Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.16, 15:52   #31
Fachwerkhaus
retroprogressiv™
 
Benutzerbild von Fachwerkhaus
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Helenopolis am Main
Alter: 31
Beiträge: 459
Fachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfach
Hmmm, interessant. Und das mal ganz wertfrei. In der verschachtelten Tektonik der Obergeschosse und der Kubatur des Sockels kann man sicherlich eine Remineszenz an den AfE-Turm erkennen. Wenns denn auch in Natura dereinst so durchgeknallt daherkommt solls mir recht sein.

Im Kontrast dazu wirkt der Flachbau an Stelle des ehemaligen FLAT schon ziemlich öde. Vom Straßenniveau aus wird das alles wohl leider ziemlich unspektakulär wirken.
Fachwerkhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.16, 19:31   #32
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.737
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Mit einer Bebauung wie in #1 gezeigt, hätte ich mich ja noch anfreunden können, aber dieser Entwurf ist doch nur noch ein schlechter Scherz. Vor allem der Sockel geht absolut gar nicht.
Die Senckenbergallee hatte mit all den Projekten der letzten Jahre so unglaublich viel Potential wieder Frankfurts Prachtstraße zu werden, genug repräsentative Altbauten sind ja eigentlich noch vorhanden; aber sei es KfW, "Kulturcampus", Senckenbergmuseum oder auch dieses Grundstück - jedes Mal entschied man sich für bestenfalls mediocre Fassaden die entweder ziemlich schlechte Kontraste bilden und die totale Ödnis und Langeweile ausstrahlen.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.16, 20:57   #33
MathiasM
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 1.879
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
kein Titel heute - bin mir zu unsicher......

Nun melde mich auch noch zu Wort. Es hat wirklich lange gedauert, bis ich mir heute eine Meinung zu dem Turm machen konnte (leider war’s mit Beggi’s „Oh“ Tipps nichts bei mir).

Fange mal mit dem positiven an. Richtig gefallen tut mir der Hotel-/Wohnturm eigentlich nur im Zusammenspiel mit dem anderen Hochhaus auf der Visulisierung, wobei dieser kleinere Turm ja im Moment nur als Platzhalter zu sehen ist. Schön auf dieser Visulisierung, dass beide HH einen Übergang zu haben scheinen, der aber nur beim 140m Turm einen wirklichen Bruch der Fassade bedeutet.

Aber nun zum aktuellen Thema. Was mir fehlt ist eine echte Struktur der Fassade, daher wirkt er auf mich nervös. Eine einheitlich durchgehende Fassade wie beim Porsche Tower ist ja eher unüblich, auch wenn ich keine Experte auf dem Thema Wohnhochhäuser bin. Aber zum Vergleich mal die Struktur bei(m)
Aber auf der anderen Seite warum nicht, was anderes, unstrukturiert und man muss sich erst daran gewöhnen und will es dann nicht mehr missen.

Bleibt der Sockel! Da bin ich bei Rohne. Sorry, mMn fürchterlich und für Mieter abschreckend…. OK, wenn man die TG Zufahrt benutzt vlt. nicht. Der Sockel hat eher Großmuseum, Messe oder sonst ein Flair, aber nichts mit Hotel (Messenähe) oder Wohnen zu tun.

Geändert von MathiasM (12.03.16 um 09:39 Uhr) Grund: Grammatik
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.16, 23:06   #34
Zaungast 2015
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2015
Ort: Kronberg/Ts.
Beiträge: 49
Zaungast 2015 könnte bald berühmt werden
Ich habe sogar spontan das von mir sonst so verpöhnte wow raus gehaucht. Kann sich von außen sehen lassen und bietet den Mietern anders herum auch tolle Ausblicke. Wird sicherlich nicht sozial gefördert und dürfte damit auch eher Käufer mit wow Konto ansprechen. Aber immerhin die normal verdienenden Fensterputzer werden an den vielen Ecken und Kanten ihre Spaß haben.
Zaungast 2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.16, 23:46   #35
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.266
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Bezüglich des Sockels noch eine kleine Anmerkung von mir.
Auch wenn dieser wirklich nicht so ästhetisch aussieht wie man es sich vielleicht gewünscht hätte darf man eben auch nicht vergessen wer eben genau diesen belegt.
Nämlich das Melia Hotel. Es scheint mir als ob zusätzlich zu den normalen Hotel Facilities auch einige grosse Säle im Sockel geplant sind. Siehe dazu das 2. Rendering in jenem Beitrag.

Nicht verwunderlich, denn das Platzangebot an grossen Sälen in Frankfurt zB. für grosse Konferenzen ist in Frankfurt sehr sehr mau.
Einzig das Kap Europa hat diesbezüglich in den letzten Jahren etwas Druck genommen.
Ein guter Freund von mir arbeitet bei der Reservierungsabteilung für Grossveranstaltungen bei Mariott in Eschborn.
Es ist kaum möglich an grössere Säle zu kommen, weil defacto keine oder kaum vorhanden.

Insofern glaube ich, vorausgesetzt das es tatsächlich so geplant ist wie ich vermute, in erster Linie auch Wirtschaftliche Gründe für den Sockel sprechen.
Ein schlechter Zuverdienst für die Melia Gruppe wäre dies nicht.


Klasse finde ich auch das wohl auch eine offene Aussichtsplattform im 15. oder 16. Stock des Hotels angedacht ist, kann mir kaum vorstellen das diese nur für Hotelgäste sein wird. Für zahlende Besucher der dort wohl in Zukunft ansässigen Gastronomie wird es diesen Blick sicherlich geben.

Geändert von Adama (12.03.16 um 00:04 Uhr)
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.16, 11:36   #36
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.737
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Völlig unerheblich wer da was belegt, diese Sockel"gestaltung" ist eine Frechheit, vor allem in diesem noch halbwegs von Altbauten geprägten Umfeld.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.16, 19:29   #37
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.266
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Man kann nun weitere Renderings auf der Architektenseite betrachten, interessant auch der Grundriss:

http://www.cma-arch.de/project.php?idproj=93&idcat=9
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.16, 15:17   #38
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.586
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das ist der im Wettbewerb mit einem zweiten Preis bedachte Entwurf von Prof. Christoph Langhof, Berlin:






Bilder: Langhof GmbH
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.16, 17:30   #39
Eagle1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: Hamburg/Frankfurt
Beiträge: 277
Eagle1 wird schon bald berühmt werdenEagle1 wird schon bald berühmt werden
Für mich der eigentliche Siegerentwurf, gefällt mir richtig gut...!
Die Proportionen passen und alles ist stimmig untereinander, wirkt auch nicht erschlagend, drängt sich nicht auf, macht aber trotzdem was her.

Geändert von Eagle1 (16.03.16 um 21:32 Uhr)
Eagle1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.16, 18:03   #40
mikesch
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 50
Beiträge: 35
mikesch ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Schade, Langhof hat schon soviele gute Vorschläge gebracht. Ich hoffe das es irgendwann mal klappt.
mikesch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.16, 18:19   #41
Thomas
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 294
Thomas wird schon bald berühmt werdenThomas wird schon bald berühmt werden
Ich kann mich dem nur anschließen: Der Zweitplatzierte sagt mir auch mehr zu als der Gewinner-Entwurf.
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.16, 18:46   #42
merlinammain
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: RheinMain
Beiträge: 890
merlinammain hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Mir dagegen sagt der Langhof-Entwurf deutlich weniger zu. Was mich vor allem stört, ist, dass der Turm - ähnlich wie beim Wabanoff-Tower in Fellbach bei Stgt. - in der Höhe in die Breite geht und so nach meinem Geschmack ziemlich unproportioniert (um nicht zu sagen hässlich) wirkt.

Der kleinere Turm, der allerdings nicht Gegenstand der Realisierung ist, sagt mir mehr zu.

P.s.: Komischerweise scheint der CM-Entwurf in der Höhe auch leicht an Breite zu gewinnen ... ich hoffe, dass es nur an der Visualisierung liegt.
__________________
Alle Bilder sind von mir, es sei denn, es ist etwas anderes angegeben.
merlinammain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.16, 07:40   #43
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 55
Beiträge: 1.211
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Da es sich um architektonische Visualisierungen handelt, sollen alle Vertikalen auch in der Abbildung senkrecht sein. Wenn dies, wie auf dem ersten Bild von #39, exzessiv betrieben wird, wirkt es für alle außer den Fans dieser Art der Bildverzerrung (Architekten, manche Architekturfans) eben so: Verzerrt.
Die Auswirkung dieser, dem gewöhnlichen Betrachtungseindruck widersprechenden Verzerrung ist eine mehr oder minder starke Wasserköpfigkeit oder vermeintliche Vergrößerung der oberen Etagen der Gebäude.

Hinzu kommt beim Langhof-Entwurf auch eine tatsächliche Verbreiterung mit nach oben stärker auskragenden Balkons, wie man dem zweiten und letzten Bild von #38 entnehmen kann.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.16, 09:45   #44
Äppler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Äppler
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Nordhessen
Alter: 41
Beiträge: 230
Äppler hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Um Klassen besser als der Sieger ( wenn man mal von der Botanik absieht ).

Der Übergang vom Hotel- zum Wohnbereich ist wesentlich fliessender und harmonischer und die dezenten Rücksprünge machen die Fassade abwechslungsreicher.

Was den Hochhaussockel angeht kann man sich kein Urteil bilden, da die Ansicht Senckenberganlage praktisch nicht vorhanden ist.
Schlimmer als die CM Version kann es allerdings auch nicht sein..

Geändert von Äppler (17.03.16 um 10:12 Uhr) Grund: Büro geschrieben, Hotel gemeint
Äppler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.16, 11:21   #45
RYAN-FRA
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 889
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
Langhofs Hotel-Wohn-Turm ist spektakulärer aber auch teurer. G+P könnten den Entwurf ja für das DeuBa-Dreieck nehmen. Dort erzielen sie höhere Verkaufspreise.

Die Balkone sind sehr nett, aber teilweise schon ziemlich groß und vor allem sehr offen. Gerade in den höheren Stockwerken würde es extrem windig sein. Deshalb sind Kombinationen aus Wintergarten und kleinem Balkon sinnvoller, je höher es geht...

Aber es geht mir auch so, wie manch anderem hier: ich würde gern ein Projekt von Langhof hier in Frankfurt sehen.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum