Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.13, 17:57   #91
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Im Bereich des ersten Bauabschnitts scheint Zeit eine Rolle zu spielen. Flugs wird der stellenweise recht dicke Betonbelag und der Mutterboden entfernt und auf die andere Seite des Hainer Wegs befördert.



Dort wird der Aushub erst einmal zwischengelagert.



Bald wird sich dann vermutlich der nagelneue Neuzugang den Betonbrocken widmen.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.

Geändert von Beggi (22.10.13 um 19:47 Uhr)
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.13, 11:42   #92
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.856
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Pfahlbohrgerät im Einsatz

Nach der von Beggi berichteten Entfernung der alten Betonplatten wurde auch das ganze Gestrüpp zur Aschaffenburger Str. hin entfernt. Stahlstützen und Bohrgeräte stehen bereit, die Pfahlbohrmaschine ist bereits am bohren und Bagger fangen an ein Grube auszuheben.

__________________
Bilder von mir falls nicht anders angegeben
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.13, 18:26   #93
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Laut Projektbetreuer Janson wird der alte Henninger-Turm bis Mitte Dezember abgerissen. Das Fundament des neuen Henninger-Turms wird voraussichtlich Mitte 2014 fertig sein, danach wird das 200 Millionen € kostende Wohnhochhaus mit Restaurant im Fässchen in die Höhe wachsen. Das steht in einem FNP-Artikel von heute.

Die Zeitung will auch in Erfahrung gebracht haben, dass der alte Henninger-Turm ein härterer Brocken ist, als zunächst gedacht. Die halbjährige Verzögerung beim Abriss ist so zu erklären. Der aktuelle Turmrest ist noch 42 Meter hoch.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.13, 15:28   #94
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Unter Straßenniveau scheinen auf dem Areal noch große Hallen o. ä. vorhanden zu sein. Das Erdreich wurde schon sehr tief ausgehoben, zum Vorschein kommt eine extrem große Kellerwand. Die Tür ganz unten deutet darauf hin, dass dahinter noch weitere Räumlichkeiten liegen. Und auch das Gitter im Boden zwischen beiden Baggern zeigt, dass es noch tiefer geht. Eventuell ist die Wand als Baugrubenwand nutzbar.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.13, 21:30   #95
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Nachdem der alte Henninger-Turm so gut wie abgerissen ist, können wir unsere Aufmerksamkeit ohne Ablenkung der Neubebauung widmen. Der Untergrund ist für die Aushub-Bagger nicht ohne Probleme, eine dicke Kalksteinschicht mit dicken Brocken muss bewältigt werden. Es gibt sogar ein kleines Lager für besonders dicke Steine, die eventuell als Ziersteine Verwendung finden könnten.



Was mich besonders neugierig macht, ist die enorm tief ins Erdreich reichende Betonwand auf dem Gelände. Eine Römische Tiefgarage für Streitwagen, das Bersteinzimmer oder vielleicht doch nur eine unterirdische Halle mit alten Tanks? Es scheint sich jedenfalls ein Durchbruch anzudeuten, eine Betonwand (oder Metallwand?) hinter der Betonwand kommt zum Vorschein. Warten wir es ab.



__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.14, 21:48   #96
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.325
skyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunftskyliner hat eine wundervolle Zukunft
Die FAZ beleuchtet heute in Ihrer Printausgabe das aktuelle Baugeschehen in Frankfurt für das Jahr 2014:

Info: Im April (2014) wird die Bodenplatte für den neuen Wohnturm gegossen!
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.14, 18:43   #97
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Interessant war der Abriss des alten Henninger-Turms und interessant geht es weiter. Was bei den Erdbauarbeiten alles freigelegt wird, ist erstaunlich. Im ersten Fall hätten viele Baggerfahrer bestimmt einen Schock bis ins Mark bekommen (es scheint keine Luftmine zu sein):



Altes unterirdisches Gemäuer neben dem Fundament des Henninger-Turms, was ist denn das:





Bevor die Grube fertig ist, wird schon neu betoniert. Merkwürdig:



Was aus den großen Halden aus zerkleinertem Bauschutt und Erdaushub wird, kann aus einigen LKW-Beschriftungen abgeleitet werden. Hier ist die ostdeutsche Firma "Parcoplan" aktiv, die sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Flüssigboden spezialisiert hat.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.14, 15:52   #98
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.899
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Die Vermarktung der Wohnungen im neuen Henninger-Turm ist heute breit angelaufen. Verantwortlich ist Ballwanz Immobilien. Bei Immobilienscout24 gibt es eine Menge Anzeigen für die 2-Zimmerwohnungen ab 58 qm und für die 3-6-Wohnungen mit bis zu 325 qm. Die günstigste Wohnung ist für ca. 300.000 Euro zu haben, die teuerste liegt bei 2.300.000 Euro und damit bei etwa 7.075 Euro / qm. Alle erreichbar über die zentrale Projektseite. Die Ankündigung bei www.ballwanz.de schwärmt vom "parkähnlichen Quartier", den "großzügigen Verglasungen" und dem "einzigartigen[,] nahezu grenzenlosen Blick über Frankfurt". Wer kann dazu noch Nein sagen?
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.14, 17:00   #99
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.212
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Sieht klasse aus, danke für den tollen Fund. Das Fässchen scheint grösser geworden zu sein, sieht sehr nach Aussichtsplattform aus:









Bilder: Actris Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH & Co. / Meixner Schlüter Wendt Architekten / YOS Visualisierungen

Geändert von Adama (07.02.14 um 17:46 Uhr)
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.14, 17:27   #100
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Adama Beitrag anzeigen
Das Fässchen scheint grösser geworden zu sein, sieht sehr nach Aussichtsplattform aus:
Ja, das kommt mir auch so vor. Die hochpreisigen Quadratmeter scheinen gut zu laufen. Leider ist der Sockel für das Fass jetzt ganz eckig, ich hätte ihn wenigstens Richtung Norden rund geplant.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.14, 17:23   #101
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.564
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Erstaunlich tief wird die Baugrube auf dem südlichen Bauabschnitt ausgehoben. Die Tiefe reicht bestimmt für mindestens drei Untergeschosse bzw. Tiefgaragendecks aus. Der gesamte Bereich scheint großräumig unterkellert zu werden, also nicht nur da, wo später Wohnhäuser stehen werden.





AWR reißt gegenwärtig unterirdische Hallen ab, die anscheinend sehr alt sind. Und unter den Hallen befindet sich noch ein aus Ziegelsteinen gemauerter Gewölbekeller. Interessant, was da alles zu Tage befördert wird.

So sahen früher Stahlstützen aus, auch wenn sie nicht sichtbar ihre Dienste erfüllten:



Sie ruhen auf massiven Sandsteinblöcken, die in die Gewölbe eingelassen sind:



__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.14, 18:50   #102
BEKU
Raucher
 
Registriert seit: 21.02.2008
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 189
BEKU ist ein LichtblickBEKU ist ein LichtblickBEKU ist ein LichtblickBEKU ist ein LichtblickBEKU ist ein LichtblickBEKU ist ein LichtblickBEKU ist ein Lichtblick
Es dürfte sich bei den Gewölben mit großer Wahrscheinlichkeit und die Keller handeln, in denen bis in die 1990er Jahre das sog. "Sachs" untergebracht war. Eine Mischung aus Diskothek und Kneipenwelt. Der Zugang war auf der Darmstädter Landstraße, neben der früheren Agip-Tankstelle.

Ursprünglich waren es Lagerkeller für Bier.
BEKU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.14, 21:43   #103
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 55
Beiträge: 1.210
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Zitat:
Zitat von Beggi Beitrag anzeigen
Erstaunlich tief wird die Baugrube auf dem südlichen Bauabschnitt ausgehoben.
Allein der Turm wird mit im im Schnitt 6 Wohnungen je Etage, davon 29, knapp 180 Parkplätze verbrauchen - in der Preisklasse wird auch gerne mal ein Zweitwagen gefahren, also eher 240.
Dazu kommt, dass diese Parkplätze für den Cayenne mit Skibox gerne etwas höher und breiter ausfallen dürfen...

Außerdem muss halt alles weg, was irgendwann später wegbrechen, nachgeben, rutschen kann.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.14, 13:59   #104
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 39
Beiträge: 5.212
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Gerade habe ich erfahren das es defintiv eine grosse Aussichtsplattform als auch ein Restaurant geben wird. Wenn auch kein Drehrestaurant
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.14, 11:51   #105
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.492
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
An der Spitze des neuen Henninger-Turms wird man von einem Fässchen kaum mehr sprechen können. Im Detail:



Die von Adama schon gezeigte Südwest-Ansicht in höherer Auflösung:


Bilder: Actris Henninger Turm GmbH & Co. KG / Meixner Schlüter Wendt Architekten / YOS Visualisierungen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum