Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.05, 21:10   #31
ec8or
Iberogermanico
 
Benutzerbild von ec8or
 
Registriert seit: 26.07.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 268
ec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfach
mein favorit ist der entwurf von ingenhoven/overideck, gut finde ich auch den unterhalb von vasconi/bez .... sieht aus wie von "pimp my terminal"!!
ec8or ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.07, 00:12   #32
LeFay
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Frankenthal
Beiträge: 566
LeFay wird schon bald berühmt werdenLeFay wird schon bald berühmt werden
Hmm, jetzt wo sies im Artikel ansprechen: Sieht ja tatsächlich aus, wie die Nationalgalerie von Mies! Kein Wunder, daß es gewählt wurde! Ist ja nur Bauhaus erlaubt, und was kann mehr Bauhaus sein, als Mies? Aber gibt das nicht Copyrightprobleme mit seinen Erben?
__________________
Man kann mit einer Wohnung genau so töten wie mit einem Gewehr.

Heinrich Zille
LeFay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.07, 13:49   #33
arnd
Wahrheit ist alles
 
Benutzerbild von arnd
 
Registriert seit: 06.01.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.228
arnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nettarnd ist einfach richtig nett
Ich persönlich finde es eher fade. Was die Dachform angeht, würde ich eher auf Foster setzen.
Wir müssen einfach sehen, was letzten Endes gebaut wird. Den Wettbewerb zu gewinnen, heuißt ja schließlich noch lange nicht, dass es auch in die Tat umgesetzt wird, oder!?
Der Link hier zeigt noch einmal, was damals vorgeschlagen wurde: http://airport.absence-of-fear.de/terminal3.php
arnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.07, 11:21   #34
houselast7
UFOnaut
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 35
Beiträge: 162
houselast7 könnte bald berühmt werden
Frankfurt/Rhein-Main-Flughafen-Erweiterung

Konkret zur Sache:

Das Handelsblatt bezeichnet die Flughafenerweiterung als das wichtigste Infrastrukturprojekt Deutschlands. Bis 2011 soll die Kapazität um knapp 50% gestiegen sein. Der Widerstand ist nur noch schwach. Allerdings könnte es Widerstände geben wenn die ersten Bäume gefällt werden.

„Dieses wird sicherlich die wichtigste Entscheidung meiner bislang zwei Amtszeiten werden", erklärt Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU).

-Die Kosten werden 4-4,5 Milliarden Euro betragen.
-Die Erweiterung wird ca. 40000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Der Flughafen Frankfurt ist mit ca. 70000 Arbeitsplätzen heute schon der größte Arbeitgeber Deutschlands.
-2020 werden ca. 88 Millionen Passagiere erwartet.
-Dafür werden eine zusätzliche Landebahn mit 2800m Länge und ein zusätzliches Terminal benötigt.
-Statt wie jetzt 490000 Flüge werden nach der Erweiterung 700000 Flüge jährlich abgewickelt werden können.

Das ist nötig, denn die Flughäfen in Paris, London und Amsterdam wachsen jetzt schon stärker. Die Bedeutung des Rhein-Main-Airport ist jetzt schon kaum zu übertreffen, mit zwei Millionen Tonnen Luftfracht im Jahr ist der Rhein-Main-Airport einer der größten Logistikstandorte der Welt.

-Aktuell zum Thema was ich oben zusammengefasst hatte: http://www.handelsblatt.com/News/Pol...urt-kommt.html
houselast7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.07, 14:10   #35
danielson
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 28
Beiträge: 80
danielson hat die ersten Äste schon erklommen...
Wow, 88 Millionen Passagiere ab 2020.
Das kann man sich so noch gar nicht vorstellen, aber erst dann,wird man wohl feststellen,wieso der Ausbau so wichtig war.
Genauso ist es ja auch mit der Startbahn 18 West. Wenn man sich mal vorstellt,was sein würde,wenn man sie nicht gebaut hätte....
Also ich befürworte den Ausbau,obwohl ich in der An/Ablugroute wohne.
danielson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.07, 14:16   #36
houselast7
UFOnaut
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 35
Beiträge: 162
houselast7 könnte bald berühmt werden
Das kann man sich schon vorstellen: http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Atlanta
Bis auf Luftfracht hat der Airport in Atlanta die prognostizierten Daten, allerdings als nationaler Hub. Frankfurt dagegen ist ein internationaler Hub und ich glaube die Passagierprognose schafft ein internationaler Hub in Europa bis 2020.
houselast7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.07, 21:00   #37
PGS
Veteran
 
Benutzerbild von PGS
 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: hier und dort
Beiträge: 393
PGS hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Hoffentlich geht den Planern vorher nicht der Sprit aus, im wahrsten Sinne des Wortes
PGS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.07, 21:27   #38
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 32
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
Für Rhein/Main sind Pax alleine nicht alles. Die neue Bahn wird auch für Flugbewegungen kleinerer Maschinen benötigt. Einer der großen Vorteile für Unternehmen in der Region war bisher immer die große Anflugliste von Frankfurt aus.
Das Unternehmen, in dem mein Vater beschäftigt ist, wickelt z.B. eine Reihe von Aufträgen in mehreren russischen Provinzzentren ab, die bisher von Frankfurt mit kleineren Maschinen angeflogen wurden (z.B. Samara an der Wolga - wer kennt sowas schon? Hat aber über ne Million Einwohner).
Mittlerweile werden hier die Slots aber so teuer, dass vieles über Wien und München läuft.
Dies hat natürlich zur Folge, dass gerade aufstrebende, junge Unternehmen aus den vielen Mittelzentren demnächst ihre Deutschland-/Europakontakte nicht mehr zuerst in Frankfurt ausbauen werden.
Also ich denke da z.B. neben Russland an das Baltikum, aber auch die Türkei etc.

Gerade diese Vernetzung von mittleren aufstrebenden Städten und kreativen, mittelständischen Unternehmen birgt ein enormes Wirtschaftspotential für Außenstellen der Ausländer einerseits und für die Auslandskontakte der Unternehmen der Region Rhein/Main selbst, andererseits.
Es wäre echt eine schande, wenn von Frankfurt aufgrund beschränkter Kapazitäten nur noch verstärkt die großen Weltmetropolen angeflogen würden, die auch jetzt schon in der Liste stehen. Dadurch verliert man viel mehr an Attraktivität als vielen bewusst ist. Gerade deswegen sollte man schon nicht ständig am Kapazitätsmaximum kratzen.
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 11:20   #39
EDDF
Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Zeppelinheim
Beiträge: 102
EDDF ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Also die neue Piste wird sicher mehr eine LH Piste werden um dort den ganzen Euroverkehr landen zu lassen. Ich erhoffe mir durch die neue Piste neue Airlines in Frankfurt und mehr Langstrecken.

Für kleinere Flugzeuge gibt es Egelsbach der wurde ja auch dafür ausgebaut den Privatverkehr abzufertigen
EDDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 11:23   #40
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
wie realistisch ist jetzt, da die Nordwestbahn durchgedrückt ist, das sie in eine paar Jahren zu einer vollwertigen Bahn a la dritte Bahn in Muc verlängert wird?
pflo777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 12:03   #41
EDDF
Mitglied

 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Zeppelinheim
Beiträge: 102
EDDF ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Ich meine gelesen zu haben das die Fraport schon mit der Planung von Atlanta begonnen hat
EDDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 13:52   #42
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Heute auf Spiegel online Bericht zum Thema.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,523983,00.html
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 13:56   #43
danielson
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 28
Beiträge: 80
danielson hat die ersten Äste schon erklommen...
Hi,
erstmal: schöne Nachrichten

Weiß eigentlich jemand,wie jetzt genau der Terminplan aussieht?
Also,wann kann dann konkret mit der Waldrodung bzw. dem Bau angefangen werden?
danielson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 13:58   #44
houselast7
UFOnaut
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 35
Beiträge: 162
houselast7 könnte bald berühmt werden
Noch ein Jahr wird es dauern, denn die Fraport AG wird so lange mit Prozessen der Gegnern zu knabbern haben. Mit diesem Zeitplan rechnet die Fraport-Führung.
houselast7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.07, 14:01   #45
trianun
Mitglied

 
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: frankfurt
Beiträge: 127
trianun befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Sehr gute Nachrichten! Evtl. haben manche Hochhaus Projektentwickler auf diese Nachricht gewartet... Der einzige Wermutstropfen: Der Terminal 3 Entwurf ist unsagbar langweilig und schlecht! So eine Verschwendung!
trianun ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum