Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.05, 22:45   #16
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
Ich war heute auch mal im DAM.

auf der von LugPaj gelinken Seite kann man sich ganz gut über die platzierten Entwürfe aus der 2. Planungsphase informieren, dashalb mal ein paar Entwürfe aus der 1. Phase:

2.Preis: Noebel










2.Preis Mäckler:



1.Preis: Foster:




andere:




  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.05, 23:35   #17
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
...und jetzt noch die 2. Entwurfsphase:

Gerkan, Marg und Partner 3.Preis














Foster 2.Preis












Mäckler 1.Preis












andere:





























  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 00:54   #18
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 32
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
Der Siegerentwurf ist doch gar nicht mal so schlecht. Er ist zumindest einer der markantesten. Die meisten Entwürfe stellen irgendein nichtssagendes, interessant geschwungenes/konstruiertes Dach in den Vordergrund und scheinen räumlich doch sehr standartmäßig zu sein. Mir gefällt beim Sieger die riesige, übersichtliche ! Halle und die eindeutig einfache, klare und markante Form. Außerdem scheint der Entwurf wirklich funktional zu sein. Das kann man z.B. vom protzigen T2 nicht behaupten da man, wenn ma von dort mit der Famiele verreist seine 5000 Koffer 5000 rolltreppen hoch und runter schaffen muss, von denen die Hälfte außer Betrieb ist! Da hab ich lieber einen relativ Ebenen Flughafen der im Gegensatzt zum T1 Labyrinth die Reisenden idiotensicher zu Ziel führt! Das sind meines erachten die primären Qualitäten des Siegerentwurfs, zumindest was ich bis jetzt von ihm geshen hab.
Un ob schön oder nicht, wenigstens hat das Terminal einiges an wiedererkennungswert.
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 09:03   #19
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.410
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
JSK haette ich viel besser gefunden.
Dieses sproede Hallendesign ist wirklich nur funtional. Ein Tor zur Welt
fuer einen der groessten Flughafen haette mehr verdient als eine 4-eckige primitive Halle.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 13:08   #20
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Bei Foster unterscheiden sich 2. Entwurfsphase von der ersten hpts. durch die Terminalumformung zum Rechteck bei etwa gleicher Fläche oder täuscht das?
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 13:46   #21
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
Foster hat die 1. Entwurfsphase gewonnen, und deshalb wurde sein Layout für das Terminal als verbindlich für Phase 2 festgeschrieben. Alle anderen büros mussten sich also in Phase 2 daran halten. Deshalb unterscheidet sich Fosters 2. Entwurf weniger von seinem ersten, als bei den anderen.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 14:17   #22
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
The Growing Beetle

Danke für die Fotos und Informationen, Chewbacca. Mäckler selbst nennt den Entwurf übrigens "The Growing Beetle", was durchaus treffend ist, wie ich finde. Da seine Website (www.chm.de) gerade nicht funktioniert, ein kurzes Zitat aus dem Google-Cache:
"Der Terminal 3 hat die Form des Käfers. Er hat einen Kopf, einen Hals und einen Rumpf mit Beinen. Diese drei Teile - die Halle, das Sicherheitsgebäude und die Piers mit dem zentralen Markt - sind klar voneinander getrennt und entsprechend ihrer Aufgabe dimensioniert."
Als Abmessungen der Eingangshalle werden 256,50 m Länge, 112,50 m Breite und 19,60 m Höhe angegeben! Wenn schon die ersten Entwürfe keine sehenswerte Architektur versprechen, groß wird die Halle immerhin.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 19:36   #23
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 38
Beiträge: 791
Miguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiell
Die Eingangshalle erinnert mich an den Bahnhof Potsdamer Platz in Berlin (Front, mit Blick auf das Beisheim-Center). Nüchtern, sachlich, funktional, ein bisschen cool und ziemlich deutsch. Warum nicht?
Aber genauso hätte man auch Terminal 1 vor 30 Jahren beschreiben können, und deswegen fürchte ich, dass die Halle in ein paar Jahren nicht mehr gefällt...
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 19:51   #24
manu84
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von manu84
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Wipperfürth
Beiträge: 70
manu84 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
der französiche Entwurf ist ja mega: Wie lang da der Terminal wohl ist? So um die 2800 m???
manu84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 21:06   #25
munich
Mitglied

 
Benutzerbild von munich
 
Registriert seit: 29.06.2005
Ort: München
Alter: 65
Beiträge: 161
munich ist im DAF berühmtmunich ist im DAF berühmt
Nachdem die RWYs 4 km lang sind müsste das Terminal etwa die gleiche Länge laut dem Plan haben.

Von den Wegen her trotzdem hirnrissig
munich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 21:29   #26
manu84
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von manu84
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Wipperfürth
Beiträge: 70
manu84 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
also mehr al 3km länge!!!

das hätte ein Rekord gebracht
manu84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.05, 22:43   #27
munich
Mitglied

 
Benutzerbild von munich
 
Registriert seit: 29.06.2005
Ort: München
Alter: 65
Beiträge: 161
munich ist im DAF berühmtmunich ist im DAF berühmt
Die 4km haätte ja "nur" das vorgelagerte Pier gehabt. So wie das auf dem Entwurf aussieht (ist leider auch bei Vergrösserung des Bildes nicht zu sehen) wären an der eigentlichen "Halle" nochmals gut 2,5 km als Andockstationen vorhanden, ebenso, wie auf der Rückseite des Piers scheinbar auch noch Andockstationen sind, so dass er irgendwo bei 7-8 km "Gebäudenahe" Abstellpositionen für die Flugzeuge wäre.

So beeindruckend diese Zahlen auch sind, so unpraktisch ist der ganze Laden. Wie Chewbacca schon sagte. deswegen flog er ja auch in der 1. Runde raus.

In Paris wäre dieser Gigantismus sicherlich besser angekommen.
munich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.05, 12:13   #28
goschio1
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von goschio1
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Townsville
Beiträge: 1.220
goschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Menschgoschio1 ist ein hoch geschätzer Mensch
Persönlich sind mir genügend Sofas, Fernsehschirme und gratis Internetterminals lieber als irgendein geschwungenes Dach. Auch könnte man endlich mal den Begriff "Rauchfreier Terminal" in die Tat umsetzten. In den alten Terminals wird ja immer noch an jeder Ecke gequalmt.
goschio1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.05, 20:52   #29
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.759
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Lesenswerter Artikel über den T3-Wettbewerb bei FAZ.NET, besonders was die Bewertung von Fosters Entwurf betrifft ("... wieder appelliert er an die deutsche Sehnsucht, auch an den unpassendsten Stellen die Natur zu ihrem Recht kommen zu lassen"):

Der Verführung durch Ökokitsch widerstanden.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.05, 16:14   #30
airport addict
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 17
airport addict hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Hallo,
nun hab' ich mich nach wochenlangem Nur-Lesen wegen dieses Threads mal registriert.

Zu T1: die Erweiterung der Halle C ist auf den Weg gebracht, letzten Sonntag schien zumindest schon das Fundament in Arbeit.
Meine Frage dazu: ist die Erweiterung von T1, mit oder ohne neuem Pier neben A, nicht ein Eingeständnis, dass T2 bei den Airlines doch nicht so beliebt ist? Lufthansa & Star scheinen in Hallen A + B doch ausreichend check-in Möglichkeiten zu haben, wenn also C-neu an andere Airlines geht, ginge das ja zu Lasten von T2, oder?

Zu T3 / Ausstellung im DAM:
nachdem ich mir die Ausstellung angesehen habe, konnte ich nicht anders, als Fosters finalen Entwurf zu "meinem" Sieger zu küren.
Denn der Entwurf von gmp bietet nichts wirklich Neues mehr. Als gmp vor zwölf Jahren hier in Hamurg einen Flughafen mit geschwungenem Dach und sichtbarer Stahlkostruktion bauten, war das noch begeisternd. Inzwischen wird jeder Flughafenneubau in China mit einem solchen Dach versehen, Heathrow Terminal 5 wird eins haben, auch in Chile und Argentinien gibt es geschwungene Dächer über den Check-in ...

Der Siegerentwurf war mir nicht nur zu "schlicht", sondern zeichnete sich auch dadurch aus, dass er für das Dach der Check-In-Halle keine Lichtöffnungen vorzusehen scheint. Viel Licht von allen Seiten und dann ein massiv-dunkler Deckel obendrauf lassen doch das Dach eher bedrohlich wirken, finde ich.

Das in viele kleine Teile aufgelöste Foster-Dach ist da ein ganz anderer Ansatz. (Übrigens auch für Foster selbst, dann in Hong Kong baute, und in Beijing baut, er auch Flughäfen mit geschwungenem Dach.)
Gegen den im verlinkten FAZ-Artikel erhobenen Vorwurf des Öko-Kitsches ist festzustellen, dass der Flughafen Changi/Singapur, seit Jahrzehnten in vielerlei Publikationen und Umfragen immer wieder zum weltbesten oder zweitbesten Flughafen gekürt, mit Gärten und Wasserfällen in der Abfluglounge sicherlich der Inbegriff des Ökokitsches ist. Der neue Flughafen Seoul hat in der Hallenmitte eine "millennium Hall" mit Pinien und künstlichen Teichen, der neue Flugahfen Kuala Lumpur hat in der Mitte des Satellitengebäudes einen Mini-Wald, und München T2 hat wenigstens Holzfußboden in den Abfluglounges.
Alles Flughäfen, die zu den beliebtesten der Welt zählen (lt. Skytrax 2005). Also: Ökokitsch works - why not in Frankfurt?

Klar, Fraport hat im Gegensatz zu den Asienpalästen keine prestigebewußte Regierung als Geld- und Auftraggeber! Da könnte ich lange meinem "Wunschkandidaten" nachweinen...oder besser hoffen, dass das Konzept, welches nun gebaut wird, eben doch aufgund seiner Größe und klaren Linien beeindruckend wird.

Übrigens, ich habe mich eben entschieden, nicht zu Prof. Mäcklers Vortrag anläßlich des Endes der Ausstellung im DAM am Sonntag zu fahren. Wird jemand von hier hingehen und berichten?
airport addict ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum