Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.08, 23:47   #136
DerFrankfurter
Mitglied

 
Benutzerbild von DerFrankfurter
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 53
Beiträge: 124
DerFrankfurter wird schon bald berühmt werdenDerFrankfurter wird schon bald berühmt werden
Wäre es möglich,den von Rohne in post 124 erwähnten entwurf vom altstadtforum hier zu posten?




-----------------
Einfach ein bisschen zurückblättern, in diesem Fall bis #111.
DerFrankfurter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 00:13   #137
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.049
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
das zeigt das andere extrem: das museum soll "unsichtbar" werden. raumhöhen, raumgrössen, raumfolgen - all das spielt keine rolle mehr. die sammlung dient hinter den (niemals zu öffnenden) fenstern nur als alibi für die rekonstruktion früherer fassaden. bürgerhäuser, die keine sind. ein museum, das nicht so aussehen darf. damit würden sich hülle und inhalt gegenseitig entwerten. das sollte ja auch nicht das ziel sein.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 01:35   #138
export
Mitglied

 
Benutzerbild von export
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 199
export ist ein geschätzer Menschexport ist ein geschätzer Menschexport ist ein geschätzer Menschexport ist ein geschätzer Mensch
Naja, Saalhof-Reko geht in Ordnung, das andere nicht.

Die Ausstellungshalle ist nicht mehr als ein mit maurisch anmutendem Zierrat verkitschter Lokschuppen.

Von solchen Treppen halte ich persönlich gar nichts, die wirken nur im Modell. Letztendlich Sie sind nur ein billiger Trick der Architekten, um Nutzfläche hinter Pseudo-Monumentalität zu verstecken. Offenbar wurde da wieder mal drauf reingefallen ..........

Und die Schnaps-Idee mit den Salzhaus-Spolien setzt dem ganzen die Krone auf, unhistorischer geht es nun wirklich !!!!

Es scheint mir fast so, als sei mal wieder eine große Chance vertan worden. mit derartigen Entwürfen erreichen die Architekten nur eines. Der Ruf nach Rekonstruktionen wird immer lauter werden.
export ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 09:54   #139
Palatino
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Palatino
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 49
Beiträge: 26
Palatino sitzt schon auf dem ersten Ast
Es gab ja mal Zeiten da durfte grundsätzlich eine Kirche auch als solche typologisch sofort erkennbar sein und auch ein Museum konnte noch als ein Sonderbau sichtbar bleiben.

Wenn inzwischen einige hier fordern, dass eine große zusammenhängende Funktion komplett hinter einer klein in klein Fassade der Vorkriegszeit verschwinden sollte müsste man doch besser gleich eingestehen, dass hier eine solche Nutzung als Museum nicht gewünscht und möglich sei.

Man kann auch von Architekten nicht die eierlegende Wollmilchsau erwarten.
Der Entwurf hat großese Potential, der Neue Baukörper selbst wäre sicherlich noch etwas stärker zu differnzieren in der Gliederung der Fassade...
Palatino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 11:35   #140
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 32
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
Selbst als Anhänger moderner Architektur gefällt mir der Entwurf nicht. Ich kann mir schon vorstellen, was es beim Wettbewerb für einen Stapel an schwachsinnigen und falsch gesetzten Auflagen gab

Da steht dann "Satteldach" und damit Basta. Dass so ein Scheunendach eigentlich weniger in eine Altstadt passt, als vielleicht ein bis zwei verwinkelte Staffelgeschosse, mit Dachterasse und Römerblick, dafür fehlt jedes Verständnis. Wohl bei den Architekten in der Jury, als auch bei den Wettbewerbsgewinnern. Radikal moderne Bauten, wie am neuen Zollhof in Düsseldorf würden sich (mit anderer Fassade) besser in die Altstadt einfügen.

Die Städtebauliche Anordnung ist genauso undurchdacht:

Römerplatz, Straße (Saalgasse), Schmalseite, schon wieder ein Platz (diesmal mit Treppe, damit auch nur Besucher sich dahingetrauen), zerklüftete Randbebauung zum Main (auf die das davor kaum reagiert) !!!

Da sehe ich 0 Differenzierung bzw. Hierarchiesierung, gerade bei dieser Eingangssituation, der Besucher wird in keinster Weise geführt, die Stadtstruktur wird weitestgehend aufgelöst. Ich hätte die Saalgasse gestärkt und den Eingang mehr zum Römer ausgerichtet, wahrscheinlich irgendwie Diagonal.
Nichts gegen altstädtisches, kleinteiliges Chaos an diesem Ort, aber in diesem Entwurf steckt imo sehr wenig einfühlsamer Städtebau

Eine Reko halte ich übrigens für sehr illusorisch. Auch wenn ich sonst das Argument "die Originalsubstanz wurde zerstört und sollte deswegen auch so akzeptiert werden" nicht nachvollziehen kann, bei einem historischen Museum, besteht doch der Anspruch auch die Schlechten Dinge der Geschichte irgendwie aufzuzeichnen. Selbst die Einlagerung dieser einen, geschnitzten? Fassade als historische Tatsache (die hier wirklich Vorrang vor dem persönlichen Geschmack haben sollte), kann ich Nachvollziehen.
Wenn man dieses Haus schon rekonstruieren möchte, dann sollte man auch so konsequent sein und eine Fassadenkopie machen.

Schlussfolgerd schließe mich da eher der Fragestellung an, ob so ein Kulturbau wirklich in das heitere Herz der Stadt passt? Am Museumsufer würde sich sogar dieser Entwurf 1:1 viel besser machen...

Geändert von mik (31.01.08 um 12:05 Uhr) Grund: Straßennamen verwechselt (peinlich, peinlich)
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 12:37   #141
garcia
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 33
Beiträge: 564
garcia ist ein geschätzer Menschgarcia ist ein geschätzer Menschgarcia ist ein geschätzer Menschgarcia ist ein geschätzer Mensch
Ich bin genausowenig ein genereller Rekonstruktionsbefürworter wie ich kein Fan von allem bin, das sich moderne Architektur nennt. Daher gibt es für mich auch mind. zwei grundsätzliche Ansätze für das Areal des Museum:

1.) Rekonstruktion/ starke Anlehnung an den Vorkriegszustand (jedoch nur die Fassaden)

2.) Ein moderner, kontrastreicher Entwurf

Beides hat seinen Charme. Ich persönlich würde sogar eine dritte Variante favorisieren, die beide Ansätze vereint. Die Gebäude entlang des Fahrtors und das Eckgebäude zur Saalgasse würde ich äußerlich rekonstruieren. Ob sich dies auch bei den Gebäuden entlang der Saalgasse anbietet kann ich nicht beurteilen. In jedem Fall entstünde dahinter ein recht großes, optisch abgeschirmtes Areal auf dem sich ein Museumsneubau verwirklichen lassen könnte. Je nach Raumbedarf könnten die rekonstruierten Gebäude dann miteinbezogen werden und bspw. Platz für die Verwaltung bieten. Einen Eindruck der Fassaden und des entstehenden "Hofes" erhält man hier.

Die Treppe des jetzigen Entwurfs wird, anders als von den Architekten geplant, die Menschen nicht neugierig machen, sondern abweisen. Wir sehen das auch an der Konstabler Wache. Es ist ja nicht so als gäbe es dort keine Alternative. Man wird einfach weiter zum Römberberg schländern und nur wer explizit ins Museum will wird die Stufen hochsteigen. Warum waren früher Gebäude, oftmals Kirchen, nur durch zahlreiche Treppen erreichbar? Um sie zu erhöhen und nicht um Menschen anzuziehen!
garcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 13:33   #142
Palatino
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Palatino
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Frankfurt
Alter: 49
Beiträge: 26
Palatino sitzt schon auf dem ersten Ast
Ein Treppe funktioniert immer dann, wenn Sie zu einem Ziel führt-
das tun die Treppen der Konsti natürlich nicht, dort erreicht man nur einen unwirtlichen Platz.

Die Treppen des Wettbewerbgewinners führen zu einem dreiseitig flankierten Platz, etwas ähnlich dem Kapitol in Rom, zwei Falnken des zukünftigen Platzes wären schon gegeben aber die dritte Flanke fehlt noch, stattdessen nur die Hinterhöfe der 50ger Bebauung.
Hier bräuchte es schon den nächsten Schritt.

Vor der Treppe selbst hingegen wird das einzig originale Fachwerkhaus der Altstadt wohl einen recht reivollen optischen Abschluss darstellen!
Palatino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 16:11   #143
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.489
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen

Schnittzeichnungen des siegreichen Entwurfs von Lederer + Ragnarsdóttir + Oei

Der zweitplatzierte Entwurf von Kleihues + Kleihues im Modell
Der zweitplatzierte Entwurf von Kleihues + Kleihues als Rendering

Außerdem hier die passende Meldung aus dem Baunetz.

Laut FNP sind sämtliche Arbeiten bis zum 17.02. im Historischen Museum ausgestellt.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 17:39   #144
AIG_Singer
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von AIG_Singer
 
Registriert seit: 30.01.2008
Ort: Köln
Alter: 37
Beiträge: 57
AIG_Singer sitzt schon auf dem ersten Ast
Ach du schreck.... Der zweitplazierte Entwurf ist ja noch schrecklicher. Besitzen die Architekten denn überhaupt kein Feingefühl mehr? Meiner Ansicht nach gehts denen wahrscheinlich doch nur darum an möglichst repräsentativer Stelle sich selber ein Denkmal zu setzten. Wie dem auch sei... Bis es soweit ist, dass die ersten Fundamente für`s neue Museum hochgezogen werden läuft noch viel, viel, viel Wasser den Main runter. Ich hoffe mal das es noch die ein oder andere positive Veränderung geben wird.
AIG_Singer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 19:31   #145
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 32
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von AIG_Singer Beitrag anzeigen
Meiner Ansicht nach gehts denen wahrscheinlich doch nur darum an möglichst repräsentativer Stelle sich selber ein Denkmal zu setzten.
Sehe ich nicht so, dann wäre der Entwurf wohl wesentlich abgedrehter ausgefallen. Bei dieser Architektur wird außer Interessierten niemand nach dem Namen des Architekten fragen. Libeskind oder Gehry setzen sich z.B. ganz gerne Denkmäler.

Ich bin mit dem Zweitplatzierten auch nicht zufrieden. Jedoch trifft er in etwa meine städtebaulichen Vorstellungen, zumindest, was die Anordnung der Baukörper betrifft.
Mit deren Höhe (der hintere ist zu flach, richtig suburban), der zu simplen Form und der Fassade bin ich hingegen überhaupt nicht zufrieden. Da ist wirklich kein Feingefühl für eine, an dieser Stelle sinnvolle, Atmosphäre vorhanden.

Warum kann man kein stark gegliedertes, zerklüftetes Konzept finden? Gottfried Böhm wäre ein ganz gutes Beispiel. Muss ja nicht haargenau unbedingt das Rathaus Bensberg sein, aber der Stil ginge schon mal in die richtige Richtung. Das Fassadenmaterial kann natürlich auch ein anderes sein.
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 20:18   #146
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 35
Beiträge: 1.499
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Der zweite Entwurf ist wenigstens ehrlich modern. Und lügt nicht etwas von einer Saalhof-Reko hin, die keine ist, oder versucht, das Salzhaus zweckzuentfremden.
__________________
Meine Bilder stehen, sofern nicht explizit anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-keine kommerzielle Nutzung 3.0 Unported“.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.08, 20:20   #147
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.730
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Von der Baumassenanordnung her gefällt mir der Entwurf vom Kleihues zumindest schonmal besser als der Wettbewerbssieger, das wirkt einfach irgendwie kleinteiliger (vielleicht fehlt aber auch nur die Nachbarbebauung als Vergleich). Aber von der Architektur her ist das ja der absolute Abschuss in negativer Hinsicht. Sowas von unangemessen, und wie man in der Gegend auf die Idee kommen kann Flachdächer zu bauen ist mir absolut unbegreiflich, da sind die Staffeldächer bei den Neubauten in Sachsenhausen ja noch fast ertragbar. Da gehören ohne Wenn und Aber Satteldächer hin (und das gilt für den gesamten Altstadtbereich zwischen Karmeliterkloster, Fahrgasse, Main und Braubachstraße), aber eben nicht so ein gebrochenes wie im erstplatzierten Entwurf sondern ganz normale wie sie da hingehören. Ach ja, und stehende Fensterformate, nicht so quadratische Kanonenluken
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.08, 08:56   #148
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.489
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wir sind "in der Zeitung".
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.08, 10:07   #149
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.147
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
Herzlichen Glückwunsch DAF! Eine gute Werbung für's Forum, dann darf man sich sicher bald über jede Menge neue Mitglieder freuen?
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.08, 16:00   #150
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.489
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Entwurf Diezinger & Kramer, Eichstätt (3. Preis):





Entwurf Christoph Mäckler (Ankauf):









Entwurf Landes & Partner (Ankauf):



Entwurf Braun & Schlockermann (Ankauf):



Siegerentwurf von LRO - Details Bauausführung:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum