Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.09, 17:38   #106
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@Salzufler

Richtig, dass habe ich auch gehört. Die Rollbänder sollen die ankommenden Fluggäste wohl dazu animieren, vor dem Nachhauseweg noch Mal schnell bei REWE oder den weiteren Läden auf der Abflugebene einzukaufen. Nicht ganz unpfiffig, diese Planung. Ob auch Rollbänder auf die andere Seite, zu Burger King, führen sollen, bleibt abzuwarten. Leider fehlen noch immer publizierte Angaben zu dem bereits laufenden Umbauprojekt.

Der für 2010 "angedachte" Planungsbeginn für den Abriss und Neubau von Parkhaus 1 und die Vergrößerung von zwei auf fünf Parkebenen kann ich mir auch noch nicht so ganz vorstellen. Ohne Tiefbau, der auch zumindest die Verfüllung des darunter angeblich noch bestehenden U-Bahnhof-Rohbaus notwendig machen würde, würde das Parkhaus das Terminal signifikant verdecken. Auch scheint damit die Planung zur Ansiedlung eines Hotels ebenda vom Tisch zu sein.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.09, 14:57   #107
elies
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 9
elies befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nordallee

Zum Flughafen habe ich direkt noch eine Frage zur Straßenführung.

Beim Bau der Nordallee wurde diese ja in beide Richtungen 2-spurig gebaut, wobei ein Anschluss an den 2-spurigen "Autobahnzubringer" Grengeler Mauspfad besteht, der jedoch gesperrt ist. Ebenfalls lassen sich bei den Beschilderungen die Hinweise "Alle Richtungen / All Directions" finden, welche jedoch durchgestrichen sind.
Hinzu kommt, dass bei der zuletzt entstandenen Sanierung und Erweiterung der Waldstraße zwischen Krieger Straße und Heinrich-Steinmann-Straße die Spuren zum Abbieger Nordallee/Parkhaus P3 ebenfalls 2-spurig ausgebaut worden sind, wovon jedoch eine Spur generell abgesperrt ist.
Ist hier etwa noch eine größere Erweiterung geplant oder was ist da los?
elies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.09, 18:52   #108
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
@ elies
Willkommen im Forum!

Die Sperrung der zweiten Abbiegerspur aus der Waldstraße (aus Richtung Porz) kann ich mir nur so erklären, dass die hier jetzt entstandene Kreuzungssituation so kompliziert geworden ist, dass das Straßenverkehrsamt bei Freigabe der zweiten Spur eine zu hohe Unfallgefahr annimmt. Genaueres weiß ich aber auch nicht.
Meines Erachtens reicht eine Linksabbiegerspur im Übrigen völlig aus, so dass man die rechte Spur für die Geradeaus-Fahrer (Richtung Terminals) reservieren könnte.

Die Nordallee ist wohl vorsorglich, auch wegen des Anlieferbetriebs für die dort angesiedelten Cateringbetriebe, ausreichend dimensioniert worden. Zudem kann optional das P5 auch noch erweitert werden, wodurch eine noch höhere Frequentierung erfolgen würde.
Gerade im Hinblick auf den angedachten Neubau von P1 und dem zeitweise Wegfall der Parkraumkapazitäten könnte ich mir denken, dass hier temporär Ersatzflächen entstehen können.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.10, 19:39   #109
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Hier die Pressemeldung zum Jahresende. Die Passagierzahl ist 2009 wieder unter die Marke von 10 Millionen gefallen (9,7 Mio.), auch bei der Fracht gab es Einbußen (-5%). In diesem Jahr wird eine leichte Erholung erwartet. Speziell bei der Fracht sollte auch die Eröffnung des FedEx-Hubs helfen.


Zitat:
29.12.2009
Köln/Bonn spürt Aufwärtstrend

Dieses Jahr 9,7 Millionen Passagiere und 560.000 Tonnen Fracht

Der Köln Bonn Airport blickt auf ein positives viertes Quartal und befindet sich wieder auf Wachstumskurs. Am Ende des laufenden Jahres werden insgesamt rund 9,7 Millionen Menschen von oder nach Köln/Bonn geflogen sein. Das sind 6 Prozent weniger Passagiere als 2008 (10,35 Millionen). Die jährliche Luftfrachtmenge liegt mit etwa 560.000 Tonnen 5 Prozent unter Vorjahresniveau.

„Glücklicherweise fällt unser Verkehrsergebnis besser aus, als ursprünglich befürchtet. Im zweiten Halbjahr stabilisierten sich sowohl das Passagier- als auch das Frachtaufkommen und im November konnten wir erstmals wieder Wachstum verzeichnen“, sagt Michael Garvens, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Unter den gegebenen Rahmenbedingungen müsse man damit mehr als zufrieden sein. „Auch wenn die Krise noch lange nicht überstanden ist“, sagt der Flughafenchef.

Nachdem sich die Nachfrage allmählich stabilisiert hat, lag die Zahl der Fluggäste im Dezember mit plus 3 Prozent erstmals in 2009 wieder deutlich über dem Niveau des Vorjahres. Bereits der November verzeichnete ein leichtes Plus von einem Prozent. Und auch bei der Luftfracht setzt sich der Aufwärtstrend (November plus 6 Prozent) fort: Im Dezember wächst das Cargo-Aufkommen um 11 Prozent - der Spitzenwert für 2009.
Für 2010 rechnet der Köln Bonn Airport mit einer anhaltend positiven Entwicklung. Bei den Passagieren wird ein Wachstum auf 10,1 Millionen erwartet (+ 4 Prozent). Die Luftfracht soll auf 580.000 Tonnen ansteigen (+ 4 Prozent).

In den ersten drei Quartalen war das Passagieraufkommen insgesamt um 8 Prozent zurückgegangen. Bei der Luftfracht entwickelte sich Köln/Bonn im selben Zeitraum mit einem Minus von ebenfalls 8 Prozent immerhin besser als der Markt. Trotz der insgesamt schwierigen Rahmenbedingungen konnte der rheinische Airport auch in 2009 wieder im Juli die Marke von einer Million Passagieren überspringen: Es wurden in diesem Monat 1,039 Millionen Fluggäste gezählt. Damit ist die Millionen-Grenze im bereits dritten aufeinanderfolgenden Juli überschritten worden.

In der Rangfolge der größten deutschen Passagierflughäfen konnte Köln/Bonn seinen Platz behaupten und liegt weiterhin an sechster Stelle. Im Bereich Cargo ist Köln/Bonn nach wie vor die Nummer zwei in Deutschland hinter Frankfurt/Main.

Positiv zu verzeichnen waren mit der Umstellung auf den deutlich erweiterten Winterflugplan ein verdichtetes Angebot auf innerdeutschen Strecken, Business-Strecken (Wien, London, Hamburg) sowie eine Verbesserung des Urlaubsangebots. Vor allem Germanwings hat ihr Engagement mit allein 10 neuen Winter-Zielen (u.a. Manchester, Venedig, Las Palmas, Klagenfurt, Salzburg) verstärkt. Dahinter folgt nach der Übernahme der TUIfly-Strecken mit 33 Zielen erstmals Air Berlin als zweitgrößter Carrier in Köln/Bonn. Neu ist beispielsweise die tägliche Business-Linie nach Wien.
Quelle: Köln/Bonn spürt Aufwärtstrend
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.10, 19:02   #110
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Am 30. April 2010 wird die zusammengeführte Ankunft im Terminal 1 (Ankünfte B und C) eröffnet. Die Passagiere gelangen dann im öffentlichen Bereich über ein Rollband zur Abflugebene darüber. Die Abflugebene wird zum neuen Abholerbereich. Der Taxiwartebereich wandert ebenfalls auf die Abflugebene (Einstieg auf Höhe der Apotheke). Der Informationsschalter wird von der Abflugebene zur Ankunft darunter versetzt.

Baulich wurde der Anbau mit den Rollbändern gut an das bestehende Gebäude angebaut. Bisher stehen aber noch die Bauzäune.

Der Beschluss zum Neubau des Parkhauses 1 scheint nun definitiv gefallen zu sein.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.10, 00:19   #111
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.067
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Spätestens ab 2012 soll für den Flughafen ein Nachtflugverbot für Passagiermaschinen von 24:00 Uhr - 05:00 Uhr herrschen.
Der Flughafen beruft sich jedoch auf eine, noch von der Vorgänger-Landesregierung erteilte Nachtfluggenehmig bis 2030.

Wird interessant zu sehen, ob sich die rot/grüne Landesregierung durchsetzt - oder der Flughafen, der die Genehmigung bis 2030 für "gerichtsfest" hält.

http://www.ksta.de/html/artikel/1281431654377.shtml
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.10, 12:38   #112
ottcgn1
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 466
ottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreottcgn1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Es wird weitergebaut, nachdem nun die Ankunft im Terminal 1 umgestaltet ist.

Ich gehe davon aus, dass die Halle mit den Gepäckbändern im Terminal 1 und die dort gelegenen Ankunftsgates für Busse noch optisch und baulich hergerichtet werden (z. B. Bodenbelag).

Für ankommende Fluggäste ohne Gepäck gibt es künftig einen direkten Ausgang in den Abholerbereich, ohne dass diese die Halle mit den Gepäckbändern eine Etage tiefer passieren müssen (so. "Fast Lane"). Die Schilder werden gerade angebracht.

Im Winter wird das Parkhaus 1 (direkt vor Terminal 1) abgerissen und deutlich größer neu gebaut (statt 1.200 künftig 3.700 Parkplätze). Im Juli 2011 sollen die ersten 1.000 Parkplätze fertig werden. Komplett fertig ist das Parkhaus im Oktober 2011.

Auch hinter der Sicherheitskontrolle in Terminal 1 wird es bauliche Veränderungen geben. Hier werde die Fluggäste künftig direkt durch die Shoppingbereiche zu den Gates geführt (sog. "Walk Through"-Konzept), nicht mehr durch einen freie Fläche. Noch dieses Jahr beginnt der Umbau.

Zwischen Terminal 1 und Terminal 2 gibt es bislang eine Verbindungsbrücke auf der Abflug- und der Mezzaninebene (Mietwagen). Auf der Straßenebene unten befindet sich ein An- und Ablieferungsbereich. Die Lücke zwischen den Terminals soll jetzt baulich geschlossen werden. Der Anlieferhof wird überbaut, und in das Bauwerk auf der Abflugebene die Sicherheitskontrolle von Terminal 2 verlegt. Die bisher in der Terminalmitte gelegene Sicherheitskontrolle soll sodann geschlossen und dort neue Non-Aviation-Flächen geschaffen werden. Möglicherweise werden in der Terminalmitte dann weitere Check-in Schalter ergänzt.

Um die Terminals auf der Luftseite, also innerhalb des Abflugbereichs, zu verbinden, entsteht der sog. "T-Walk". In ihm soll ein Transitbereich untergebracht werden, wohl um u. a. das Umsteigen bei Non-Schengen-Flügen zwischen Terminal 1 und 2 zu ermöglichen.
ottcgn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.10, 22:34   #113
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Die aktuelle Entwicklung bei den Passagierzahlen bereitet Grund zur Sorge: für das laufende Jahr rechnet der Flughafen nur noch mit einem Wachstum von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 9,85 Mio. Passagiere. Gehofft hatte man zu Jahresbeginn auf ein Plus von drei Prozent und das Erreichen der 10-Millionen-Marke. Im Vergleich mit anderen deutschen Flughäfen hinkt Köln-Bonn bei der Erholung hinterher. Grund für die Entwicklung sind laut Flughafenchef Michael Garvens die Aschwolke, die allerdings alle Flughäfen betroffen hat, und "Kapazitätsanpassungen einiger Fluggesellschaften".

Gemeint ist vermutlich vor allem Air Berlin, das leider viele ehemalige TUIfly-Strecken nach DUS verlagert hat. Für das kommende Jahr wird auch wegen der Luftverkehrsabgabe mit einem drastischen Passagierrückgang gerechnet. Laut Garvens drohen deutliche Passagierrückgänge (600.000), hohe Umsatzeinbußen und der Verlust von mindestens 1.700 Arbeitsplätzen. Deshalb verhandelt der Flughafen laut General-Anzeiger wieder mit Ryanair.

Besser sieht es bei der Fracht aus, hier konnte die Prognose für das laufende Jahr um plus 14 Prozent auf 640.000 Tonnen erhöht werden. Für das kommende Jahr ist weiteres Wachstum in Aussicht: am 27. Oktober 2010 wird das FedEx-Drehkreuz für Zentral- und Osteuropa eingeweiht. Flughafen und der Cargo-Carrier haben gemeinsam 140 Millionen Euro in die neue Fracht- und Sortierhalle investiert.

Immerhin wird nach zwei Jahren in der Verlustzone ein Gewinn von 200.000 Euro erwartet. Auch der Gesamtumsatz konnte gesteigert werden, v.a. durch ein Plus von 8,2 Prozent im Non-Aviation-Geschäft.

Weiteres Ungemach könnte dem Flughafen durch ein Nachtflugverbot für Passagiermaschinen drohen, das die neue Landesregierung durchsetzen will. Der Flughafen vertraut dabei aber auf die Gültigkeit der Nachtfluggenehmigung bis 2030.

Die Pressemledung im vollen Wortlaut ist hier nachzulesen.

General-Anzeiger: Flughafen Köln/Bonn rechnet mit Passagierrückgang
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.11, 23:43   #114
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
PRESSEMELDUNG

Zitat:
Mehr Fluggäste und mehr Fracht am Köln/Bonn Airport

9,85 Millionen Passagiere und 647.000 Tonnen Fracht in 2010


Der Köln Bonn Airport beschließt das Jahr 2010 mit Zuwächsen im Passagier- und Frachtverkehr. Trotz der Aschewolke im Frühjahr und des Wintereinbruchs im Dezember werden am Ende des laufenden Jahres 9,85 Millionen Menschen von oder nach Köln/Bonn geflogen sein – ein leichtes Plus von 1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders erfreulich ist das zweistellige Wachstum bei der Fracht. In diesem Jahr wurden hier 647.000 Tonnen Fracht umgeschlagen, ein satter Zugewinn von 16 Prozent im Vergleich zu 559.000 Tonnen im Jahr 2009.

„Nach einem starken Jahresanfang mit Passagierzuwächsen bis zu 8 Prozent im März haben uns die Flugausfälle durch die Aschewolke im April deutlich gebremst“, sagt der Geschäftsführer der Flughafen Köln/Bonn GmbH, Michael Garvens. „Ohne die Ausfälle hätten wir die magische 10-Millionen-Marke zum dritten Mal geknackt.“ Allein in den Monaten Juli, August und September wurden am Köln Bonn Airport jeweils mehr als 1 Million Fluggäste gezählt.

Abgesehen vom April (Aschewolke) wuchs die Fracht in diesem Jahr jeden Monat – mit Ausnahme des Dezembers - zweistellig. Besonders stark entwickelte sich der Frachtumschlag im dritten Quartal: Der Monat August sticht mit einem Plus von 28 Prozent auf 54.000 Tonnen Fracht besonders hervor. Im Spitzenmonat Oktober wurden knapp 64.000 Tonnen Fracht umgeschlagen, ein Anstieg um 22 Prozent.

[...] Für das Jahr 2011 sinkt die Prognose im Passagierverkehr auf 9,45 Millionen Passagiere. „Grund dafür ist die unsinnige Luftverkehrssteuer, die gerade uns als grenznahem Flughafen mit einem hohen Anteil an Low-Cost-Verkehr schaden wird“, sagt Garvens. Auch das von der Landesregierung geplante Nachtflugverbot für Passagierflugzeuge hätte deutlich negative Auswirkungen auf den Flughafen.

Ein Lichtblick im neuen Jahr sind die gute Konjunktur und die positive Entwicklung der Expressfracht-Unternehmen UPS und FedEx. Sie werden auch 2011 zu einem stabilen Wachstum bei der Fracht am Flughafen Köln/Bonn führen. Erwartet wird ein Anstieg von 11 Prozent auf 716.000 Tonnen Fracht.
Quelle: Flughafen Köln-Bonn
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.11, 22:26   #115
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.067
Citysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Am Flughafen Köln/Bonn wurde der Grundstein für ein neues General-Aviation-Terminal (GAT) gelegt. Das neue Terminal für Privat - und Geschäftskunden wird das ältere und kleinere GAT ersetzen und an der Grenze zum Parkplatz P5 liegen.

Das neue GAT wird 1.200 m² groß sein und zwei Etagen haben. Die 2,6 Mio. € Baukosten trägt die 'Fa. Kurz Business Aviation' aus Stuttgart, die das Terminal auch für den Flughafen CGN betreiben wird.
Das neue Gebäude soll optisch "ein Hingucker" werden (es gibt aber leider keine Visualisieung) und eine komplett verglaste Fassader haben.

http://koeln-bonn.business-on.de/neu...-_id31354.html
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.11, 00:40   #116
rec
DAF-Team
 
Benutzerbild von rec
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 2.210
rec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblickrec ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Citysurfer Beitrag anzeigen
es gibt aber leider keine Visualisieung
Bitteschön.

Quelle: Köln Bonn Airport
rec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.11, 15:11   #117
GOR-407
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 9
GOR-407 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neue Ankunft in Köln-Bonn

Ich halte die neue Führung der ankommenden Passagiere für eine Frechheit. Da wird man erst ins Tiefgeschoss gelotst, um wie bisher das Gepäck abzuholen. Aber anstatt dann bequem die Tür zum Taxistand zu nehmen, muss man ellenlange Umwege gehen, in die Abflughalle! Um dann die Türen wieder nicht benutzen zu dürfen! Stattdessen muss man durch den ganzen Kommerztrakt hindurch, bis man endlich raus darf. Und das selbst abends, wenn alle Läden zu haben.

Als Passagier möchte ich schnell ans Ziel kommen - der Flughafen K/B hat ohne Not mal eben die Reisezeit um 10 Minuten verlängert. Und das, wo Fliegen ohnehin durch immer schärfere Sicherheitskontrollen und immer umständlicheres Einchecken immer länger dauert.

Da freue ich mich als Vielflieger nach London, dass es da bald einen ICE gibt.
GOR-407 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 01:10   #118
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
@BACC
In der Pressemeldung des Flughafens ist es "ein Hingucker", doch im unabhängigen Forum darf man vermerken, dass es ein funktionaler Bau wie viele andere sein wird. Vergleichbare gibt es in jedem Gewerbegebiet und auf jedem Flughafengelände. Nicht, dass ich eine andere Gestaltung erwarten würde, unangebracht ist diese nicht.
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.11, 17:29   #119
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
UPS investiert 145 Mio.€ am Kölner Flughafen.

http://www.ksta.de/html/artikel/1315910863930.shtml
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.11, 17:49   #120
Joams
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Joams
 
Registriert seit: 22.06.2009
Ort: Beethovenstadt Bonn
Beiträge: 732
Joams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreJoams sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Cologne68 Beitrag anzeigen
UPS investiert 145 Mio.€ am Kölner Flughafen.
Tolle Nachricht, vor allem weil das Passagiergeschäft in den nächsten Jahren deutlich schwieriger werden dürfte.
Dennoch: UPS investiert 145 Mio.€ am Köln/BONNER Flughafen! Es heißt ja schließlich auch in der Ankunftshalle: "Hier ist Bonn. Köln - Bonn."
Joams ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum