
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.15, 10:50   #114
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.960
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Weiter gelüftet zeigt sich das Baufeld aktuell:



Einen genaueren Blick auf die schwindenden Reste der Mainzer Landstraße 5 konnte ich mit dem Weitwinkel werfen. Schade um das schöne Treppenhaus:



Das Gebäude ist mehr als angezählt:


Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.15, 15:42   #115
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.487
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
^ Der Bestand lichtet sich weiter, die Fotos sind von der Taunusanlage aus geschossen. Bei dem Gebäudekomplex zur Marienstraße (vgl. Karte) steht nur noch ein kleiner Gebäuderest hinten links bei den beiden gelben Baugeräten.



Doch auch beim Gebäuderiegel zum T11-Hochhaus ist zur Taunusanlage hin schon viel weggebrochen, dadurch hat man jetzt einen guten Blick auf das runde Treppenhaus.



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.15, 16:16   #116
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Außer der Abbruchfirma Zeller wird sich bald ein weiteres Unternehmen auf dem Gelände einfinden. Auf dem Foto kündigt sich links hinter dem grünen Sichtschutz die erste Pfahlbohrmaschine an.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.15, 23:21   #117
steffen9324
Mitglied

 
Benutzerbild von steffen9324
 
Registriert seit: 22.02.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 24
Beiträge: 185
steffen9324 braucht man einfachsteffen9324 braucht man einfachsteffen9324 braucht man einfachsteffen9324 braucht man einfachsteffen9324 braucht man einfachsteffen9324 braucht man einfach
Über den Sichtschutz hinweg fotografiert war diese heute sogar schon im Einsatz. :p



Bild von mir
__________________
...Denn wer nicht mit der Zeigt geht, geht mit der Zeit...
...Bilder von mir...ist dies nicht der Fall so ist die Urheberschaft jeweils angegeben...
steffen9324 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.15, 11:07   #118
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Bei einem kürzlichen Besuch in FFM (genauer gesagt bei einer längeren Umstiegszeit am Flughafen, die ich genutzt habe in die Stadt reinzufahren ) habe ich mir auch diesen Bauplatz einmal in Persona angeschaut. Die Bilder und auch Google Maps geben das so nicht wider und euch Frankfurtern dürfte es so selbstverständlich erscheinen, dass ihr es gar nicht erwähnt, aber an diesem Bauplatz ist wirklich eine Chance vertan. Blickt man sich dort auf die umgebende Skyline um, dann wäre das ein für einen Hochpunkt prädestinierter Bauplatz. Umgekehrt trägt es aber auch nicht zur Verdichtung der inzwischen schon relativ dichten Skyline bei, an dieser Stelle hat sie gar keine klaffende Lücke mehr in der Stadtansicht. Statt einen neuen Hochpunkt zu setzen geht dieser 155m "Zwerg" ziemlich unter. Es wäre bereits eine Verbesserung gewesen, einfach die Baumassen von Marienturm und Marienforum aufeinander zu "stapeln", es ist doch aufgrund der zusätzlich notwendigen Gründungsarbeiten eher teurer, zwei kleine Hochhäuser zu errichten als ein großes, mit der selben Baumasse und Geschosszahl. Dann hätte man den Grund des Marienforums anderweitig entwickeln oder veräußern können und so sicherlich keine Mehrkosten gehabt?! Gibt es hier einen Grund, der bereits irgendwo im Forum vergraben erwähnt wurde oder ist dies einfach die freie Entscheidung des Investors gewesen?

Also wirklich eine vertane Chance, muss man leider so sagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.15, 11:16   #119
Immobilienmogul
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.08.2008
Ort: Frankfurt a.M.
Beiträge: 290
Immobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfachImmobilienmogul braucht man einfach
Wer soll denn bitte einen neuen "Hochpunkt" bauen und gesellschaftlich durchhalten?

Ist doch gar nicht mehr "gesellschaftlich" gewünscht.... weil doch die Banken per se die Bösen sind und vor lauter Hypris immer höher gen Himmel streben..... Man duckt sich also und es wird sich keiner trauen, weil er keine Lust hat, sich ständig verteidigen/ erklären zu müssen ... Sei es als Investor oder als Mieter .....
Immobilienmogul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.15, 11:22   #120
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Also so habe ich die Frankfurter nicht kennengelernt. Einzelne Wichtigtuer, die behaupten "für die Mehrheit" zu sprechen, gibt es immer, aber Frankfurt habe ich als geradezu wohltuend unaufgeregte und pragmatische Stadt von Kaufleuten, Facharbeitern und Akademikern kennengelernt, die sich ein gerüttelt Maß an Optimismus und Fortschrittlichkeit bewahrt hat, was anderswo tatsächlich verloren gegangen zu sein scheint. Frankfurt ist mit seiner Skyline, seinen Straßenschluchten und seinen Großen Malls, seinem Riesenflughafen usw. auf recht kompaktem Raum die Art von "big city", die Berlin, mit seiner aufgelockerten Provinzkaffbebauung, gerne wäre. Schau dir nur an, was in Frankfurt die letzte 25 Jahre gebaut wurde, was derzeit gebaut wird (zB das Europaviertel, eine verdammt großstädtische Innenstadterweiterung die gerade binnen weniger Jahre aus dem Boden gestampft wird), man rekonstruiert einen Teil der Altstadt, wo gibt es das denn sonst noch außer in Dresden? Also ich denke solch eine Schelte wäre zB in Berlin sehr treffend, aber für die Frankfurter? Vielleicht haben wir Deutschen inzwischen generell ein schlechtes Image weg, als Verhinderer und Wutbürger und deswegen traut sich dann auch niemand mehr lokal in Frankfurt Ambitionen zu zeigen, mag sein. Dennoch - vielleicht gab es ja eine sachlich nachvollziehbare Erwägung für diese gegenüber dem Hochhausrahmenplan noch deutlich gekappte Planung. Laut Wikipedia gibt der Hochhausrahmenplan an dieser Stelle sogar Luft für ein 210 m hohes Gebäude. Wieso bleibt man 55 m darunter?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum