Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.15, 14:31   #31
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Foto-Update Innenstadt. Leider waren die Lichtverhältnisse am Vormittag nicht optimal. Die meisten Bilder waren unbrauchbar. Diese werden demnächst nachgeliefert.

An Max 23 wird fleisig gebaut:





In der Jesuitengasse (direkt neben dem Kleinen Goldenen Saal) baut die Kolping Stiftung einen Neubau. Im Internet konnte ich dazu nur das hier finden. Interessant ist, dass die Kolping-Tiefgarage bestehen bleibt, und darüber Wohnungen entstehen. Planerisch und bautechnisch sicherlich keine einfache Sache.







Mit "Am Ulrich" ist man in den letzten Wochen ein gutes Stück weiter gekommen:







In der Georgenstraße läuft der Abriss alter und nicht (mehr) denkmalgeschützter Gebäude. Hier entstehen neue Wohnungen.





Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.15, 19:00   #32
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Foto-Update Textilviertel (Kammgarnspinnerei):

Ein Wohn- und Geschäftshaus ist mittlerweile bezogen:









Hier entsteht "Fontana Due":



Am Bürohaus "Quatersite" ist Ruhe eingekehrt, nachdem die Arbeiter monatelang nicht bezahlt wurden. Mittlerweile ermittelt die Staatsanwaltschaft.





"Stadtdomizil Schäfflerbach": Zwei Etagen fehlen noch.

Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.15, 17:33   #33
Schnick
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Freiburg im Breisgau
Alter: 32
Beiträge: 28
Schnick befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Augschburger,

vielen Dank für die vielen Updates, sehr interessant. Kommst du auch mal in die Reese- oder Sheridan-Kaserne?
Insgesamt wird ja schon ganz schon viel gebaut in Augsburg. Allerdings fehlt mir bei vielen Projekten ein bissl das Gefühl für die Urbanität. Ich versteh nicht, warum man in bestens erschlossenen Lagen wie dem Textilviertel oder Beethovenpark nicht etwas höher und urbaner bauen kann (und auch die ein oder andere nicht-weiße oder gar historisierende Fassade verwirklicht) und dafür an anderer Stelle auf Wohngebiete auf der grünen Wiese verzichtet (z. B. am Sanddornweg in der Hammerschmiede oder das riesige Neubaugebiet in Göggingen zwischen Bahnlinie und Allgäuer Straße). Gerade der Beethovenpark wäre DAS Viertel für München-Pendler, die Lust auf urbanes Flair zu humanen Preisen haben. Da könnte man locker das Doppelte an Baumasse hinstellen.

Andererseits finde ich, dass es im Textilviertel schon gute Ansätze gibt. Dass man einige der wunderbaren alten Industriebauten erhält und neuen Nutzungen zuführt und außenrum ein neues Wohngebiet mit z.T. sogar passabler Architektur entwickelt ist schon klasse. Wird bestimmt ein interessanter Stadtteil. Nur etwas mehr Dichte dürfte man sich trauen. Nahversorgung in Form der City-Galerie ist ja ums Eck und mit dem Rad ist man sofort in der Innenstadt und im Siebentischwald. Dazu noch das industrielle Flair. Viel besser kann man in Augschburg nicht wohnen, denke ich.

Das Max 23-Projekt freut mich, ebenso bin ich auf die Neuentwicklung in der Georgenstraße gespannt. Immerhin wurde da historische Bausubstanz abgerissen. Hoffentlich wirds was altstadtverträgliches und keine Vorortsiedlung wie auf dem Hasenbräugelände.

Grüße
Schnick
Schnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.15, 18:22   #34
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
@ Schnick: Das trifft sich gut, denn heute hab ich ein paar Fotos vom Sheridan-Viertel gemacht. es war sehr bewölkt, die Bilder sind nicht besonders gut geworden.

Zu sehen ist das neue Nahversorgungszentrum mit Supermarkt, Arztpraxen und Co., gegen welches übrigens die kleine Nachbarstadt Stadtbergen ziemlich gewettert hatte. Zwei weitere Bilder zeigen Neubauten.







Foto-Update Innovationspark:

Das Technologiezentrum bekommt seine Fassade.



Hier das DLR und Fraunhofer Institut.



In direkter Nachbarschaft zwischen Innovationspark und Landesamt für Umwelt wurden Studentenwohnheime gebaut. Hier ein Beispiel der Fassade. Die Farbe ist mir zu trist.



Zum Thema Dichte: Das "Problem" wurde mittlerweile erkannt. In den Bebauungsplänen wurde in den letzten Jahren meist nie höher als 4 OG gegangen, um das historische Stadtbild zu wahren. Das ist städebaulich sicherlich sinnvoll, doch geht so viel potentieller Wohnraum verloren. Die Nachfrage in Augsburg ist extrem hoch, die Preisentwicklung nimmt noch nie da gewesene Dimensionen ein. Die Stadt hat sich nun die punktuelle Nachverdichtung zur Aufgabe gemacht. Innerhalb kürzester zeit wurde nahe des Bahnhofs "Haunstetter Straße" ein Studentenwohnheim mit 9 OG (Plattenbauweise) genehmigt und gebaut. Im Textilviertel soll in einer relativ kleinen Ecke ein 35m Hochhaus entstehen, auf dem ehemaligen Hasenbrauerei-Gelände wird an einem Eckhaus mit 6 OG gebaut, trotz des geringen Platzes. Im Beethovenpark - vor allem Richtung Hauptbahnhof - werden mehrere Gebäude mindestens 6 OG haben. Neben der FH sollte das Wohngebäude abgerissen werden und ein Studentenwohnheim mit 8 OG gebaut werden, doch das bestehende Gebäude wird gerade als Asylwohnheim verwendet. Weitere Planungen sind mir nicht bewusst. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass in Zukunft etwas höher gebaut wird.

Weitere Bilder über das neue Wohnviertel Göggingen Süd folgen in Kürze...
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.15, 22:13   #35
Schnick
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Freiburg im Breisgau
Alter: 32
Beiträge: 28
Schnick befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das ging ja schnell, danke!
Hmm, das Sheridan-Viertel scheint ja nicht gerade ein optischer Leckerbissen geworden zu sein. Bei bedecktem Himmel sieht man gut, wie trist diese "zurückhaltende" Farbgebung (weiß, hellgrau, dunkelgrau und pastellgelb) ist. Ein paar Farbtupfer täten ganz gut, v.a. dem Nahversorgungszentrum. Übrigens, auch hier fände ich, zumindest zur Stadtberger Straße hin, also in Fußdistanz zur Straßenbahnlinie nach Stadtbergen, hätte man schon urbaner bauen müssen. Keine Hochhäuser, aber dichte, kleinteilige und gut durchgrünte Viertel wie z. B. in Freiburg-Vauban oder Tübingen-Südstadt. Vielleicht wirds ja im noch zu bauenden B-Plan 288 B ("Östlich des Nestackerwegs") besser.

Die von dir genannten Beispiele in punkto mehr Dichte / Höhe lassen zumindest hoffen. Übrigens habe ich das Argument mit dem historischen Stadtbild noch nie verstanden. Wenn man das wirklich ernst nimmt, müsste man in Anlehnung an die wunderbare Augsburger Altstadt viel dichter und abwechslungsreicher bauen. Denn das historische Stadtbild ist sicher nicht durch monotone Siedlungen mit Abstandsgrün gekennzeichnet. Hach..
Schnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.15, 00:41   #36
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Danke für die Antwort und die Informationen.
Ich denke in Sachen Urbanität lässt es sich streiten. Wie definiert sich Urbanität? Das Herrenbach Viertel wurde vor vielen Jahren mit seinen Wohnblöcken als urban gefeiert. Ich denke alleine die Architektur der Gebäude macht aus keinem Stadtteil einen urbanen Stadtteil.
Der Sheridan Park ist von der Infrastuktur (Park, Spielplätze, Schule, Kindergarten, Kita, Supermarkt, ÖPNV, Parkplätze etc.) sehr ansprechend geplant. Im gesamten Viertel ist die Lebensqualität (und auch der Preis) sehr hoch. Hier kann man ein Luftbild von einem kleinen Teil des Wohnviertels sehen. Hier und da hätte man ein, zwei Etagen höher bauen können, ist schon richtig.

Foto-Update:

Nun zum Neubaugebiet südlich der Friedrich-Ebert-Strasse (Göggingen Ost).
In den letzten 4 Jahren ist ein neuer Stadtteil entstanden. Die Bauplätze waren ursprünglich ausgelegt für ca. 5000 Einwohner. Geschätzt 80% wurde bereits bebaut.
Nun gibt es diverse Bilder. Alle Gebäude würden den Rahmen sprengen, ich habe mich für die Größten entschieden.
























Geändert von Augschburger (15.10.15 um 10:53 Uhr) Grund: Schreibfehler
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.15, 22:57   #37
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Das Fuggerstadtcenter am Hauptbahnhof bekommt nach dem Umbau einen neuen Namen und eine neue Fassade. Es wird auch zum Bahnsteig hin einen großen Eingang geben, um mehr Kunden anzulocken. Die ersten Visualisierungen scheinen vielversprechend.
Im Artikel der Augsburger Allgemeinen bekommt man weitere Informationen.



Copyright Visualsierung: ActivumSG
Homepage: Helio Augsburg
Der Architekt ist laut Homepage Robert Neuberger
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 22:29   #38
Schnick
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Freiburg im Breisgau
Alter: 32
Beiträge: 28
Schnick befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Schöne Foto-Doku vom Gögginger Neubauviertel! Bin insgesamt positiv überrascht, hätte auch nicht gedacht, dass soviel Geschosswohnungsbau realisiert wird. Architektonisch find ichs ansprechender als das Sheridanviertel oder den Beethovenpark, v.a. die quadratischen Punkthäuser mit Satteldach. In einem AZ-Artikel wurde erwähnt, dass die Anwohner sich über die fehlende Nahversorgung im Viertel beschweren. Hätte man vermeiden können, wenn die Wohnungen nicht auf der grünen Wiese, sondern im Innenbereich entstanden wären..
Schnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 22:35   #39
Schnick
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Freiburg im Breisgau
Alter: 32
Beiträge: 28
Schnick befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat aus #34:

"Neben der FH sollte das Wohngebäude abgerissen werden und ein Studentenwohnheim mit 8 OG gebaut werden, doch das bestehende Gebäude wird gerade als Asylwohnheim verwendet. "

Welches Gebäude meinst Du? Das hier an der Schülestraße?
Schnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 23:01   #40
Schnick
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Freiburg im Breisgau
Alter: 32
Beiträge: 28
Schnick befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Augschburger, du lagst völlig richtig, der Wind scheint sich zu drehen in Auxburg! Sogar die AZ schreibt mittlerweile, dass man sich langsam getrauen müsste, etwas höher zu bauen. Der Titel des Kommentars von Ute Krogull "Wohnraum wird knapp: Muss Augsburg in die Höhe wachsen?" klingt noch sehr skeptisch, im Artikel spricht sie sich aber klar dafür aus. Auch wenn höher bauen für Frau Krogull erstmal 5 oder 6 statt "wie bisher üblich" 4 Geschosse bedeutet. Immerhin. Sonst ist der Kommentar ziemlich wirr geschrieben, aber was solls. Wenns der Sache dient. Und das in der erzkonservativen AZ, die ja schon mehr oder weniger die öffentliche Meinung im Großraum prägt.

Weil es auch im Artikel angesprochen wird: Thema Bevölkerungswachstum in Augsburg. Laut Bayerischem Statistischen Landesamt ist die Bevölkerung Augsburgs im Jahr 2014 um stolze 4.600 Personen auf 281.000 Einwohner angewachsen, ein Wachstum von knapp 2% und etwa doppelt so viel in absoluten Zahlen wie Nürnberg (+2.200). Das ist schon sehr beachtlich. Dennoch übertreibt Frau Krogull mit der Aussage, Augsburg wachse derzeit um 5.000 Menschen pro Jahr. Der gleichen Statistik kann man entnehmen, dass die Stadt seit 2009 ca. 17.500 Einwohner und damit im Schnitt etwa 3.500 pro Jahr hinzugewonnen hat. Schlampige Recherche oder bewusstes Schüren von Wachstumsängsten?
Schnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.15, 11:24   #41
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Schnick Beitrag anzeigen
Zitat aus #34:

"Neben der FH sollte das Wohngebäude abgerissen werden und ein Studentenwohnheim mit 8 OG gebaut werden, doch das bestehende Gebäude wird gerade als Asylwohnheim verwendet. "

Welches Gebäude meinst Du? Das hier an der Schülestraße?
Richtig. Es gab sogar schon einen Architekturwettbewerb. Gewonnen hat ein halbrundes Gebäude mit 7 OG (ich hatte das wohl falsch in Erinnerung). Durch die aktuelle Nutzung des alten Gebäudes ist nicht sicher, wann und ob das Projekt umgesetzt werden kann. Deswegen habe ich es noch nicht eingestellt.

Kurz zum Gögginger Neubauviertel: Was Farbe nicht alles bewirken kann...

Zur Bevölkerungsentwicklung: Die 5.000 Marke wird in diesem Jahr mit Sicherheit erreicht werden. Unterm Strich ist die Bevölkerungsentwicklung in den letzten Jahren jedoch fast linear steigend (die letzten 2 Jahre waren steiler). Die Nachfrage ist in Augsburg sehr hoch, das Angebot viel zu niedrig. Da muss sich was ändern im Hinblick auf die Preisentwicklung.

Zum Wohnungsbau: Der Freistaat Bayern hat angekündigt in den nächsten Jahren tausende Sozialwohnungen zu bauen. Manche sprechen von insgesamt 100.000 benötigten Wohnungen in den nächsten 5 Jahren.
Hier ist die Stadt Augsburg gefordert Bauplätze zu schaffen, damit solche Maßnahmen nicht an Augsburg vorüberziehen.
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.15, 13:43   #42
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
AUGSBURG 360 GRAD

Auf "Multimaps360" kann man verschiedene Stadtteile als Panorama-Luftbild sehen. Diesen exklusiven Einblick bekommt man nicht mal mit Google-Maps, vor allem nicht in der hohen Auflösung. Eine wunderbare Möglichkeit (auch für Augsburger) die Stadt aus einem neuen Blickwinkel kennen zu lernen.

Hier der Link: http://multimaps360.de/vr/regio.html?html5=prefer
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.15, 13:06   #43
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Nun tut sich was am "hinteren" Eingang der City Gallerie (Kreuzung Nagahama-Allee/Oberbürgermeister-Hohner-Straße).
Die Immobiliengruppe Walser und die Schimpel & Winter Immobiliengruppe baut "Studiosus 5", eine große Studenten-Apartment-Anlage mit 342 Wohnungen, 24 Boarding Apartments, 3 Ladeneinheiten und 122 PKW Stellplätzen. Zum Wintersemester 2017 soll der Bau bereits fertig sein.
Es gibt nun erste Visualisierungen.

Alle Angaben durch gründliche Recherche der Informationsseiten. Für die Richtigkeit der Angaben wird nicht gehaftet. Nähere Informationen gibt es in den unten stehenden Links.








Copyright Visualisierungen: http://www.walser-immobiliengruppe.de/ http://www.swi-gruppe.de/
Geschäftsführende Gesellschafter: Dipl.-Ing. Univ. Architekt Gabriel Winter und Dipl.-Kfm. Univ. Stephan Schimpel
Visualisierungen kopiert bei: http://www.immonet.de/angebot/26787867
Homepage: http://www.studentenwohnung-augsburg.com/

Das leere Baufeld im Sommer siehe Post#4:

Geändert von Augschburger (01.11.15 um 11:04 Uhr) Grund: Nachtrag
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.15, 23:38   #44
Schnick
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2015
Ort: Freiburg im Breisgau
Alter: 32
Beiträge: 28
Schnick befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Guter Fund! Endlich bekommt die Schleifenstraße (Nagahamallee) hier eine angemessen urbane Bebauung. Mir gefallen die Formen- und Farbvielfalt des Projekts, genauso wie auch beim angrenzenden Provinopark. Wenn nur auf der gegenüberliegenden Straßenseite nicht diese flachen Kisten gebaut worden wären. Dieser Standort direkt an der City Galerie hat Riesenpotential, ein echter urbaner Hot Spot zu werden. Wenn man wollte.
Vorschlag von mir: Warum nicht den in nächster Nähe geplanten Quatertower um 10 Stockwerke aufstocken, also 18 statt 8. Ist doch Wohnungsnot, und jeden zweiten Tag ist zu lesen, wie sehr man sich den Kopf zerbricht, was man dagegen tun könnte. Hier gibt's eine Visualisierung des geplanten Quatertowers.
Schnick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.15, 20:17   #45
Augschburger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Augsburg
Alter: 24
Beiträge: 89
Augschburger ist im DAF berühmtAugschburger ist im DAF berühmt
Die "flachen Kisten" wurden bewusst nicht höher als 2 OG gebaut, um einen gewissen Park-Charakter zu wahren. Die Gebäude wurden in den vorhandenen Baumbestand gelungen integriert wie ich finde. So wurde eine ruhige Wohnanlage an der doch viel befahrenen "Schleifenstraße" geschaffen. Die angrenzenden historischen Direktoren-Villen der Kammgarnspinnei sind baulich auch nicht höher.

Der Quatertower ist derzeit nur in den Planungen vermerkt. Geplant ist ein bis zu 12 Stockwerke hohes Wohngebäude. Die Visualisierung in dem obigen Pdf bildet nicht den Quatertower ab, sondern einen Entwurf des Bürogebäudes "Quatersite", welches in der Form nicht verwirklicht wird, sondern so.

Es gibt derzeit nur eine Visualisierug des Quatertowers von Zink und Partner. Wann und ob das Projekt umgesetzt wird, steht in den Sternen.

Derzeit wird immer mehr Kritik am städtischen Bauamt laut. Vor ein paar Jahren wurde die sog. "Nachverdichtung" beschlossen, in den Bebauungsplänen sucht man sie jedoch vergebens. Lediglich 3 Gebäude mit mehr als 5 OGs wurden in den letzten Jahren im Zentrum gebaut.

Die Entwicklung auf dem Augsburger Wohnungsmarkt ist beängstigend. Man geht mittlerweile davon aus, dass jedes Jahr rund 1000 Wohnungen im Stadtgebiet zu wenig gebaut werden. Besonders für den Sozialen Wohnungsbau fehlen nicht nur Mittel, sondern auch die Flächen.

Bild-Updates folgen wahrscheinlich erst im Frühjahr. Es gibt derzeit kaum etwas Neues zu berichten. Es wird zwar an vielen Ecken an kleineren Projekten gebaut, saniert und erweitert (überraschenderweise auch in A.-Hochzoll), doch sehe ich nicht die Bedeutung, um es im AF zu teilen.

Geändert von Augschburger (28.11.15 um 20:35 Uhr)
Augschburger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum