Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.14, 22:44   #31
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.901
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Busmannkapelle - 3.BA

infos - busmannkapelle.de

ab juli soll der einst für 2,34 mill. euro geplante 3. bauabschnitt der gedenkstätte starten. weil jedoch nur 1 million nun zu verfügung steht (davon bund: 500TE, land: 110TE, stadt: 340TE, spenden + sponsoren: nur 50TE !), wird nur weitergebaut, aber nicht vollendet.
die pläne mussten schon mehrmals aufgrund fehlenden geldes abgespeckt bzw. geändert werden. so kommt nun statt eines "glänzenden daches" eine holzkonstruktion. auch wurden stahlrahmen in der glasfassade wegen utopischer stahlpreise ganz gestrichen, so der DNN-artikel.
statt der rundum-einhausung der kapelle mit der glasfassade werde es nun vorerst nur die 4 stützen, die dachkonstruktion und die südliche glasfassade geben. dabei ist dieser "glasvorhang" ca. 14m hoch und besteht aus 4 mal 3 m großen glasscheiben. die restsumme wird für den weiteren innenausbau verwendet.

damit bleibt die busmannkapelle unvollendet. die drei anderen glasfassaden müssen aus kostengründen auf später verschoben werden. für die bürgerstiftung wird es wichtig sein, dass es nach langer zeit nun endlich mal weitergeht und fortschritte sichtbar werden. letztlich wurden über jahre kaum spenden generiert und nun springt erneut der staat nach wohl langem gezerre wieder ein.




grundriss der alten sophienkirche mit heutiger bebauung überlagert

hinter der busmannkapelle dümpelt ein herrlicher baumhain vor sich hin, welcher mal für florierende gastronomie gedacht war
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny

Geändert von Elli Kny (13.06.14 um 00:25 Uhr) Grund: fotos hinzugefügt
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.14, 23:49   #32
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.901
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
der leider wiederangebrachte schriftzug "dresden grüßt seine gäste" auf dem 1. wohnhochhaus freiberger strasse ist glücklicherweise allein vom standort glockenspielpavillon noch wahrzunehmen - aber auch nur teilweise. vom postplatz aus wird alles durchs zwingerforum verdeckt - mit seiner eigenen beschriftung. die kommenden bebauungen um den platz werden auch die letzten durchblicke verstellen. im prinzip ist damit der schriftzug schon heute völlig überflüssig. hier der blick vom taschenbergpalais:
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.14, 23:22   #33
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.901
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Baufeld MK 5b (ehem. DDR-Fernmeldeamt)

während derzeit die realen planungen laufen, befassten sich einige TU-studenten der architektur in ihren studien-/diplomarbeiten auch mit dieser bauaufgabe. heraus kamen lösungen, die sich wohl letztlich nicht grundlegend von der kommenden umsetzung in real unterscheiden werden. mal schauen, wann die investoren mit ihren plänen an die öffentlichkeit treten und inwieweit es sich dann ähnelt - oder auch nicht.

derzeit ist im TU-gebäude "drehpunkt" die ausstellung aller arbeiten zu sehen. daneben gibts die große jahresaustellung der architekturstudenten im palais grosser garten.
hier einige lösungen zum baufeld MK 5b am Postplatz:







Alle Entwürfe setzen die Großmaßstäblichkeit des benachbarten Zwinger-Forums fort. Ein absoluter Brüller ist für mich nicht dabei.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.14, 23:36   #34
Flusskrebs
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: DD
Beiträge: 39
Flusskrebs ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Bei diesen Lehrkräften auch kein Wunder.
Flusskrebs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.14, 00:29   #35
Dunkel_Ich
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dunkel_Ich
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: HDN/B
Beiträge: 802
Dunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Danke für das Zeigen der Entwürfe, aber bis auf den letzten Entwurf mit der Turmecke, ist das alles mehr als öde...so ausgelutscht, so uninnovativ und austauschbar und vor allem lieblos. Was hab ich Esel mir aber auch versprochen? Bin ja selber schuld.
__________________
Bilder von mir, wenn nicht anders angegeben.
Dunkel_Ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.14, 11:27   #36
PeppM
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 02.07.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 42
PeppM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Alles ziemlich ernüchternd. Aber was will man erwarten, wenn man es schon so vorgekaut bekommt. Dresden ist nicht gerade bekannt für seine gute Architektur“bildung“. Der letzte Entwurf bringt aber schon einen guten Ansatz. Zwei Baufelder mit einer etwas angewinkelten Gasse und ein markantes Eckgebäude. Wenigstens mal etwas mit großstädtischem Charakter, was man leider in Dresden vermisst. Das in Dresden Hochhäuser keine Chance haben, ist mit auch klar und verständlich. Aber dass alle Neubauten immer mit 5 bis 7 Etagen enden, ist schon verwunderlich. Wenn ich daran denke, dass neben dem Schauspielhaus ein Supportgebäude für dieses entstehen soll, das mit zwei/drei Obergeschossen direkt an den Parkplatz grenzt...
PeppM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.14, 19:58   #37
RianMa
DAF-Team
 
Benutzerbild von RianMa
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Berlin/Dresden
Alter: 27
Beiträge: 592
RianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz sein
Die Lehrkräfte an der Architekturfakultät der TU sind zum Teil nicht unbekannt und stehen für hochwertige und auch klassisch anmutende, moderne Architektur. Wie sich letztenendes die Architektur der einzelnen Entwürfe gestaltet, bleibt eine persönliche Entscheidung jedes einzelnen Studenten.

Die entsprechende Professur für die abgebildeten Entwürfe (Lehrstuhl Wohnbauten) hat Carsten Lorenzen inne, falls sich jemand bei Google ein Bild davon machen möchte, in welche Richtung seine Entwürfe gehen.

Zum Thema Gebäudehöhe: Am Postplatz beträgt die durch den Schürmann-Plan von 1991 festgesetzte Höhe 23,0 m. Die aktuell beauftragen Architekten werden sich an diese Vorgabe halten müssen, obwohl der zuletzt gezeigte Entwurf zeigt, was möglich ist, wenn man mal etwas höher geht. Dieser ist auch von den gezeigten Diplom-Entwürfen mein Favorit. Der Turm schwächt zudem die Wirkung des Zwingerforums positiv und angenehm ab.
__________________
Alle Fotographien sind generell durch mich aufgenommen und bei Gebrauch mit ©RianMa zu kennzeichnen. Danke.
RianMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.14, 09:04   #38
PeppM
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 02.07.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 42
PeppM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Leider entspricht unsere Architekturfakultät in Dresden nicht dem Exzellenznivau (fairerweise muss man erwähnen, dass sie nicht zum Ex.cluster gehören). Ich habe es selber erfahren müssen und deswegen Dresden enttäuscht verlassen, um weiter zu studieren. Viele Jahre ist es her, aber geändert hat sich bis heute nichts. Welche Absolventen/junge Architekten aus Dresden sind in den letzten Jahren über Landesgrenzen bekannt geworden oder sind außergewöhnlich positiv aufgefallen? Ich kenne keinen. Hier wird immernoch 0815 gelehrt. Nichts neuartiges, nichts innovatives. Das zeigen eben auch die Entwürfe der Studenten. Fast perfekte Kopien des Lehr"meisters". In Dresdner Medien/Foren gern als Klötzchenarchitektur bzw. moderne Plattenbauten beschimpft. Und gerade darin liegt das Problem. Dresden braucht mehr Mut in Sachen moderne Architektur und dementsprechend auch den Anspruch an hochwertige und qualitätsvolle Ausbildung an unserer Uni oder HTW.
Thema Schürmann-Plan: damals schon umstritten, heute umso mehr. Warum dieser Plan aber nicht überarbeitet wird, ist mir schleierhaft. Nichts ist zementiert. Dieser Plan ist über 20 Jahre alt. Warum daran so eisern festgehalten wird, versteht wahrscheinlich nur das Stadtplanungsamt. Auch die festgesetzten Höhen betreffen leider fast die gesamte Altstadt. Warum z.B. dies auch für den Wiener-Platz gilt, ist ebenso unverständlich. Da erwartet den Ankömmling Pavillon-Flair anstatt Großstadt.
PeppM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.14, 20:24   #39
Knuffte
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.05.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 69
Knuffte könnte bald berühmt werden
Dieses Rumgehacke auf dem Schürmann-Plan darf irgendwie nie fehlen, oder? Letztlich wird mir dabei nicht ganz klar, was daran genau solche dramatische Auswirkungen für die derzeitige und zukünftige Gestalt des Platzes verantwortlich sein soll. Wie so oft entstand durch nachträgliches Rumgemurkse Schaden, der das Gesamtwerk verfälscht. Weder war die rumpelige Kistenstruktur auf dem Baufeld neben dem Schauspielhaus so geplant, kein Schmetterlingsdach war im Anflug noch war die Rede von der Teppichklopfstange, das Zwingerforum war weniger massiv und durchsichtiger erdacht und dass der Wassergraben als zentrales Gestaltungselement von der Stadt gekippt wurde, war sicherlich auch nicht im Sinne des Verfassers. Und letzendlich sind es doch die Fassaden der Gebäude und die Platzgestaltung, die von uns allen wahrscheinlich als Kritikpunkt für den gesamten Städtebau herhalten müssen. Es war sicherlich nicht verboten den vorgelegten Entwurf so auszulegen, dass die Blöcke hätten parzelliert werden können. Ein Wilsdruffer Kubus, zusammengesetzt aus vier Einzelgebäuden mit einer dem Zwinger und Schauspielhaus nicht so unverschämt gegenübertretenden Architektur und dies weiterverfolgt für das gesamte Gebiet und die Wahrnehmung wäre sicherlich eine andere.
Von den aktuellen studentischen Entwürfen würde ich auch mit einigem Vorsprung vor dem Ersten den Letzten Entwurfe bevorzugen. Die anderen Entwürfe sind sehr unruhig und nur eine vorübergehende Modeerscheinung, bzw. inzwischen schon wieder uncool, weil allerorten anzutreffender Mainstream. Es wird Zeit für den Tod dieses Unfugs!
Die Kuben am Wiener Platz sind sicherlich auch nicht das, was ich mir für den City-Eingang einer Halbmillionenstadt vorstelle, aber auch hier ist m.E. die Architektur und die kalte Platzgestaltung ein Hauptproblem. Die Wettbewerbsentwürfe waren seinerzeit auch nicht gerade von herausragender Qualität, um es mal freundlich auszudrücken.
Knuffte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.14, 22:23   #40
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.901
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Postcontainer weicht Haus Merkur 1

für das wohnbauvorhaben haus merkur 1 mit 62 wohnungen muss der jetzige postcontainer am antonsplatz weichen. auf dem grundstück beginnen wie geplant ab oktober oder november die archäologischen grabungen. deshalb baut die post ab september eine neue containerfiliale in richtung postplatz. der investor des wohnbaus bietet der post an, später ins erdgeschoss des neubaus zu ziehen. seltsam bleibt, warum die post ihre cityfiliale in einer landeshauptstadt nur in containern abhalten muss. der diesbezügliche "fortschritt" gegenüber den postpalästen vor 100 jahren ist bemerkenswert.

desweiteren hat sich der entwurf des merkur 1 sichtlich trivialisiert. die neueren visuals (schau hier) zeigen eine reduktion von glasanteilen und lassen das gebäude nunmehr als zu befürchtenden betonbunker erscheinen, der alles andere als dorthin passt. dieser entwurf kann bestenfalls noch mit der plattenzeile gegenüber konkurieren, ein bezug zu einer altstadtbebauung ist nicht feststellbar.
vormals sollte es wenigstens noch so aussehen. schade, der standort ist stadtbildprägend und wichtig für den promenadenring, dessen dortiger abschnitt im übrigen laut neuer stadtratskoalition bis 2016 umgesetzt werden soll. so heisst es unter punkt 9 der konkreten massnahmen: Für eine grünere Innenstadt mit attraktiven Freiräumen werden wir das Projekt „Promenadenring“ vorantreiben. Ziel ist es, die Planungen für den Abschnitt Wallstraße/Postplatz 2015 abzuschließen und bis 2016 zu realisieren.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.14, 16:04   #41
Odysseus
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 584
Odysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiellOdysseus ist essentiell
Man muss doch mal ganz ehrlich sein und festhalten, dass dieser Entwurf nichts anderes als eine architektonische Bankrotterklärung darstellt. Nur mal zur Einordnung, wir befinden uns in der Dresdner Altstadt, Semperoper, Zwinger und co. sind nur ein paar Meter entfernt.

Es ist kaum zu glauben, was außerhalb des Neumarktgebiets hier ununterbrochen für ein trivialer Müll entsteht (sorry, aber manchmal muss man es auch mal so sagen, wie es ist). Dies hat auch nichts mehr mit Moderne vs. historisierender Architektur zu tun, es ist faktisch keine Architektur mehr.

Alles immer noch billiger zu machen, das treibt man in Dresden aktuell auf die Spitze. Egal ob Wiener Loch, Postplatz oder jetzt dieses Ungetüm, es entstehen nur banalste Kisten, die jeden Anspruch vermissen lassen. Und ich rege mich deshalb so darüber auf, weil man ein paar Kilometer in Leipzig sieht, wie man vieles viel besser machen kann und in Leipzig sprudelt auch nicht das Geld aus dem Boden. Während in Leipzig viel in die richtige Richtung läuft, läuft in Dresden fast alles schief. Für diese einst wundervolle Stadt kann einem das nur noch leid tun.
Odysseus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.14, 04:32   #42
antonstädter
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von antonstädter
 
Registriert seit: 20.10.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 619
antonstädter ist ein Lichtblickantonstädter ist ein Lichtblickantonstädter ist ein Lichtblickantonstädter ist ein Lichtblickantonstädter ist ein Lichtblickantonstädter ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Odysseus Beitrag anzeigen
Und ich rege mich deshalb so darüber auf, weil man ein paar Kilometer in Leipzig sieht, wie man vieles viel besser machen kann und in Leipzig sprudelt auch nicht das Geld aus dem Boden. Während in Leipzig viel in die richtige Richtung läuft, läuft in Dresden fast alles schief. Für diese einst wundervolle Stadt kann einem das nur noch leid tun.
So so, ich empfehle hierzu einen tieferen Blick in den Leipziger Wohnungsbaustrang, insbesondere die letzten Beitrage sollten ausreichen, um diese vermeintliche Feststellung nachhaltig zu entkräften. Im übrigen muss für das angesprochene "Bauwerk" auch kein Gründlerzeitler weichen, sondern ein paar Postcontainer - ohne dass ich damit sagen will, dass die zu erwartende "Architektur" irgend jemanden vom Hocker reißen sollte. Sie ist banal und anspruchslos. Ich finde nur das immer wieder aufgegriffene Lamento vom tollen Leipzig und ach so armseligen Dresden etwas...ermüdend, da es bei nüchterner Betrachtung nicht den Tatsachen entspricht.
antonstädter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.14, 23:05   #43
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.901
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Alte Oberpostdirektion - Baufeld MK 6

CG-Gruppe hat Grundstück und Altbauten von der Telekom gekauft
und plant Investition von 60 Mio Euro in Um+Neubau am Postplatz


standort und heutiger zustand hier

fotos vom winter: nach links die seite zur annenstrasse, nach rechts die seite zur strasse "am see"



auf der über einen hektar großen fläche sollen drei gebäudeteile mit 230 wohnungen entstehen. es sollen auch geschäfte, büros und gastronomie entstehen - zur annenstrasse wie sicherlich auch zum postplatz hin. die nicht unter schutz stehenden reste der alten postdirektion sollen in den komplex integriert werden. der altbauteil (am see) soll 6200 m² wohnfläche, der neubauteil an der marienstrasse (promenadenring) 7600 m² aufweisen. die dritte gebäudefront zur annenstrasse könnte 100 wohnungen aufnehmen. genaueres gibts zum jetzigen zeitpunkt nicht, da man erst im frühstadium der planungen steckt und gespräche mit der stadt erst begonnen haben. die gestalterische planung übernehmen pott architects aus berlin.

natürlich forciert dieser bisher v.a. aus berlin und leipzig bekannte großinvestor nun sein projekt. man möchte sich endlich auch in dresden engagieren und setzte mit den "marina gardens" auf ein nun scheiterndes projekt als einstand. da die stadt am postplatz oberste priorität sieht, ist anzunehmen, dass der CG-gruppe bereits vor monaten nahegelegt wurde, doch auf anderen riesigen leerarealen der innenstadt bauen zu können. CG möchte bis ende dieses jahres den bauantrag stellen und im nächsten jahr frühestmöglich loslegen.

ob es dazu kommen kann ist noch unklar, da ein gültiger b-plan auf dem areal liegt und für uns noch offen ist, ob die CG-planungen von diesem abweichen. die stadt möchte auf einem seitenabschnitt den promenadenring umsetzen, die neue bauflucht soll in verlängerung der benachbarten plattenzeile verlaufen (analog schürmann-plan). sollte es differenzen geben und der investor auf seinen absichten beharren, dann ist erneut stress programmiert und verzögerung. ggf müsste erst ein neuer b-plan erarbeitet werden, was zeit kostet. mir unbekannt ist auch, ob die teilfläche für den promenadenring nicht schon längst der stadt gehört. mal sehen ob hier alles seinen gang geht.

desweiteren plant die CG-gruppe auch einen wohnbau an der cottaer strasse 17-19 (gambrinusviertel in friedrichstadt-süd).
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.14, 08:29   #44
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 3.901
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Postplatz im Stadtmodell


das CRT-projekt wurde bereits vorwegnehmend grob-modelliert. erst wenn die gebäude errichtet sind, werden genaue detailmodelle in weiß angefertigt.


die unmodellierten reinen baumassen im modell müssen natürlich nicht 1:1 so kommen.


besonders hofseitig wird es sicher andere lösungen geben wie noch hier zu sehen


den kleinen gastro-würfel auf dem postplatz sollte man entweder nahe am schauspielhaus errichten oder gar nicht - der weitgefasste zwingerblick wäre sonst verstellt
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.14, 08:51   #45
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.152
Chris1988 ist im DAF berühmtChris1988 ist im DAF berühmt
Wer kam denn auf die Idee mit dem Würfel dort? Bis gerade dachte ich noch, den hat jemand da ausversehen hingestellt. Das geht ja gar nicht.
Chris1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum