Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Wiesbaden/Mainz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.12, 15:09   #76
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
MCV-Haus (Emmeransstraße 38)

Infos aus der AZ: Das leerstehende MCV-Haus (Emmeransstraße 38) soll glücklicherweise abgerissen werden. Die Gestaltung des Neubaus wird morgen ebenfalls den Beitrat beschäftigen. Für ein Foto und ein paar Details zu dem Gebäude bitte hier klicken, die Lage findet man in der DAF-Map.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.12, 21:07   #77
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
St. Ignaz, Kapuzinerstraße 38, Augustinerstraße

Bei der Ignazkirche wurde schon vor einer Weile der nördliche Teil des Daches neu eingedeckt, so dass (soweit ich das erkennen konnte) nun nur noch der westliche Teil fehlt. Das letzte update, was auch die nördliche Dachseite zeigt, gibt es hier, einen historischen Abriss und Infos über das Baugeschehen dort. Die Ignazkirche ist übrigens auch von Innen sehr sehenswert, auch wenn die Deckengemälde dringend von einer ziemlich dunklen Firnisschicht befreit werden müssten. Mehr Aufnahmen bei wikipedia.



Eine interessante kleinere Baustelle befindet sich direkt neben der Kirche: Das denkmalgeschützte Haus Kapuzinerstraße 38 wird ebenfalls renoviert. Seit heutiges Aussehen erhielt es laut wikipedia 1838, im Kern ist es aber vermutlich älter. Die Baustelle im Inneren wurde schon vor einer ganzen Weile eingerichtet und lange Zeit bewegte sich nichts, so dass man sich schon Sorgen machen musste, ob und wie es mit dem Gebäude überhaupt weitergeht. Mittlerweile wurden die alten Fenster durch neue (und schönere) Sprossenfenster ersetzt. Die Ladenzeile im EG wurden z.T. verkleinert und hat ebenfalls neue, schöne Fenster erhalten. Auch Dach und Dachfenster wurden mittlerweile erneuert. Momentan kann man durch das Gerüst leider nicht viel erkennen, aber auch das interessante Giebelfenster scheint ausgetauscht worden zu sein. Ein Vergleichsbild zum Zustand vom Herbst 2011 an dieser Stelle.



Neu und wie ich finde sehr gelungen sind auch die Gauben an der Seite zur Ignazkirche. Wie es vorher aussah, kann man bei Streetside erkennen (wenn man etwas „nach vorn“ geht, sieht man auch das veränderte EG). Ein paar Abschlussbilder gibt’s, wenn das Gerüst gefallen ist.



Und zum Abschluss der drei Projekte an Augustiner- und Leichhofstraße auch ein paar aktuelle Aufnahmen. Infos zur Geschichte der Häuser und Fotos vom vorherigen Zustand in diesem Beitrag. Das wenig spannende Eckhaus an der Augustinerstraße 64-66 hat als erstes die Gerüste fallen lassen und wurde im Grunde nur ein wenig angestrichen.



Es folgte das Weinhaus zum Spiegel (Leichhofstraße 1-3), wo die Balken neu gestrichen und das Gefache überarbeitet wurde. Bis irgendwann vor 1950 war im dritten Stock ein wie ich finde ganz schickes Bogenfenster, was jetzt nicht mehr vorhanden ist (Postkarte aus der Vorkriegszeit).





Das Haus „Zum Kleinen Elefanten“ (Augustinerstraße 73) wurde als letztes abgerüstet und strahlt in neuen Farben. Im Vordergrund eine französische Reisegruppe, die sich die Häuserzeile erklären ließ.



Wunderbare Details...



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 08:31   #78
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3.780
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Augustinerstraße 64-66

^ Danke für den Rundgang und die schönen Fotos! Die Augustinerstraße 64-66 finde ich gar nicht langweilig, sondern echt spannend. Klar: andere Epoche, höhere Traufe, Flachdach. Aber: das Haus fügt sich sauber ein, ist mit Naturstein verklinkert, ist mit den Bändern und dem abgesetzt verputzten Teil gut gegliedert. Ein Hingucker sind allerdings die Krägen, mit denen der Architekt raffiniert sowohl die Balkone vergrößert (wahrscheinlich für ein kleines Beet) als auch - in der gedrehten Variante - zwei kleine Vordächer gebildet hat. Das ist ein pfiffiges Detail, finde ich. Nur die rote Markise stört ein wenig.
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 17:41   #79
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Augustinerstraße

^ Eine wirklich überzeugende Argumentation, so viel Positives hätte ich dem Gebäude nie abringen können, alle Achtung! Was man durch die Bildauflösung nicht sehen kann: Die Bänder und der abgesetzte Teil sind angestrichener Beton und ein Walmdach hat das Haus auch, wenn auch kein sehr stark geneigtes. Um das zu zeigen habe ich natürlich ein Foto parat Es stimmt schon, schlecht fügt es sich nicht ein und man hat sich bei der Gestaltung auch offensichtlich Mühe gegeben, von daher freut es mich, wenn das Gebäude dadurch Freunde findet. Dennoch wirkt es für mich am Kirschgarten etwas fremd, auch wenn ich es nicht schlimm finde. Vermissen würde ich es aber auch nicht. Für Ortsfremde bietet "Stadtpanoramen" einen Rundumblick. Da sieht man auch, dass sich in den Balkonkrägen in der Tat Blumenbeete verstecken. Diese großformatigen Pflanzgelegenheiten aus Beton waren eh so eine lustige (und für Blumenfreunde auch sehr praktische) Mode aus den 1970/80'ern. Ein paar Meter weiter im Hollagässchen gibt es die in fast schon abstrus großer Form (Foto), da wurden letzten Sommer Kürbisse (sic!) drin angepflanzt

Wo wir gerade in der Augustinerstraße sind: Irgendwann gegen 2008 wurde das Gebäude Augustinerstraße 15 abgerissen und neu gebaut. Der Altbau war lange sehr vernachlässigt, ob er nicht mehr zu retten war, kann ich nicht sagen, immerhin stand er laut wikipedia unter Denkmalschutz (und ist dort auch noch aufgeführt). Aber endlich habe ich ein Foto davon gefunden: klick! (screenshot von www.stadtpanoramen.de von 09.2006; das graue Haus auf der rechten Seite mit so einer Art Mansardgiebeldach). So sieht der Neubau aus:



-Bild von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.12, 14:34   #80
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Haus am Schloss

Update zum Haus am Schloss (Ernst-Ludwig-Straße 2-4; Karte). Nachdem der Schuttberg seit den letzten Fotos abgeräumt und wie oben erwähnt die Wände der Nachbarhäuser mit Planen abgedichtet wurden, wird seit einiger Zeit auch wieder gebaggert, diesmal ist der Keller dran. Wenn man, wie auf der homepage geplant, bis Ende 2012 fertig sein will, wird man sich ziemlich beeilen müssen. Zwei Handyschnappschüsse von eben.





-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.12, 12:58   #81
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Bahnhof Römisches Theater

Ein Dauerbrenner sind die Umbauarbeiten am Bahnhof Römisches Theater (bis 12.2006 Mainz Süd; Lage). In bekannter Bahnmanier wird häppchenweise mal hier und mal da was getan. 2006-2008 wurden neue Bürogebäude errichtet und die Fassade des ursprünglichen Bahnhofsgebäudes von 1884 in diese integriert. Einige Fotos davon hat bushfreak hier hochgeladen. Im Zuge des Umbaus wurden dann auch die Bahnsteigdächer abmontiert und, nachdem die Passagieren eine gefühlte Ewigkeit im Regen stehen durften, erneuert. Dabei restaurierte die Bahn auch die gusseisernen Säulen. Diese stehen, wie die alte Bahnhofsfassade und die Unterführung, unter Denkmalschutz.

Nun wird auch die Unterführung endlich saniert und im Zuge dessen barrierefrei ausgebaut, d.h. es werden Aufzüge integriert. Während Gleis 1 schon durch den vorherigen Umbau einen Aufzug erhielt, werden jetzt der mittlere (Gleise 2/3) und der hintere Bahnsteig (Gleis 4) nachgerüstet. Die Aufzüge ersetzen jeweils die westlichen Treppenaufgänge, dafür wird der östliche Treppenaufgang an den Gleisen 2/3 um 90cm erweitert. Details erfährt man in der PM der Deutschen Bahn vom 09.03.2012 und der Ausschreibung. Daneben werden auch die Bahnsteige saniert, erhöht und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Die Arbeiten begannen am 13.03.2012 und werden voraussichtlich bis zum 31.03.2013 dauern und rund 3mio€ kosten. Ein mäßiges Handybild der z.T. schon entfernten Treppe vom östlichen Treppenaufgang an Gleis 4 gibt’s hier, eine kleine Visualisierung der sanierten Unterführung dort zu sehen.

Geändert von Robbi (21.05.12 um 15:17 Uhr) Grund: Geographische Verwirrung
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.12, 17:22   #82
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Gaustraße 43

Abschlussfotos zur Gaustraße 43 (letztes update, Karte). Sieht ganz ok aus, vor allem natürlich im Vergleich zum Zustand vorher (Ausgangssituation), aber das kann ja kein echter Maßstab sein.



Die Rückseite mit versetzten Dachterrassen.



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.12, 20:11   #83
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Mittlere Bleiche 8

Kleine Randnotiz: Der schäbige Flachbau an der Mittleren Bleiche 8 (letzter Beitrag, Lage) ist mittlerweile abgerissen worden. Auch hier folgen Fotos
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.12, 11:26   #84
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Mittlere Bleiche 8

^Nachtrag:





-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.12, 15:54   #85
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Bahnhof Römisches Theater

Die Arbeiten am Bahnhof Römisches Theater schreiten voran. Infos in diesem Beitrag. Zur Übersicht eine Gesamtaufnahme von der Zitadelle aus (vom 12.04.).


Anklicken zum Vergrößern

Seit einer Weile steht an Gleis 4 auch ein Bauschild (Detail).


Anklicken zum Vergrößern

An beiden betroffenen Bahnsteigen werden die östlichen Treppenaufgänge erneuert, anschließend die westlichen Treppenaufgänge durch Aufzüge ersetzt. Positiver Nebeneffekt ist, dass die furchtbaren Betonbrüstungen verschwinden. Hier der Treppenaufgang der Gleise 2/3; links noch die verbliebene Brüstung.



Hier die zum Teil von oben freigelegte Unterführung.



Blick in die Unterführung von der Holzhofstraße aus. Die Aufzüge kommen von hier aus gesehen an die rechte Seite, vgl. Visualisierung.


Anklicken zum Vergrößern

-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.12, 15:38   #86
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Allerlei Altbauten

Momentan werden in Mainz diverse Altbauten in Schuss gesetzt. Einer davon ist das Haus Münsterstraße 16 (Lage). Das Gebäude steht wie die Nachbarhäuser als typisches Beispiel des Mainzer Wohnungsbaus um 1900 unter Denkmalschutz. Es wird umgebaut und mit Balkonen ergänzt, das Dach ausgebaut und die große Garage im Hof saniert. Begonnen haben die Arbeiten schon Mitte April:



Die alten Dachfenster in der 6. Etage wurden bereits durch neue ersetzt, wie sie auch die Nachbarhäuser rechts und links haben. Auch die anderen oben noch zu sehenden Fenster wurden entfernt. Auf der homepage des Architekten habe ich aber bisher keine weiteren Infos gefunden. Blick durch die Einfahrt zur mehrstöckigen Garage.



Detail an der Straßenseite.



Und das ganze von der Rückseite.



Ebenfalls eingerüstet ist die Bahnhofstraße 2b (Lage). Beim rechten Nachbarhaus 2a wurde vor ein paar Jahren der hübsche Sandsteinerker komplett erneuert, was man noch daran sieht, dass dort wesentlich hübschere Sprossenfenster eingesetzt wurden.



Endlich eingerüstet ist das Haus Grebenstraße 1, nahe dem Kirschgarten (Lage). Das Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert, hat ein barockes Treppenhaus und wurde 1872 aufgestockt (wikipedia). Zuletzt wirkte es ziemlich verkommen, schien leerzustehen und der Putz bröckelte teilweise ab. Angeschnitten ist das Haus hier, das vorletzte Haus auf der rechten Seite, hinter der Weinstube Hottum (grün geklinkertes EG).


© DerSIGGY, CC BY-NC-ND 3.0 (Quelle, Lizenz)

Ein Bild von letzter Woche, mittlerweile wurde vor dem Gerüst eine Plane angebracht, so dass man gar nichts mehr sehen kann.





Noch schlimmer sieht die Rückseite aus, soweit man das erkennen kann.



-Nicht anderweitig gekennzeichnete Bilder von mir-

Geändert von Robbi (10.09.13 um 19:06 Uhr) Grund: Link repariert
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.12, 17:52   #87
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Raimunditor

Einer geht noch
Die Suche nach dem verschollenen Löwen vom teilrekonstruierten Raimunditor (letzter Beitrag, Lage) geht nach wie vor weiter. Währenddessen haben die Architekten Edda und Franz Kurz die Zierspitze auf der äußeren Seite des rekonstruierten Flügels gespendet, die diese Woche aufgesetzt wurde. Sieht gut aus Falls man den Löwen bis Ende des Jahres dann doch nicht mehr auftreiben kann, wird der vorhandene als spiegelbildliche Kopie für 38.000€ nachgebaut. Und noch eine erfreuliche Nachricht: Nachdem die Altstadttore jetzt alle renoviert sind, nimmt das Mainzer Denkmal-Netzwerk das fast völlig zerstörte Kaisertor am Ende der Kaiserstraße ins Visier (Foto). Allerdings erst in ungewisser Zukunft, die ebenfalls vom Netzwerk unterstützte Sanierung des Schlosses hat Vorrang. Mehr in der Allgemeinen Zeitung. Impressionen von heute Nachmittag (Anklicken zum vergrößern).



Der rekonstruierte Flügel mit Originalsteinen.



Der sanierte Flügel mit noch vorhandenem Löwen. Deutlich zu sehen auch diverse Kriegsspuren.



Die diese Woche aufgesetzte Bauzier in Nahaufnahme.



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.12, 15:12   #88
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Seniorenresidenz Templergasse/Rheinstraße

Zufällig bin ich am Montag an dem Eckgrundstück Templergasse/Rheinstraße, wo das gemeinnützige Siedlungswerk eine Seniorenresidenz plant, aus dem Bus gestiegen und habe gesehen, dass dort ein großes Pfahlbohrgerät steht – und jetzt das: Das Ding ist Dienstagnachmittag umgekippt und hat das Nachbarhaus Rheinstraße 13 schwer beschädigt. Dabei hat man fast noch Glück gehabt, dass das Gerät mit dem 20m hohen Ausleger nicht auf die vielbefahrene Rheinstraße gefallen ist. Grund war ein unter dem Grundstück befindliches Gewölbe, was zur ehemaligen Gaststätte „Zum Löwen“ gehörte, die dort mal gestanden hat. Bis 2003 stand an der Stelle ein Kindergarten. Zwar waren andere dort befindliche Gewölbe im Vorfeld verfüllt worden, aber eines hat man offensichtlich übersehen, was dem Pfahlbohrer dann zum Verhängnis wurde. Nachdem Rheinstraße und das Haus Nr. 13 zwischenzeitlich gesperrt bzw. geräumt waren, konnte beides mittlerweile wieder freigegeben werden. Der 80t-Bohrer wurde gestern von zwei Großkränen geborgen und auseinander gebaut. Anschließend wurden die Gewölbe verfüllt, wobei ein weiterer Bagger einbrach, aber ebenfalls geborgen werden konnte. Der Schaden allein an dem Nachbarhaus wird auf 30.000-50.000€ geschätzt. Bis es mit dem Bau weitergeht, wird es eine Weile dauern. Zum einen braucht man ein neues Pfahlbohrgerät, zum anderen muss geklärt werden, warum die Hohlräume nicht bei Vorerkundungen entdeckt wurden.

Quellen: Rhein-Zeitung (mit Fotogalerie), Allgemeine Zeitung (zusätzlich mit Video), Landesschau RP.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.12, 21:20   #89
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Seniorenresidenz

^ Nachtrag Seniorenresidenz. Irgendwie hat doch alles was gutes: Durch den Unfall musste das Gelände gründlicher erforscht werden und man entdeckte Reste der Mainzer Stadtmauer: Artikel (Bilder). Unklar ist noch, ob es sich um die mittelalterliche oder die römische (oder beide) handelt, aber das wird sich bald klären. In den nächsten sechs Wochen wird bis auf 5m Tiefe durch die archäologische Denkmalpflege gegraben. Bis zur Rheinbegradigung im 19. Jahrhundert war die Uferlinie entlang der heutigen Rheinstraße. Winterhafen, Lauterenviertel (Fischtorplatz) und der Bereich Stadthalle/Rathaus wurden im Rahmen der Regulierung aufgeschüttet und liegen heute noch ein ganzes Stück über Altstadtniveau, was diese bisher ganz gut vor Hochwasser geschützt hat.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.12, 08:35   #90
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 33
Beiträge: 1.464
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Bahnhof Römisches Theater

Neues zum nahen Bahnhof Römisches Theater (zuletzt hier). Geplant war es schon seit Jahren, jetzt macht es der Umbau möglich: Die Natursteinmauer, die einen großen Teil des Bahnsteigs (Gleis 4) vom Römischen Theater trennt, soll bis auf Brüstungshöhe niedergelegt werden. Um das Theater vor ungebetenem Besuch und Bahnlärm zu schützen, überlegt man, stattdessen eine Glaswand einzuziehen. Das ganze soll erstaunliche 200.000€ kosten und im Herbst 2012 beginnen. Ziel ist es, sowohl Mainzern als auch Reisenden einen besseren Blick auf das Bauwerk zu verschaffen, das mit ehemals etwa 10.000 Besucherplätzen immerhin das größte römische Bühnentheater nördlich der Alpen ist (AZ, mit Foto).

Geändert von Robbi (18.11.15 um 14:25 Uhr) Grund: Bearbeitung
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:15 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum