Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Wiesbaden/Mainz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.12, 12:34   #106
bushfreak
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von bushfreak
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: Mainz & Rhein-Main
Beiträge: 243
bushfreak ist im DAF berühmtbushfreak ist im DAF berühmt
Vielen Dank Robbi für Deinen tollen Rundumblick zum Altmünsterhof!
bushfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.12, 22:50   #107
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Seniorenresidenz

Von der Seniorenresidenz an der Templergasse (letzter Beitrag, Lage) gibt es neues zu berichten. Zum einen, dass die Baustelle jetzt Straßenniveau erreicht hat.



Zum anderen aber auch von einem äußerst interessant gestalteten Bauzaun. Er gibt einen informativen Abriss über Geschichte und Zukunft des Grundstücks. Auf dem ersten Bild erkennt man zwei Gebäude wieder, die noch heute existieren. Zum einen die Rückseite der Ignazkirche, deren Dach sich über der Häuserzeile erhebt. Und zum anderen das Eckhaus Rheinstraße/Templergasse, welches beim Bohrgerätunfall beschädigt wurde (Vergleichsfoto). Die anderen Bilder erklären sich von selbst, wer mehr erkennen will, kann sie durch anklicken vergrößern.








Bildmotive des Bauzauns mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Grafikbüro S. Wiegand: © opicobello - Fotolia.com; Bildmotiv Mainz: © Landeshauptstadt Mainz; Bildmotiv Grabung: © Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH (GSW); Bildmotiv Grabung: © Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz / Direktion Landesarchäologie

-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.12, 11:48   #108
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.391
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bistum baut Schul- und Verwaltungsgebäude an der Weißliliengasse

Das Projektgebiet an der Weißliliengasse ist derzeit ein zum Teil ein unbefestigter Parkplatz, der weitere Teil des Projektgebiets ist mit einem vermutlich in den 1970er-Jahren errichteten Gebäude überbaut (Schrägluftbild). Dieses Gebäude ist abzubrechen.

Geplant ist ein Neubau mit einer Mehrzweck-Sporthalle im Untergeschoss, einer Erdgeschoss-Ebene mit Schulräumen und Obergeschossen für Verwaltung/Büro. Durch den Neubau wird eine der letzten Baulücken geschlossen, die beim Durchbruch der sogenannten "Altstadt-Tangente" in den 1970er-Jahren entstanden war. Weiter heißt in der Ausschreibung: "Das Baugrundstück beinhaltet einen Höhenversprung von ca. 3 m zwischen Straße und Hofbereich. Der Neubau schließt an die Brandwände der Nachbargebäude an der Weißliliengasse sowie an ein bestehendes Verwaltungsgebäude des Bistums Mainz an. Die Bürogeschosse des Neubaus sollen mit dem bestehenden Verwaltungsbau verbunden werden. Der Hofbereich wird durch den denkmalgeschützten Bau des Rochusstiftes geprägt, auf den der Neubau gestalterisch reagieren muss. Durch eine sorgfältige Fassadengestaltung soll zwischen den großflächigen Nutzungen des Gebäudes und einer angestrebten Gliederung des Straßenraums vermittelt werden."

Es wurde ein von Krebs und Kiefer betreutes Verhandlungsverfahren ausgerichtet. Den Zuschlag hat nun das Frankfurter Büro schneider + schumacher erhalten, in Zusammenarbeit mit datz kullmann architekten, Mainz (Quelle). Näheres ist mir derzeit nicht bekannt.

Fotos des Bestands

Lageplan Vorstudie:

Plan / Fotos: Krebs und Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH, Darmstadt / Bistum Mainz
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.12, 22:20   #109
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Schul- und Verwaltungsbegäude Weißliliengasse

Na das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht! Bleibt zu hoffen, dass der Neubau auch wirklich mit der Umgebung harmoniert. Im Grunde ist der ganze Häuserblock, in welchem das Projekt liegt, eine sehr gelungene Mischung aus Gebäuden verschiedener Epochen (Karte). Umso schöner, dass die einzige Lücke geschlossen und das einzig hässliche Gebäude abgerissen wird. Das ehemalige Rochusspital ist ohnehin sehr sehenswert, wenn auch von der öffentlichen Wahrnehmung her ziemlich vernachlässigt. Das heute Rochusstift genannte Gebäude wurde von 1721-29 vom Mainzer Erzbischof Lothar Franz von Schönborn errichtet, Ziel war es, die mangelhafte Versorgung von Armen und Kranken zu verbessern. In der Folgezeit fungierte es die meiste Zeit als Krankenhaus, aber auch als Lazarett und Altenheim. Heute ist dort (wie oben auf dem Plan zu lesen) das Dom- und Diözesanarchiv untergebracht. Die für Altstadtverhältnisse monumental große Barockfassade mit dem Glockentürmchen über dem Mansardwalmdach geht in der Rochusstraße etwas unter (Infos hier und da). Daher mal ein kleiner, bebilderter Rundgang um den Block. Läge das Gebäude an einem etwas großzügigeren Platz wäre es sicher ein beliebtes Fotomotiv. So sieht man das hübsche Türmchen aber nur aus wenigen Perspektiven, etwa von der Zitadelle (mittig im Vordergrund).



Die Rochusstraße, wo die Hauptfassade des Stifts liegt, ist meiner Meinung nach sehr hübsch, aber auch immer sehr ruhig, weil die Touristenströme die natürlich ebenfalls sehr schöne Augustinerstraße selten verlassen. Das hat den Vorteil, dass es dort immer angenehm entspannt ist, denn während sich ein paar Meter entfernt die Weihnachtsshopper gegenseitig auf die Füße treten, sind hier kaum Menschen unterwegs. Eine Frontalaufnahme der Fassade ist aufgrund der engen Straße kaum möglich.



Mittig liegt im Erdgeschoss die Rochuskapelle, über dem Portal ist eine Statue des Heiligen Rochus angebracht.



Hinter dem Rochusstift macht die Rochusstraße einen doppelten Schlenker. Zurückgeblickt von der Ecke Rochusstr./Badergasse, wo man vom Stift nur eine Fensterache erkennt.



Im Straßenblock, wo das Rochusstift liegt, befindet sich auch die ziemlich unbekannte Fassadenrekonstruktion eines Barockbaus. Das Haus "Zum Hering" entstand 1719, ursprünglich an der Ecke Heringsbrunnengasse/Weißliliengasse. Nach Kriegszerstörung und anschließender Verbreiterung der Weißliliengasse war ein Wiederaufbau am selben Ort nicht möglich. Nun steht der schöne Bau an der Ecke Heringsbrunnengasse/Rochusstraße, wo er 1985 zusammen mit der ganzen Straßensüdseite errichtet wurde.



Die angrenzende Bebauung an der Südseite der Heringsbrunnengasse…



…inklusive einem integrierten Portal des ehemaligen Rochushospitals.



Jetzt aber zur eigentlichen Baustelle, zunächst aus erhöhter Perspektive. Im Vordergrund die Weißliliengasse mit dem unschönen Bestandsbau (Flachdach) und dem benachbarten Parkplatz. Etwas weiter links an der Ampel beginnt die Heringsbrunnengasse.



Und das ganze nochmal von der Ecke Heringsbrunnengasse/Weißliliengasse aus betrachtet.



Die Hofseite des abzureißenden Bestandbaus ist kaum weniger hässlich als die Straßenseite.



Vom Parkplatz aus sieht man die Rückseite des Rochusstifts ganz gut. Anders als die Hauptfassade ist die Rückseite eher schlicht und modern gehalten.



Hier nochmal der zentrale Teil mit Glockenturm und der Rochuskapelle im Erdgeschoss.



Die Hofseite der Gebäude an der Heringsbrunnengasse, wo laut Stadtplan u.a. ein Kindergarten untergebracht ist.



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.13, 17:34   #110
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Seniorenresidenz Templergasse

Kurz der aktuelle Stand der Seniorenresidenz an der Templergasse (Lage, letzter Beitrag).



-Bild von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.13, 19:04   #111
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Mittlere Bleiche 8; Haus am Schloss; Seniorenresidenz

Vom Neubau Mittlere Bleiche 8 (Ecke Gärtnergasse; Lage) wurde schon länger nichts mehr berichtet, letzte Bilder hier. Während der Wintermonate tat sich nicht so furchtbar viel, mittlerweile wird am Erdgeschoss gebaut.



Noch nicht ganz so weit ist man beim Haus am Schloss (Lage, letzter Beitrag). Die gefundenen Reste der römischen Stadtmauer, die für den Bau der Tiefgarage geborgen werden mussten, haben sicher einiges an Zeit in Anspruch genommen.



Dafür geht es an der Seniorenresidenz an der Templergasse (Lage, letzte Fotos) recht zügig voran. Ganz interessant wirken jetzt schon die abgerundeten Ecken. Ein kleiner Rundgang um das Gebäude.









-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.13, 19:15   #112
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Orgel St. Stephan; ehem. Quelle-Pavillon; Allerlei

Die neue Orgel in St. Stephan ist fertig und wurde am 01.03. von Karl Kardinal Lehmann geweiht. Ausführlichere Informationen gibt es in diesem Beitrag und natürlich auf der entsprechenden homepage. Daneben hat auch der SWR einen kleinen Beitrag in der Landesschau gebracht: klick! Fotos mit besserer Ausleuchtung findet man hier, als ich heute geknipst habe, zeigte sich die Orgel mangels Sonne oder Kunstlicht in einem etwas diffusen, aber doch ganz interessanten Silberblau.





Und abschließend noch ein paar Fotos kleinerer Projekte, die schon eine Weile abgeschlossen sind, von denen ich aber noch keine Fotos nach Fertigstellung gemacht hatte. Zum einen der ehemalige Quelle-Pavillon neben dem Staatstheater (Lage, letzter Beitrag), wo der rückwärtige Teil saniert wurde. Der Pavillon hat jetzt ein einheitliches Aussehen, was um Klassen besser ist, als der unsanierte Zustand. Schön macht ihn das zwar nicht, aber viel mehr konnte man aus der Substanz wohl nicht rausholen.





So gut wie fertig ist die Sanierung des Altbaus Münsterstraße 16, die hier kurz erwähnt wurde. Insgesamt ein gelungenes Ergebnis unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes (Bild lässt sich durch anklicken vergrößern).



So hat man im Erdgeschoss die abgehangene Decke entfernt und eine schöne große, zum Gebäudestil passende Fensterfront eingebaut.



Ebenfalls aufgehübscht wurde die Rückseite. Diese wurde verputzt und erhielt Balkone. Die zweietagige Garage blieb erhalten, wurden aber immerhin passabel angestrichen.





Schon vor einer Weile wurde Bahnhofstraße 2b (linker Altbau) fertiggestellt. Hier wurde nur die Fassade gereinigt, die unschönen Fenster bleiben dem Haus erstmal erhalten (Bild lässt sich durch anklicken vergrößern).



Schön saniert wurden die reich verzierten Geländer, die auch noch etliche Wochen länger als der Rest des Gebäudes eingerüstet waren (Bild lässt sich durch anklicken vergrößern).



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.13, 19:05   #113
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Altmünsterhof

Zum Baubeginn des Altmünsterhofs (Lage) gibt es jetzt einen konkreten Termin, am 15.04.2013 wird mit dem Abriss des Bestandes begonnen. Einen bebilderten Rundgang zum Ist-Zustand findet ihr hier. Jetzt zu den Planungen für die zukünftige Bebauung, wobei es noch zu kleineren Änderungen gekommen ist. So wird der Hofgarten etwas größer ausfallen, als hier zu sehen und die Blickbeziehungen zwischen den beiden Gebäudeteile Walpoden- und Terrassenstraße sollen noch besser geschützt sein. Auch erhält der Weinkeller einen separaten Eingang von der Terrassenstraße aus.

Das ist die Seite zur Walpodenstraße, klassisch im aktuellen Stil gestaltet mit vertikal ausgerichteten, zum Teil versetzt angeordneten Fenstern. Und einem Staffelgeschoss im 5.OG, was eine sicher großzügige Dachterrasse ermöglicht. Das EG wird als Parkgarage genutzt und ist deshalb wenig gestaltet. Einige zumindest kleine Fenster gerade im rechten Teil hätten meiner Meinung nach den etwas monotonen Anblick etwas aufgelockert, zumal dahinter der Müllraum und der Fahrradkeller sind, denen etwas Licht und Lüftung zumindest nicht schaden würde.



Und hier die Rückseite zum Hofgarten hin. Dieser liegt im 1. OG, darunter erstreckt sich das Parkdeck. Den Grundriss des 1. OG gibt es hier zu sehen.



Und so sieht das Penthaus im 5.OG aus. Einen Plan zu dieser Etage findet ihr dort.



Gegenüber dem Baukörper Walpoden, auf der anderen Seite des Hofgartens, liegt das Schwalbennest, sicher der außergewöhnlichste Teil des Neubaus. Unter und teilweise hinter ihm sind historische, denkmalgeschützte Kellergewölbe. Diese sollen voraussichtlich in Form einer Winebank genutzt werden. Dort können Kunden Schließfächer für ihre Weine mieten, die dort gute Lagerbedingungen haben. Das ist dann eine Mischung aus traditioneller Lagerung und Geldanlage, je nachdem, wo der Kunde den Schwerpunkt setzt. Zudem kann man die Weine auch vor Ort in Loungeatmosphäre verkosten. Die erste deutsche Winebank entstand vor wenigen Jahren im Rheingau, wer mehr wissen will, kann einen entsprechenden Artikel im Focus lesen. Zwei Querschnitte durch das Projekt zeigen ganz gut das Ausmaß der alten Keller: Querschnitt Nord-Süd, Querschnitt Ost-West.



Blick von der Spitze des Schwalbennests über den Hofgarten hinweg Richtung Dom.


© Terrano Projekt GmbH (mit freundlicher Verwendungserlaubnis)
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.13, 22:13   #114
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Isenburg-Karree

Nach über einem Jahr Pause gibt es vom Isenburg-Karree (Karte) endlich neues zu berichten. Letzte Fotos mit weiterführenden links hier. Das Dach ist schon lange gedeckt, jetzt fallen endlich die ersten Planen. Doch die Fassade ist noch nicht saniert, nur die Fenster sind neu. Die Dauer des Projekts hängt möglicherweise damit zusammen, dass es recht arbeitsintensiv ist, eine ehemalige JVA so umzubauen, dass sie heutigen Ansprüchen an eine Nutzung entspricht. Und was sicher aufwändig war, ist der Neubau einer Tiefgarage und eines neuen Gebäudeflügels im von außen nicht einsehbaren Innenhof.







-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.13, 19:53   #115
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Altmünsterhof

Beim Altmünsterhof, siehe hier weiter oben, sollte eigentlich am Montag der Abriss beginnen. Wie es aussieht, konnten so die letzten Frühlingstage aber noch genutzt werden, um sehr bequem und mit ner Pulle Bier einen ganz besonderen Blick auf die Stadt zu werfen.



-Bild von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.13, 09:54   #116
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Isenburg-Karree; Haus am Schloss

Drei Wochen nach dem letzten Beitrag (klick) ist das Isenburg-Karree (Karte) jetzt verputzt und vermittelt einen ersten Eindruck, wie das Ergebnis aussehen wird.





Nur die Seite zur Kaiser-Friedrich-Straße ist noch verhüllt.



Beim Haus am Schloss (letzter Beitrag) tut sich jetzt sichtbar etwas, vielleicht wird es doch noch was mit der Fertigstellung in diesem Jahr.



Zum Nachbargrundstück hin scheint es einen Durchbruch zu geben, der mir vorher nicht aufgefallen ist. Vielleicht für eine zukünftige, gemeinsame Tiefgarage?



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.13, 18:23   #117
DaDude
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.10.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 40
DaDude befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Was mich beim "Haus am Schloss" wirklich wundert, ist die Tatsache dass dort sämtliche Bewehrung noch "per Hand" anstatt in Matten oder Körben eingebaut wird... Und dass ist bei der Größe ja nicht wenig. Hab allerdings auch keine Ahnung, ob nur das UG/Fundament oder das Gesamte Gebäude in Ortbeton hergestellt wird...
DaDude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.13, 15:52   #118
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Bahnhof Römisches Theater

Die Sanierung des Bahnhofs Römisches Theater (Karte) schreitet voran. Die im letzten Beitrag zu sehende Mauer ist nun bis zum Rand der Zuschauerränge abgetragen, was neue Ein- und Ausblicke ermöglicht.





Auch die Erneuerung der Bahnsteige kommt voran (letzte Fotos). Neben dem Bahnsteig an Gleis 1 sind auch die an Gleis 2 und 4 fertig, wobei bei letzterem noch der Übergang zum Römischen Theater gestaltet werden muss. Gleis 3 soll ab Mai folgen.







Einer von zwei neu errichteten Aufzügen, die anstelle vormaliger Treppenaufgänge eingebaut wurden und den barrierefreien Ausbau vervollständigen. Direkt vor der Aufzugstür, auf der gegenüberliegenden Seite, sowie links unten am Bahnsteigrand erkennt man farblich anders gestaltetes Pflaster. Dieses soll auf die Fundamente des Theaters verweisen, die beim Bau des Bahnhofs zerstört wurden. Gut erkennen kann man das auf der Bautafel und auch vor Ort, die Wirkung fotografisch einzufangen ist etwas schwierig.



Vergrößerte Bautafel: klick!



Die Unterführung selbst ist noch nicht saniert worden.



-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.13, 18:33   #119
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Altmünsterhof

Die hier angesprochene Verzögerung beim Altmünsterhof (Lage) hat einen Grund: Weil statt Miet- jetzt Eigentumswohnungen errichtet werden, ist ein Änderungsantrag zur bestehenden Baugenehmigung bei der Stadt nötig. Durch den Verkauf sind zudem eine Teilungserklärung und neue Grundbuchblätter nötig, was insgesamt eine Verzögerung von 12-14 Wochen bedeuten wird. Mit dem Bau wird anschließend begonnen, sobald die ersten fünf Wohnungen verkauft wurden. Insgesamt werden 17 Wohnungen und drei Büros errichtet, wobei letztere auch als Wohneinheiten fungieren können. Anbei das leicht geänderte, aktuell geplante Aussehen der Fassade zur Walpodenstraße hin. Die ursprüngliche Planung mit weiteren Visualisierungen im Infobeitrag.



Etwas größer sind die Änderungen beim Schwalbennest, wie man anhand dieser Skizzen sieht. Die Nord(Hof=)seite…



…und die Ostseite.



© Terrano Projekt GmbH (mit freundlicher Verwendungserlaubnis)
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.13, 18:00   #120
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.471
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Seniorenresidenz Templergasse

Die Seniorenresidenz an der Templergasse (letzter Beitrag, Lage) hat Richtfest gefeiert. Und anders als in der hier zu sehenden Visualisierung hat sie erfreulicherweise auch ein "echtes" Dach erhalten. Einen wegen der Entfernung ziemlich unscharfen Blick auf den Dachstuhl hat man auch von der Zitadelle (Foto). Hier zwei Aufnahmen vom Straßenniveau.





-Bilder von mir-
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum