Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Überregionale und internationale Themen > Deutschland, Österreich und Schweiz


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.06, 13:27   #31
Knotsch
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: London
Beiträge: 254
Knotsch könnte bald berühmt werden
^ (auch wenn das jetzt schon eine Weile her ist...)

Richtig ist, dass im Leipziger City-Tunnel auch ICE fahren werden. Allerdings nicht Richtung Nürnberg, München, da diese über die NBS nach Erfurt (Göbers-Leipzig schon fertiggestellt) laufen werden. Einzig und alleine die Züge nach Chemniz und Zwickau (bisher keine ICE-Verbindungen) werden den Citytunnel als Fernverkehrstunnel benutzen - sonst ist das eigentlich ein Nahverkehrsprokjekt.
Knotsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.06, 13:59   #32
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.395
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Angeblich soll sich die Fahrstrecke Muenchen - Berlin mit dem ICE ja noch drastisch reduzieren, wenn die ICE Neubaustrecken Leipzip - Erfurt und Erfurt - Nuernberg fertig werden, sowie Muenchen -Nuernberg auf der endgueltigen Geschw gefahren werden darf. Die derzeitige Dauer von etwa 6 Stunden soll sich angeblich auf 3:45 reduzieren. (Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Schnell...2%80%93Erfurt), was wirklich recht unglaublich waere...
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.06, 11:30   #33
Knotsch
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: London
Beiträge: 254
Knotsch könnte bald berühmt werden
Naja, so unglaublich ist es nicht, wenn man sich (s.o.) Paris-Marseille in ca. 3:00 vor Augen hält. Unglaublich ist eher der anvisierte Fertigungstermin 2017 oder so. Sind ja auch nur noch 11 Jahre.

Ab Dezember 2006 geht immerhin die ABS München-Obermenzing bis Petershausen in Betrieb, das wird dann noch mal ein paar Minuten geben, dann sind wir vielleicht bei 5:50...
Knotsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.06, 13:58   #34
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.395
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Ich meinte auch eher unglaublich fuer die deutsche Bahn, die (so kommts mir manchmal vor) bei winzigen (zB Lichtenfels) ihre ICEs halten laesst. Paris <-> Marseille haelt nicht so oft.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.06, 16:37   #35
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.738
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Naja, in Frankreich gibts unterwegs aber auch net so viele Orte die es Wert sind angefahren zu werden. Da kannst du Deutschland und Frankreich eigentlich überhaupt net vergleichen.
Richtig ist aber, dass für die ICEs wirklich einige Halte vorgesehen werden die jeglicher Vernunft entbehren, und da gehört zB das von dir angesprochene Lichtenfels auf jeden Fall dazu.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.06, 16:59   #36
Manuel
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Berlin-Spandau
Alter: 39
Beiträge: 1.219
Manuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer MenschManuel ist ein hoch geschätzer Mensch
Die Landesregierungen gewähren eine Passage durch ihr Bundesland eben nur, wenn es auch entsprechende Konzessionen gibt. Ob das eigene Handeln auch sinnvoll ist, zählt für die Landesregierungen dabei eher selten. Auf der anderen Seite ist es aber auch so, dass schlecht entwickelte Regionen immer weniger Anschluss an moderne Infrastruktur bekommen. Das fängt bei Telekommunikation an und hört beim ICE auf. Und um eine Region entwickeln zu können, braucht es dort nun einmal Infrastruktur.

Vielleicht wird die Bahn irgendwann die IC´s zugunsten der ICE´s abschaffen (das Netz wird ja heute schon entspr. ausgedünnt und die Bestellung neuer IC-Waggons ist ja wohl auch endgültig erledigt, so dass das sogar nahe liegt) und das Sprinternetz (ICE´s ohne Zwischenhalte) ausbauen. - In dem Fall könnte man diese ICE-Haltepunkte in der Pampa anders bewerten.

Nach 10-15 Jahren halten dann auch alle Sprinter in Limburg, Lichtenfels & Co. und das Spiel geht von vorne los.
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.06, 00:18   #37
FMJFRA
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von FMJFRA
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Paris
Alter: 32
Beiträge: 468
FMJFRA wird schon bald berühmt werdenFMJFRA wird schon bald berühmt werden
Genau, Frankreich hat halt wirklich eine ganz andere Struktur, auch von der Bevölkerungsdichte. Während die Querverbindungen dafür katastrophal sind, kann man ab Paris in wirklich atemberaubendem Tempo Lyon, Marseille, Lille, Brüssel, etc. erreichen..

Lustig sind halt auch so ICE's, die alle 20 km anhalten... (z.B. Hanau und Aschaffenburg)
FMJFRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.06, 11:43   #38
Knotsch
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: London
Beiträge: 254
Knotsch könnte bald berühmt werden
@LugPaj: Je suis d'accord!

Paris <-> Marseille haelt nicht so oft... oft sogar gar nicht. Die dt. Bahn braucht da noch ein Weilchen, um dass zu verstehen! z.B. hoffe ich inständig, dass aber Dezember 2006 Ingolstadt bei jedem zweiten Zug ohne Halt durchfahren wird, aber das ist wohl Wunschdenken!
Knotsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.06, 21:17   #39
vondraussen
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: LONDON
Beiträge: 275
vondraussen ist im DAF berühmtvondraussen ist im DAF berühmt
Ich hab' noch nie richtig verstanden, warum man nicht einen wenig-Stopp, und 5 min später einen mehr-Stopp ICE fahren lässt. Dann hätte man doch beides. Weiss jemand, warum das so ist?

Was anderes was man glaube ich auch noch nachfragen sollte, sind die Taktfahrpläne. Z. B. in Mannheim halten viele ICEs an die zehn Minuten wegen des direkten Umsteigens. Kann man da nicht mehr ICEs einsetzen und dann die nur 2 Minuten halten lassen. Durch die gleichere Verteilung könnte man dann auch die tatsächliche Kapazität erhöhen.
vondraussen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.06, 23:29   #40
PGS
Veteran
 
Benutzerbild von PGS
 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: hier und dort
Beiträge: 391
PGS hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das macht doch gar keinen Sinn. Es geht primär um eine gute Auslastung der Züge und nicht darum, ob oder dass man 20 Minuten schneller in München ist. Das wäre absolut unökonomisch, die Taktzahl zu erhöhen und dann mit halb leeren Zügen zu fahren; die Passagiere werden ja nicht mehr

Der Frankreich Vergleich hinkt total und ist daher unzulässig.
Frankreich ist zentralistisch regiert; das politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschehen konzentriert sich in und um Paris bzw. der Ile de France. In Deutschland ist das Gott sei Dank anders. Deswegen gibt es hierzulande ein anderes Verkehrswegesystem als in Frankreich; auf der Strasse und der Schiene, nicht zu letzt in der Luft.
PGS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.06, 20:54   #41
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.395
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Zitat:
Zitat von PGS
nicht zu letzt in der Luft.
Du sagst es, aber genau aus diesem Bereich koennte die Bahn neue Fahrgaeste gewinnen. In Frankreich haben es Billigflieger auf den TGV Strecken sehr schwer oder es wird gar nicht geflogen. Und die Logik mit "je mehr Halte => je mehr Fahrgaeste" kann ja auch nicht stimmen. Die Fahrzeiten sind immer wichtig, vor allem in der Konkurrenzsituation zw Flugzeug, Auto, Bus und Bahn. Das ein Ort wie Lichtenfels (21.279 Einwohner) einen ICE Halt braucht, leuchtet mir nicht ein und kann ich mir nur mit uebereifrigen und durchsetzungskraeftigen Lokalpolitikern erklaeren.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.06, 22:22   #42
vondraussen
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: LONDON
Beiträge: 275
vondraussen ist im DAF berühmtvondraussen ist im DAF berühmt
PGS>> Das macht doch gar keinen Sinn. Es geht primär um eine gute Auslastung der Züge und nicht darum, ob oder dass man 20 Minuten schneller in München ist.

Weshalb baut man dann Schnellbaustrecken - doch um mehr Passagiere durch kürzere Fahrzeiten anzuziehen. Sonst könnte man sich doch Nürnberg-München sparen. Also müssten auch durch schnellere Direktverbindungen mehr Fahrgäste kommen. Ausserdem sind die meisten ICDs glaube ich (ausser ICE 1) Doppelzüge. Die könnte man doch splitten, den ersten nur mit Halt alle 150km oder so fahren lassen (z.B. M-N-F), den zweiten Teil mit Zwischenhalten. Ich glaube man ist in den meisten Ländern flexibel mit Zwischenhalten. In D ist es schwieriger weil die Bahn auf den Taktfahrplan schwört.
vondraussen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.06, 12:10   #43
münchner
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: München
Beiträge: 339
münchner sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremünchner sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäremünchner sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Eine Schnellstrecke zwischen München und Berlin würde auch dem Flugverkehr Konkurrenz machen. Ich bin der erste, der auf die Bahn umsteigen würde, wenn es diese denn in 4 Stunden schafft. Man hat mehr Platz, kann sich mal die Bein vertreten, und nebenbei sogar am Laptop arbeiten. Die Verbindung München Wien ist hier ein gutes Beispiel. Mit dem Flugzeug eine Zumutung, mit der Bahn sehr angenehm.

münchner.
münchner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.06, 19:48   #44
PGS
Veteran
 
Benutzerbild von PGS
 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: hier und dort
Beiträge: 391
PGS hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ich versteh die Aufregung hier nicht?!

Anders als in Frankreich ist nunmal auch die so genannte Provinz hierzulande relativ dicht besiedelt und wirtschaftlich stark. Kurzum: Es gibt auch eine Welt außerhalb von München und Frankfurt etc. Das erkennt man nicht nur an der hohen Anzahl an Verkehrsflughäfen und an der relativ hohen Anzahl an Autobahnabfahrten (diejenigen, die schon einmal mit dem PKW in Frankreich unterwegs waren, wissen, wovon ich spreche), sondern auch an dem dezentralen Eisenbahnnetz.

Daher macht das aus oben genannten Gründen gar keinen Sinn, einen ICE auf der Strecke von M nach F nur ein -oder zweimal halten zu lassen. Das ist zwar ärgerlich für die jenigen, die aus M kommend schnell nach F wollen, aber in Deutschland ist es nunmal so, dass in der Provinz zwischen M und F mehr Leute wohnen als in den städtischen Größräumen selber (wir sind nicht in Frankreich), und diese Menschen muss man auch irgendwie einplanen!

Das mit dem Splitten raff ich irgendwie nicht! Sollen die Züge parallel starten? Das wäre absolut unwirtschaftlich.
Ich glaube, die Bahn fährt mit ihrem System ganz gut. Es ist eine ausgewogene Mischung. Ich finde nicht, dass der ICE zu oft zwischendurch hält. Auf dem Weg von F nach B als beispiel hält der ICE zwischen Wolfsburg und B-Spandau kein mal. Und das sind gute 230 Km...

Ich setze mich lieber in den Flieger als in einen Zug, sofern eine gut Fluganbindeung besteht. Die marginale Preisdifferenz beim Fliegen nehme ich gerne in Kauf. Ich finde Bahnfahren nervig und anstrengend. Zudem ist der Service meistens schlecht, anders als bei der Lufthansa. Hier hat man wenigstens einen Sitzplatzansprüch und es gibt sowas wie Service; nebenbei finde ich die fliegende Klientel angenehmer... Aber das ist meine persönliche Meinung!
PGS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.06, 19:20   #45
vondraussen
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: LONDON
Beiträge: 275
vondraussen ist im DAF berühmtvondraussen ist im DAF berühmt
Hallo, wollte das mit dem Splitten nochmal erklären. Hier in England ist das Zugsystem furchtbar, aber das Splitten finde ich clever. Beispiel London - Cambridge, zwar keine lange Strecke, aber das Prinzip ist klar.

schnell:
London Kings Cross ab 12:45
Cambridge an 13:31
Dauer: 0:46

6 min später: langsam
London Kings Cross ab 12:51
Finsbury Park ab 12:56
Stevenage ab 13:15
Hitchin ab 13:21
Letchworth ab 13:25
Baldock ab 13:28
Royston(Herts.) ab 13:36
Cambridge an 13:54
Dauer: 1:03

Wenn man jetzt also einen ICE2 hat mit zwei Hälften, könnte man doch den ersten M-N-F fahren lassen, den zweiten 5 min später M-Ing-N-Wü-Ha-F oder so. Ist nur so ne Idee.
vondraussen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum