Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.09, 16:55   #91
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
PRESSE

07.01.2009
Wirtschaftskrise bremst Wachstum

Passagierzahlen am Köln Bonn Airport gehen leicht zurück /
Frachtgeschäft entwickelt sich nach DHL-Umzug besser als erwartet

Erstmals seit sechs Jahren verzeichnet der Köln Bonn Airport rückläufige Verkehrszahlen. Im vergangenen Jahr sind 10,35 Millionen Passagiere in Köln/Bonn gestartet oder gelandet. Damit hat der Flughafen zwar erneut die Marke von 10 Millionen Fluggästen klar übertroffen, blieb aber um 1,3 Prozent unter dem Rekordergebnis von 2007 (10,47 Millionen). Das Frachtaufkommen sank aufgrund des Weggangs von DHL und Lufthansa Cargo auf 587 000 Tonnen - war aber besser als zu Beginn des Jahres erwartet.

„Die Auswirkungen der Finanzkrise sind auch am Köln Bonn Airport angekommen. Während wir noch bis einschließlich Oktober ein Passagierplus zu verzeichnen hatten, drückten die schwachen Monate November und Dezember das Ergebnis ins Minus“, sagte Flughafenchef Michael Garvens. Für den Luftverkehr sei 2008 insgesamt ein schwieriges Jahr gewesen. „Erst sind die Kerosinpreise explodiert, dann haben die Erschütterungen in der Weltwirtschaft dazu geführt, dass die Airlines ihre Kapazitäten reduziert oder Strecken ganz eingestellt haben. Unter diesen Umständen müssen wir mit unserem Ergebnis zufrieden sein“, erläuterte Garvens.

In der Rangfolge der größten deutschen Passagierflughäfen konnte Köln/Bonn seinen Platz behaupten und liegt weiterhin an sechster Stelle vor dem Flughafen Stuttgart, der unter die Schwelle von 10 Millionen Passagieren gefallen ist.

Nach einem verhaltenen Jahresbeginn zog die Nachfrage in den Sommermonaten spürbar an. Vier Mal in Folge wurden mehr als 1 Million Fluggäste pro Monat bedient. Der Juli wurde mit 1.095.130 sogar zum neuen Rekordmonat.

Positiv zu verzeichnen waren im letzten Jahr ein verdichtetes Angebot auf innerdeutschen Strecken sowie eine Verbesserung des Urlaubsangebots. Negativ wirkten sich die Einstellungen der Frankfurt-Strecke durch Lufthansa und zweier England-Strecken durch easyJet aus.

2009 stehen die Luftfahrtunternehmen Garvens zufolge vor großen Herausforderungen. „Das Marktumfeld ist so schlecht wie lange nicht mehr“, sagte er. Der weltweite wirtschaftliche Abwärtssog werde den Druck auf Airlines und Flughafenbetreiber verstärken und das Branchenwachstum erheblich bremsen. Köln/Bonn rechnet für dieses Jahr mit einem leichten, konjunkturbedingten Rückgang der Fluggastzahlen auf etwas mehr als 10 Millionen.

Im Frachtbereich sind die Weichen für eine weitere prosperierende Entwicklung des Flughafens Köln/Bonn – nach wie vor die deutsche Nummer 2 im Frachtgeschäft hinter Frankfurt - gestellt.
Das Aufkommen der umgeschlagenen Güter ging 2008 zwar auf 587 000 Tonnen zurück (2007: 719 000 Tonnen), weil der Großkunde DHL nach Leipzig abgewandert ist. „Doch spätestens 2010, wenn FedEx sein neues Frachtdrehkreuz in Betrieb nimmt, werden wir wieder kräftig aufholen“, sagte Garvens und verwies auf die 70 Millionen Euro, die der Flughafen in das FedEx-Bauprojekt investiert. Im Frühjahr 2009 soll zudem das neue Cargo Speditions Center eröffnet werden. Rund 25 Millionen Euro kostet die Halle, die vor allem mittelständischen Transportunternehmen optimale Bedingungen für Tagesfracht eröffnet. Bereits für dieses Jahr wird ein Fracht-Plus von 3 Prozent prognostiziert. „Für den erneuten Aufschwung im Frachtbereich haben wir alle Voraussetzungen geschaffen."

Quelle: http://www.flughafen-koeln-bonn.de
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.09, 17:46   #92
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Fliegt Ryanair auf Köln/Bonn?

Interessiert ist Ryanair wohl schon länger am Standort Köln/Bonn, aber die veränderten Rahmenbedingungen (Streit um die Gebühren in Hahn, Luftfahrtkrise und Unsicherheit über das künftige Engagement von Germanwings und Tuifly in CGN) könnten beide jetzt vielleicht zusammenbringen. Das berichtet der Kölner Stadtanzeiger.

Zum Nachlesen auf http://www.koeln.de


Ich bin zwar kein Freund von Ryanair, aber vor allem in Hinblick auf deren Langstreckenambitionen könnte das eine interessante Option sein.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.09, 18:09   #93
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Das Land Rheinland-Pfalz steht kurz vorm Kauf der Anteile der Fraport AG an Hahn.
Durch diesen Kauf würde die Terminal-Gebühr wegfallen.
Ryanair hat verlauten lassen, wenn die Terminal-Gebühr gestrichen wird, den Standort nicht zu beschneiden.
Hatte nämlich auch die Hoffnung, dass Ryanair eventuell Dortmund als einen Kandidaten für eine neue Basis in Betracht ziehen könnte. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass die Betriebszeiten in Dortmund verlängert werden.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.09, 00:41   #94
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Jetzt berichtet auch das Handelsblatt über einen bevorstehenden Einstieg von Ryanair. Es gebe intensive Gespräche zwischen dem Flughafen-Management und Ryanair. Mittelfristig sind offenbar auch Langstreckenverbindungen im Gespräch.

Ebenfalls als potenzieller Partner für die Low-Cost-Langstrecke wird wieder einmal Air Asia X genannt. Air Asia X fliegt z.Z. von Kuala Lumpur aus Ziele in Australien und China an.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.09, 03:24   #95
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zu Beitrag #93

Ein Einstieg von Ryanair in Dortmund ist mehr als unwahrscheinlich, mit Weeze deckt Ryanair schon einen großteil des Westlichen NRW´s und der angrenzenden Regionen in den
Niederlanden ab. Eine weitere Basis in Dortmund würde ständig von Weeze behindert werden, oder Weeze behindern, das kann nicht im Interesse des Unternehmens sein.

Köln liegt da schon deutlich weiter weg, aber auch da kann das zu kleinen Problemen führen, wenn auch in einem geringeren Maßstab.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.09, 02:18   #96
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Und auch die Rundschau berichtet mit einem kleinen Einblick in die jüngere Geschichte der Langstrecke am Flughafen Köln/Bonn:

http://www.rundschau-online.de/html/...94807986.shtml
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.09, 21:21   #97
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Der Verkauf des Flughafenareals durch den Bund an die Flughafengesellschaft (#87ff.) ist nun perfekt. Das Bundesfinanzministerium hat Grünes Licht gegeben.

PRESSEMELDUNG

03.03.2009
Grundstückskauf unter Dach und Fach - Streit um Erbopacht beigelegt

Der Grundstückskauf am Köln Bonn Airport ist unter Dach und Fach. Das Bundesfinanzministerium hat heute für den Verkauf des Flughafenareals von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) an die Flughafengesellschaft grünes Licht gegeben.

„Wir sind sehr froh, dass dieses Geschäft zu einem Abschluss gekommen ist. Der Grundstückskauf ist für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter von ganz wesentlicher Bedeutung“, zeigt sich der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH, Michael Garvens, erleichtert. „Es war ein komplexer und schwieriger Prozess, der das ein und andere Mal noch zu kippen drohte“, sagt Flughafen-Chef Michael Garvens.

Mit dem Grundstückskauf endet gleichzeitig ein mehrjähriger Streit um den Erbbauzins für das etwa 1.000 Hektar große Areal. Der Bund hatte Ende des Jahres 2000 eine Erhöhung der jährlichen Zahlungen, teilweise rückwirkend ab 1996, gefordert. Mit dem Abschluss des Vertrages enden auch die gerichtlichen Verfahren, die seit einiger Zeit auf Antrag beider Parteien zum Ruhen gebracht worden sind. Der Vertrag sieht vor, dass die Flughafengesellschaft 100 Millionen Euro an die BImA zahlt. Darin eingeschlossen sind alle Forderungen aus dem Erbpachtstreit.

Quelle: Flughafen Köln/Bonn
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.09, 21:03   #98
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Die offenbar in letzter Zeit intensivierten Verhandlungen mit Ryanair zeigen Wirkung bei der Konkurrenz. Germanwings-Geschäftsführer Winkelmann kündigt an, 2010 bis zu zehn neue Ziele (die man teilweise schonmal angeflogen hat) ins Programm aufnehmen und den Marktanteil auf 50 Prozent steigern zu wollen (derzeit 38%). Gleichzeitig kritisiert er Ryanair für ihre Geschäftspraktiken und greift auch die Geschäftsführung des Köln/ Bonner Flughafens an, die ihre "Positionierung als Qualitätsanbieter" gefährde.

Quelle: Kölner Stadtanzeiger
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.09, 08:44   #99
Kölner84
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Köln
Alter: 33
Beiträge: 68
Kölner84 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Fertigstellung des Cologne Bonn Cargo Center

KSTA berichtet:

http://www.ksta.de/html/artikel/1233584170940.shtml

Der Komplex beherbergt den Angaben nach auch die größte Photovoltaik-Anlagen in Nordrhein-Westfalen .
Kölner84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.09, 23:11   #100
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Richtfest für das neue Zentral- und Osteuropa-Hub von FedEx Express.

Aus der Pressemeldung des Flughafens: Bis 2010 bauen der Flughafen und FedEx in Köln das weltweit größte mit einer Solaranlage ausgestattete Umschlagzentrum des Express-Dienstleisters und werden dafür gemeinsam etwa 140 Millionen Euro investieren. FedEx wird an dem neuen Standort voraussichtlich 450 Mitarbeiter beschäftigen.

Auf rund 50.000 Quadratmetern entsteht eine neue Fracht- und Verladehalle mit einer vollautomatisierten Sortieranlage. Die Solaranlage wird etwa 1,3 Gigawatt-Stunden Strom pro Jahr produzieren. Das entspricht dem Jahresverbrauch von mehr als 370 Haushalten. Zu diesem Zweck werden auf dem Dach des Gebäudes Sonnenkollektoren mit einer Gesamtfläche von 16.000 Quadratmetern installiert.
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.09, 13:34   #101
RebellHAI
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: Much
Alter: 29
Beiträge: 523
RebellHAI befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
besteht da nicht Gefahr das die Piloten geblendet werden im schlimmsten falle ?

Am sonsten: Gute Investition! Mehr davon!
RebellHAI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.09, 17:46   #102
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Bilanzpressekonferenz vom 19.5.:

  • Die Gespräche mit Ryanair (#92 ff.) werden nicht mehr weitergeführt. Der Flughafen ist nicht bereit Ryanair Sonderkonditionen zu gewähren. Man wünscht sich natürlich Wachstum, aber nicht zu jedem Preis.
  • Im 1. Quartal nächsten Jahres soll der neue zentrale Ankunftsbereich auf Abflug-Ebene im Terminal 1 fertig sein, den ankommende Passagiere über Laufbänder erreichen werden. Das schafft auch zusätzlichen Raum für die Erweiterung der Gepäckrückgabe im Terminal 1.
  • Köln/ Bonn ist als erster Low Cost-Flughafen transitfähig. Man hofft den Anteil der umsteigenden Fluggäste von derzeit ca. 3% auf 10% steigern zu können. Hierbei arbeitet man zusammen mit Germanwings an einer Optimierung der Flugpläne.
  • Der Transitbereich sei auch absolute Voraussetzung für eine eventuelle Low Cost-Langstrecke. Das Beispiel Oasis habe gezeigt, dass alleine mit O/D (Origin & Destination) eine solche Strecke nicht funktioniert. Wahrscheinlichster Kandidat in diesem Segment sei Air Asia X. Die Fluggesellschaft sei bestrebt neben der Stansted-Strecke auch eine Verbindung nach Zentraleuropa anzubieten. Hier stehe CGN ganz oben auf der shortlist.

Quelle: cgncommunity.de
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.09, 21:02   #103
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Germanwings scheint die Ankündigung von März (#98) wahrzumachen.

Aus einer Pressemeldung des Flughafens:

Zitat:
Germanwings wird gegen den allgemeinen Trend schon zum Winterhalbjahr wieder wachsen. Im kommenden Jahr werde das Wachstum der deutschen Günstig-Airline im zweistelligen Prozentbereich liegen, kündigte der Sprecher der Germanwings-Geschäftsführung, Thomas Winkelmann, am Mittwoch in Köln an. Vom Flughafen Köln/Bonn aus wolle Germanwings ab kommenden Sommer unter anderem nach Madrid, Kopenhagen und die griechische Insel Santorin fliegen. Dafür sollen weitere Flugzeuge am Köln/Bonn Airport stationiert werden.

Dass Germanwings vital wie nie ist, zeigt der neue Winterflugplan: So fliegt die Günstig-Airline ab Ende Oktober täglich bis zu fünfmal nach Hamburg. Venedig, Salzburg, Klagenfurt, Manchester, Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa sind weitere neue Ziele, die am 25. Oktober 2009 gestartet werden.
Quelle: Germanwings wächst weiter - 11 neue Ziele ab Köln/Bonn
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.09, 18:57   #104
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 465
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Der Köln Bonn Airport plant die weitere Modernisierung der Infrastruktur.

Zwischen den Terminals 1 und 2 soll ein gläsernes Verbindungsbauwerk auf der Luftseite, genannt "T-Walk", entstehen, um das Umsteigen zwischen den Terminals zu ermöglichen. Die Planungen beginnen 2010. Kosten: ca. 25 Mio. Euro.

Angedacht ist der Abriss und anschließende Neubau des Parkhauses 1 (vor dem Terminal 1). Es sollen 3 zusätzliche Parkebenen entstehen. Die Kapazität soll von 1.200 auf 4.000 Stellplätze mehr als verdreifacht werden. Die Planungen werden 2010 beginnen. Kosten: ca. 26 Mio. Euro.

Für Privatflieger wird ein neues General Aviation Terminal (GAT) im südlichen Bereich des Flughafengeländes errichtet. Baubeginn ist Anfang 2010. Kosten: ca. 2,8 Mio. Euro (externer Investor).

Die Bauarbeiten am FedEx Express Umschlagszentrum liegen nach Angaben des Flughafens voll im Zeit- und Kostenplan. Die Fassade des Gebäudes ist fertig, der Innenausbau der Halle hat begonnen. Im Sommer nächsten Jahres wird das Projekt planmäßig abgeschlossen sein.

http://www.koeln-bonn-airport.de/mai...52&kat=&lang=1

Aktuell wird zudem der Ankunftsbereich des Terminals 1 umgestaltet. Die Ankunftsbereiche B und C werden zusammengefasst. Die Passagiere können, dem vernehmen nach, künftig nach der Ankunft über breite Transportbänder wieder auf die Abflugebene gelangen. Zudem sollen die Aufzuganlagen in den Treppenhäusern 3 und 4 erneuert werden. Genaueres über diese Baumaßnahme ist mir leider nicht bekannt.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.09, 12:24   #105
Salzufler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Salzufler
 
Registriert seit: 03.09.2008
Ort: München
Beiträge: 447
Salzufler wird schon bald berühmt werdenSalzufler wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von ottcgn1 Beitrag anzeigen
Aktuell wird zudem der Ankunftsbereich des Terminals 1 umgestaltet. Die Ankunftsbereiche B und C werden zusammengefasst. Die Passagiere können, dem vernehmen nach, künftig nach der Ankunft über breite Transportbänder wieder auf die Abflugebene gelangen. Zudem sollen die Aufzuganlagen in den Treppenhäusern 3 und 4 erneuert werden. Genaueres über diese Baumaßnahme ist mir leider nicht bekannt.
Ich hatte mal gelesen, dass es sich dabei vor allem um neue Rolltreppen handeln soll, die unter anderem vor dem REWE-Markt nach oben führen sollen.

Als ich das letzte mal dort war (ca. 2 Wochen her), war auch in diesem Bereich etwas in Bau.
Salzufler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum