Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.06, 11:45   #31
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.765
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Also die Bäume an der Konsti wären wirklich kein Verlust. Insgesamt find ich betreffend der Konsti nach wie vor den einen Vorschlag von den Wettbewerbssiegern am besten, also mit Querriegel zur Adenauer-Straße und der "überschwappenden" Ostzeil. Das war nämlich eins der Ergebnisse das wirklich überzeugen konnte, was man von den anderen Teilen ja nicht unbedingt sagen kann.
Ich finds halt furchtbar, dass alle 4Baumreihen bleiben sollen. Bin nach wie vor dafür mindestens die südliche Reihe komplett zu entfernen um längerfristig auch wieder die alte Straßenbreite herzustellen, und damit die Arkaden vom Saturn bis zum Brockhausbrunnen zu verlängern.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.06, 11:36   #32
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 159
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Fachwerkhaus lag mit seiner Vermutung richtig.

Nach einem neuen Bericht der FR wurzeln derzeit die 20 Jahre alten Bäume im Podest. Ohne Podest würde der Platz nicht mehr ausreichen und die Anpflanzung könnte nur noch durch Hochbeete erreicht werden, was aufgrund des hohen Platzverbrauchs eine optimale Nutzung des gesamten Platzes für Veranstaltungen beeinträchtigen könnte.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.06, 11:54   #33
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.803
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Danke, dann ist das ja geklärt. Hochbeete sind allerdings der Albtraum jeder Fußgängerzone und jedes innerstädtischen Platzes, das wird man doch inzwischen gelernt haben. Außer vielleicht für die dortigen Drogendealer, die freuen sich bestimmt über neue Depots.

Noch die beste Lösung dürfte es sein, Bäume eben dort einzusetzen, wo auch nach Beseitigung des Podests nach unten noch Platz ist (bzw. geschaffen werden kann). Ansonsten eben keine Bäume, mit sanierten Fassaden entlang der Platzkanten dürfte das auch ganz okay aussehen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.06, 12:12   #34
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.081
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
hochbeete müssen nicht unbedingt schlecht sein. die hochbeete vor dem rockefeller center in new york sehen nicht nur gut aus, sondern bieten neben platz für bäume und blumen auch sitzgelegenheiten. das ist jetzt das berühmteste beispiel, das mir einfällt. es gibt aber noch sehr viel mehr solcher beispiele. wenn ich nach hause komme, poste ich ein foto aus dubai, das ich vor kurzem gemacht habe, wo die lösung mit hochbeeten besonders attraktiv aussieht.
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.06, 02:05   #35
Julian
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 81
Julian wird schon bald berühmt werdenJulian wird schon bald berühmt werden
Laut dem oben genannten FR-Artikel will die CDU, dass in der Mitte der Konstabler ein Brunnen gebaut wird. Vorbild soll der Brunnen auf dem Walther-von-Cronenberg-Platz am Deutschherrnufer sein.

Wie der aussieht, lässt sich auf diesem Bild zumindest erahnen. Nicht besonders spektakulär, aber besser als nichts.
Julian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.06, 21:17   #36
oeoeoe
oe3d
 
Benutzerbild von oeoeoe
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: Offenbach am Main
Alter: 46
Beiträge: 20
oeoeoe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hallo Liebe Freunde,

auf der Konstablerwache könnte ich mir eine Bebauung nach dem Vorbild des
Broadgate Circles in London vorstellen.
Das ist ein auf Stützen gestellter Ring mit einem Restaurant, Bar und einer Terrasse im 1. Obergeschoss.
Am Wochenende ist dies ein Club.
Somit hätte man eine Tribüne für Veranstaltungen, eine Überdachung bei Märkten und eine weitere Belebung der Konstablerwache.

Hab mal versucht darzustellen wie ich es meine.





Für alle google earth fans
"http://www.oe3d.de/broadgate_circle.kmz
__________________
>>>start>>>www.oe3d.de>>>stop>>>

Geändert von oeoeoe (15.08.06 um 21:33 Uhr)
oeoeoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.06, 22:23   #37
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.382
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
^
nette Idee, aber dafür würde der Platz zu klein sein.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.06, 13:08   #38
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 159
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Wieder mal ein Bericht in der FR über die Umgestaltung der Konstablerwache. Derzeit wird bereits durch das Stadtplanungsamt eine detaillierte Gestaltungsvorlage vorbereitet.
  • von den bisherigen 92 Platanen sollen 30 im südlichen Bereich des Platzes erhalten bleiben; Bäume in Hochbeeten soll es nicht geben
  • die Errichtung eines Brunnens in der Mitte des Platzes ist fraglich
  • zur Konrad-Adenauer-Straße soll ein dreigeschossiges Gebäude in Leichtbauweise errichtet werden, wobei im Erdgeschoss Gastronomie beabsichtigt ist (ein Investor fehlt noch)
Außerdem wird erwähnt, dass eine Bürgerinitiative 2000 Unterschriften gegen eine Umgestaltung des Platzes gesammelt hat.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.06, 13:13   #39
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.765
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von nanda
Außerdem wird erwähnt, dass eine Bürgerinitiative 2000 Unterschriften gegen eine Umgestaltung des Platzes gesammelt hat.
Was geht denn mit denen? Nein nein, wir brauchen keine Verschönerung, erst mit hässlichen Plätzen wird unsere Stadt lebenswert...
Das Podest ist neben der miserablen Architektur das schlimmste am ganzen Platz und ausgerechnet das wollen die erhalten. Na hoffentlich kriegen dich nicht genug Stimmen zusammen.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.06, 18:53   #40
ChrisvdG
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 40
ChrisvdG hat die ersten Äste schon erklommen...
Ich als "Frankfurtliebhaber" kann mich den Meinungen der Vorredner nur anschließen. Ich würde die "Konsti" als absolut verweist, zum größen Teil ungenutzt und auch als unzumutbar bezeichen. Außer für den Wochenmarkt und für andere wenige Veranstaltungen wird der Platz nicht genutzt. Um das Podest herum herrscht teilweise erdrückende Enge und der Lärm der anliegenden Straße ist absolut unakzeptabel. Es muss eine optische und akustische Abtrennung zur Konrad-Adenauer-Straße her... und man braucht Gastronomie,besonders tagsüber Straßencafés und für die Abende Bars/ Restaurants, damit hätte die unheimliche Verwaisung der Konstablerwache ab 20:00 ein Ende... Niemand, außer ominöse Gestalten, hält sich gerne freiwillig nach 20:00 an der Konstabler auf und das hat bestimmt seinen Grund?!
ChrisvdG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.06, 19:49   #41
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.803
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das klingt doch alles ziemlich gut, finde ich. Von dem geplanten Bau an der Ostseite verspreche ich mir viel, auch weil es die hässlichen Gebäude von Strauss und Segmüller gnädig verdecken und voraussichtlich die schrottigen Aufbauten in dieser Ecke ersetzen würde. Gut auch der Verzicht auf neue Hochbeete und die Verwendung von Naturstein-Pflaster. Viel mehr kann man wohl mit dem Platz nicht machen, weitere Aufwertung könnten nur sanierte Fassaden an den Platzkanten bringen. Wollen wir hoffen, dass die Platzumgestaltung hier einen Schub gibt.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.06, 10:11   #42
nanda
Mitglied

 
Registriert seit: 12.12.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 159
nanda könnte bald berühmt werdennanda könnte bald berühmt werden
Meines Erachtens etwas abgedrehte Vorstellungen über die zukünftigen Gastronomie-Pavillons auf der Zeil hat die "Anliegergemeinschaft Zeil" lt. FR-Online geäußert:
  • angedacht ist ein zentrales Warenlager; ein "Zeilexpress" genannter Elektrowagen soll die Pavillons versorgen, der Elektrokarren soll auf Veranstaltungen oder Sonderaktionen der Kaufhäuser oder Läden aufmerksam machen
  • auf der anderen Seite soll keine Werbung auf den Pavillons, den Sonnenschirmen o.ä. erlaubt sein
  • die Läden und Kaufhäuser sollen Coupons ausgeben dürfen, die an den Pavillons eingelöst werden könnnen
Die Betreiber der Pavillons werden sich bedanken.
nanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.06, 00:19   #43
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
------

Geändert von Chewbacca (08.10.14 um 20:19 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.09.06, 07:56   #44
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.803
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Eine lesenswerte Polemik über die Zeil, sogar inklusive Gernhardt-Gedicht, findet sich heute bei FR-online.

Übrigens: Das erwähnte, früher völlig verwahrloste, inzwischen aber zur Kneipe umgebaute Toilettenhäuschen (FR-Foto) in der Friedberger Anlage ist wirklich sensationell gut geworden - fast schon einen Beitrag für die Kleinode-Serie wert.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.06, 13:21   #45
Julian
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 81
Julian wird schon bald berühmt werdenJulian wird schon bald berühmt werden
Das es jetzt doch keinen Brunnen geben soll finde ich ziemlich dämlich. Wenn bei dem Umbau einfach nur ein leerer Platz heraus kommt (und dann auch noch ohne Bäume), frage ich mich langsam, ob sich das überhaupt noch lohnt. Mehr Gastronomie wäre natürlich ganz wichtig, aber ohne ein brauchbares Konzept für den Platz bleibt es doch bei der gewohnten Tristesse. Da sieht man mal wieder, wie fantasielos die Planer vorgehen. Ich meine, irgendeine Möglichkeit muss es doch geben, den Platz optisch aufzuwerten ohne den Bauernmarkt zu stören. Ein kleiner Brunnen, eine Art Denkmal, Installation, eine Grünfläche oder wenigstens eine runde Sitzbank in der Mitte des Platzes dürften doch mit dem Markt durchaus vereinbar sein!?

Z.B. würde sich ein Uhrtürmchen, wie es vorm Krieg offenbar an der Hauptwache eines gab, dort sehr gut machen.
Siehe altfrankfurt.com

Oder wie wäre es mit einem historischen Straßenbahn-Wagen (oder alternativ einem Wagon des Ebbelwei-Express) den man zu einem Cafe umgestalten könnte.

undundund...
Julian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum