Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.12, 19:57   #61
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.787
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
@Adama, nein, kein Selbstgespräch ! Von einer Aussichtsplattform habe ich weder in der Online-Presse noch hier im Thread etwas gelesen, nur von besagtem Restaurant. Ausschließen würde ich eine Aussichtsplattform grundsätzlich mal nicht, wenn man schon neu baut. Vielleicht sind die Pläne ja auch noch nicht so tiefgehend.

@Turmwächter, das solche Restaurants und/oder Aussichtsplattformen - auch zutrittstechnisch - funktionieren gibt es weltweit zu bestaunen. Was den Zutritt zu besagtem Restaurant betrifft braucht man nur getrennte Gebäudezugänge und Aufzüge und schon kommen sich Bewohner und Besucher nicht in die Quere. Von daher ist mir ein Neubau, auch in ähnlicher Form allemal lieber als ein denkmalgeschütztes Gebäude das von niemandem genutzt werden kann.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.12, 21:51   #62
Turmwächter
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 12.03.2012
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 58
Beiträge: 5
Turmwächter ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
neuer Henninger

tja, Garcia, ich glaube, da bedarf es gar keiner hellseherischen Fähigkeiten, da reicht ein Blick auf den normalen Gang der (Immobilien-) Dinge. Aber wenn Du meinst, dass Papa Hopp es schon richten wird und wir schon allein deshalb in guten Händen sind, bitte sehr. Ist mir allerdings etwas zu viel guter Glaube in die Macht des Patriarchen.
Interessant - und entlarvend! - finde ich die Aussage, dass man sich Denkmalschutz auch "leisten können" muss. Ich halte das für unaufrichtig. Wenn Du ehrlicherweise gesagt hättest, dass man als Investor (oder gefällt Dir 'Bauherr' besser - wahrscheinlich) aus wirtschaftlichen Gründen sich in diesem Falle nicht zu viel Denkmalschutz leisten WILL, dann bitte sehr, aber ansonsten können wir mit dieser Argumentation auch den Dom zu Köln abreissen ...

Mathias - danke für Deine 'erleuchtenden' Bemerkungen zu aussen angebrachten Fahrstühlen. Das so etwas technisch machbar ist, war mir nicht ganz unbekannt. Du scheinst Dir aber nicht die Frage gestellt zu haben, warum dergleichen dann nicht auf dem edlen Foto des Wettbewerbgewinners auftaucht. Oder ist das Salamitaktik nach dem Motto: kann man ja Später immer noch machen?
Turmwächter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.12, 22:36   #63
garcia
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 33
Beiträge: 564
garcia ist ein geschätzer Menschgarcia ist ein geschätzer Menschgarcia ist ein geschätzer Menschgarcia ist ein geschätzer Mensch
Da steckt keine Salamitaktik dahinter. Der Aufzug wird wohl innen vorgesehen sein. Der Maintower könnte Dir da als Beispiel dienen. Ich vertrau nicht auf die Macht des Patriarchen, aber ich habe bisher auch keine Anhaltsgründe an den Aussagen seiner Gesellschaft zu zweifeln.

Und natürlich muss man sich Denkmalschutz auch leisten können. Irgendjemand muss es ja schließlich bezahlen. Im Zweifelsfall die Gesellschaft, aber das muss es ihr dann auch erst mal wert sein. Anders als beim Abriss eines Altbaus im Westend zugunsten eines Neubaus geht es hier ja nicht darum einfach mehr Einnahmen zu generieren. Während sich der Altbau im Westend schon trägt, kann das bei einem Gebäude mit Null Nutzwert und keinerlei Erträgen wohl kaum behauptet werden.
garcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.12, 10:59   #64
sipaq
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 552
sipaq braucht man einfachsipaq braucht man einfachsipaq braucht man einfachsipaq braucht man einfachsipaq braucht man einfachsipaq braucht man einfach
Die FNP berichtet mal wieder über den Neubau. Kurze Zusammenfassung:
  • Die Baukosten für Abriss und Wiederaufbau werden zwischen 100 und 150 Millionen Euro liegen
  • Der Abriss soll zwischen August und September 2012 beginnen, der Neubau im Frühjahr 2013 anlaufen.
  • Geplante Fertigstellung ist 2015 mit 130-135 Wohnungen in Passivhausbauweise
  • Der Erhalt des Turms ist aufgrund großer brandschutztechnischer Probleme sowie zu hoher Kosten für die Umwandlung ohne Abriss nicht möglich
  • Bereits jetzt sind zahlreiche Wohnungs-Anfragen eingegangen
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.12, 21:01   #65
Noc Aud
Bauzaunkönig
 
Benutzerbild von Noc Aud
 
Registriert seit: 21.11.2011
Ort: Aschaffenburg
Alter: 44
Beiträge: 128
Noc Aud sorgt für eine nette AtmosphäreNoc Aud sorgt für eine nette AtmosphäreNoc Aud sorgt für eine nette Atmosphäre
Weiß schon jemand, wie der Abriss des Turmes bewerkstelligt werden soll? Könnte es möglicherweise auf eine Sprengung und einem spektakulären kontrollierten Einsturz hinauslaufen? Der Platz gäbe dies ja her.
Das wär ja mal was. Ein Grund sich Urlaub zu nehmen.
Noc Aud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.12, 14:36   #66
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.780
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Ausschreibung

Wie der Abriss vonstatten gehen soll, weiß ich zwar auch nicht. Der Neubau scheint aber konkreter zu werden. Heute taucht für das Vorhaben eine Ausschreibung als 130 Meter hohes "Mehrfamilienhaus" mit 125-130 Wohnungen, Restaurant und Gewerbefläche und 55.000 qm Wohnfläche auf. Eine Bauvoranfrage sei erfolgt. Die ausschreibende Stelle sei noch nicht festgelegt; es handelt sich also wohl eher um eine Voranfrage. Immerhin tut sich etwas.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.12, 10:15   #67
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 465
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Übersicht

Hallo,
hier eine Übersicht welche die Dimensionen des Areals mE nochmal ganz gut zeigt.



Qualitätsverlusst durch Digi-Zoom, sorry...

(c) Bilder: FrankfurterBub

Geändert von FrankfurterBub (05.11.12 um 11:08 Uhr) Grund: Quellenhinweis
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.12, 20:13   #68
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.137
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Einen sehr interessanten Entwurf der KSP Architekten aus dem Wettbewerb kann man bei Rendertaxi sehen, eine wirklich spektakuläre Aussichtsplattform wäre das geworden:

http://www.rendertaxi.de/de/referenz...frankfurt.html

Anscheinend werden es beim neuem Henninger Turm 136m Höhe und 39 Etagen.

http://www.skyscrapercity.com/showpo...67&postcount=9
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.13, 19:20   #69
Eagle1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: Hamburg/Frankfurt
Beiträge: 262
Eagle1 wird schon bald berühmt werdenEagle1 wird schon bald berühmt werden
Hier noch ein paar aktuelle infos zur öffentlichen Nutzung, usw:

http://www.fr-online.de/frankfurt/he...,21380370.html
Eagle1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 13:11   #70
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.137
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
okay, selbst das Drehrestaurant scheint noch nicht sicher zu sein, nur eine Option wie man bei Actris verlautbaren lässt:

http://www.faz.net/aktuell/rhein-mai...-12017045.html
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 14:59   #71
frank353
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von frank353
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 256
frank353 ist im DAF berühmtfrank353 ist im DAF berühmt
Ich gebe meinen Forums-Kollegen Recht, dass mehr öffentliche Nutzungsmöglichkeiten von Hochhäusern in Frankfurt wünschenswert wären.

Allerdings ist auch zu bedenken, dass sich auch das alte Drehrestaurant nicht durchgesetzt hat und vermutlich nicht rentabel war (siehe Beitrag Portopeno: Alter Henninger Turm)

Es liegt auch an der Stadt, wenn Sie Investoren keine entsprechende Auflagen macht.

Zu Bedenken ist auch, dass ein Restaurant an der Spitze eines Hochhauses ein Alptraum für die Feuerwehr ist. Aufzüge und Treppenhäuser müssen entsprechend ausgelegt sein.

In anderen Städten mit Skyline sind, geniessen Investoren meist größere Freiheiten als in Deutschland. Dort sind die besten Locations an der Spitze meist nur privat zugänglich.

Ich finde es positiv, dass Herr Hopp überhaupt eine Möglichkeit sieht, wieder ein Restaurant anzubieten.

Geändert von frank353 (07.01.13 um 15:19 Uhr)
frank353 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 15:32   #72
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.137
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Wenn gar keine öffentliche Nutzung (keine Aussichtsplattform, kein Drehrestaurant) mehr vorgesehen ist, sollte man die Katze aus dem Sack lassen. Dann braucht es auch den "Fassaufbau" nicht, denn diese Pseudohommage braucht dann auch niemand mehr.
Dann sollten doch die Herren Investoren die ganze Bauhöhe ausnutzen um weitere Apartements anbieten zu können und somit die Rendite zu erhöhen.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 16:08   #73
RYAN-FRA
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 860
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
Fässchen

... warum sollte man auf das Fass verzichten? Schließlich stellt es die altgeliebte Optik wieder her. Außerdem sind für da oben 360°Wohnungen geplant.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.13, 16:13   #74
Adama
...
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.137
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
naja ich habe ja kein Problem mit der Wohnung oben, auch wenn ich mich über eine Aussichtsterrasse gefreut hätte, aber bisher war die Rede von einer Wohnung im Fass...jetzt sollen es also schon mehr werden?
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.13, 12:06   #75
Akademix
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.12.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 34
Akademix wird schon bald berühmt werdenAkademix wird schon bald berühmt werden
Herr Hopp will schon ein Fass aufmachen...

Nach einem Bericht der FAZ von gestern ist schon mit einem fassförmigen Aufbau auf dem Nachfolgebau des Henninger Turms zu rechnen. Die Frage ist nur, ob sich das Restaurant darin um die eigene Achse drehen wird, oder nicht. Ansonsten möchte ich auch darauf verweisen, dass der beste Aussichtsturm mit Blick auf die Skyline Frankfurts der "Ginnheimer Spagel" aka. "Europaturm" ist. Ich war mal Anfang der 90er da oben in einer Diskothek namens "Windows". Die Frage warum dieser Turm nicht mehr für Gastronomie nutzbar ist stellt sich eher, wird aber in diesem Beitag der FAZ beantwortet. Eine ähnliche Diskussion gibt es übrigens auch zum Hamburger Heinrich-Herz-Turm aka. "Telemichel". Auch hier ist die Deutsche Telekom nicht gerade erpicht einen Gastronomen zu finden (direkter Aufruf des zuletzt verlinkten Artikels beim Hamburger Abendblatt nur durch googlen der Überschrift möglich ;-().

Auch wenn ich mich wiederhole, ich verstehe die Diskussion um den Henninger Turm nicht, das Ding ist potthässlich. Die hier zuletzt präsentierten Bilder sprechen meines Erachtens für sich.

Geändert von Akademix (09.01.13 um 17:26 Uhr)
Akademix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum