Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.14, 20:48   #76
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Eine Million Euro für die Stadion-Sanierung

PM: "Um das Stadion Niederrhein an der Lindnerstraße langfristig zu erhalten, nehmen die Stadt, die Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) und Rot-Weiß Oberhausen eine Million Euro in die Hand. Eingesetzt wird das Geld für notwendige, unaufschiebbare Sanierungsmaßnahmen wie die Erneuerung der Flutlichtanlage.
Das 1926 erbaute Stadion des Regionalligisten genießt derzeit ein zweifelhaftes Alleinstellungsmerkmal: Es ist das einzige Drei-Flutlichtmast-Stadion Deutschlands. Aus Sicherheitsgründen musste der Mast A abgetragen werden. Die Masten B bis D weisen ähnliche Mängel auf. Es herrscht laut OGM-Geschäftsführer Hartmut Schmidt „zwingender und dringender Handlungsbedarf“.
Dem kommen Stadt, OGM und RWO nun nach. Gemeinsam haben sie einen Sanierungsplan entwickelt, der das Stadion für die kommenden zehn Jahre rüstet. Insgesamt investieren sie 400 000 Euro allein in die Erneuerung der vier Masten. Zeitgleich sollen weitere 600 000 Euro in die Sanierung der Stufenanlagen, der Damentoiletten, der Sanitäranlagen in den Katakomben und der von Rissen durchzogenen Tribünenwände gesteckt werden.
Die Gesamtsumme von einer Million Euro soll zu zwei Dritteln von OGM und RWO und zu einem Drittel von der Stadt finanziert werden. Einzige Voraussetzung: Der Sportausschuss und der Rat müssen der Planung Anfang April zustimmen. Ist die Hürde überwunden, sollen erste Aufträge vergeben werden. In der Sommerpause werde dann Hand angelegt."

Quelle: http://news.oberhausen.de/newsletter...39f907feee596c
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.14, 16:57   #77
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.845
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Pacelli-Quartier / obere Marktstraße

Das zweite Gebäude des unter #73 erwähnten Pacelli-Quartiers ist bereits fast fertig, genauso öde wie das erste - außerdem wirken Balkone auf Straßenniveau albern und taugen kaum zum Verweilen. Vor ein paar Tagen habe ich die Misere fotografiert:



An der oberen Marktstraße gibt es eine futuristische Tram-Haltestelle und Skulpturen, dort sollte mal das Herz der Stadt schlagen - das Gebäude nördlich/westlich wirkt zwar öde, aber mit acht Etagen für Oberhausener Verhältnisse urban. Östlich von der Haltestelle sieht man auf der Google-Karte einen Parkplatz mit Gebrauchtwagen. Ein Teil davon wird jetzt (bitte fest sitzen) mit einem Doppelhaus bebaut, auf dem Rest stehen weiterhin Autos. Wieso nicht das ganze Grundstück in zentraler Lage mit einem ordentlichen Mehrfamilienhaus (mit weit mehr als 3 Geschossen und Läden im EG) bebaut wird, dürfte zu den größten Rätseln der Welt gehören. Das Jammer von mir fotografiert:

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.14, 15:37   #78
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.581
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Wohnpark „An den alten Schulen“

Die Deutsche Reihenhaus baut auf einem rund 13.000 m2 großen Gelände im Oberhausener Stadtteil Osterfeld den Wohnpark „An den alten Schulen“. Zwischen Freiligrathstraße und Baustraße entstehen 60 Einfamilienhäuser. Das Kölner Unternehmen investiert in sein erstes Projekt in Oberhausen rund 12 Millionen Euro. Der Verkauf der Häuser hat begonnen. Mit dem Bau wird im Herbst 2014 begonnen. Komplett fertiggestellt wird der Wohnpark voraussichtlich 2016 sein.

Pressemitteilung: Deutsche Reihenhaus AG


Bild: Deutsche Reihenhaus AG

Geändert von Kostik (05.10.14 um 12:34 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.14, 09:25   #79
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.845
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
NRW-Sparkassenakademie

Die WAZ berichtete vor wenigen Tagen, dass es mittlerweile 39 Bewerber um den Standort der NRW-Sparkassenakademie gibt. Für Oberhausen wurde ein 32 Meter hohes Hochhaus auf dem Areal zwischen dem Marina-Hafenbecken und dem Rhein-Herne-Kanal entworfen - die Visualisierung im Artikel erinnert an die Kölner Kranhäuser. Neben dem Hochhaus würde ein roter Pavillon mit der Kantine entstehen.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.14, 12:15   #80
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.581
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Neubau für Nanofocus AG

Für fünf Millionen Euro entsteht auf einem 4.600 m² großen Baugrundstück am Max-Planck-Ring ein neues Büro- und Produktionsgebäude, in das ab Januar 2016 das Technologieunternehmen Nanofocus AG einziehen wird. Die Nanofocus AG, die derzeit an der Lindnerstraße angesiedelt ist, wird für mindestens 15 Jahre Mieter in dem neuen Gebäudekomplex sein, der auf seinen zwei Geschossen plus eingerücktem Staffelgeschoss rund 3000 Quadratmeter Fläche bietet. Der Baubeginn erfolgte im Juni 2014.

Quelle

Die Oberhausener Firma NanoFocus AG ist Spezialist für optische 3D-Messtechnik. Seit 1994 entwickelt, produziert und vertreibt NanoFocus Geräte und Software zur Messung von technischen Oberflächen. Die Plassmeier Bau GmbH errichtet für die Firma ein neues Büro- und Produktionsgebäude am Max-Planck-Ring. Die Babcock Pensionskasse investiert rund fünf Millionen Euro in das Neubauprojekt der NanoFocus AG.

Pressemitteilung: WFO


Bild: NanoFocus AG

Geändert von Kostik (05.10.14 um 12:35 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.14, 14:33   #81
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.845
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Strab 105 zwischen Oberhausen-CentrO und Essen-Frintrop

In der letzten Zeit gab es einige Zeitungsartikel zum Thema - u.a. am 4. Oktober erklärten die Stoag-Geschäftsführer die Notwendigkeit der 3,3 Kilometer langen Linienergänzung für 80 Mio EUR, wovon die Stoag 16 Mio. EUR bezahlen müsste (der Bund und das Land den Rest). Dazu kämen 400 Tsd. EUR Betriebskosten jährlich - den 8000 zusätzliche Fahrgäste täglich gegenüber stünden.

Etwas merkwürdig finde ich das Konzept, nach dem die Hälfte der Straßenbahnen nach HBf und die Hälfte nach Sterkrade weiterfahren sollte - eine Hälfte müsste auf jeden Fall am CentrO wenden.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.14, 09:02   #82
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 9.845
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Oberhausen-Sterkrade: Kik-Haus

Die NRZ berichtete vor wenigen Tagen, dass das sog. Kik-Haus in Oberhausen-Sterkrade abgerissen und durch einen über 24 Meter hohen Neubau mit 300 Qm Gewerbefläche im EG und 17 Wohnungen ersetzt werden soll. 2016 soll der Neubau fertig sein. Die Wohnungen sollen 34 bis 100 Qm groß sein und ab 5,25 EUR/Qm kosten (dafür muss aber jemand den Bau fördern, da die Baukosten wohl höher sind?) Der Artikel bietet eine Visualisierung.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.14, 00:07   #83
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
CentrO baut weiter aus

PM: "Das CentrO in Oberhausen wächst weiter: Am westlichen Ende des Einkaufszentrums entstehen fast 1.300 Quadratmeter zusätzliche Verkaufsfläche. Der Modehersteller H&M will dort einen Flagship Store auf insgesamt knapp 3.000 Quadratmetern einrichten, der im Frühjahr 2016 eröffnen soll. 2012 eröffnete das CentrO nach eineinhalbjähriger Bauphase rund 17.000 Quadratmeter Erweiterungsfläche."

Quelle:
idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.14, 00:09   #84
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Rat beschließt Bürgerentscheid über Verlängerung der 105

PM: "Die Oberhausener können am 8. März in einem Ratsbürgerentscheid darüber entscheiden, ob die Straßenbahnlinie 105 verlängert werden soll. Das hat der Rat der Stadt in seiner gestrigen Sitzung beschlossen. Zur Abstimmung steht die Frage, ob die Straßenbahnlinie von der aktuellen Endstelle in Essen-Frintrop bis zum rund drei Kilometer entfernten CentrO in Oberhausen verlängert werden soll. Der Ausbau der Strecke würde gut 80 Millionen Euro kosten, 13 Millionen davon müsste die Stadt Oberhausen bezahlen."

Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.15, 00:41   #85
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Erweiterung des Aquaparks Oberhausen

PM: "Der Aquapark in Oberhausen wird erweitert. Der Aufsichtsrat der Oberhausener Gebäudemanagement GmbH hat die Pläne bereits im Dezember 2014 genehmigt. Vorgesehen sind u.a. der Bau einer Kinderlandschaft sowie zusätzliche Umkleidemöglichkeiten. Insgesamt 4,3 Millionen Euro will der Betreiber des Aquaparks investieren, allein 3,4 Millionen in den Kinderbereich, der neue Rutschen und einen Wasserspielplatz umfassen soll. Die Fertigstellung ist für Mitte 2017 geplant. Der Aquapark Oberhausen wurde im Dezember 2009 eröffnet."

Quelle: idr

__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.15, 18:16   #86
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Sterkrade: Bibliothek weicht Wohnbebauung

Die Stadtteilbibliothek-Sterkrade wird demnächst in die gegenüberliegende leerstehende Sparkassen-Filiale ziehen. Der Büchereibestandsbau weicht dann einem Senioren-Wohnkomplex mit 33 Einheiten. Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf rund 4 Mio. Euro und werden von der Babcock Pensionskasse aufgebracht. Nach dem Abriss des Bibliothekbaus können die Arbeiten für die seniorengerechten Wohungen im November 2015 beginnen. Die Fertigstellung ist für März 2017 vorgesehen.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/ober...d10516857.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.15, 21:03   #87
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.581
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Neubau Wohn & Geschäftshaus in Sterkrade

Zwei Visualisierungen zum Projekt #82 im Stadtteilzentrum Sterkrade





Bilder: MEIER-EBBERS architekten
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.15, 22:45   #88
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Oberhausener Musicaltheater wird umfassend renoviert

PM: "Das Musicaltheater im CentrO Oberhausen bekommt ein neues Dach: Die grüne Bedeckung des Stage Metronom Theaters wird für zwei Millionen Euro gegen ein silbernes Polyestergewebe ausgetauscht. Ende Juni wird das Haus verhüllt, Mitte September sollen die Arbeiten beendet sein. Zeitgleich wird die Fassadenbeleuchtung des Theaters modernisiert. Das grüne Dach des 1999 eröffneten Hauses stammt aus der Zeit, als Peter Maffays Musical "Tabaluga" in Oberhausen gezeigt wurde. Es ist einem Drachenkopf nachempfunden. 2005 übernahm Stage Entertainment das Theater."

Quelle: idr

Der Umbau in Zahlen

•12 Wochen Arbeitszeit zur Konfektionierung der einzelnen Dachteile (ohne Materialproduktion). Insgesamt läuft die Planung für den Dachumbau seit Anfang 2013.
•Die Seitenteile haben ein Gewicht von je 4,5 Tonnen und eine Länge von je 100 Metern.
•Das Mittelteil wiegt 3,5 Tonnen.
•Insgesamt beläuft sich die Dachfläche auf 6.120 Quadratmeter, das entspricht ungefähr der Größe eines Fußballfeldes.
•Die Umbaukosten betragen ca. 2 Millionen Euro.
•An der höchsten Stelle ist das Dach 32 Meter hoch.
•Insgesamt werden 56 LED-Leuchter mit jeweils 36 LED-Lämpchen (insgesamt 2.016 Lämpchen) am Theaterdach installiert, um das Haus mehrfarbig zu illuminieren.

Quelle: http://news.oberhausen.de/newsletter...19968ca75791d6
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.15, 17:31   #89
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Altmarktgarten – gebäudeintegriertes Dachgewächshaus

PM: "Der Altmarktgarten erhält Fördermittel aus dem Bundesprojekt "Nationale Projekte des Städtebaus". Das Bundesbauministerium fördert das Dachgewächshaus, in dem urbaner Gartenbau betrieben wird, mit 2,3 Millionen Euro.
Insgesamt fließen 29,4 Millionen Euro aus dem Gesamtetat von 150 Millionen Euro in NRW-Projekte. Gefördert werden in diesem Jahr vor allem Denkmalensembles mit bundesweiter Bedeutung und bauliche Kulturgüter von außergewöhnlichem Wert."

Quelle: idr
Infos: http://www.bmub.bund.de/fileadmin/Da...hl_2015_bf.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.15, 19:35   #90
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.581
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Neubebauung Schachtanlage Osterfeld IV

Die Stadt Oberhausen hat in Zusammenarbeit mit der KLG Projektentwicklungs GmbH und dem Oberhausener Architekturbüro Hausmann sowie in enger Absprache mit der unteren Denkmalbehörde und unter Einbeziehung der Epoche des die Region prägenden Bergbaus ein Konzept für die die Entwicklung der früheren Schachtanlage Osterfeld IV erarbeitet.

Auf der ehemaligen Schachtanlage Osterfeld IV entsteht eine neue Wohn- und Arbeitswelt inmitten der historischen und restaurierten Gebäude wie Förderturm und Waschkaue sowie einer ca. 7.800 qm großen öffentlichen Grünanlage. Vom Bergbau hin zu einem gesundheitlich orientierten Arbeitsraum mit Altenheim und Ärztezentrum wird der Schacht IV viel Platz bieten für ein großes Spektrum des gehobenen Medizinsektors.

Einfamilienhäuser, Lofts, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Restaurant, Apotheke und Nahversorgung sollen aus dem ehemaligen Zechengelände in unmittelbarer Nähe zu Naturschutzgebieten und historischen Zechenplätzen eine kleine Stadt mit hoher Lebensqualität werden lassen.

Quelle



Bild: KLI.SEN SACHVERSTÄNDIGENGESELLSCHAFT mbH & Co. KG
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum