Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.14, 18:09   #136
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Der heute wiedereröffnete Goetheturm ist ein idealer Beobachtungspunkt für die Baustelle. Der neue Henninger-Turm wird glücklicherweise nur einen hohen Schornstein und kein wichtiges Hochhaus verdecken.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.

Geändert von Beggi (13.04.14 um 12:57 Uhr)
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.14, 13:09   #137
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Wie schon aus den Plänen ersichtlich wurde, wird der neue Henninger-Turm nicht exakt am Platz seines Vorgängers stehen, sondern ein Stück weiter südlich. Die rechteckige (fast quadratisch wirkende) Bodenplatte ist in Vorbereitung. Die angekündigte Betonierung der Bodenplatte im April könnte vielleicht noch termingerecht erfolgen.



Das Henninger-Areal ist riesig. Der Kran zeigt schon von Weitem an, wo der neue Turm hinkommt.



__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.14, 07:57   #138
Baufrosch
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Darmstadt
Beiträge: 359
Baufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiell
Zitat:
Zitat von Beggi Beitrag anzeigen
[...] wird der neue Henninger-Turm nicht exakt am Platz seines Vorgängers stehen, sondern ein Stück weiter südlich. [...]
Ich hatte ihn deutlich weiter nördlich erwartet und die Fläche, wo jetzt Schalung und Bewehrung einer dicken Bodenplatte beginnen, nicht als neuen Standort erkannt. Außerdem hatte ich ja irgendwie noch Bohrpfähle erwartet, aber die sind bei dem hiesigen Baugrund wohl nicht nötig und eine Flachgründung (also Bodenplatte statt Bohrpfähle) ist ausreichend.

Und wenn im Kranfundament 250 m³ Beton verbaut wurden (was 30 Vierachser bedeutet), kann man ja schon mal rechnen ...
Wenigstens gibt es ausreichend Platz für mehrere Betonpumpen.

Schade, dass die Webcam außer dem Dixi-Klo (in der Aufzugunterfahrt) nichts von der Bodenplatte zeigt. Da werden wir selbst ranmüssen.
Baufrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.14, 20:05   #139
Kränchen
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Kränchen
 
Registriert seit: 21.05.2011
Ort: Osnabrück
Beiträge: 7
Kränchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^

Was das Kranfundament anbelangt, 250 m³ Beton wie hier angeben wird macht rund 625 tonnen Masse plus Armierung, das reicht in Verbindung mit einer angepassten Tiefgründung allemal aus.
Je nach Bodenverhältnissen und Bauausführung reicht auch eine Anbindung an die Bodenplatte, die ja bei diesen Hochhäusern meistens recht massiv ausfällt
Da bricht im Extremfall eher der Turm ab, als das dieses Fundament versagt.
Man erinnere sich an den Kranunfall von Bad Homburg wo der Wolff Katzauslegerkran in den Aldi gefallen ist, infolge eines rausgewanderten Bolzens im Ausleger, da ist auch der Turm abgeknickt und die Fundamentverankerung war intakt

Gruß

Jörg
Kränchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.14, 07:51   #140
Baufrosch
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Darmstadt
Beiträge: 359
Baufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiell
^ Eigentlich ein anderes Thema, aber mal schnell zur Ergänzung:
Zitat:
Man erinnere sich an den Kranunfall von Bad Homburg [...] die Fundamentverankerung war intakt
Das Thema "Kransturz in Aldi" hatten wir ausführlich hier, und da war eben nicht der Turm abgeknickt, sondern nach Abknicken des Auslegers wegen Ungleichgewicht komplett umgekippt. Hier sieht man den intakten Turmfuß samt Kreuzrahmen und Zentralballast. Wenn so ein Kreuzrahmen ausreichend ballastiert ist, gibt es auch gar keine "Fundamentverankerung", sondern der Kreuzrahmen steht einfach auf dem Fundament.
Baufrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.14, 16:52   #141
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Vom Dach des GALERIA Kaufhof wird sich in wenigen Monaten der Baufortschritt verfolgen lassen:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.14, 16:11   #142
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Stand der Arbeiten an der Bodenplatte:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.14, 17:42   #143
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.332
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Weiterer Ausschnitt der Grube (Seltsam Beggi, daß wir uns nicht über den Weg gelaufen sind):

Bild von mir.
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.14, 17:31   #144
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Die gewaltigen Erdmassen sind immer noch nicht vollständig aus der Grube befördert worden, aber nur noch an einer Stelle werden LKW beladen. Auch hier kommen in sehr großer Tiefe wieder Gewölbekeller zum Vorschein. Diese wurden früher zum Lagern von Eis genutzt, wie mir ein Anwohner erklärte.

Der letzte Rest:



Der Bodenplattenbereich füllt sich mit Stahl:





Unter dem zukünftigen Nahversorgungszentrum werden Streifenfundamente angelegt:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.14, 09:50   #145
Ffm60ziger
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 56
Beiträge: 936
Ffm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer Anblick
^^ Danke für die Bilder Was mir gestern auffiel, es waren nur ca. 4-5 Mann im "Eisenhaufen" am schaffen.
Ich schätze die Bodenplatten-Dicke auf max 3,50m. Die Oberbewehrung und Anschlüsse für die aufgehenden Wände und Stützen werden noch nach und nach eingebaut. Weiß den jemand den aktuellen Betontermin? Der AprilTermin ist ja schon Geschichte.

Hier ein Bildchen mit Schaffer



Alle Bilder sind, wie immer, mein Eigentum!




.
__________________
Eintracht du bist mein Verein,
Frankfurt schöne Stadt am Main,
auf gehts,
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.14, 14:14   #146
Ffm60ziger
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 56
Beiträge: 936
Ffm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer AnblickFfm60ziger ist ein wunderbarer Anblick
^^ Stück für Stück wird die Bewehrung verlegt und eingebunden.

Ein weiteres Grundtumstück ist am Platz



Das bestehende Kranfundament wird nicht mit eingebunden, soweit klar.
Im Hintergrund sieht man Einschalarbeiten, für eine Stützwand.



Die Webcam? Zur Zeit noch






Alle Bilder sind, wie immer, mein Eigentum!




.
__________________
Eintracht du bist mein Verein,
Frankfurt schöne Stadt am Main,
auf gehts,
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.14, 16:07   #147
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.589
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Bisher wurde das riesige Areal für das Wohnquartier "Stadtgärten" lediglich zum Zwischenlagern und Zerkleinern von Bauschutt und Aushub genutzt. Jetzt gehen die Bauarbeiten auch östlich des Hainer Wegs los. Zu sehen ist gegenwärtig ein Großaufgebot an Baumaschinen, die auf nahezu dem gesamten Areal schon gewaltige Erdmassen bewegt haben. An einigen Stellen deuten sich schon Baugruben an.

Arbeiten östlich des Hainer Wegs:



Anscheinend hat sich der Bauherr jetzt auch entschlossen, die Vermarktung der Wohnflächen durch Werbemaßnahmen zu unterstützen. Jedenfalls wurde in den vergangenen Tagen eine Stahlkonstruktion aufgebaut, die eigentlich nur für Werbung oder / und ein Bauschild gedacht sein kann, wenn ich mich nicht täusche.



Auf der anderen Seite des Hainer Wegs ist jetzt ein dritter Kransockel zu sehen. An die Größe der beiden Hochhauskräne kommt er allerdings nicht heran. Die schwarzen Rohre sind vermutlich für die Gewinnung von Erdwärme eingebaut worden.



Die Armierung der Bodenplatte sieht weit fortgeschritten aus. Meiner Meinung nach könnte hier in wenigen Tagen betoniert werden.



Und schnell mal über die Mauer fotografiert, auch in der Nachbarschaft auf dem Areal der Binding-Brauerei AG finden Tiefbauarbeiten statt. Zwischen Bierkästen und -fässern arbeitet ein Pfahlbohrgerät:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.14, 11:42   #148
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.879
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Fast schon wie Tagebau

Nur 9 Tage nach Beggi's Bildern zuvor hat sich auf dem Stadtgärten-Gelände viel getan. Das Ganze hat fast schon Kohle-Tagebau-ähnliche Zustände. Zunächst 3 Bilder, von links nach rechts aus dem Hainer Weg aus aufgenommen







In Richtung Wendelsweg gesehen wird der letzte Bauschutt noch geschreddert und es tun sich kleine Berge auf.....



.... die aus dem Wendelsweg gesehen so aussehen (unterhalb der Henninger Villa)



Und nun zu der gegenüberliegenden Baugrube des Turms. Auch hier viel Veränderung für den kurzen Zeitraum. Das für das Sockelgebäude vorgesehene Baustellenstück wurde mit einer Sauberkeitsschicht aus Beton komplett bedeckt.



Das Stahlgeflecht für das Fundament des Henninger Turms sieht schon so aus als ob der Beton recht bald kommt. Oben links kann man nun die Position eines dritten Krans erkennen, der Kran-Sockel wurde gesetzt.



Wie hoch der Stahl ist, kann man zum einem gut an den Stützen zwischen der Erdschicht zum Sockelgebäude hin erkennen, als auch an der Leiter die einen (letzten) Zugang in das Stahlgewirr ermöglicht

__________________
Bilder von mir falls nicht anders angegeben
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.14, 08:54   #149
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.332
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Bodenplatte wird gefertigt!

Am Henninger Turm wird es laut, schreibt heute die FNP-online. Am 13.06.2014 wird die Bodenplatte für den neuen Turm gefertigt. Dafür sind rund 70 Lastwagen im Einsatz. Es wird 30 Stunden ununterbrochen Beton auf die Baustelle gefahren, wie der Bauherr berichtet.

Der Grundstein wird am 18.06.2014 gelegt!

http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/...;art675,891776
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.14, 07:32   #150
Baufrosch
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Darmstadt
Beiträge: 359
Baufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiell
Zitat:
Zitat von Beggi Beitrag anzeigen
[...] wurde in den vergangenen Tagen eine Stahlkonstruktion aufgebaut, die eigentlich nur für Werbung oder / und ein Bauschild gedacht sein kann [...]
Viel hat sich in den zwei Wochen seit Beggis Bild nicht getan, aber es wurde etwas Balkonartiges ergänzt. Wenn ich mir das Gerüst heute so ansehe, scheint mir das ein Stück Henninger Turm zu werden. Vielleicht zu Zwecken der Fassaden-Bemusterung?
Baufrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum