Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.10, 00:31   #91
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Büromarktbericht 2009

Die Zahlen für 2009:
  • Flächenumsatz: ca. 68.800 m²
  • aktueller Büroflächenbestand: ca. 2,07 Mio. m² Quadratmetern.
  • Rückgang Flächenumsatz: -6% zu 2008
  • Leerstandsrate: 5,9% Prozent
  • Leerstand m²: 122.000m² [2008: 112.000 m²]
  • aktuell in Bau befindliche Mietfläche: rund 21.100 m² [davon noch frei verfügbar: rund 11.700 m²]
  • Spitzenmieten: 12,50 Euro nettokalt pro m²
  • Durchschnittsmiete Stadtmitte: rund 10,50 Euro pro m²
  • Durchschnittsmiete Münster-Gesamt: 8,30 Euro pro m²
Quelle: PROPERTY MAGAZINE
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.10, 05:34   #92
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Wohnprojekt "Neutor"


Quelle: Neubau am Neutor - Münstersche Zeitung

Projektbeschreibung:
  • Ort: Münzstraße/ Hindenburgplatz
  • Architekt: Michael Maas
  • Investor: AS Wohnbau
  • Planungsstand: die Baugenehmigung soll innerhalb der nächsten Wochen erteilt werden
  • Zeitplan: Im Januar soll das Gebäude abgerissen werden, im Februar mit dem Neubau begonnen werden
  • projektierte Bauzeit: ca. ein Jahr
  • Bauvolumen: 18 Wohnungen auf rund 2000 m² Nutzfläche. Im Erdgeschoss soll ein Restaurant einziehen.
  • Investitionsvolumen: ca. 8 Mio. EURO
Quelle: Neubau am Neutor - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.10, 17:12   #93
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.591
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Solarhaus - Münster

An der Dieckmannstraße / Ecke Nünningweg im Gievenbeck entsteht das größte Solarhaus Europas.
Geplant sind in den 5 Gebäudeteilen mit 4 Treppenhäusern und 4 Aufzügen 35 Eigentums- wohnungen von ca. 50-140m² Wohnfläche im gehobenen Standard mit Balkonen bzw. Gartenanteilen.

Quelle: http://www.solarhaus-muenster.de/612.html






Alle Bilder: ajp Architekten
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.10, 14:23   #94
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
"Uni-Türme", 60m


Die Architekten Kresing und Deilmann möchten am Berliner Platz ein 60m hohes Wohnhaus mit zwei scheibenförmigen Gebäudeteilen errichten.

Einige Fakten:
  • 22 Etagen
  • über 160 Apartments, die jeweils eine Größe von 44 m² haben sollen
  • Das Neubauprojekt richtet sich v.a. an Dozenten und Studenten als potentielle Mieter
  • Im Erdgeschoss und im ersten OG sollen ein Fahrradparkhaus und ein Ausstellungspavillon untergebracht werden
  • Eine Tiefgarage ist nicht vorgesehen
  • Es ist zudem geplant die 160 Apartments einzeln an Investoren zu veräußern
Quellen und Kritik am Hochhausprojekt:
60 Meter hohe „Unitürme“ am Bahnhof geplant | Westfälische Nachrichten
„Unitürme“: Nur 26 Parkplätze? | Westfälische Nachrichten
"Uni-Türme": Uni-Rektorin schimpft auf Architekten - Münstersche Zeitung
"Unitürme" sorgen für Zoff - Debatte um Hochhaus am münsterischen Bahnhof | Westfälische Nachrichten
Studentenwohnheim am Bahnhof rückt näher | Westfälische Nachrichten
Vielleicht neuer Partner: Studenten-Türme am Bahnhof bekommen Chance - Münstersche Zeitung

EDIT 15/03/2011: Pläne überarbeitet: Neues Konzept für das Hochhaus am Bahnhof - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.10, 02:19   #95
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau Gewerkschaftshaus


Gestaltung: HEYEN | LIPPROSS + Partner Quelle:Münstersche Zeitung

Die Gewerkschaften ver.di, IG Metall, IG BAU, NGG, GEW und die DGB Region Münsterland planen im Technologiepark an der Steinfurter Straße gemeinsam einen neuen Bürokomplex zu beziehen.
Gestaltung: HEYEN | LIPPROSS + Partner, Münster
Bauherr: Treuhandverwaltung IGEMET
Fertigstellung: voraussichtlich Herbst 2012

Quellen: Planung für neuen Gewerkschaftshauses nimmt Gestalt an - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.10, 05:34   #96
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau Oberfinanzdirektion

Das markante Gebäude der Oberfinanzdirektion (OFD) Münster an der Andreas-Hofer-Straße soll abgerissen und durch einen Neubau an der Loddenheide ersetzt werden. Für den Neubau werden Baukosten weit im zweistelligen Millionbereich veranschlagt. Die neue Oberfinanzdirektion soll im Jahr 2014 fertiggestellt sein.

Quellen:
Oberfinanzdirektion: Neubau ist beschlossen - Münstersche Zeitung

Oberfinanzdirektion: Neubau soll bis 2014 fertig sein - Münstersche Zeitung


UPDATE 23.07.2011
:
An der Loddenheide: Finanzminister genehmigt Neubau für Oberfinanzdirektion - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.11, 03:59   #97
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau türkisches Generalkonsulat

Das türkische Generalkonsulat in Münster erhält einen Neubau. Der türkische Staat hat hierfür ein 4200 Quadratmeter großes Grundstück am Johann-Krane-Weg von der Stadt Münster erworben. Nähere Einzelheiten zum geplanten Bauprojekt sind mir indes leider noch nicht bekannt.

Quelle: Neues türkisches Konsulat: Kaufvertrag unterzeichnet | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.11, 03:28   #98
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
"Haus am See"



Architektur: Kresing Architekten
Investor: Wohn- und Stadtbau
Lage/ Plangebiet: Ecke Bismarckallee/Averkampstrasse in direkter naehe zum Aasee.
Projekt: 13 Wohneinheiten mit 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen entstehen. Alle mit Seeblick. Wohnfläche gesamt ca. 1200m²
geplante Fertigstellung: Herbst 2012

Quellen:
Schickes neues Wohnprojekt am Aasee | Westfälische Nachrichten
Kresing Architekten: haus am see
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.11, 23:31   #99
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Wohnungsmarkt Münster / Baustatistik 2010

PM: "Mit 1520 neuen Wohnungen weist die Statistik für Münster eine überaus rege Bautätigkeit und im Vergleich zu 2009 einen Anstieg um 21,5 Prozent aus.
Damit knackt Münster seit 2001 erstmals wieder die 1500er Marke für neue Wohnungen am Markt, eine rechnerische Zielgröße, die durchschnittlich pro Jahr erreicht werden muss, um den Wohnungsbedarf zu decken. [...]

Die Statistiker im Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung haben die Bautätigkeit 2010 detailliert ausgewertet und folgende Daten ermittelt: 29 Prozent der fertig gestellten Wohnungen haben ein oder zwei Räume; 34,7 Prozent haben fünf und mehr Räume. Aber nicht immer sagt die Anzahl der Räume etwas über die Wohnungsgröße aus. Im Jahr 2010 hatte eine fertig gestellte Wohnung in Münster durchschnittlich 95 Quadratmeter. Allerdings war die Spannweite sehr groß: Die kleinste Wohnung maß nur 17, die größte 478 Quadratmeter.
520 Wohnungen wurden in Ein- und Zweifamilienhäusern errichtet, das sind 29,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor und auch bei den Mehrfamilienhäusern konnte mit 1000 fertig gestellten Wohnungen ein Plus von 17,8 Prozent erreicht werden. Mehr als die Hälfte (59,1 Prozent) der 1520 fertig gestellten Wohnungen wurde 2010 von Wohnungsunternehmen gebaut, gut ein Drittel (35,5 Prozent) von privaten Bauherren. Die meisten Wohnungen entstanden im Stadtbezirk Mitte (603 Wohnungen), gefolgt vom Stadtbezirk West (563 Wohnungen).
Auch die Anzahl der Wohnungen, die bereits 2010 genehmigt, aber noch nicht fertig gestellt waren, liegt im Gesamtwert um 181 oder 10, 2 Prozent höher als am Ende des Jahres 2009. Eine Tatsache, die bereits einen positiven Ausblick auf 2011 gibt.
Dass der Blick in die Baustatistik immer eine Momentaufnahme darstellt und auch so zu werten ist, zeigt die Betrachtung des gesamten Wohnungsbestandes. Trotz der 1520 fertig gestellten Wohnungen stieg der Bestand von 148 864 in 2009 nur auf 149 733 Wohnungen in 2010. Der Grund: 651 Wohnungen wurden 2010 abgerissen. Davon befanden sich allein 535 Wohnungen in Studentenwohnheimen. Als Ersatz für die abgerissenen Wohnheime liegen bereits Baugenehmigungen für neue studentische Wohnungen vor, so dass man schon auf die Zahlen für 2011 gespannt sein darf."

Quelle: Stadt Münster | Presseinformationen | 1520 neue Wohnungen für Münster
passend hierzu: Der münsteraner Wohnungsmarkt im Wandel | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.11, 03:27   #100
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Wohnquartier Eichsfelder- und Scheibenstraße




Quelle: Wohnquartier Eichsfelder- und Scheibenstraße by 3pass Burkard Koob Kusch Architekt/innen Stadtplaner/innen

Beschreibung:
"Das neue Quartier verknüpft strukturell und stadträumlich die Randbebauung entlang der Scheiben- und Eisfelderstraße mit den frei im Grünen stehenden Einzelhäusern des südlichen Bereiches."
Bauvolumen: auf dem 7580m² großen Areal entstehen in 7 Gebäuden über 90 Wohneinheiten + 2 Tiefgaragen
Kosten: 13-15 Millionen EURO
Architektur: 3pass Architekt/innen
Investor: Wohn + Stadtbau GmbH Münster
Realisierung: Ende 2013

Quellen:
Wohnquartier Eichsfelder- und Scheibenstraße by 3pass Burkard Koob Kusch Architekt/innen Stadtplaner/innen
Ein eigenes Dorf mitten im Südviertel | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.11, 14:45   #101
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Aegidii-Park



Quelle: Kresing Architekten: aegidii-park

Daten zum geplanten Neubauprojekt Aegidii-Park:
Gestaltung:
Kresing Architekten
Lage: zwischen Aa und Aegidiistraße
Bauherr: das münstersche Domkapitel
Vermarktung:CM Immobilien - Entwicklung |Vermarktungsfortschritte Aegidii-Park
Bauvolumen: auf der 2500 m² großen Fläche etwa 20 Wohneinheiten geplant, d.h. insgesamt 6 exklusive Zwillingshäuser in 2,5-geschossiger Bauweise mit Staffelgeschoss.
geplanter Baubeginn: demnächst
geplante Fertigstellung: in 2012

Quellen:
Das neue Baugebiet Aegidiipark: Hochwertiges Wohnen in der City - Münstersche Zeitung
Kresing Architekten: aegidii-park
Aegidiipark - Wohnen an der Aa Engel & Völkers Property Details |
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.11, 12:05   #102
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Sanierung der ehemaligen Bahndirektion

Laut Westfälische Nachrichten plant Aurelis Real Estate die ehemalige Bahndirektion an der Bahnstraße für ca. 13 Mio. EURO zu sanieren.
  • Der Beginn der Bauarbeiten soll erfolgen, sobald die Verhandlungen mit der Bundespolizei als einem der großen Ankermieter abgeschlossen sind.
  • Die Bauarbeiten sollen dann bis 2013 abgeschlossen sein.
  • Die Gesamtfläche des siebengeschossigen Gebäudes beträgt ca.36 000 m². Nach der Sanierung sollen davon dann ca. 26 000 m² in die Vermietung gehen.
  • Mit den Sanierungsarbeiten ist das münsterische Büro Landheer beauftragt worden.
  • Geplant ist die technische Ausstattung zu erneuern sowie mehrere neue Eingänge zu errichten. Die repräsentative Eingangshalle soll ein neues Erscheinungsbild erhalten. Die gesamte Fassade soll ebenfalls grundlegend überarbeitet werden.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.11, 01:02   #103
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Konversionsgelände Speicherstadt Münster/ Silo Nr. 5

Silospeicher Nr. 5

Quelle: Wikimedia Commons, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Stahlkocher

Die Speicherstadt Münster (1936) präsentiert sich heute als ein Dienstleistungs- und Kommunikationszentrum mit zahlreichen Archiv-, Büro- und Unternehmsansiedlungen.
1998 erwarb die Westfälisch-Lippische Vermögensverwaltungsgesellschaft (WLV) das 11,5 Hektar großen Areal mit neun Speichergebäuden (sieben Bodenspeichern und zwei Silospeichern), einer ehemaligen Heeresbäckerei, Verwaltungsgebäuden, Garagen, etc. vom Bundesvermögensamt. Die seit dieser Zeit durch die WLV erfolgte Konversion steht mit der Fertigstellung von Silospeicher Nr 5 nun kurz vor ihrem Abschluss. Dann wurden alle Bestandsgebäude einer Neunutzung zugeführt.

Projektdaten Silospeicher Nr 5:
Das ehemalige Getreidesilo selbst ist 25 Meter hoch.
Im inneren wurden fünf Etagen (plus Dachgeschoss) eingezogen + Fenster aus der geschlossenen Fassade herausgebrochen und so 4500 m² moderne Büroeinheiten geschaffen. Ankermieter werden unterschiedliche Studienseminare für Lehramtsanwärter. Im Dachgeschoss ist ein eine kleine Bibliothek angedacht. Mit dem Abschluss der Arbeiten wird für Ostern 2011 gerechnet.

Quellen:
Speicherstadt Coerde: Lehrerausbildung ab 2011 in einem alten Silo? - Münstersche Zeitung
Speicher Nummer 5: Im Speichersilo entstehen moderne Büros - Münstersche Zeitung
Speicherstadt - Detailansicht
Das Heeresverpflegungsamt - Startseite
Umbau der Speicherstadt vor dem Abschluss | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.11, 18:08   #104
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Hauptbahnhof: Modernisierung des Empfangsgebäudes

@Sprotte
Deinen Post habe ich in folgenden Thread verschoben: Ein Link - und das war's. Gerne möchte ich dich dazu ermuntern über weitere Bauprojekte aus Münster zu posten. Hierfür erwarte ich allerdings auch ein Mindestmaß an Einsatz. Mit einem Link und ein paar dürren Worten ist es da einfach nicht getan. nikolas



PM in Auszügen: "Die Stadt Münster und die Deutsche Bahn AG haben heute die Pläne zum Umbau und zur Modernisierung des Empfangsgebäudes des Hauptbahnhofs Münster vorgestellt. [...]Die Planung sieht vor, auf der Westseite ein nahezu komplett neues Empfangsgebäude zu bauen. Lediglich der südliche Gebäudeteil, in dem Bahnhofsmanagement und 3-S-Zentrale untergebracht sind, soll aus städtebaulichen und funktionalen Gründen erhalten bleiben. Der Neubau umfasst auch den Bereich zwischen den vorhandenen Personenunterführungen sowie der bestehenden Eingangshalle. Zukünftig soll ein modernes und zeitgemäßes dreigeschossiges Empfangsgebäude in Stahlskelettbauweise mit transparenter Fassade entstehen. Der neue Bahnhof bietet dann auf rund 8.000 Quadratmeter Platz für Servicebereiche für Reisende, Handel, Gastronomie und Büronutzung. Im Erdgeschoss sollen Vermarktungsbereiche und in den beiden Obergeschossen Büro- und Praxisflächen entstehen. Die Gesamtkosten für das Empfangsgebäude werden mit rund 32 Millionen Euro veranschlagt, wovon der Bund rund acht Millionen Euro übernimmt und die Stadt Münster fünf Millionen Euro. Es ist geplant, mit dem Bau Ende 2013, nach Abschluss des Umbaus der Tunnel und Bahnsteiganlagen, zu beginnen, sofern die notwendigen Freigaben und Genehmigungen planmäßig erreicht werden. Die Bauzeit beträgt etwa zwei bis drei Jahre.
Die vorhandene Expressguthalle auf der Ostseite des Bahnhofs wird ebenfalls zurückgebaut. Hier sollen neue Eingangsbereiche entstehen. Mittelfristig bietet diese freiwerdende Fläche neues Entwicklungspotenzial als Standort für ein Hotel und eine Radstation.
Der Bahnhof Münster Hbf ist mit rund 55.000 Reisenden einer der großen Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen. Ende 2010 startete der Umbau der Bahnsteige und Tunnel. Das 37 Millionen Euro Projekt wird 2013 abgeschlossen."

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

DB-Konzern - 007/2011

Siehe auch:
Deutsche Bahn präsentiert Pläne für futuristisches Empfangsgebäude | Westfälische Nachrichten
Vorgestellt: Der neue gläserne Hauptbahnhof Münster - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.11, 02:44   #105
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.010
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Apothekerhaus am Aasee - Sanierung und Neubau


Quelle: Apothekerkammer Westfalen-Lippe - Presse

PM: "Das Apothekerhaus an der Bismarckallee 25 wird von Anfang April aufwändig saniert. Seit 1956 ist das Gebäude Sitz der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Im Jahr 1979 wurde das Apothekerhaus um einen Erweiterungsbau ergänzt. „Dieser Bauteil ist inzwischen marode", sagt Geschäftsführer Dr. Andreas Walter. Die Energiedämmung ist mangelhaft, bei Starkregen läuft Wasser in die Fassade. Im Zuge der Sanierung werden jetzt die Fenster und Fassaden erneuert und das Dach abgedichtet und gedämmt. „Wir werden dann jährlich unseren Energieverbrauch um etwa 30.000 Kilowattstunden absenken können", so Walter.
Zugleich nutzt die Apothekerkammer die Gunst der Stunde und verbindet mit der Sanierung auch die Erweiterung des Gebäudes: Das „Casino" des Apothekerhauses wird vergrößert und um eine Terrasse erweitert und die Kapazitäten der Seminarräume ausgebaut. Im September soll die etwa eine Million Euro teure Baumaßnahme abgeschlossen sein. Dann wird sich das Apothekerhaus mit einer ganz neuen, modernen Fasse und bodentiefen Fenstern präsentieren."

Quelle: Apothekerkammer Westfalen-Lippe - Presse / Neuer Blickfang am Aasee: Apothekerhaus wird saniert
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum