Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.04, 14:24   #16
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Sehr schön dargestellt, rec. Die meisten deiner Einschätzungen teile ich. In der Tat erstaunlich, dass ein Entwurf, der die Vorgaben des Denkmalschutzes offenbar ignoriert, zum Sieger eines solches Wettbewerbes werden kann.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.04, 15:11   #17
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Daumen hoch

Zitat:
Berliner Abgeordnete wollen Bonner Villa retten

Politiker aller Fraktionen protestieren gegen den möglichen Abriss der Villa Dahm zugunsten der Erweiterungsbauten für das Internationale Kongresszentrum Bundeshaus Bonn


(...)

Am Dienstag erhob sich im Club der Abgeordneten aller Fraktionen und des Europäischen Parlaments, der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft, einmütiger Protest gegen den möglichen Abriss der Villa Dahm an der Dahlmannstraße, die bis zum Umzug nach Berlin in das ehemalige Palais des Reichstagspräsidenten ihr Sitz war.

(...)

Das 1897 erbaute denkmalgeschützte Haus gehöre als "Zeugnis großbürgerlicher Bebauung der Rheinaue im 19. Jahrhundert" nicht nur zu dem Dreiklang mit der Villa Hammerschmidt (Sitz des Bundespräsidenten) und dem Palais Schaumburg (Kanzleramt von Konrad Adenauer bis Helmut Schmidt), sondern "ist vor allem Zeugnis Bonner Geschichte in der Bundesrepublik Deutschland und einer tiefen Einwurzelung des Parlamentarismus". Die Villa Dahm stehe "für ein parlamentarisches Gemeinschaftsbewusstsein und die vertrauensvolle Begegnung über Parteigrenzen hinweg".
Quelle: General-Anzeiger Bonn


Sehr schön! Ich hoffe sehr, daß dieser Vorstoß von Erfolg gekrönt sein wird. Es wäre doch sehr schade und vollkommen unverständlich, ein derart geschichtsträchtiges Haus einem banalen Zweckbau zu opfern. Unter den über 30 Einsendungen allein in der Schlußrunde des Architektenwettbewerbs, sollte sich Besseres finden lassen als der auf Platz 1 gesetzte Entwurf.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.04, 08:49   #18
ir.Glas
Mitglied

 
Benutzerbild von ir.Glas
 
Registriert seit: 19.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 150
ir.Glas wird schon bald berühmt werdenir.Glas wird schon bald berühmt werden
Es gibt ausserdem immer noch die Überarbeitung. Da könnte diese Villa in den Planungen integriert werden.
ir.Glas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.04, 13:56   #19
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 36
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
IKBB: Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten im Stadthaus

Zitat:Alle 33 Arbeiten, die für den Wettbewerb zum Bau des Internationalen Kongresszentrums Bundeshaus Bonn (IKBB) eingereicht wurden, sind vom 4. bis 18. November im Foyer des Stadthauses am Berliner Platz 2 zu sehen.

link zum vollen Artikel bei Stadt-Bonn.de



HP des Projekts
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.04, 21:50   #20
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Ich war heute in der Ausstellung. Wie nicht anders zu erwarten, sind einige Entwürfe dabei, die architektonisch und städtebaulich wesentlich ansprechender sind als der erstplatzierte. Die Mehrzahl der Entwürfe sieht auch den Erhalt der Villa der Parlamentarischen Gesellschaft vor. Die Behauptung des Landeskonservators, es gebe keine überzeugenden Vorschläge zur Integration des Gebäudes, entpuppen sich bei Betrachtung des Pläne und Modelle als grober Unfug. Ein Architektenbüro plant beispielsweise die Einbettung der Villa in eine parkähnliche Landschaft mit Wasserflächen und schlägt eine Nutzung als Café/ Restaurant vor. Allerdings gibt es nur eine handvoll Entwürfe, die den Erhalt der vom Landeskonservator so heiß und innig geliebten Bungalows aus den 70er Jahren an der Heussallee vorsehen. Warum nun aber ausgerechnet die erhalten werden sollen und die Villa nicht, das verstehe wer will. Insgesamt sind einige sehr interessante Entwürfe eingereicht worden, wesentlich ausdrucksstärker als der Siegerentwurf, aber vermutlich auch teurer. Die Kostenobergrenze von 70 Mio. € ließ leider auch keine ansprechenden Hochhausentwürfe zu. Ein Architekt war allerdings so verrückt oder mutig, ein einem Eiszacken ähnliches Hochhaus vorzuschlagen, direkt am Rhein und damit außerhalb der eigentlich zu beplanenden Fläche. Was mir negativ auffiel: offenbar hat der Siegerentwurf auch deshalb gewonnen, weil er - vom abseits stehenden Hochhaus abgesehen - , nur drei oder vier Stockwerke vorsieht. Alles was höher war als Behnischs Plenarsaal, wurde aussortiert. Offenbar hat man lieber ein konturloses flaches Irgendwas, das die gesamte Grundstücksfläche einnimmt. Sehr schade. Tröstlich ist allein, daß die auf Platz zwei bis vier gelandeten Entwürfe noch grausliger und abstoßender sind und das Dach des Siegerentwurfes wohl tatsächlich begrünt und begehbar gemacht werden soll.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.04, 22:24   #21
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.732
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von rec
Tröstlich ist allein, daß die auf Platz zwei bis vier gelandeten Entwürfe noch grausliger und abstoßender sind und das Dach des Siegerentwurfes wohl tatsächlich begrünt und begehbar gemacht werden soll.
Nunja, so tröstlich nun auch wieder nicht. Schade, dass mutigere Entwürfe keine Chance hatten.
Trotzdem danke für die Infos!
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.04, 22:08   #22
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Es gibt wieder Neues zu berichten, der Wettbewerb für das Internationale Kongresszentrum ist nun entgültig entschieden.


Zitat:
"Ein Markstein für Bonn"

Jury für das Internationale Kongresszentrum Bundeshaus Bonn entscheidet sich für Berktold/Wicher und lobt die hohe architektonische Qualität


Von Bernd Leyendecker

(...) In ihrer ersten Sitzung hatte die Jury bereits vor zwei Monaten den Berktold/Wicher-Entwurf auf Platz 1 gesetzt, aber auch zwei weitere Architekten aufgefordert, ihre Pläne zu modifizieren. (...) Berktold und Wicher sei es am besten gelungen, dem Internationalen Kongresszentrum Bundeshaus Bonn (IKBB) einerseits ein "eigenständiges Gesicht" zu geben, andererseits aber auch behutsam mit dem "höchst sensiblen Umfeld" umzugehen.

Die Architektinnen sehen nun den Erhalt der drei ehemaligen Abgeordnetenhäuser an der Heussallee vor; zudem könnte auch die Parlamentarische Gesellschaft stehen bleiben; "eine Empfehlung der Jury dazu gibt es aber nicht", betonte OB Bärbel Dieckmann. (...)"

Die vorgegebenen Baukosten, 70 Millionen Euro, werden nach Berechnungen von Berktold/Wicher um acht Millionen Euro überschritten. Da dieser Entwurf jedoch "sehr hochwertige Büro- und Hotelflächen" vorsehe, ergebe dies "tolle Vermarktungsmöglichkeiten", die die Betriebskosten des IKBB senken würden, sagte Ekkehard Hamburger, Vorstand des Investors GEAG. (...)
Quelle: General-Anzeiger Bonn


Die Jury für das Internationale Kongresszentrum Bundeshaus Bonn hat sich für den Entwurf Berktold/Wicher entschieden.


Obwohl ich immer noch nicht restlos von dem Entwurf überzeugt bin, gefällt mir die überarbeitete Version schon deutlich besser. Es besteht nun immerhin die Option, die denkmalgeschützte Bausubstanz inklusive der Villa Dahm (ehemals Sitz der Parlamentarischen Gesellschaft) zu erhalten. Die Vorsitzende der Gesellschaft hat vor wenigen Tagen in einem Zeitungs-Interview deutlich gemacht, sich dafür weiter einsetzen zu wollen. Das Hochhaus wurde überarbeitet und geringfügig auf schätzungsweise runde 60m erhöht. Das dürfte die Proportionen leicht verbessern und das Gebäude schlanker und eleganter aussehen lassen. Insgesamt ist es "in verlängerter Reihe" gut positioniert und steht dabei nicht quer zum Strom wie die anderen Hochhäuser, so daß nicht die Wirkung einer Barriere entstehen wird. Leider wurde in der überarbeiteten Version vermutlich auf den begrünten und begehbaren Dachgarten verzichtet, weil dieser in der ersten Wettbewerbsentscheidung - aus mir unverständlichen Gründen - kritisiert worden war. Positiv: ich wiederhole mich, aber der Siegerentwurf ist deutlich besser als die auf Platz 2 und 3 gesetzten "quadratisch/praktisch/gut"-Entwürfe.

Wenn ihr euch selbst davon überzeugen wollt, klickt hier. Zu sehen sind die vier bestplatzierten Entwürfe und fünf weitere Ankäufe im Bild nebst erläuternden Texten als pdf-Datei.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.bonn.de.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.04, 09:44   #23
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Leider klemmt die Seite der Stadt Bonn derzeit. Das von dir in #22 gezeigte Modell berücksichtigt den Erhalt der Villa Dahm aber nicht, richtig?
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.04, 12:53   #24
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Das von dir in #22 gezeigte Modell berücksichtigt den Erhalt der Villa Dahm aber nicht, richtig?

Nein, sieht nicht so aus. Leider weiß ich auch nicht, welche Lösungen zur Einbeziehung der Villa in den Komplex vorgesehen sind.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.04, 18:12   #25
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 36
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
Es gab mal wieder Nauigkeiten zum IKBB

Die Planung nimmt Gestalt an

Die ersten drei Preisträger haben ihre Entwürfe überarbeitet. Es gilt die strikte Vorgabe, die Kosten in Höhe von 70 Millionen Euro einzuhalten

Kompletter Artikel
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.05, 20:49   #26
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Der Artikel gibt aber nicht den aktuellen Planungsstand wieder. Die Entscheidung ist mittlerweile gefallen (siehe #22). Nur, damit niemand irritiert wird...
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.05, 14:32   #27
CityHai
HAIterkeitsfaktor
 
Benutzerbild von CityHai
 
Registriert seit: 11.05.2004
Ort: Cologne / FFM
Alter: 36
Beiträge: 884
CityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nettCityHai ist einfach richtig nett
Stimmt... Danke rec
__________________
Deutschland - Der Worte sind genug gewechselt - lasst mich endlich Taten sehen.
CityHai ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.05, 21:56   #28
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Auf www.ikbb.de gibt es Ansichten des überarbeiteten Siegermodells.





Die mehrfach angesprochene Villa Dahm (ehemals Parlamentarische Gesellschaft), deren Schicksal immer noch offen ist, steht übrigens genau in Verlängerung der Welckerstraße.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.05, 23:19   #29
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Nach längerer Pause gibt es Neues zu berichten. Der Investor ist abgesprungen, zum Glück gibt es bereits einen neuen.

Kölnische Rundschau

Der Zeitplan soll nicht in Gefahr sein, auch am Siegermodell wird sich vermutlich - leider - nichts mehr ändern. Das bedeutet für die Villa Dahm vermutlich den Abriß, bestenfalls ein fragmentarischer Erhalt ist offenbar noch in der Diskussion. Erhalten bleiben sollen auf jeden Fall der Bundestagskiosk und die drei - meiner Meinung nach unansehnlichen - Abgeordnetenpavillions an der Heussallee, ausgerechnet an der Schauseite des neuen Ensembles.

Weitere Informationen aus der Bürgerversammlung: Die Architektin versteht ihren Entwurf quasi als Skulptur, flach beginnend im Eingangsbereich am Plenarsaal ("Parlamentsplatz"), dann im halbrund ansteigend zum großen Saal (bestuhlt 3.500 Plätze), bis hin zum Hochhaus - für mich die größte Schwäche, läßt den Entwurf klobig und schwerfällig erscheinen. Die gläserne Überdachung des Atriums, von der Architektin stolz "Kristall" genannt, soll nachts leuchten, Galerien den Ausblick auf die Umgebung ermöglichen. Unterirdisch soll eine Verbindung zum Plenarsaal hergestellt werden. Hier soll sich auch der Haupteingang befinden. Das Hochhaus am anderen Ende soll knapp 59m hoch (ohne Aufbauten) und größtenteils als Luxushotel, auf vier Etagen auch als Bürohaus genutzt werden. Im Erdgeschoss ist Gastronomie vorgesehen. Das Aussehen der Fassade steht noch nicht fest, dürfte auch eine Kostenfrage sein. Dazwischen, wo heute noch die Villa Dahm steht, soll eine kleine Ladenpassage entstehen (shop-in-shop). In diesem Bereich ist eine Glasfassade vorgesehen.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.05, 14:35   #30
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 32
Beiträge: 1.732
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Die Beschreibung des Projekts klingt deutlich spannender als das Modell erscheint. (auch wenns schade um die Villa ist/wäre)
Danke für die Infos, lassen wir uns überraschen!
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum