Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.05, 13:54   #16
Der Altstadtfan
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: Augsburg
Beiträge: 33
Der Altstadtfan ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ist das Disneyland in Köln? :
http://www.city-skylines.de/bauwerke...es/image22.htm

Ich würde sagen, Köln könnte schon so ein paar Dutzend (oder hundert?) Rekonstruktionen vetragen. Tut mir leid, liebe Kölner, aber selten so eine verhunzte Stadt gesehen.
Der Altstadtfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.05, 16:47   #17
Jörn
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Jörn
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Köln
Beiträge: 91
Jörn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
kölns problem ist, dass wir so ziemlich die pleiteste stadt im land sind
__________________
wenn du ein haus baust, denke an die stadt _ luigi snozzi
Jörn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.05, 20:59   #18
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Was hat das mit dem Thread Domumgebung zu tun? Ausserdem finde ich die Eistüte klasse!
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.05, 10:54   #19
Stefan
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.11.2005
Ort: Aachen
Alter: 36
Beiträge: 44
Stefan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Daumen hoch neue Fassade für das "Alt Köln"

Gaffel übernimmt das Alt Köln an der Nordseite des Doms und will den historischen Zustand (d.h. Abbau der Kupferfassade) wieder herstellen.
Hört sich doch gut an. Die Kupferfassade stört doch sehr das Ensemble.
Wäre jetzt nur noch schön, wenn auch das ursprüngliche Dach des Deichmannhauses wieder errichtet würde. Aber das ist wohl zur Zeit noch Wunschdenken. Schließlich wurde die dem Bahnhof zugewandte Seite des Hauses gerade erst saniert.

http://www.ksta.de/html/artikel/1132657918805.shtml
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.05, 16:47   #20
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Die ganze Ecke entwickelt sich ganz gut. Der Umbau der Domplatte sowie die Fassadensanierungen schreiten weiter voran.
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.05, 19:13   #21
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.029
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Bin Nichtkölner, aber was genau ist daran bitte gut und erfreulich?

Es ist doch das Gebäude, richtig?
http://mt.alexw.net/paloma/archives/altkoeln.jpg

Denn wie es scheint können wir dem Glockenspiel und dessen kleinen Verzierungen dann auch "ade" sagen.
Gerade solche kleinen Dinge machen einen Platz interessant und erhöhen die Aufenthalsqualität.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.05, 21:07   #22
cologne777
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von cologne777
 
Registriert seit: 09.03.2005
Ort: Köln
Beiträge: 87
cologne777 könnte bald berühmt werden
Das wäre wirklich schade. Ich fand dieses Gebäude mit dem Glockenspiel sehr interessant. Jeder Tourist schaut sich sowas gerne an und sollte das mal wirklich wegfallen, dann haben wir nur ein unauffälliges Gebäude mehr.
cologne777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.05, 01:04   #23
Stefan
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.11.2005
Ort: Aachen
Alter: 36
Beiträge: 44
Stefan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Darüber kann man sicher geteilter Meinung sein. Auf mich wirkt die Fassade etwas billig und kitschig. Und gerade an dieser Stelle neben dem Dom braucht Köln nicht einen zusätzlichen Touristengag , sondern eher unaufdringliche architektonische Qualität.
Und in saniertem Zustand sieht das Gebäude, das sich hinter der Kupferfassade versteckt durchaus ansprechend aus (bis auf das Dach).
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.05, 01:14   #24
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.446
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Sieht für mich auch nach einem Unikum aus, das sich zu erhalten lohnte. Die außergewöhnliche, wenn nicht einmalige Kupferverkleidung und natürlich das Glockenspiel weggedacht, bleibt ein nur ein gewöhnliches Gründerzeithaus übrig.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.05, 09:55   #25
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Mir hat es noch nie gefallen und ich bin froh über die Veränderung der Fassade.
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.05, 15:59   #26
Citysurfer
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Citysurfer sorgt für eine nette AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine nette AtmosphäreCitysurfer sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich kann mich Stefan's Meinung nur anschließen. Das Ganze wirkt doch sehr kitschig und ich denke, die Fassade - und das gesamte Ensemble - würde durch einen Rückbau in den Ursprungszustand sehr gewinnen. ... wenn dann noch die 70er-Jahre Betonpilze auf der gegenüberliegenden Straßenseite verschwänden...
Citysurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.05, 16:39   #27
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
@ citysurfer

Und die Kioskbuden direkt am Dom! Aber darauf kann man wohl noch lange warten.
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.06, 23:01   #28
Cologne68
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Cologne68
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.065
Cologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer MenschCologne68 ist ein hoch geschätzer Mensch
Das Projekt " Neuer Domeingang " wird konkret. Die neuesten Entwicklungen im Pressebericht.

http://www.ksta.de/html/artikel/1141724645452.shtml

An der Rückseite des Excelsior wird ein Gerüst hochgezogen, hoffentlich die angekündigte Fassadensanierung.
__________________
www.city-skylines.de
Cologne68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.06, 13:19   #29
Lunke
Mitglied

 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Köln
Beiträge: 212
Lunke sitzt schon auf dem ersten Ast
Mal eine kurze Wiederbelebung des Thread: wie sieht es jetzt mit dem Umbau des "Alt Köln" im Deichmannhaus aus, im Web sind keine Neuigkeiten zu finden ?

Und was ist aus dem kurzlebigen Gerücht geworden, dass der Verkehr aus Trankgasse verbannt werden soll ? Das wäre ja wunderbar...
Lunke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.06, 10:40   #30
Rheingeo
Mitglied

 
Registriert seit: 28.08.2006
Ort: Köln / Ruhrgebiet
Beiträge: 155
Rheingeo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^

Bislang war der Umbau der Trankgasse nur eine Idee der CDU Ratsfraktion. Was daraus geworden ist weiss ich nicht. Da müsste ich mal recherchieren. Die Idee finde ich aber recht gut, allerdings gibt es dringendere Dinge auf die sich die Stadtverwaltung momentan konzentrieren sollte. Da sind zum Beispiel die Betonpilze und die Kioskbuden auf der Domplatte. Das Römisch-Germanische-Museum ist architektonisch eine echte Katastrophe. Genauso das Domforum. Da hilft nur eins: schneller Abriss und ausweitung der Domplatte. Warum kann man den Roncalliplatz nicht umgestalten? Eventuell mit einem großen und klassisch wirkenden Brunnen (vergl. Kaiser-Wilh.-Ring). Das finde ich dringender als den Umabu des Trankgassentunnels.

-----------------
Bitte achte auf unsere Regeln (6.7) bezüglich des Zitierens. Magbeam
Danke.
Rheingeo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum