Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.15, 10:55   #16
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 30
Beiträge: 320
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Die Stadt Hannover übt nun auf den neuen Berliner Investor Druck aus, um die Investitionspläne voranzutreiben.
Sie droht mit der Nichtverlängerung der Mietverträge der städtischen Behörden im Ihme-Zentrum.
haz.de
__________________
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.16, 12:59   #17
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 30
Beiträge: 320
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Das Niedersächsische Denkmalamt hat sich nun endgültig dagegen entschieden, das Ihme-Zentrum unter Denkmalschutz zu stellen.

Es sei bereits zu viel nicht mehr im Originalzustand.

haz.de

Hinzufügen würde ich noch, dass der Komplex einfach zu gigantisch ist, als dass man ihn denkmalgerecht nutzen könnte.
Für mich eine sehr gute Nachricht.
Von Abriss, über Teilabriss und über Revitalisierung bis hin zu originalgetreuer Renovierung ist nun weiterhin alles möglich.
__________________
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.16, 13:04   #18
Lingster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Lingster
 
Registriert seit: 03.04.2013
Ort: NDS/NRW
Alter: 30
Beiträge: 320
Lingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfachLingster braucht man einfach
Außerdem versucht der Investor nun ein wenig Optimismus zu verbreiten, indem er der Eigentümerversammlung Skizzen für eine mögliche Fassade vorstellte.
Baubeginn soll bereits im Jahr 2016 sein.
Angeblich hat die Versammlung die Entwürfe sehr positiv aufgenommen.

neuepresse.de
__________________
98% of everything that is built and designed today is pure shit. There's no sense of design, no respect for humanity or for anything else. Frank Gehry
Lingster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.16, 15:41   #19
Ameise
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Ameise
 
Registriert seit: 27.06.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 9
Ameise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Ihmezentrum, das Bodero-Hochhaus und das Kröpcke-Center wurden gebaut, aber viele ähnliche Projekte wurden nie verwirklicht. Einen Überblick bietet die Ausstellung: "Echo-Räume. Nicht gebaute Architekturprojekte in Hannover. In Kooperation mit Stadtarchiv Hannover".
Ort: Laveshaus | Friedrichswall 5, Ausstellungsdauer: 26. Juni – 26. September
Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 10 – 16 Uhr, freitags 10 – 12 Uhr

Ich besuchte die Ausstellung in der langen Nacht der Museen in Hannover. Und es war sehr beeindruckend, die teils gigantischen Bau-Projekte in einem Stadtmodell zu sehen, das Hannover darstellt, wenn alle Projekte verwirklicht worden wären. Das Ihmezentrum wäre dann nur eines von vielen gewesen.

Ich denke nicht, dass es ein Wandel der Mode ist, der weitere Projekte in der Größenordnung des Ihmezentrums verhindert hat, sondern dass vielmehr die Ende der 60er-Jahre eintretende drastische Bevölkerungs-Stagnation die Ursache ist.
Ameise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.16, 22:44   #20
Ameise
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Ameise
 
Registriert seit: 27.06.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 9
Ameise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Auf dieser Seite ist die Einladung zur Ausstellung Echo-Räume zu finden:
https://www.aknds.de/3784.html?tx_tt...cd996099e654ec
Die auf der Seite abgebildete Zeichnung zeigt, dass zwei Verkehrsträger offensichtlich den Mittelpunkt der Vorstellungswelt Anfang der 70er-Jahre bildeten. Das Auto und die U-Bahn. Wobei aus der Zeichnung klar hervorgeht, dass nicht nur die U-Bahn, sondern auch die Autos unterirdisch fahren sollten.
Übrigens wurde auch das Ihme-Zentrum einst damit beworben, dass es einmal einen U-Bahn-Anschluss erhalten würde. Bis heute wabern Geschichten durch Hannover, die gar von einer fix und fertig eingerichteten U-Bahn-Station unterm Ihmezentrum handeln. Nur der Gleisanschluss fehle angeblich noch.
Und das Ihmezentrum verfügt über eine sehr ausgedehnte Tiefgarage. Auch der Lieferverkehr erfolgte einst unterirdisch. Heute dient dieser Tunnel als Fahrrad-Durchfahrt durchs Ihme-Zentrum mit leichtem Grusel-Charakter.
Was das Ihme-Zentrum braucht, ist ein Aufbrechen des Burg-Charakters. Eine Zugänglichkeit für den Rad- und Fußverkehr auf Erdgeschoss-Höhe.

Vielleicht hilft ja der Besuch des Fraktionsvorsitzenden der Bundes-Grünen, Anton Hofreiter? Er lobte die Initiative "Küchengärten": "Hofreiter besuchte auf dem Rundgang auch die neuen „Küchengärten“ im Ihmezentrum. „Der mobile Garten aus Paletten auf dem Sonnendeck macht deutlich, welches Potenzial hier steckt.“ Der promovierte Botaniker Hofreiter probierte den erntefrischen Salat und zeigte sich begeistert von dem Projekt: „Die Hochbete sorgen für eine tolle Begrünung der grauen Gebäudesubstanz, ermöglichen Selbstversorgung im Quartier und das Beste ist: jeder kann hier mitmachen.“"
Quelle: Anton Hofreiter besucht das Ihmezentrum, Lindenspiegel, Juli 2016, Seite 3
http://www.lindenspiegel.co.uk/archiv/lindenspiegel.pdf
Ameise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.17, 20:58   #21
Ameise
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Ameise
 
Registriert seit: 27.06.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 9
Ameise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Film über das Ihme Zentrum - jetzt im Apollo-Kino

Ein Film über das Ihmezentrum läuft derzeit im Apollo-Kino. Siehe Foto:
Ameise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.17, 11:35   #22
Ameise
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Ameise
 
Registriert seit: 27.06.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 9
Ameise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Und am Anfang war das Rad!

Und am Anfang war das Rad, könnte es vielleicht irgendwann mal heißen, wenn dann auf eine erfolgreiche Revitalisierung des Ihmezentrums zurückgeblickt wird. Die HAZ berichtete am 3.3.17 unter dem Titel: "Bund gibt Millionen für Ihme-Zentrum" über die Aufwertung der Radwegeverbindung von der Gartenallee durchs Ihmezentrum zur Ida-Ahrenholzbrücke, die trotz der derzeit sehr düsteren und abschreckenden Ausgestaltung von vielen Radfahrern benutzt wird. Und das werden noch deutlich mehr werden, wenn es gelingt, den "Geisterbahn"-Charakter dieser wichtigen Radwegeverbindung zu entschärfen.
"Bundesbauministerin Barabara Hendricks hat am Freitag mitgeteilt, dass insgesamt 24 Vorhaben als "Nationale Projekte des Städtebaus" gefördert werden. Das Ihme-Zentrum wird als "monumentale Hinterlassenschaft des Städtebaus der Sechziger- und Siebzigerjahre" bezeichnet. Das Geld soll für die bessere Durchwegung des Erdgeschosses aus dem Stadtteil Linden zum Fluss investiert werden. In der Mitteilung heißt es, der Jury sei wichtig gewesen, "wie sich Bürgerinnen und Bürger aktiv in die Projekte einbringen". In Hannover bemüht sich insbesondere die Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum, aber auch die Kommunalpolitik seit Jahren intensiv um die Verbesserung der Situation am Ihme-Zentrum.

Der Bund gibt 2 Millionen Euro, die Stadt eine weitere Million. Sie hatte den Antrag gestellt - und Erfolg gehabt." http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...-Euro-bekommen

Auch auf der Internetseite der Zukunftswerkstatt Ihme-Zenntrum wird darüber berichtet: https://experimentihmezentrum.wordpr...1/#comment-171

Leider geht aus der Berichterstattung nicht hervor, welche Maßnahmen denn nun konkret ergriffen werden sollen. Auch sind keine Pläne veröffentlicht worden.
Ameise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.17, 21:10   #23
Ameise
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Ameise
 
Registriert seit: 27.06.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 9
Ameise befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Radweg durchs durchs Ihmezentrum - Erneuerung dringend geboten

Drei Fotos zur aktuellen Situation der Radweg und Fußwegverbindung zwischen der Calenberger Neustadt über die Ida-Ahrenholz-Brücke durchs Ihmezentrum zur Gartenallee. In der Plus-1-Ebene befindet sich die Ladenpassage. Links oben im Bild sind der Fußboden und die Decke eines ehemaligen Restaurants stehen geblieben. Ob die wohl zurückgebaut werden?

So sieht die Einfahrt in den Radweg-Tunnel durchs Ihmezentrum aus, wenn man von der Ida-Ahrenholz-Brücke aus hineinfährt:


Das ist ein Bild aus dem Tunnel, der hier rechtwinklig abknickt, was immer wieder zu brenzligen Situationen führt, wenn von der anderen Seite auch jemand gefahren kommt. Es empfiehlt sich dringend, an dieser Ecke rechtzeitig zu klingeln!


Das ist die Einfahrt in den Radweg und Fußwegtunnel durchs Ihmezentrum, wenn man von der Gartenallee aus hineinfährt. Die Einfahrt befindet sich bei dem rot-weißen Poller, der hinter der Fußgängerampel zu sehen ist.
Ameise ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum